ILS Kaiserslautern ( ID 60257)

    • ILS Kaiserslautern ( ID 60257)

      Hallo zusammen,

      auch diese ILS soll in naher Zukunft eine empfohlene Leitstelle werden. Auch hier würde ich mich über Mitstreiter freuen. Genauso würde ich mich über Informationen rund um den Rettungsdienstbereich Kaiserslautern, sowie die Integrierte Leitstelle Kaiserslautern freuen.

      Grüße und schon mal ein Dank im Vorraus
      Konsti79
    • Hallo,

      eine erste Rückmeldung nach grober Durchsicht:
      • POI: Namen zum Großteil gewöhnungsbedürftig, zum Teil falscher TAG
      • sind wirklich alle so eingetragenen Fahrzeuge als First Responder verfügbar? Sonst solltest Du sie auch im Hinblick auf eine Bewerbung als empfohlene Leitstelle entfernen.
      • sind die Hintergrundnotärzte wirklich immer verfügbar? Sonst könnte man sie in eine separate Leitstelle ausgliedern.
      • Ich würde die Ersatz-NEF an die Standorte der regulären NEF verschieben
      • Die ITW solltest Du als Notarztwagen hinterlegen, sonst sind sie nicht verfügbar. Zusätzlich wäre im Rufnamen ein Hinweis auf die Funktion hilfreich.
      • Christoph 66 mit "Standard-Status-8-Zeit"
      • Sind die Fahrzeuge der US-Army wirklich direkt über die ILS alarmierbar?
      • Ist das Landstuhl Regional Medical Center wirklich als Notfallkrankenhaus für deutsche Zivilisten verfügbar?
      • Beim Einatzgebiet ist zwischen Nummer 1 und 27 eine Lücke, hier werden sich die Rettungsmittel höchstwahrscheinlich abmelden.
    • Vielen vielen Dank erstmal für das Feedback, gerade was die Feuerwehr und Rettungsdienststützpunkte der Amerikaner rund um das LRMC angehen, weiß ich nicht genau Bescheid, wahrscheinlich disponieren diese alles selbst, aber wirklich sicher bin ich mir da nicht, deswegen würde ich mich besonders in diesem Bereich über Informationen und Feedback freuen. Ich denke aber, dass ich die ganze US-Sparte der ILS Kaiserslautern wahrscheinlich in eine externe Nachbarleitstelle verschiebe.

      drmo wrote:

      Hallo,

      eine erste Rückmeldung nach grober Durchsicht:
      • POI: Namen zum Großteil gewöhnungsbedürftig, zum Teil falscher TAG - habe ich durchgeschaut, was hast du da explizit gemeint, hast du ein Beispiel für mich
      • sind wirklich alle so eingetragenen Fahrzeuge als First Responder verfügbar? Sonst solltest Du sie auch im Hinblick auf eine Bewerbung als empfohlene Leitstelle entfernen. - sind alle nach Alarmierung der OrgL und der Abschnittsleitung Gesundheit des LK KL-Land (für den LK KL) verfügbar, haben aber dann eine realistische Ausrückezeit von 10-15 Minuten
      • sind die Hintergrundnotärzte wirklich immer verfügbar? Sonst könnte man sie in eine separate Leitstelle ausgliedern. - dazu bräuchte ich auch detailierte Infos, glaube, dass es so relativ gut stimmt
      • Ich würde die Ersatz-NEF an die Standorte der regulären NEF verschieben - erledigt
      • Die ITW solltest Du als Notarztwagen hinterlegen, sonst sind sie nicht verfügbar. Zusätzlich wäre im Rufnamen ein Hinweis auf die Funktion hilfreich. - auch erledigt
      • Christoph 66 mit "Standard-Status-8-Zeit" - hatte ich vergessen, auch erledigt
      • Sind die Fahrzeuge der US-Army wirklich direkt über die ILS alarmierbar? - das weiß ich auch nicht genau, gibt Quellen die sagen ja, auch dass die Fahrzeuge nur im Bereich des Amerikaner fahren, gibt aber auch Quellen die sagen, dass es eine Zusammenarbeit gibt bzw. der normale RD alles fährt
      • Ist das Landstuhl Regional Medical Center wirklich als Notfallkrankenhaus für deutsche Zivilisten verfügbar? - nein, aber da ja viele Amerikaner, sowohl Soldaten, als auch Zivilisten im Leitstellenbereich Kaiserslautern außerhalb der Militärgebiete wohnen, habe ich mich entschieden es drin zu lassen, da diese bei Erkrankung/ Verletzung auch durch den deutschen RD dort hin verbracht werden
      • Beim Einatzgebiet ist zwischen Nummer 1 und 27 eine Lücke, hier werden sich die Rettungsmittel höchstwahrscheinlich abmelden. - behoben