Bewerbung IRLS Lausitz - ID: 78140 22.09.21

    • Bewerbung IRLS Lausitz - ID: 78140 22.09.21

      Nach längerer Bearbeitungszeit denke ich, dass meine Leitstelle mittlerweile einen sehr guten Stand hat, bei dem man über eine Empfehlung nachdenken kann.
      Dazu erst einmal die Links:

      Baukasten: lstsim.de/konto/editor/78140/
      Spielbar: lstsim.de/leitstellen/78140/
      Thread: IRLS Lausitz (ID: 78140)

      Da ich keinen Wiki-Artikel erstellen kann, schreibe ich hier mal eine nette Beschreibung zu meiner Lst:

      Die Integrierte Regionalleitstelle Lausitz, mit Sitz in Cottbus, ist für die Koordination von Rettungsdienst-, Feuerwehr- und Katastrophenschutzeinsätzen in den Landkreisen Dahme-Spreewald, Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz, Spree-Neiße und der kreisfreien Stadt Cottbus zuständig. Mit einer Fläche von ca. 7.179 km2 ist es deutschlandweit die flächenmäßig größte Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst. Das Leitstellengebiet ist eher ländlich geprägt mit einer Gesamtbevölkerung knapp unterhalb der 600.000. Jährlich hat der Rettungsdienst ca. 80.000 Einsätze.

      Bevölkerungstechnisch größere Orte/"Ballungsräume" sind Cottbus und der Großraum Königs Wusterhausen. Ansonsten gibt es noch ein paar Städte, die zwischen 15.000 und 25.000 Einwohner haben. Der Rest hat eine eher sehr geringe Bevölkerungsdichte.

      Das Carl-Thiem-Klinikum in Cottbus ist der einzige Maximalversorger der Region, weswegen man häufig längere Transportzeiten in die großen Kliniken in Berlin oder Dresden in Kauf nehmen muss. Generell sind die meisten Krankenhäuser eher für die Regelversorgung gedacht, mit vereinzelten "besonderen" Fachrichtungen.

      Es gibt 43 Rettungswachen und 1 Luftrettungszentrum, an denen insgesamt 18 NEF, 64 RTW, 8 KTW, 1 FR, 1 RTH und 1 ITH für die Regelrettung zur Verfügung stehen. Zusätzlich kann die Rettung durch den Katastrophenschutz und die RTW der Werkfeuerwehren unterstützt werden.

      Die reinen Rettungsdienststichworte setzen sich aus der Anzahl der alarmierten Rettungsmittel zusammen und sehen folgendermaßen aus: RxNx, wobei R für die Anzahl der RTW und N für die Anzahl der NEF steht. Wenn z.B. nur ein RTW alarmiert wird, ist das Stichwort R1N0, kommt ein NEF dazu ist es R1N1, bei 3 RTW und 2 NEF ist es R3N2, usw. ... Hinzu kommen natürlich noch Hilfeleistungs- und Brandstichworte, welche man sich genauer auf der Internetseite der Leitstelle Lausitz angucken kann: leitstelle-lausitz.de/dokumente/

      Das sollte erst mal als Beschreibung genügen, Fragen beantworte ich natürlich gerne. Kommen wir also nun zu meiner Selbstbewertung:

      K.O. Kriterien
      • Fremdwachen aufgenommen
        ⇨ keine
      • Krankenhaus aus anderem Leitstellenbereich aufgenommen
        ⇨ keine
      • Kein Thread im Forum vorhanden/Besitzer reagieren nicht auf Fehlermeldungen
        ⇨ Thread ist vorhanden
      • Leitstelle existiert in der Form nicht real
        ⇨ existiert so real
      • fiktive Nachbarleitstellen aufgenommen
        ⇨ keine fiktiven Nachbarleitstellen aufgenommen (bei Oderland musste ich mir eine Behelfsleitstelle erstellen, für die relevanten Fahrzeuge)
      • es existiert für die betreffende Benutzerleitstelle bereits eine spielbare offizielle Leitstelle
        ⇨ existiert nicht


      Zusammenfassung:

      Kategorie 1
      • korrekte Fahrzeugvorhaltung
        ⇨ ist nach meinem aktuellsten frei verfügbaren Informationsstand korrekt
      • Alle KH & korrekte Fachabteilungen
        ⇨ alle relevanten KH vorhanden mit den mir bekannten Fachabteilungen
      • korrektes Einsatzgebiet (-20P)
        ⇨ Einsatzgebiet ist soweit korrekt. Da die Fläche sehr groß ist, gibt es am Rand teilweise eine leichte Übernahme von Nachbargebiet, bzw. ausgelassenes Waldgebiet. Die leichte Überschneidung finde ich sogar realistisch, da es immer mal wieder vorkommt, dass z.B. Notrufe aus dem direkt angrenzenden Gebiet reinkommen. Wenn dies noch zu "extrem" ist, muss ich gucken in wie fern ich das noch genauer machen kann oder muss.
      • komplette & korrekte Wachstandorte
        ⇨ alle Wachstandorte sind vorhanden
      • externe Verfügbarkeit der Fahrzeuge korrekt
        ⇨ externe Verfügbarkeit ist angepasst
      • Kategorisierung der POIs
        ⇨ alle POIs meiner Meinung nach korrekt kategorisiert


      Zusammenfassung:

      Kategorie 2
      • vollkommen korrekte Dienstzeiten (-10P)
        ⇨ Dienstzeiten nach meinen Informationen soweit korrekt (OSL als schwieriges Gebiet bezüglich zugänglicher Informationen)
      • stimmige Gewichtung des Einsatzgebietes
        ⇨ Einsatzgebiet ist meiner Meinung nach realistisch und ausgeglichen
      • korrekte Abhängigkeiten, wenn eingebaut
        ⇨ bis jetzt konnte ich keine Probleme mit den Abhängigkeiten feststellen
      • korrekte LST.-Bezeichnung am Funk
        ⇨ die Leitstelle meldet sich mit "Leitstelle Lausitz" am Funk
      • korrekte/sinnvolle Alarmstichwörter
        ⇨ alle Stichwörter des aktuellen Stichwortkatalogs übernommen und mit entsprechender AAO hinterlegt
      • Benennung der POIs (-10P)
        ⇨ Benennung der POIs soweit einheitlich, bei gefundenen Fehlern, kann man das ja schnell korrigieren
      • ausreichende POIs
        ⇨ aktuell über 900 POIs vorhanden, manche gibt es in der Region in ihrer vorgesehenen Funktion so leider nicht (wie AmbKH, Blut, etc.)


      Zusammenfassung:

      Kategorie 3
      • Spezialtext den regionalen Besonderheiten angepasst?
        ⇨ Text ist angepasst
      • Einsatzintervalle korrekt
        ⇨ Intervalle nach Jahresbericht 2019 angepasst (2020 kam jetzt raus, Anpassung folgt in den nächsten Wochen)
      • Umsetzung weiterer regionaler Besonderheiten
        ⇨ soweit alles angepasst
      • alle relevanten Nachbarlst. aufgenommen
        ⇨ wurden übernommen (bei Leitstelle Oderland oben beschriebenes Problem)
      • realistische Ausrückzeiten
        ⇨ Ausrückzeiten sind angepasst (bei Katschutz teilweise relativ hoch, da sehr ländliches Gebiet)
      • Reservefahrzeuge eingebaut (nur wenn real vorhanden und mit korrekten Abhängigkeiten versehen - siehe Kategorie 2) (-5P)
        ⇨ Reservefahrzeuge eingebaut, ich wollte diese (wenn möglich) nicht doppelt anlegen, Ausnahme OSL (siehe letzter Threadpost), wenn es da großen Gegenwind gibt, dann gucke ich nochmal, ob ich das überarbeiten muss
      • Leitstellen-Thread in der Übersicht verlinkt
        ⇨ Thread ist verlinkt


      Zusammenfassung:

      Total: kein KO / 0 (-45)


      Ein paar kurze Abschlussworte von mir:
      Ich denke meine Leitstelle ist sehr gut spielbar und bis jetzt so realistisch wie möglich. Ich sehe aus meiner Perspektive keine groben Mängel und die Punkte, die eventuell für die erfahrenen Leute ein Problem darstellen könnten, sind denke ich relativ schnell bearbeitet. Ich freue mich über euer Feedback und eine gute, konstruktive Diskussion.
    • Auf ein neues:
      K.O. Kriterien
      • Fremdwachen aufgenommen⇨ Nein
      • Krankenhaus aus anderem Leitstellenbereich aufgenommen⇨ Nein

      • Kein Thread im Forum vorhanden/Besitzer reagieren nicht auf Fehlermeldungen⇨ Sieht aktiv aus

      • Leitstelle existiert in der Form nicht real⇨ Doch
      • fiktive Nachbarleitstellen aufgenommen⇨ Nein

      • es existiert für die betreffende Benutzerleitstelle bereits eine spielbare offizielle Leitstelle⇨ Nein

      Zusammenfassung: Kein K.O.


      Kategorie 1
      • korrekte Fahrzeugvorhaltung -20P⇨ Alter der Daten: EE: 2021, LDS: 2020, OSL: 2015
        • In Königs Wursterhausen steht, laut RD Bereichsplan noch ein KTW.
        • In Lübben steht, laut RD Bereichsplan noch ein RTW.
        • In Luckau steht, laut RD Bereichsplan noch ein RTW.
        • (Was ist mit dem RTW-I am BER? Fährt der Regelrettung?)
        • In Luckau steht, laut RD Bereichsplan kein KTW.
      • Alle KH & korrekte Fachabteilungen (-20P)
      • korrektes Einsatzgebiet -20P⇨ Teilweise sehr grob (bis zu 5km)

      • komplette & korrekte Wachstandorte ⇨ Ja
      • externe Verfügbarkeit der Fahrzeuge korrekt⇨ Sporadischer Check sieht i.O. aus.

      • Kategorisierung der POIs -20P
        • Bahnhof Senftenberg ist kein HBF
      Zusammenfassung: -60P/(-80P)


      Kategorie 2
      • vollkommen korrekte Dienstzeiten -10P
        • Der RK OSL 07/83-02 fährt, laut Bos-Fz Mo.-Fr. 9:30-18 Uhr
        • Der RK OSL 06/83-02 fährt, laut Bos-Fz und Bereichsplan 24/7
        • Der RK OSL 06/83-03 fährt, laut Bos-Fz und Bereichsplan Mo.-Fr. 7-15:30 Uhr

      • stimmige Gewichtung des Einsatzgebietes ⇨ Sieht gut aus

      • korrekte Abhängigkeiten, wenn eingebaut ⇨ Unkonventionell, aber klappt

      • korrekte LST.-Bezeichnung am Funk ⇨ Ja
      • korrekte/sinnvolle Alarmstichwörter ⇨ Ja
      • Benennung der POIs (-10P)
        • (Bernhard-kellermann-Oberschule Senftenberg hat einen Typo)

      • ausreichende POIs -10P
      Zusammenfassung: -20P/(-30P)


      Kategorie 3
      • Spezialtext den regionalen Besonderheiten angepasst? ⇨ Naja
      • Einsatzintervalle korrekt ⇨ Sieht stimmig aus

      • Umsetzung weiterer regionaler Besonderheiten -5P
        • "Fasan"/"Cantil" für die Funkkenner der Pol

      • alle relevanten Nachbarlst. aufgenommen ⇨ Ja
      • realistische Ausrückzeiten -5P⇨ Aus Status 2 Standard

      • Reservefahrzeuge eingebaut (nur wenn real vorhanden und mit korrekten Abhängigkeiten versehen - siehe Kategorie 2) -5P
        • In Finsterwalde stehen, laut RD-Bereichsplan, 2 Reserve-RTW
        • In Königs Wursterhausen stehen, laut RD-Bereichsplan, noch 1 Reserve-KTW
        • In Bindow soll, laut RD-Bereichsplan, ein Reserve-RTW aus Königs Wursterhausen stehen. Laut BOS-Fz steht dort ein Reserve-KTW.
        • In Lauchhammer steht, laut Bos-Fz 1 Reserve-RTW und 1 Reserve-KTW
      • Leitstellen-Thread in der Übersicht verlinkt⇨ Ja
      Zusammenfassung: -15P


      Total: Kein K.O. / -95 Punkte (- 120Punkte) und damit leider noch nicht empfohlen. Die Leitstelle hat an sich keine großen Mängel und schon die Anzahl POIs zeigt das sich da jemand Mühe gegeben hat. Und mit ein bisschen Arbeit/Erklärungen lassen sich viele Minuspunkte aus der Welt schaffen.
    • Crazycake wrote:

      Kategorie 1

      • korrekte Fahrzeugvorhaltung -20P⇨ Alter der Daten: EE: 2021, LDS: 2020, OSL: 2015
        • In Königs Wusterhausen steht, laut RD Bereichsplan noch ein KTW -> der ist seit Ende 2020 auf der RW Bindow stationiert
        • In Lübben steht, laut RD Bereichsplan noch ein RTW -> der zweite RTW aus Lübben ist nach Burglehn gegangen.
        • In Luckau steht, laut RD Bereichsplan noch ein RTW. -> der zweite RTW aus Luckau ist nach Waldrehna gegangen
        • (Was ist mit dem RTW-I am BER? Fährt der Regelrettung?) -> der fährt keine Regelrettung und steht sich die Reifen viereckig
        • In Luckau steht, laut RD Bereichsplan kein KTW. -> da steht auch bei mir in der Sim keiner (vielleicht mit dem aus Lübben verwechselt?)
      • Alle KH & korrekte Fachabteilungen (-20P)
        • Asklepios Fachklinikum Lübben hat kein CT im Haus, es wird auf das CT der Klinikum Dahme-Spreewald - Spreewaldklinik Lübben zurückgegriffen asklepios.com/luebben/experten/neurologie/schlaganfall/ -> weiß nicht welche Auswirkungen das auf die Sim hat bezüglich der Auswahl des Ziel-KHs, da man die Kooperation nicht darstellen kann, habe jetzt testweise das CT aus dem Asklepios Lübben entfernt
      • korrektes Einsatzgebiet -20P⇨ Teilweise sehr grob (bis zu 5km) -> meinst du damit an den Rändern?


      [*]Kategorisierung der POIs -20P
      • Bahnhof Senftenberg ist kein HBF -> stimmt, Tag wurde entfernt
      Zusammenfassung: -60P/(-80P)



      Kategorie 2
      • vollkommen korrekte Dienstzeiten -10P
        • Der RK OSL 07/83-02 fährt, laut Bos-Fz Mo.-Fr. 9:30-18 Uhr -> der geht auf jeden Fall vor 9:00 Uhr in den Dienst und fährt länger als 19:00 Uhr (späteste Alarmierung, die ich eben gefunden habe war um 20:38 Uhr), wie man auf Twitter sehen kann, außer natürlich die Dienstzeiten wurden jetzt im September geändert
        • Der RK OSL 06/83-02 fährt, laut Bos-Fz und Bereichsplan 24/7
        • Der RK OSL 06/83-03 fährt, laut Bos-Fz und Bereichsplan Mo.-Fr. 7-15:30 Uhr -> auch hier bei den beiden RTW aus Calau der Hinweis auf Twitter, dass der 3er RTW in Calau 24h fährt und der 2er nur tagsüber (hier weiß ich über zwei Ecken, dass in Calau ein RTW 12h und ein RTW 24h fährt)

      [*]Benennung der POIs (-10P)
      • (Bernhard-kellermann-Oberschule Senftenberg hat einen Typo) -> korrigiert
      [*]ausreichende POIs -10P
      • Lunge: lunge-schlaf.de/standorte.html -> ich verstehe den Tag Lunge so, dass es sich um eine Fachklinik mit Pulmologie und Thoraxchirurgie handelt, wo zum Beispiel auch OPs durchgeführt werden können, weswegen das bei diesen Standorten nicht der Fall ist, das sind "lediglich" Facharztpraxen mit angehängtem Schlaflabor
      • Strahlen: onkologie-cottbus.de/onkologie/kontakt/ -> zählt der Tag nicht nur, wenn dort eine Bestrahlung bei Krebstherapie, etc. durchgeführt wird? Wäre beispielweise bei der von dir genannten Praxis nicht im angegebenen Leistungsspektrum vorhanden
      • (Keine AmbKH, Ortho im gesamten Gebiet?) -> gibt es meiner Kenntnis nach nicht im Einsatzgebiet, so wie die Tags im Wiki beschrieben sind
      • Generell bei den Tags kann ich leider nur sagen "Willkommen in Brandenburg". Was gerade in den alten Bundesländern oder auch in Großstädten in Spezialzentren und Spezialambulanzen gemacht wird, wird bei uns eher in Krankenhäusern mit eingegliedert, weswegen ich die Tags so nicht vergeben kann.

      Zusammenfassung: -20P/(-30P)



      Kategorie 3
      • Umsetzung weiterer regionaler Besonderheiten -5P
        • "Fasan"/"Cantil" für die Funkkenner der Pol -> gut da kenne ich mich jetzt nicht aus, habe das dann jetzt aus Fasan geändert
      • realistische Ausrückzeiten -5P⇨ Aus Status 2 Standard -> ist das ein Problem? Fand die bis jetzt immer ganz stimmig auf der Standardeinstellung. Wenn es gewünscht wird, kann ich natürlich gucken, inwiefern ich die Status 2 Zeiten auch noch individualisieren kann

      [*]Reservefahrzeuge eingebaut (nur wenn real vorhanden und mit korrekten Abhängigkeiten versehen - siehe Kategorie 2) -5P
      • In Finsterwalde stehen, laut RD-Bereichsplan, 2 Reserve-RTW -> ja, allerdings habe ich gerade keine RTW, die mit einem Reserve abgedeckt werden müssten, ich halte mir den dann aber mal im Hinterkopf, falls ich die Reservestruktur in EE überarbeiten will
      • In Königs Wursterhausen stehen, laut RD-Bereichsplan, noch 1 Reserve-KTW -> ja, ich habe aber aktuell generell keine Reserve-KTW eingebaut, das werde ich eventuell in nächster Zeit noch nachholen
      • In Bindow soll, laut RD-Bereichsplan, ein Reserve-RTW aus Königs Wursterhausen stehen. Laut BOS-Fz steht dort ein Reserve-KTW.-> in Bindow stehen keine Reservefahrzeuge
      • In Lauchhammer steht, laut Bos-Fz 1 Reserve-RTW und 1 Reserve-KTW -> der Reserve-RTW ist schon eingebaut, wegen dem KTW siehe 2 Punkte weiter oben

      Zusammenfassung: -15P
      Danke schon mal für die erste Bewertung, ich hoffe einige Punkte klargestellt zu haben. Gerade aber bei den Kritikpunkten "korrektes Einsatzgebiet" und bei den fehlenden POIs bräuchte ich dann vielleicht nochmal eine Erläuterung wie genau das sein soll.
    • Ein paar Anmerkungen ohne volles Bewertungsprotokoll:

      1. Reserve: Grundsätzlich wäre eine standortbezogene Konzeption im gesamten Bereich ideal (also R-Klone an jeder RW), damit die Fzge. auch ohne Zutun des Spielers an den korrekten Standort fahren und dort ordnungsgemäß S2 gehen. In Bindow dürfte sehr wohl der R-KTW stehen, da er das Rückfallmittel für den im Test befindlichen E-KTW ist (hab es bei BOSFZ nach Recherche auch extra im Text erwähnt).

      2. FRN: EE 85 müsste meines Wissens einen zum Standort passenden FRN tragen, also "1/-". Evtl. wäre in CB beim V-NEF ein Vermerk auf dessen primäre Nutzung sinnvoll.

      3. BF: An beiden Standorten wären die HLF als FR eine sinnvoll Ergänzung.

      4. Ausrückzeiten: Abweichen vom Standard bietet sich z. B. an, wenn der NA aus dem KH kommt und dadurch etwas länger zum Auto braucht.

      5. WF: Könnte den Betreiber im Namen vertragen, zudem fehlt BASF. Man müsste sie eigentlich über einen Nachbarn einbinden, da WF nicht von der IRLS disponiert werden. Ich könnte da mit nicht-öffentlichen Varianten aushelfen.

      6: LRZ: Der ITH hat natürlich abends einen Schichtwechsel. Zudem beträgt der Nachtvorlauf bis zu 30 min., weshalb sich da ein Duplikat anbieten würde.

      7. Tags: "Lunge" finde ich hier auch nicht geeignet, allein schon wegen der nur tagsüber gegebenen Verfügbarkeit.

      8. NEF: An mehreren Standorten wird der NA tageweise am KH abgeholt. Ein Kann wären hier Klone mit hinterlegten Abholpunkten.

      9. KatS: Die 85er sind NKTW (wie übrigens auch der CB 7), also wie RTW ausgestattet. Man könnte sie also durchaus als solche anlegen, ggf. auch nur einen Teil, um die unterschiedliche Besatzung im Ehrenamt zu simulieren. Wenn auch nicht korrekt einsetzbar, wären außerdem alarmierbare OrgL/LNA nicht schlecht.

      10. Kosmetik: Bei einigen Grafiken gäbe es etwas passendere Platzhalter, speziell bei diversen NEF. Beim Namen der RW "NEF HZ" fehlt ein Bindestrich.
    • @coswiger

      1. Ich wollte die Reservefahrzeuge (wo möglich) nicht mehrfach anlegen und finde die Standortzuordnung durch den Spieler persönlich besser und da es (auch wenn anders als bei den meisten Leitstellen) funktioniert, möchte ich es gerne so lassen. Zum Thema RW Bindow: der E-KTW ist schon seit Monaten wieder weg und es steht ganz normal der 08/85-01 dort, der Reserve-KTW 00/85-01 steht auf der RW Königs Wusterhausen.

      2. Von jemandem, der selber in EE Rettung fährt, wurde mir gesagt, dass der KTW zwar nach Bad Liebenwerda umgezogen ist, aber trotzdem weiterhin den Funkkenner von Elsterwerda behält. Beim V-NEF kann ich das gerne in Klammern dahinter schreiben (auch wenn das Modell V-NEF gerade eh nicht richtig funktioniert ^^)

      3. Werde ich einbauen.

      4. Werde ich am Wochenende mal gucken wie ich das mit den NEF umsetze, da nicht immer Ärzte von den jeweils nächsten KHs gestellt werden und häufig Ärzte von außerhalb auf den NEF fahren (z.B. aus Berlin oder von der Notarztbörse).

      5. Thema WF muss ich mir nochmal näher angucken, da ich da in dem Thema nicht wirklich drin stecke.

      6. Jo, lege da noch ein Duplikat an, habe ich irgendwie vergessen.

      7. Sehe ich auch so.

      8. Siehe 4.

      9. Die KTW des Katastrophenschutzes sind KTW Typ B des Bundes, welche beispielsweise kein Monitoring oder Beatmungsgerät mit sich führen und sind dementsprechend nicht als RTW (nach DIN EN 1789 Typ C) zu werten. Deswegen werde ich diese nicht als RTW in die Sim einbauen und führe sie weiterhin als KTW. Bei dem N-KTW in Cottbus hatte ich schon drüber nachgedacht diesen als RTW anzulegen und dann in Klammern dahinter zu schreiben, dass es sich um einen N-KTW handelt.
      Beim Thema OrgL/LNA habe ich mich dagegen entschieden diese als NEF anzulegen, da sie ja im MANV-Fall in der Sim sehr wahrscheinlich nur als behandelnde NEF eingesetzt werden, was ja nicht der Realität entspricht. Ich könnte sie als First Responder anlegen, weiß dann aber nicht, ob sie einfach wieder abrücken, wenn schon Rettungsmittel vor Ort sind.

      10. Ich gucke mal, ob ich es schaffe die Grafiken in den nächsten Wochen nochmal komplett durchzugucken und ggf. passendere rauszusuchen.
      Bindestrich wurde ergänzt.


      Danke auf jeden Fall schon mal für dein Feedback, habe da schon mal einige Punkte auf die ich mich am Wochenende konzentrieren kann.
    • 1. Ist halt die Frage, ob einem das bei einer einsatzreichen IRLS nicht gelegentlich durchrutscht und Wachen länger als nötig leerstehen (bei einer Kreis-LST mit 15 Autos fällt sowas eher auf). Zudem ist Gebietsabsicherung eine eher unsaubere Lösung für einen R. Ist halt Ansichtssache: Deine Version ist für dich komfortabler (da weniger Arbeit), "meine" für die Spieler.

      2. OK, das passt zu der Vermutung, dass er später in die geplante neue RW 2 zurückziehen wird (dennoch etwas komisch bei mehreren Jahren). VEF kann man in der Sim doch gut simulieren. Wichtig für den realistischen Spieler ist halt, dass es nicht regulär in der Alarmierung rotiert. Dafür würde sich etwas mehr Vorlauf und ein Herausnehmen aus der AAO anbieten.

      9. Als FR melden die sich frei, aber man muss ihnen ja kein H schicken. Ohne etwas Fantasie funktioniert die Sim bekannterweise nicht. ;)
    • Also folgende Sachen habe ich jetzt umgesetzt:

      - HLF als First Responder an den BF-Wachen in Cottbus eingebaut
      - bei den meisten NEF Abholpunkte für den Notarzt hinzugefügt (Elsterwerda, Finsterwalde, Lauchhammer, Senftenberg, Lübben, Teupitz, Königs Wusterhausen 2, Spremberg, Forst, Guben), bei den NEF am CTK in Cottbus die Ausrückzeit im S2 auf 150s erhöht
      - Christoph Brandenburg für die Nacht mit 900s Ausrückzeit angelegt
      - FL CB 01/82-03 als LNA gekennzeichnet, FL CB 03/82-02 als V-NEF gekennzeichnet, AK LDS 00/92-01 als FR angelegt (kann dann bei MANV in LDS alarmiert werden und vor Ort gelassen werden bis MANV zu Ende ist)
      - FL CB 01/83-07 auf RTW geändert und als N-KTW gekennzeichnet

      Fahrplan für die kommenden 1-2 Wochen:

      - Reservefahrzeuge komplett überarbeiten und auf das gewünschte System umstellen (und Reserve-KTW anlegen)
      - Nachbarleitstelle für WF anlegen
      - OrgL/LNA anlegen, wo sie als Bereitschaft besetzt sind
      - Einsatzgebiet verfeinern

      Zum Einsatzgebiet aber nochmal meine Nachfrage, was genau jetzt zu ungenau ist. Geht es darum, dass am Rand Flächen sind, die keine Abdeckung haben oder geht es darum, dass ich noch mehr "Hotspots" einfügen muss, um innerhalb des Einsatzgebietes stärker zu differenzieren?
    • zum Thema HLF als First Responder an den BF-Wachen in Cottbus

      in Cottbus fährt kein HLF als First Responder - sollten alle RTWs in Cottbus im Einsatz sein wird die Besatzung von 6 auf 4 auf dem HLF der Wache 1 reduziert und die 2 Einsatzkräfte besetzen einen zusätzlichen RTW (ein Reserve-RTW der zur Verfügung steht).

      auch besetzt die JUH in Cottbus sporadisch eine Spitzenlast RTW (johanniter.de/johanniter-unfal…ttungswache-cottbus-1272/)

      den Christoph Brandenburg hast du 2 mal angelegt - diesen müsstest du eher von 07 bis 19 und 19 bis 07 als ein Fahrzeug anlegen

      The post was edited 1 time, last by hawkmerlin ().

    • MarcFridge wrote:

      Bei den Spitzenlast-RTW der JUH in CB, habe ich mich dagegen entscheiden diese einzubauen, da sie ja nicht immer besetzt werden.
      Das könnte man ja mit Abhängigkeiten zu anderen RTW aus der Regelvorhaltung lösen.
      Also dass der Spitzen-RTW erst in den S2 geht, wenn andere RTW aus dem Stadtgebiet/Umgebung unterwegs sind.

      Wenn man dann ganz verrückt ist, kann man dem dann noch Dienstzeiten geben, um zu simulieren, dass er nicht immer besetzt werden kann (falls das in der Realität auch so ist. Da kenn ich mich bei euch nicht aus).