Notaufnahme Live (Kabel 1)

    • Wie ich wusste, dass das sofort angekreidet wird :D

      Sprockhövler wrote:

      Wird da echt teilweise noch ein 0816 eingesetzt?

      Netterweise haben sie genau die wenigen Autos gezeigt, die noch eins haben. Das sind 4 von insgesamt 16 RTW, die das noch drauf haben, die meisten fahren als Reserve oder auf SanDiensten. Die andern 12, die regelmäßiger fahren haben alle das C3 Slim.
      Aber als Antwort auf deine Frage: Ja, wir haben noch vereinzelt 0816er
    • Also sorry, der 0816 wird seit 2007 nicht mehr produziert. Der C3 hat die 3. Generation, wir haben teilweise bereits den 2. Gerätewechsel auf unseren RTW hinter uns.

      Wer mit über 13 Jahre alter Medizintechnik arbeiten muss, der kann mir nur leidtun. Und da gibt es auch nichts schön zu reden, scheint einiges schief zu laufen im Süden
    • Gerade im EA überlegt man sich doch gut, ob man sich alle 5 Jahre ein neues C3 für 30.000 € kauft. Da kommen auch mal ältere Geräte zum Einsatz. Das hat nichts damit zu tun, dass es im Süden schief läuft.
      Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
      Auch interessant: FAQ
    • Wenn ich mit einem Ehrenamts-RTW im Rettungsdienst mitmische, muss er dementsprechend ausgestattet sein. Für den Katastrophenschutz und Sandienste kann man da natürlich deutliche Abstriche machen. Es gibt mittlerweile 10 Jahre alte Gebrauchtgeräte für wenige tausend Euro zu kaufen. Das muss möglich sein, sonst kann man eben keinen Rettungsdienst fahren.

      Es erschien mir aber eher so, als würde es sich um Fahrzeuge der Regelrettung handeln, und da ist sowas wohl absolut indiskutabel.
    • ffhamburg192 wrote:

      Wenn ich mit einem Ehrenamts-RTW im Rettungsdienst mitmische, muss er dementsprechend ausgestattet sein. Für den Katastrophenschutz und Sandienste kann man da natürlich deutliche Abstriche machen.
      Warum sind hier Abstriche möglich? Magst Du uns das einmal erklären (sachlich und weniger polemisch)?

      ffhamburg192 wrote:

      Es gibt mittlerweile 10 Jahre alte Gebrauchtgeräte für wenige tausend Euro zu kaufen. Das muss möglich sein, sonst kann man eben keinen Rettungsdienst fahren.
      Erzähl dieses bitte den KatS-EA-Fürsten von gestern, die heute noch an der Macht sind. Der nächste wäre der Kassenwart. Bin gespannt, was Du zum Thema Qualität, gesetzliche Grundlagen, Budget, usw., zu hören bekommst.
    • Dann hast du im übrigen 10.000€ für das Gerät ausgegeben, kriegst es aber nicht im Fahrzeug unter, weil die Halteplatte ne andere ist . Die muss auch wieder montiert werden, etc. pp. Bei 4 Geräten wären das alleine 40000€ nur für die EKG. Bei neuen Geräten (die in der Regel eher beschafft werden) sind wir da bei einer Summe von 120 - 150.000€, zahlt man mal kurz aus der Portokasse, dann lieber die Geräte im laufe der Jahre fließend ersetzen.
      In Kreisverbänden, die wenige RTW vorhalten kann man sowas eventuell mal stemmen, in Stuttgart gibt es eben noch 4 Fahrzeuge aus der ältesten Beschaffungsserie (die im übrigen stellenweise „moderner“ sind, als der Fuhrpark mancher KV), die auf das 0816 ausgelegt sind. Diese Fahrzeuge sind im übrigen alles Leasingfahrzeuge, da einen Umbau zu starten, obwohl das Fahrzeug in X Monaten ersetzt wird ist nochmal ne andere Baustelle. Mir persönlich ist noch keiner wegen diesem Gerät gestorben & einen Infarkt hab ich deshalb auch noch nicht übersehen (Wie haben die Kollegen vor 10 Jahren nur anständig ohne diesen ganzen Schnickschnack leben retten können?)
      Falls es dich beruhigt, in den nächsten Wochen kommen neue Sprinter, die haben dann auch ein schönes C3-Slim an Bord, dann können die Bürger des Südens aufatmen, da der Status Quo wieder hergestellt wurde :love:

      Ps. Bevor irgendwer was in den falschen Hals bekommt, mir ist die „Stuttgart fährt mit 0816-Debatte“ relativ Banane, persönlich angegriffen fühle ich mich 2 mal nicht, mir gehts hier nur mal um die Faktenlage :whistling:

      Ps2.
      Habe die Frage gar nicht beantwortet: Ja, diese Fahrzeuge fahren auch Regel, eben aber als Ersatzfahrzeug, weil mal wieder 2+ Sprinter in der Werkstatt stehen und auf der Wache 4, weil hier vor Nicht all zu langer Zeit die Vorhaltung (wie in ganz Stuttgart) erhöht wurde, jeder der mal einen RTW bestellt hat (zumindest bei Strobel auf Basis des Sprinter) weiß, dass die Dinger nicht nach 2 Wochen lieferbar sind.

      The post was edited 1 time, last by FaRa ().

    • Ja natürlich werden Geräte im Laufe der Jahre ersetzt. Die werden in einem professionellen Unternehmen mit einer jährlichen Laufrate abgeschrieben und am Ende der Lebenszeit entweder verkauft oder in die Reserve überführt.

      Wenn man es aber in 12 Jahren nicht schafft, ein neues Gerät zu finanzieren, dann stimmt etwas mit der Refinanzierung des Rettungsdienstes nicht. Da andere Anbieter das allerdings problemlos hinbekommen scheint das Problem eher in der Verwendung der Geldmittel im DRK Stuttgart zu liegen.
      Nicht vergessen: in einem vernünftigen Rettungsdienst müssen 0% der Vorhaltekosten aus eigenen Mitteln gestemmt werden...

      Unsere Monitore sind auf 6 Jahre abgeschrieben, dementsprechend findet aktuell bei den ersten Fahrzeugen der Wechsel auf die 3. Generation C3 statt.

      Und diese Scheißhausparolen wie "vor 10 Jahren ging das ja auch" machen mich ja schonmal grundsätzlich aggressiv. Es gibt etwas, das nennt sich "Stand der Technik". Der entwickelt sich weiter, und in der Regel wird es besser. Die Lebenserwartung steigt jedes Jahr, das Risiko an einem Herzinfarkt zu versterben sinkt immer weiter. Und daran hat AUCH eine zeitgemäße technische Ausrüstung des Rettungsdienstes ihren Anteil. Du willst doch nicht ernsthaft argumentieren, dass die Qualität des EKG-Ausdrucks oder die Überwachungsfunktion des Monitors gleichwertig sind.
      Klar, in Afrika wäre der 0816 Spitzentechnik, aber hier ist es einfach ein völlig veraltetes Gerät. Das kann man sich natürlich schönreden :)
      Auf der anderen Seite muss ich dir natürlich zustimmen, ein altes EKG-Gerät führt nicht zu einer Patientengefährdung, so lange alle Vitalparameter (insbesondere etCO2 und NIBP) erhoben werden können. Ganz so arg ist es dann auch nicht.

      Wenn es dir allerdigs um die reine Faktenlage ginge, dann würden wir hier nicht diskutieren. Die Produktion des 0816 endete 2007/2008. Damit sind die Geräte steinalt, eine solche Ausstattung im Regelrettungsdienst ist einfach indiskutabel. Aber schön, dass du dich so mit deinem Arbeitgeber solidarisiert, der anscheinend gewaltige Summen einsparen muss :) scheint ja dann doch positive Qualitäten in anderen Bereichen zu geben.

      Bezüglich KatS/Sandienste: diese Fahrzeuge sind nicht für die notfallmedizinische Betreuung von kritisch kranken Patienten gedacht, daher kann hier ein deutlich niedrigeres Niveau angesetzt werden. Fast jeder Monitor ist eine bessere Patientenüberwachung als ein reines Pulsoxymeter, wie es die DIN für Notfall-KTW fordert. Wie wir alle wissen ist es diesen Bereichen auch nur eine völlig unzureichende Finanzierung gegeben.

      Im Rettungsdienst dagegen müssen solche Kosten nur ins Budget eingebracht werden und werden durch die Krankenkassen erstattet. Besonders übel ist der Beigeschmack von solchen absurden Sparkursen in BW, wo das DRK ja auch noch direkt mit den Kassen verhandelt.
      1. Weder du noch ich haben Einsicht in den Finanzhaushalt des DRK-Stuttgart, aber schön dass du anscheinend trotzdem einen deutlichen Wissensvorsprung gegenüber allen anderen hast.
      Ich solidarisiere mich im Übrigen nicht mit meinem AG, eher im Gegenteil, was das angeht, außerdem sollte man sich nicht über „Scheisshausparolen“ aufregen, wenn man selbst welche raushaut, Glashaus usw.
      Ps. Die sinkende Sterblichkeitsrate von Herzinfarkten / ACS hängt weniger mit dem C3 und mehr mit anderen Faktoren zusammen, aber falls es dich freut: Der geneigte NEF-Fahrer schleppt beim ACS sein EKG mit, damit man den Patienten bestens versorgen und sogar das ganze Ding faxen kann, damit alle beteiligten Nachts gut schlafen können.

      Nachtrag:
      Nicht, dass du es in den falschen Hals bekommst, ich nehme deine Argumentation nicht persönlich und ich hoffe du meine ebenso nicht :love:

      The post was edited 1 time, last by FaRa ().