Ankündigung Fertige Leitstellen

    • Fertige Leitstellen

      Postet hier eure ID mit einer schönen Beschreibung eurer fertigen Leitstelle... warum soll man gerade eure Leitstelle spielen? Was macht sie besonders?

      Welche Einsatzverteilung ist realistisch?
      Pflichteintrag! Sonnst kommt der Post weg!
      der von mir verfasster Text entspricht nicht der generellen Meinung des Teams, sondern nur meine eigene.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jakkal ()

    • ILS Heilbronn (ID:393)

      lstsim.de/leitstellen/393/

      11 Rettungswachen

      2 NAW
      4 NEF
      1 Privates NEF
      10 RTW
      bis zu 27 KTW
      13 HvO

      2 Krankenhäuser der Schwerpunktversorgung
      2 Krankenhäuser der Regelversorgung
      1 Orthopädisches Krankenhaus
      1 Pulmologisches Krankenhaus
      ca 10 Reha-Kliniken
      ca. 50 Altenheime
      5 Dialysen (inkl. SHA, Sinsheim, Backnang)

      Fremdrettungswachen und Krankenhäuser aller umliegender Leitstellen

      Folgende Fremdleitstellen sind komplett verfügbar:

      RLST Schwäbisch Hall
      RLST Hohenlohe
      RLST Main-Tauber
      RLST Neckar-Odenwald (Mosbach)
      RLST Pforzheim
      RLST Ludwigsburg
      RLST Rems-Murr

      Folgende Fremdleitstellen sind die nähesten Fahrzeuge verfügbar:
      RLST Karlsruhe
      RLST Rhein-Neckar

      Folgende Fremdleitstellen stellen Sonderfahrzeuge:
      RLST Ulm (Ch 22)
      RLST Böblingen (Ch 41)
      ILS Würzburg (Ch 18 )

      Von den POI wurden bisher alle Krankenhäuser, Dialysen, Pflegeheime, Notfallpraxen, Rehakliniken, Seen und Tankstellen eingepflegt!
      Viel Spaß beim Spielen!
      Viel Spaß mit den von mir erschaffenen Leitstellen:

      Offizielle Leitstelle Stuttgart
      Empfohlene Leitstelle Heilbronn

      wünscht
      Steffen
    • Regionalleitstelle Ostwürttemberg (ID:75)

      lstsim.de/leitstellen/75/

      Ostalbkreis / Landkreis Heidenheim

      Die Regionalleitstelle Ostwürttemberg (Leitstelle Ostalb) ist zuständig für die Region Ostwürttemberg, welche sich aus dem Ostalbkreis mit einer Fläche von 1.511,57 km² und 310.733 Einwohner (31. Dez. 2010), sowie dem Landkreis Heidenheim mit einer Fläche von 627,12 km² mit 131.116 Einwohnern(31. Dez. 2010) zusammensetzt.
      Neben den 4 Großen Kreisstädten Aalen, Heidenheim, Ellwangen und Schwäbisch Gmünd
      besteht der Leitstellenbereich aus den 10 Städten Bopfingen, Heubach,
      Lauchheim, Lorch, Neresheim, Giengen, Herbrechtingen, Niederstotzingen, Steinheim am Albuch und Oberkochen sowie 44 Gemeinden und ca. 1000 Orten. Die Region Ostwürttemberg, die
      nach ihrer Fläche die zweitkleinste mit 2.138,70 km² und mit 441.680 (30. Juni 2011) die kleinste Region des Landes Baden-Württemberg ist wird von der IRLST Ostalb in Aalen koordiniert. Momentan disponiert sie rund 600 Fahrzeuge, davon ca. 35 Rettungsdienstfahrzeuge auf 14 Wachen verteilt im Tagesbetrieb, 4 Einsatzeinheiten Kat-S., ca. 15 SEG'n, ca 160 Feuerwehren, 3 DLRG Einheiten, 4 THW Standorte und ca. 20 HvO Einheiten.

      Insgesamt haben wir momentan ca. 800 POI eingebaut, alle Klinkiken und bis auf Banken, Feuerwehren, Polizeiposten im Altkreis Aalen, Sportplätze, Kirchen, Friedhöfe und Gasthäuser alles implementiert. Weitere 400 POI sind fertig und werden in den nächsten Tagen eingespielt.
      Fahrzeuggrafiken sind zu 90% fertig und werden sobald das Lst-Team die Zeit findet und sie einspielt den richtigen Fahrzeugen zuordnen.


      Besonders im Bereich der Regionalleitstelle Ostwürttemberg ist zu beachten, das die Entfernung zum Einsatzort, zu 50% nicht immer das schnellste Fahrzeug ist...

      Viel Spaß beim Simulieren

      Ansprechpartner für die IRLST Ostwürttemberg sind Dulex und DGebhardt
      Viele Grüße
      D'r Dulex
    • ILS Berlin

      lstsim.de/leitstellen/130/

      Die ILS Berlin ist zuständig für das gesamte Stadtgebiet Berlin (892 km², 3,5 Millionen Einwohner). Hier für stehen zur Verfügung:
      • 97 RTW
      • 18 NEF
      • 4 ITW
      • 1 ITH
      • 1 RTH

      Was gibt es zu beachten:
      1. Für reine RTW Einsätze sind nur die Stichworte PIN VP und PIN HP.
      2. Alle Stichworte mit einem MED im Namen sind an ein NEF gebunden.
      3. Notfallverlegung Akut wird (sofern möglich) mit den 4 ITWs gefahren.
      4. Diese ITWs werden nicht zu Primäreinsätzen alarmiert.
      5. Derzeit können wir keine Einsatzfrequenzen vorgeben. Ich spiele mit folgenden:
        Tagsüber:
        KTP: 0
        RTW: 40
        NAW: 14
        MANV: 1,6

        Nachts:
        KTP: 0
        RTW: 28
        NAW: 10
        MANV: 1,1

      Woher kommen diese komischen Fahrzeugnummern:
      1. Die ersten beiden Zahlen sind die Nummer des Bezirks, z.B. 42 für Steglitz.
      2. Obwohl ganz zu Beginn der Fahrzeug Typ bereits erwähnt wurde ist er an der letzten Stelle nochmal erwähnt:
        5 = NEF
        6 = RTH
        7 = ITW

        Die 0 kann hier sowohl ein RTW (RTW 4200/1), als auch bspw. ein LHF (LHF 4200/1) oder auch eine DLK sein.
      3. Die 3. und 4. Stelle könne auch noch eine FF Wache signalisieren. So ist eine Wache mit einer anderen Zahl als 0 an der. Stelle eine FF Wache mit eigenem Ausrückbereich( Bsp. 2420). Die Wache 2401 ist auch eine FF Wache, aber an der BF Wache angesiedelt.
      4. Danach folgt nach einem Querstrich die laufende Nummer: RTW 4200/2 ist also der 2. RTW der Wache Steglitz.

      Nachbarleitstellen:
      • Brandenburg
      • Nordwest
      • Nordost

      Ich bitte zu beachten, dass die Leitstelle noch nicht fertig ist. Es fehlen noch viele POI, die Einsatzgewichtung ist noch nicht fertig und auch die Skinns stimmen noch nicht. Trotzdem wollen wir euch das spielen nicht vorenthalten.

      Mitgearbeitet haben: eurofighter, Firekiller, Glutarios, Katima, longgoldi, von Punkrock

      Wir wünschen viel Spaß!

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Firekiller ()

    • Integrierte Regionalleitstelle Nordost => IRLS NordOst (ID:296)

      Fakten der Leitstelle:

      · ist eine von fünf Regionalleitstellen im Land Brandenburg
      · von Eberswalde aus werden alle Einsätze des Rettungsdienstes, der Feuerwehr sowie des Katastrophenschutzes in den Landkreisen Barnim, Oberhavel und Uckermark koordiniert
      · täglich gehen in der IRLS NordOst ca. 700 Anrufe über die Notrufnummer 112 ein
      · 25 Einsatzsachbearbeiter sind rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, damit beschäftigt, die Hilfeersuchen der Bürger entgegenzunehmen
      · dazu steht ihnen modernste Telekommunikations- und Rechnertechnik zur Verfügung
      · sie ist Zuständig für ein Einzugsbereich von über 6.000 km2 und 515.000 Einwohnern in allen drei Landkreisen
      · IRLS NordOst ist der zweitgrößte Regionalleitstellenbereich in Brandenburg


      Fzg. Barnim:
      • 02 NEF
      • 15 RTW
      • 03 KTW
      Fzg. Oberhavel:
      • 03 NEF
      • 18 RTW
      • 03 KTW
      Fzg. Uckermark:
      • 04 NEF
      • 14 RTW
      • 4 KTW
      Besonderheiten:
      die Einsatzstichworte sind Original

      N => Einsatz für einen RTW mit NEF
      R => Einsatz für einen RTW
      K => Einsatz für einen KTW

      Verlegungen in weit entfernten Krankenhäuser immer als Sekundärverlegung disponieren und dafür einen RTH/ITH anfordern (Sekundärverlegungen sind zeitlich nicht dringend)
      Notverlegungen in ein Nachbarkrankenhaus sind Primärverlegungen (RTW mit Arzt vom Krankenhaus oder RTW+NEF / Primärverlegungen sollten so schnell wie möglich disponiert werden)



      Nachbarleitstellen (bisher):

      ILS Berlin (ID:130)
      IRLS Brandenburg (ID: 674)
      IRLS Lausitz (ID: 4012)
      IRLS Oderland (ID: 2663)
      IRLS Ostprignitz-Ruppin (ID: 4941)
      IRLS Mecklenburgische Seenplatte (ID: 5113)


      P.s.: An der Mod wird weiter städnig gearbeitet, gerade was POI's angeht, siehe im Forum: IRLS NordOst

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von hawkmerlin ()

    • ILS Uelzen, ID 137

      Die Kreisstadt Uelzen liegt in der Lüneburger Heide zwischen Hamburg und Hannover. Es wird der gesamte Landkreis überwacht, wobei die Wachen weiträumig verteilt sind. Am Krankenhaus Uelzen, welches das größte im Landkreis ist, ist der Rettungshubschrauber Christoph 19 des ADAC stationiert. Er fliegt hauptsächlich bei Verlegungen nach Harburg/ MHH Hannover oder bei Autounfällen. Eine weitere besonderheit sind die vielen Altenheime (POI´s werden hierfür noch erstellt). Desweiteren besitzt die Stadt Uelzen eine Psychatrische Klinik. Direkte Nachbarleitstellen sind z.Zt. Lüchow (Wendlad) und Lüneburg.

      Nun viel spaß beim spielen. Rückmeldungen und Verbessungsvorschläge (worüber ich mich freuen würde) können im Forumthema ILS Uelzen geäußert werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Josh98 ()

    • RLS Karlsruhe (ID 66)

      Die Rettungsleitstelle Karlsruhe mit Ihrem Sitz in Bruchsal ist zuständig für die Einsatzkräfte von DRK, ASB, ProMedic, Maltesern (nicht im Spiel, da nur am Wochenende besetzt) und der DRF Luftrettung im Landkreis Karlsruhe.
      Um den flächenmäßig grösten Leitstellenbereich Baden-Württemberg medizinisch zu versorgen, stehen euch
      - 26 RTW
      - 1 NAW
      - 5 NEF
      - 1 Kinder NEF (1/82-9: Ist PRIMÄR für Kindernotfälle zuständig, kann jedoch, wenn KEIN anderer Notarzt verfügbar, auch zu jedem anderen Einsatz alarmiert werden)
      - 1 RTH
      - 11 KTW und
      - 43 Notfallhilfen (First Responder)

      zur Verfügung.

      Bewährt hat sich folgende Einsatzverteilung:
      Tags:
      KTPs: 15 RTW: 7 NAW: 3.5 MANV: 0.2

      Nachts
      KTPs: 0.5 RTW: 4 NAW:2.5 MANV: 0.2

      Bei Fragen, Anregungen und Korrekturvorschlägen könnt ihr euch jederzeit an mich wenden.

      MkG
      Ceterum censeo Stuttgartem esse delendam

      Die Leitstelle des größten DRK-Kreisverbandes in Deutschland erwartet euch
      Hier Leitstelle Karlsruhe, kommen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von retter25 ()

    • ILS Rottweil (ID: 532)

      Die Rettungsleistelle der ältesten Stadt Baden- Württembergs liegt in Rottweil (78628) sie ist auch gleichzeit die Kreisstadt.

      Um das Einsatzgebiet abdecken zu können stehen ihnen:

      • 8 RTWs (1 MZF) + 2 RTWs im Fahreralarm
      • 3 NEFs + 1 NEF im Fahreralarm
      • 5 KTWs + 1 Ersatz
      • bis jetzt 19 HVOs
      • RTH Christoph 11, Christoph 54 sobald es die Rega geben sollte wird diese erweitert.
      Es stehen alle Orginalen Einsatzstichworte sowie Nummern zur verfügung.
      Die Leitstelle wird täglich etwas bearbeitet.
      Die Nachbarleitstellen sind folgende:

      • Freudenstadt
      • Ortenau
      • Tuttlingen
      • Villingen
      • Zollernalb
      Bei fragen oder vorschlägen einfach melden :)

      Freundliche Grüße

      Stadtaffe und Benjamin
    • IRLS Brandenburg ID 674

      Hier möchte ich euch nun die IRLS Brandenburg vorstellen und bitte um eine öffentlich Stellung!

      Die IRLS Brandenburg betreut folgende Landkreise:

      Stadt Brandenburg an der Havel 228,8 km² mit rund 72 T Einwohnern, 6 Stadtteile und 8 Ortsteile
      Landkreis Potsdam Mittelmark 2575 km² mit rund 206 T Einwohnern und 38 Gemeinden
      Landkreis Teltow Fläming (welcher aufgrund von fehlenden Informationen nur zum Teil fertig gestellt ist) 2092 km² mit rund 162 T Einwohnern und 16 Gemeinden.

      Die IRLS Betreut somit 22 Rettungswachen und NEF und KTW Standorte.

      Mit Christoph 35 steht ihr, neben den ITH´s Senftenberg und Berlin, sowie Magdeburg eine relative große "Fliegerstaffel" zur Verfügung.

      Die viele Autobahnen und die Nähe zu Berlin macht diese Leitstelle so spannend.

      Im Verlauf der kommenden Tage werde ich weitere POI´s hinzu fügen sowie die Einsatzstichworte anpassen.

      Derzeitige Nachbarleitstellen sind:

      Berlin (ID: 130)
      Cottbus (ID: 586)
      Dessau Roßlau (ID: 658)
      Nordost (ID: 157)


      Einsatzintervalempfehlung:
      Tag: KTP: 6, RTW: 12, NAW: 1, MANV: 0,5
      Nacht: KTP: 2 RTW: 8, NAW 1, MANV: 0,2


      Hilfe, Anregungen und Kritik nehme ich natürlich gerne entgegen!!!----->
      IRLS Brandenburg ID 674 dringende Hilfe für TF gesucht!!!!

      Liebe Grüße und viel Spaß beim "Welt retten"

      Brandenburg

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Brandenburg ()

    • Leitstelle Gießen (ID: 305)
      Nun ist die Leitstelle Gießen online und bereits komplett spielbar. Einzig POI werden noch integriert, sind aber bereits in großer Zahl vorhanden.
      Fehler können im Forum unter
      Leitstelle Gießen (ID: 305) gemeldet werden. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Spielen!

      Fakten
      Diese Leitstelle ist eine integrierte Leitstelle und deckt Stadt und Landkreis Gießen in Mittelhessen mit einer Fläche von 854,6 km² und 257.387 Einwohnern ab. Erwähnenswert ist die Tatsache, dass mit einer Ausnahme keinerlei KTW eingesetzt werden und qualifizierte Krankentransporte ausschließlich mittels Mehrzweckfahrzeugen (MZF) durchgeführt werden.

      Fahrzeuge
      • 3 NEF
      • 1 ITW
      • 19 MZF
      • 1 KTW
      • 3 First Responder
      Nachbarleitstellen
      • ILS Lahn-Dill
      • ILS Marburg-Biedenkopf
      • ILS Vogelsberg
      • ILS Wetterau
      • ILS Frankfurt Main (nur Sonderfahrzeuge)
      • ILS Fulda (nur Sonderfahrzeuge)
      • ILS Kassel (nur Sonderfahrzeuge)
      • ILS Siegen (nur Sonderfahrzeuge)
      Leitfunkstelle Gießen - lstsim.de/leitstellen/305/
      Wiki-Seite - wiki.lstsim.de/LFSt_Gie%C3%9Fen
    • ILS Koblenz ID 171
      -Rheinland-Pfalz-

      23Wachen

      8 Notärzte

      21 RTW

      1 GRTW der als NAW fährt

      2 NAW

      1 RTH ( Christoph 23 ) BWZK

      5 N-KTW

      26 KTW

      1 FR Hausnotruf

      Besonderheiten im Leitstellengebiet:

      Rettungswache auf dem Nürburgring
      Bundeswehrzentralkrankenhaus mit NAW RTH RTW NEF
      Notfall Krankentransportwagen ( Sind als RTW einsetzbar )
      ....

      Schaut vorbei bei der ILS Koblenz


    • WILLKOMMEN im Fünfseenland:

      Mit dem heutigen Tage ist in der LstSim dank des Baukastens auch die ILS Fürstenfeldbruck spielbar. Das Einsatzgebiet umfasst dabei die Landkreise des Fünfseenlandes Dachau (DAH), Starnberg (STA), Fürstenfeldbruck (FFB) und Landsberg am Lech (LL) im westlichen Oberbayern zwischen der Landeshauptstadt München, der Alpenregion und dem Allgäu. Im Leistellengebiet leben ungefähr 600.000 Menschen in ca. 85 Gemeinden. Das Einsatzspektrum ist dementsprechend umfassend und lässt keine Wünsche offen.

      Vor allem nachts wird die ILS FFB durch die teils rettungsdiensttechnisch verwaisten ländlichen Gebiete zur Herausforderung für jeden Disponenten!

      Dank der Vielzahl an bayerischen Leitstellen des offiziellen LstSim-Teams fällt die Eingewöhnung in die ILS FFB leicht.

      Zur Verfügung stehen dem Spieler

      40 Wachen insgesamt
      4 Notarztstandorte
      1 Stellplatz

      20 RTW
      11 KTW
      11 Notärzte
      33 First Responder-Einheiten

      Nachbarleitstellen: Allgäu, Augsburg, Donau-Iller, Erding, Ingolstadt, München, RCC Münster, Oberland, Rosenheim

      Viel SPASS allen Usern beim Ausprobieren, Spielen und Testen! Über Feedback freut sich das "Besitzerteam" im entsprechenden Thread:
      ILS Fürstenfeldbruck (ID: 394)

      EDIT: Bitte folgende Einsatzverteilung vornehmen:

      Tags:
      KTP = 5,5 / RTW = 4 / NAW = 1,5 / MANV = 0,2
      Nachts:
      KTP = 1 / RTW = 2,5 / NAW = 1 / MANV = 0,2


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Unterlandauer ()

    • ILS Düsseldorf

      Es sind zwar noch nicht alle POIs komplett eingetragen, aber trotzdem verspricht unsere Leitstelle bereits viel Spaß! Einsatzgebiet ist Düsseldorf (wie der Name schon sagt). Düsseldorf ist die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens und liegt ziemlich zentral in NRW. Um Düsseldorf sind die Landkreise Rhein-Kreis-Neuss (NE) und Mettmann (ME), sowie die Städte Duisburg (DU) und Krefeld (KR). Helikopter werden aus Duisburg, Köln, Hagen und Steinfurt alarmiert.

      Leider stehen momentan keine bzw. wenige Nachbarleitstellen zur Verfügung, weil es nach der einpflegung teilweise zu komplikationen kommt.

      Insgesamt umfasst die Leitstelle im Stadtgebiet Tagsüber:
      18 Wachen insgesamt
      9 Feuer- und Rettungswache
      5 davon Notarztstandorte
      8 davon First Responder Standorte
      9 Rettungswachen
      5 davon RTW Standorte
      1 davon RTW und KTW Standort
      3 davon KTW Standorte

      5 NEF
      24 RTW
      1 S-RTW (Schwergewichts RTW)
      20 KTW
      8 KEF (Kleineinsatzfahrzeuge First Responder)

      Insgesamt umfasst die Leitstelle im Stadtgebiet Nachts:
      18 Wachen insgesamt
      8 Feuer- und Rettungswache
      4 davon Notarztstandorte
      8 davon First Responder Standorte
      6 Rettungswachen
      6 davon RTW Standorte

      4 NEF
      24 RTW
      1 S-RTW (Schwergewichts RTW)
      8 KEF (Kleineinsatzfahrzeuge First Responder)

      15 Anfahrbare Krankenhäuser

      Nachbarleitstellen (Viele Folgen): Neuss, Mettmann, Duisburg, Köln (RTH), Hagen (RTH), Steinfurt (RTH)

      Einsatzintervalempfehlung:
      Tag: KTP: 30, RTW: zwischen 14 und 16, NAW: zwischen 8 und 9, MANV: 0,4
      Nacht: KTP: 5 RTW: zwischen 10 und 11, NAW zwischen 4 und 5, MANV: 0,2

      Viel Spaß bei der Leitstelle Düsseldorf! Über Verbesserungsvorschläge und -wünsche im Thread wie auch per PN würden wir uns freuen!
      Thread: ILS Düsseldorf (ID: 513)
      Entwicklerteam: D-ABBF, DrChris, ErikS, ParamedicChris & Zawo
      Leitstelle: ILS Düsseldorf (ID: 513)
      Mit freundlichen Grüßen
      ErikS

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ErikS () aus folgendem Grund: Einsatzintervalle nachgetragen

    • ILST Region Hannover

      ILST Region Hannover


      Fakten:
      • ca. 1,1 Millionen Einwohner
      • Fläche: 2291 km2
      • 2 RTH-Standorte
      • 2 ITWs
      • 11 NEF-Standorte
      • 3 Werksfeuerwehren mit Rettungsmitteln
      • je nach Tageszeit bis zu 54 RTWs
      • bis zu 20 KTWs



      Nachbarleitstellen



      • Braunschweig/Peine/Wolfenbüttel
      • Celle
      • Gifhorn
      • Hildesheim
      • Nienburg
      • Schaumburg
      • Weserbergland



      Auf Grund seiner zentralen Lage mit vielen Schienenwegen, einem internationalen Flughafen, einem großen Messegelände, zahlreichen Industrieanlagen (z.B. Volkswagen oder Continental) hat die ILST Hannover ein entsprechend hohes Einsatzaufkommen. So kann trotz der großen Zahl an verfügbaren Rettungsmitteln die Luft schon das ein oder andere Mal "brennen".



      Einsatzverteilung:
      Zur Zeit probiere ich noch mit der Einsatzverteilung rum, aber für meinen Geschmack ganz gut, ist folgende Verteilung:


      Tagsüber: KTP 9, RTW 14, NAW 6, MANV 0,7
      Nachts: KTP 3, RTW 7, NAW 3, MANV 0,3

      POIs sind größtenteils eingepflegt, fällt euch jedoch noch ein markanter Punkt auf, der unbedingt eingebaut werden sollte, dann her damit ! Wir freuen uns über euer Feedback.


      Gerne in folgendem Thread oder auch per PN: ILST Region Hannover (ID: 287)


      Viel Spaß beim Spielen beta.lstsim.de/leitstellen/287/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pottmed ()

    • RLSt Notruf 144 NÖ St.Pölten ( offiziell )

      RLST Notruf 144 NÖ St.Pölten ( Offiziell )

      Link zur Simulation: lstsim.de/leitstellen/1327/







      Link für Kontaktaufnahme im Forum: RLSt Notruf 144 NÖ St.Pölten

      Fakten:

      1. Fläche 5314 km²
      2. 4 RTH-Standorte
      3. 1 ITH - Standort
      4. 7 ITW´s
      5. 15 NEF´s / NAW´s
      6. Mehr als 50 RTW´s
      7. Mehr als 60 KTW´s
      8. Eigenes Einsatzsystem

      Nachbarsleitstellen:

      1. Wien
      2. Steyr
      3. Steiermark ( Graz u. Umgebung )
      4. Linz
      5. RK Fürstenfeld
      6. weiter folgen sobald sie verfügbar sind
      Einsatzverteilung:
      Zur Zeit testen wir noch herum was die Einsatzverteilung betrifft aber daweil ist sie bei:
      • Tagsüber: KTP 10, RTW 17, NAW 10, MANV 0,7
      • Nachts: KTP 3, RTW 9, NAW 5, MANV 0,3

      Viel Spaß beim Spielen euer Admin







    • Leitstelle Bundesland Vorarlberg / ID 1830 / Testversion

      Leitstelle 1830 / Österreich / Vorarlberg
      [url]http://lstsim.de/leitstellen/1830

      Halli Hallo!
      Diese Leitstelle stellt Vorarlberg annähernd dar. Ortspunkte, Namen der Ärzte usw. kommen aus
      dem öffentlichen Telefonbuch.
      Einsatzmittelbezeichnungen und Einsatzstichworte zum Grossteil aus der Wirklichkeit (es gibt jedoch auch einige kleine Features gegen die
      Realität: Dienstzeiten sind z.T. verändert - es gibt 2 zusätzliche Fernfahrtfahrzeuge in Feldkirch - damit den vielen Überlandfahrten in der Simulation entgegengesteuert wird).
      Es stimmt auch sicher nicht alles genau mit der Realität zusammen. Möglicherweise habe ich
      einen First Responder von einem Dorf ins nächste geschoben usw.
      (bisheriger Zeitaufwand 120 Stunden)

      Besonderheiten:

      1)
      Besonderheiten /Alarmgruppenbezeichnungen

      Rufbereitschaft: Personal kommt von zu Hause auf die Wache und besetzt Einsatzmittel (5 bis 10min Verzögerung)
      Dies ist als Verstärkung für die Dienstmannschaften gedacht - wenn auch nahegelegene Nachbarwachen leergeräumt sind.

      Brandbereitschaft: Personal kommt von zu Hause - um an Brandstellen die Dienstmannschaft für den Regeldienst freizuschaufeln (15 bis 30min Verzögerung)
      Erklärung: In Wirklichkeit wird ein Dienst-RTW mitgeschickt zur Absicherung der Feuerwehrkräfte - damit dieses Fahrzeug dann aber nicht ewig blockiert ist, wird zeitgleich die Ablösemannschaft Brandbereitschaft mitalarmiert; In der Simulation ist dies nicht genau möglich - weil ja das erste Fahrzeug vor Ort bleibt und das zweite dann wieder heimfahren würde - Lösung für die Simulation: Dienstmannschaft und Brandbereitschaft zusammen alarmieren - beide fahren vor Ort - das erste Fahrzeug - Dienstmannschaft bleibt vor Ort und die
      Brandbereitschaft wird als Gebietsabsicherung auf dem Brandplatz mit Status 1 stehen gelassen (also in der Simulation macht dann die Brandbereitschaft den Regelrettungsdienst weiter).

      Vollalarm: letze Reserve der grossen Dienststellen - Freischichten kommen von zu Hause und holen das letzte Auto aus der Garage (mind. 25min Verzögerung).
      Vollalarm kann für eine einzelne Rettungswache sein - für einen Unfall mit vielleicht bis zu 10 Patienten - bei richtigen MANV mit vielen Verletzten wird ein Dienstwagen pro
      Diensstelle als Regelrettungsdienst stehen gelassen. Alles andere wird ausgeräumt - und nicht nur eine Wache alleine - sondern auch die Nachbarwachen und vor allen die Katastrophenstützpunkte.
      Erst wenn die zuständige Katastrophenwache mitalarmiert wird, kann man die allerletzten Reserven der umliegenden Regelrettungswachen ausräumen - bis hin zum letzten
      Behelfskrankentransporter.
      Vollalarm kann auch für Gebietsabsicherung benützt werden - wenn z.B. die halbe Dienststelle ins Ausland unterwegs ist bei einem MANV.

      Fernfahrbereitschaft/Rufbereitschaft ITW - für Fernverlegungen vorgesehen (Verzögerung mind. 20min)

      Notarztgruppen Dornbirn und Bludenz: im städtischen Raum (Rheintal/Walgau) stehen die praktischen Ärzte für Großeinsätze ausserhalb ihrer Ordinationszeit zur Verfügung (Verzögerung mind. 20min)

      Notarztgruppen ländliche Gegenden: diese realen Gruppen habe ich durch Einzelärzte mit verschiedenen Dienstzeiten ersetzt.


      2)
      Nachbarleitstellen: sind extra angelegte Teilleitstellen abgestimmt auf Grenzbereich zu Vorarlberg
      Dies bedeutet dass nicht eine ganze Nachbarleitstelle komplett angrenzt, sondern nur ein Teil davon neu aufgebaut wurde - soweit dies
      üblicherweise Sinn macht.

      St. Gallen (steht für Kanton St. Gallen - direkter Nachbar Schweiz)

      Uri (Südschweiz)

      Zürich (Mittlere Schweiz - besonders: Uniklinik)

      Graubünden (Südostschweiz - besonders: mehrere REGA Nachthelikopter)

      Liechtenstein (Fürstentum Liechtenstein)

      ÖAMTC (Reiserückholdienst Österreichischer Automobilclub - vergleichbar zu ADAC)

      Bundesheer West (militärischer Sanitätsdienst in Kasernen und militärischen Einrichtungen - Besonderheiten: Helikopter im Militärübungsdienst können für Rettungseinsätze ausgeliehen werden - weiters Katastrophenalarm möglich)

      Ärzte Lechtal (ist nur fikitv: steht stellvertretend für vorhandene private Ärztegemeinschaften in Tiroler - mit eigenen Fahrzeugen)

      Tirol (Landesleitstelle Tirol)

      Südtirol (Besonderheit: Helikopter Pelikan 1)

      Bodensee Friedrichshafen (Deutschland Ende Bodensee - inkl Druckkammer Überlingen)

      Allgäu Kempten (direkter Nachbar nördlich)

      Garmisch Partenkirchen (Besonderheit: Unfallklinik Murnau mit Druckkammer und Verbrennungsbetten & Helikopter rund um die Uhr)

      Pat Trans - Bürs: Nachbildung eines Privaten Vorarlberger Krankentransportunternehmens

      Medi Car: Nachbildung eines privaten Krankentransportunternehmens mit Sitz in Tirol (Partner von ADAC und ÖAMTC)


      3)
      Manche Fahrzeugbezeichnungen kommen mehrfach vor.
      z.B. "RTW 97301" und "Rufbereitschaft Lochau 97301"
      oder "RTW 92502" und "NAW 92502"
      in Wirklichkeit ein Fahrzeug, im Programm zwei Fahrzeuge
      Die Schichtzeiten sind unterschiedlich eingestellt (die Fahrzeuge sind bei Schichtüberziehung gegeneinander gesperrt).
      Hintergrund: Fahrzeug ist z.B, Nachtsüber ein ganz normaler RTW auf Rettungswache. Tagsüber ist dasselbe Fahrzeug als NAW im System - und holt nach Alarmierung den Notarzt aus der
      nahegelegenen Arztpraxis ab.
      Oder: Tagsüber ist ein Fahrzeug im Regeldienst - in der Nacht wird es von einer Freischicht im Anlassfall besetzt (Verzögert)
      Weiters: in Lech und im Kleinwalsertal kann dasselbe Fahrzeug entweder mit Arzt als NAW oder ohne Arzt als RTW alarmiert werden (der Arzt wird dabei von Zuhause oder aus der Ordination abgeholt)

      4)
      Besonderheiten Notarztwagen
      Es gibt nur einen NAW für Primäreinsätze in Hohenems.
      Weiters einen nur für Sekundäreinsätze in Feldkirch.
      In Bregenz und Dornbirn gibts auf der Rettungswache auch Zeitweise einen
      "Sekundär NAW - ITW"
      Die funktionieren pro Dienststelle und pro Tag/ Nacht unterschiedlich.
      Um Personal und Fahrzeugkilometer zu sparen, wird ein RTW mit dem Material
      und Personal vom Primären NEF ausgerüstet.
      Das heisst somit ist das NEF dann sofort ausser Dienst.

      5)
      Ortsdaten sind natürlich nicht mit allen Objekten gefüllt. Ich hab jedoch von jeder Sorte einige
      eingebaut (einige Brücken, Autobahnobjekte, Polizeiwachen, Seen, Wälder, Industrie, Diskotheken)
      Sonst kämen ja nicht alle verschiedenen Einsätze.
      Wer da gern ein bischen mit Google Maps Lieblingseinsatzobjekte haben will - einfach
      Objektname und GPS Koorinaten in eine Liste kopieren.

      6)
      Einsatzzahlen
      Sind eingestellt; Für Anfänger empfiehlt es sich am Vormittag die KTP Zahlen etwas herunterzunehmen.

      7)
      viel Spass wünscht euch Bene
      Kontaktmail
      [email]benben@habmalnefrage.de[/email]
      Letzte Anpassung: Bregenzerwald Ärzte und dann NEF Hohenems[/url]

      Dieser Beitrag wurde bereits 21 mal editiert, zuletzt von benefant () aus folgendem Grund: Einsatzzahlen korrigiert Nachbarleitstellen neue Funktion Zeitverzögerung Fahrzeuge neue Beschreibungen Krankenhaus Kreißsääle und Psychiatrie korrigiert

    • Notruf-NÖ-06

      RLSt. Notruf-NÖ-06 (ID:2299)
      (Niederösterreich, Österreich)

      Das Leistellengebiet der Dispozone 6 erstreckt sich über die Bezirke Wiener Neustadt, Neunkirchen und deren Umgebung.
      NNÖ 6 ist einer der kleineren Dispozonen, benachbart von NÖ5 und NÖ1.

      Inhalte der Notruf-NÖ-06:


      - 23 Wachen (Bezirks- und Ortstellen)
      - 3 Krankenhäuser im Einsatzgebiet
      - LKH Wiener Neustadt
      - LKH Neunkirchen
      - LKH Hochegg Grimmenstein
      - 2 Notarztwagen
      - NAW Wiener Neustadt
      - NAW Neunkichen

      Besonderheiten der Leitstelle:


      In Niederösterreich gibt es den so gennanten "KTW-B". Dieser ist in der Simulation als KTW eingefügt, darf allerding nicht zu Blaulichtevents eingestzt werden, sondern nur für Krankentransporte.

      Die Alarmierung hat 3 Stufen:
      Einsatzart:
      - RD Auftrag (ein RD Event, dass ohne Blaulicht angefahren wird)
      - RD Einsatz (ein RD Event, dass mit Blaulicht angefahren wird)
      - RD Notarzt (ein RD Event, dass mit Blaulicht angefahren wir und ein Notarzt erforderlich und sofern Verfügbar mitalarmiert wird)
      - PREALERT (Vorzeitiger Alarm zur Reanimation)
      - KTx (alle arten von Krankentransporte)
      - SNAW (Sekundärcodes)
      Einsatzcode (nur bei RD):
      - nach EMD-Protokoll sind die Codes 1-33 zu Verfügung
      Einsatzstufe (nur bei RD):
      - Om (Omega) Niedrigste Einsatzstufe, die eigentlich keine Interventation des Rettungsdienstes erfordert (Optimales Einsatzmittel: KTW-B, KTW ohne Blaulicht)
      - A (Alpha) Interventation des Rettungsdienstes erforderlich, jedoch nicht Lebensbedrohlich (Optimales Einsatzmittel: KTW, RTW ohne Blaulicht)
      - B (Bravo) Möglicherweise Verletzung einer gefährlichen Körperregion (Optimales Einsatzmittel: RTW mit Blaulicht)
      - C (Charly) Akute Lebensgefahr nicht Auszuschließen (Optimales Einsatzmittel: RTW mit Blaulicht)
      - D (Delta) Akute Lebensgefahr, schwerwiegende Störung (Optimales Einsatzmittel: RTW und NAW mit Blaulicht, wobei der RTW die First Responder Rolle übernimmt)
      - E (Echo) Höchste Einsatzstufe, wobei meistens von Reanimationssituation ausgegangen wird (Optimales Einsatzmittel: FR, RTW und NAW mit Blaulicht)
      Uhrzeit (nur bei KTx)

      Anforderungen von NAH´s (Notarzthubschrauber) ist über "Notruf-NÖ-Hubschrauber" möglich.
      Sekundäranforderungen (SNAW, ITH) ist über "Notruf-NÖ-SNAW" möglich.

      Einsatzintervalle:

      Tagsüber/Nachts

      Krankentransporte: 20/2
      Einsätze: 4/1
      Notarzt; 1/0,5
      MANV: 0,1

      Nachbarleistellen:

      - Notruf-NÖ-01 (derzeit nur NA Anforderungen möglich)
      - Notruf-NÖ-05
      - Notruf-NÖ-Hubschrauber
      - Notruf-NÖ-SNAW
      - Lst. Burgenland

      Viel Spaß mit der Gruppe 6 :)

      Bei Wünsche, Anregungen und Beschwerden bin ich gerne via PN erreichbar.

      LG

      pakr1221

      Leitstellengruppen
      Notruf-NÖ-06 *SPIELEN*
      Notruf-NÖ-05 *SPIELEN*

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von pakr1221 () aus folgendem Grund: Einsatzintervalle hinzugefügt :)

    • ⚕ RLSt Wien (908) & ✚ ZKN Wiener Rotes Kreuz (2433)

      Um ein paar Worte über den Schauplatz zu verlieren: Wien ist einerseits die Bundeshauptstadt Österreichs und andererseits eines von neun Bundesländern der Alpenrepublik. Rund 1,7 Mio. Einwohner - annähernd so viele, wie in Hamburg leben - teilen sich das 415 km² große Stadtgebiet - vergleichbar mit der Fläche Kölns. Wien gilt als Kulturmetropole - hin und wieder wird evtl. eine Sehenswürdigkeit im Spiel auftauchen - und wurde 2011 zum dritten Mal in Folge von dem Beratungsunternehmen Mercer zur Stadt mit der weltweit höchsten Lebensqualität gekürt.
      Den medizinischen Notruf der Stadt, welcher unter der Telefonnummer 144 entgegengenommen wird, betreut die Magistratsabteilung 70 (Wiener Berufsrettung), welche dann die entsprechenden Notfallrettungsmittel entsendet. Dabei wird diese von den "Vier für Wien", dem Zusammenschluss der vier Wiener HiOrgs (Wiener Rotes Kreuz, Samariterbund, Johanniter Unfallhilfe und Malteser Hospitaldienst), unterstützt.


      Hier ist ein kurzer Überblick der Features:

      * Das Einsatzgebiet wird von 55 Rechtecken definiert - 51 stecken das
      Wiener Stadtgebiet akkurat ab und 4 zusätzliche geben dem Zentrum eine
      höhere Gewichtung.

      * Für die RLSt Wien stehen dem Disponenten 76 Fahrzeuge der
      Notfallrettung auf 21 Wachen zur Verfügung, für die ZKN Wiener Rotes
      Kreuz sind es 77 KTW auf 5 Wachen.

      * Für beide Leitstellen gibt es Wiki-Seiten, die unter anderem Infos zu den empfohlenen Einsatzfrequenzen enthalten:
      - wiki.lstsim.de/Leitstelle_Wien
      - wiki.lstsim.de/ZKN_Wiener_Rotes_Kreuz

      * Es gibt 24 Krankenhäuser, die angefahren werden können.

      * 1.850 verschiedene POI wurden, auf die beiden LSt verteilt, in das Spiel eingebunden.

      * Die RLSt Wien und die ZKN Wiener Rotes Kreuz sind als gegenseitige Nachbarleitstellen definiert, wodurch es für die RLSt möglich ist, Einsätze an die ZKN abzugeben und umgekehrt die ZKN die Option hat, Notfallrettungsmittel der RLSt anzufordern. Weiters ist die angrenzende LSt Notruf Niederösterreich 05 als Nachbarleitstelle vorhanden.

      * Es existieren 19 individuelle Fahrzeuggrafiken.

      Der Info- und Feedbackthread befindet sich hier: ⚕ RLSt Wien (908) & ✚ ZKN Wiener Rotes Kreuz (2433)

      Viel Spaß beim Disponieren! :D




      Links:
      * Wiki-Seiten:
      wiki.lstsim.de/Leitstelle_Wien
      wiki.lstsim.de/ZKN_Wiener_Rotes_Kreuz
      * RLSt Wien:
      http://beta.lstsim.de/leitstellen/908
      * ZKN Wiener Rotes Kreuz:
      * beta.lstsim.de/leitstellen/2433/


      edit:
      Einsatzaufkommen:
      RLSt Wien (908 ):



      • Tag

        • KTP: 0
        • RTW: 22,5
        • NA: 7
        • MANV: 0,1
      • Nacht

        • KTP: 0
        • RTW: 10
        • NA: 3,5
        • MANV: 0,1

      ZKN Wiener Rotes Kreuz (2433):


      • Tag

        • KTP: 29,5
        • RTW: 0
        • NA: 0
        • MANV: 0
      Nacht

      • KTP: 3
      • RTW: 0
      • NA: 0
      • MANV: 0

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von WRK () aus folgendem Grund: update

    • Nachtrag zu RLSt Wien (908 ) & ZKN Wiener Rotes Kreuz (2433):

      Bezüglich der Einsatzzahlen haben wir auf die beiden Wiki-Einträge der Leitstellen hingewiesen, daher haben wir es in diesem Thread wohl versäumt, die Intervalle aufzulisten. Da wir diese den fleißigen Disponenten jedoch keinesfalls vorenthalten wollen, hier noch ein Nachtrag mit den Zahlen:

      RLSt Wien (908 ):

      • Tag
        • KTP: 0
        • RTW: 22,5
        • NA: 7
        • MANV: 0,1
      • Nacht
        • KTP: 0
        • RTW: 10
        • NA: 3,5
        • MANV: 0,1


      ZKN Wiener Rotes Kreuz (2433):

      • Tag
        • KTP: 29,5
        • RTW: 0
        • NA: 0
        • MANV: 0
      • Nacht
        • KTP: 3
        • RTW: 0
        • NA: 0
        • MANV: 0

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Schüttelbier ()