ILS Südthüringen (ID: 73191)

    • ILS Südthüringen (ID: 73191)

      Guten Morgen/Tag/Abend,

      Herzlich Willkommen im Leitstellenthread der zukünftigen Leitstelle Südthüringen mit Sitz in Zella-Mehlis. Die ILS Südthüringen exisitiert in der Form in der Sie derzeit aufgebaut wird, noch nicht - die Planungen des Freistaates Thüringen gehen aber in nur eine Richtung: diese. Daher habe ich mich entschlossen statt jetzt noch hier zwei Leitstellen zu erstellen, gleich eine Zukunftsfähige herzurichten, welche dann den neuen Standards genügt.

      Die zuküftige ILS Südthüringen wird laut dem Freistaat Thüringen eine Größe von 2.724,38‬ km² abdecken und für 283.286 Einwohner in der Stadt Suhl und den Kreisen Hildburghausen, Schmalkalden-Meiningen und Sonneberg der erste Ansprechpartner sein. Der Sitz in Zellla-Mehlis wird bevorzugt behandelt, da das dortige GAZ bereits eine gute Baustruktur zur Vergrößerung der Leitstelle vorweist. Im gesamten Gebiet der ILS gibt es dann 17 Rettungswachen und einen Notarztstandort sowie ein Luftrettungzentrum. Weiterhin gibt es eine Fülle an Feuerwehren (~300 Stk.) und mehrere Stützpunkte des Katastrophenschutz, der Bergwacht sowie zwei des Technischen Hilfswerkes.
      Gerne halte ich euch hier über das Geschehen rund um die ILS Südthüringen auf dem laufenden.

      LG MartinHorn
      Quelle Foto: inSüdthüringen.de
    • Aha. Ja, dann kann man das schon mal so anfangen.
      Wobei das seitens des Herrn Dr. W. in Meiningen eher nicht widerstandslos hingenommen werden dürfte ^^
      Avatar: RK Arnstadt 14/82-1 (Blanko: Chr2)
      Leitstelle Ilmkreis/Thüringen ID 27662

      Nein, Thüringen ist kein Entwicklungsland! Als ob sich hier was entwickeln würde...
    • marcee wrote:

      Wobei das seitens des Herrn Dr. W. in Meiningen eher nicht widerstandslos hingenommen werden dürfte
      Tja, da wird er keine Wahl haben. Habe mich letztens mit der Landrätin unterhalten und die meinte auch das ein Zusammenschluss unausweichlich ist, besonders da der Digitalfunk in der Tür steht. Und Suhl ist da ja eh schon weiter als wir, die haben ja in allen RD-Fahrzeugen schon den Digi und funken auch ab und zu damit, wenn auch mehr schlecht als recht (Aussage eines NFS)
    • MartinHorn wrote:

      Und Suhl ist da ja eh schon weiter als wir,
      Kurz OT: Sicher? In Suhl gibt´s bis heute kein nachvollziehbares Ortskenner-System, die Alarmierung ist aus der Steinzeit, und gibt es überhaupt schon Tablets oder immernoch FMS-Display? Da bin ich nicht auf dem Laufenden, hielt die ILS SM aber immer für irgendwie fortschrittlicher..
      Digifunk nachzurüsten ist sicherlich die eine Sache, der steht und fällt halt mit der Infrastruktur.
      Avatar: RK Arnstadt 14/82-1 (Blanko: Chr2)
      Leitstelle Ilmkreis/Thüringen ID 27662

      Nein, Thüringen ist kein Entwicklungsland! Als ob sich hier was entwickeln würde...
    • marcee wrote:

      Sicher?
      Ja, sehr sicher. Habe mir das NEF Suhl beim Christoph 60 Tag vor ein paar Wochen angeschaut und der NFS dort sagte mir das alle RD-Mittel in Suhl den Digifunk schon haben. Er aber wie gesagt mehr schlecht als recht läuft.

      marcee wrote:

      In Suhl gibt´s bis heute kein nachvollziehbares Ortskenner-System
      In wiefern? Und wenn es demnach geht hat das die Leitstelle Meiningen erst recht nicht. Hier wurde einfach wahllos durchnummeriert und bei der Alarmierung erzählt auch jeder Quatsch. Mancher Dispo alarmiert hier die Wache 1 Meiningen im RD, obwohl wir laut Kenner die Wache 5 sind.

      marcee wrote:

      die Alarmierung ist aus der Steinzeit
      Naja, das ist unsere auch. Beide Lst's setzen auf FME, Sirene sowie SMS-Alarmierung. Außnahme bildet hier die BF Suhl mit ihrem Gong in der Wache (GAZ).

      marcee wrote:

      und gibt es überhaupt schon Tablets oder immernoch FMS-Display?
      Nope, Tablets gibt es nicht, dort wird immernoch alles schon Handschriftlich gemacht. Die Lst SM hat das für alle RD-Mittel schon, die iPads der Fa. Apple habe ich damals schon gesehen als sie noch im LRA lagen und eingerichtet wurden. Hier geht dann alles über das Tablet, auch die Einsätze können auf das Fhzg-Display sowie das Tablet gesendet werden. In Suhl setzt man hier nur auf "DAVINCI" vom Systemhaus Scheuschner, dem selben Haus wie der Einsatzleitsoftware. Das System ist aber auch gelinde gesagt große Sch..ße, da es so gut wie nie geht. Und die Daten werden unverschlüsselt übertragen, soweit meine Kenntnisse reichen.

      Unterm Strich: Die Lst SM ist da nur teils fortschrittlicher, aber teilweise in der Technik veraltet. Wenn man bedenkt das in der Lst SM die 5-Ton-Folgen noch per Hand auf dem Sonnenburg Alarmgeber S2000 eingegeben und ausgelöst werden müssen... Das ist dann peinlich.
    • Naja den Digifunk haben sie deshalb, weil auch durch deren Bereich ein Stück ICE-Trasse führt, und das ist ja bekanntlich das thüringer Tetra-Testgelände. Was ich meine: Solange die Infrastruktur nicht ansatzweise flächendeckend steht, macht auch ein Einbau nur bedingt Sinn.

      MartinHorn wrote:

      Hier wurde einfach wahllos durchnummeriert und bei der Alarmierung erzählt auch jeder Quatsch.
      :D
      Gut, das derzeitige System gibt es ja noch nicht sooo lange, da kann man schonmal was verwechseln. Aber im Gegensatz zu Suhl hat man immerhin ein System auf die Reihe gekriegt.

      MartinHorn wrote:

      Wenn man bedenkt das in der Lst SM die 5-Ton-Folgen noch per Hand auf dem Sonnenburg Alarmgeber S2000 eingegeben und ausgelöst werden müssen
      Autsch ;( Aber ich denke mal die wichtigsten Schleifen sind da hinterlegt, oder?
      Avatar: RK Arnstadt 14/82-1 (Blanko: Chr2)
      Leitstelle Ilmkreis/Thüringen ID 27662

      Nein, Thüringen ist kein Entwicklungsland! Als ob sich hier was entwickeln würde...
    • marcee wrote:

      Naja den Digifunk haben sie deshalb, weil auch durch deren Bereich ein Stück ICE-Trasse führt, und das ist ja bekanntlich das thüringer Tetra-Testgelände. Was ich meine: Solange die Infrastruktur nicht ansatzweise flächendeckend steht, macht auch ein Einbau nur bedingt Sinn.

      MartinHorn wrote:

      Hier wurde einfach wahllos durchnummeriert und bei der Alarmierung erzählt auch jeder Quatsch.
      :D Gut, das derzeitige System gibt es ja noch nicht sooo lange, da kann man schonmal was verwechseln. Aber im Gegensatz zu Suhl hat man immerhin ein System auf die Reihe gekriegt.

      MartinHorn wrote:

      Wenn man bedenkt das in der Lst SM die 5-Ton-Folgen noch per Hand auf dem Sonnenburg Alarmgeber S2000 eingegeben und ausgelöst werden müssen
      Autsch ;( Aber ich denke mal die wichtigsten Schleifen sind da hinterlegt, oder?
      1. Ja, ich weiß was du meinst... Aber so ist das halt. Hauptsache das Zeug ist erstmal drin im Fahrzeug. ;)
      2. Naja ob das System nun wirklich besser ist als dieses Kuddel-Muddel in Suhl?
      3. Ähm, nein. Alles Handarbeit :D
    • Michael2180 wrote:

      3. Dann reicht als ELS doch auch ne elektronische Schreibmaschine... :whistling:
      Volltreffer :thumbup: Obwohl ich dazu sagen muss, soweit ich das von einem Kameraden der FFW Schmalkalden mitbekommen habe, dessen Kamerad auch in der Leitstelle Meiningen sitzt, sollen die Frequenzen wohl bald auch per Mausklick absendbar sein. Keine Ahnung wie die sonst jeden Mittwoch 50/60 Schleifen zum Probealarm in 2,5 Minuten durchjagen sollen...

      The post was edited 2 times, last by MartinHorn ().

    • Ich bin jedenfalls gespannt, was da nun entsteht. Hoffentlich schaut man mal über den Tellerrand und nutzt diese Chance für Innovation.
      Was die Alarmierung betrifft jedoch erstmal Fehlanzeige. Heute gehört: Man ist sich wohl nicht einig, ob Tetra, Pocsag (völliges Neuland in TH) oder vielleicht doch Buschtrommeln bzw. Piepsen bis der letzte Melder den Geist aufgibt, Ersatzteile werden wohl schon knapp..
      Avatar: RK Arnstadt 14/82-1 (Blanko: Chr2)
      Leitstelle Ilmkreis/Thüringen ID 27662

      Nein, Thüringen ist kein Entwicklungsland! Als ob sich hier was entwickeln würde...
    • marcee wrote:

      Ich bin jedenfalls gespannt, was da nun entsteht. Hoffentlich schaut man mal über den Tellerrand und nutzt diese Chance für Innovation.
      Was die Alarmierung betrifft jedoch erstmal Fehlanzeige. Heute gehört: Man ist sich wohl nicht einig, ob Tetra, Pocsag (völliges Neuland in TH) oder vielleicht doch Buschtrommeln bzw. Piepsen bis der letzte Melder den Geist aufgibt, Ersatzteile werden wohl schon knapp..
      Ja ich auch... Und ja das habe ich bei inSüdthüringen.de auch gelesen. Mich würde ja mal interessieren welcher Landkreis für was gestimmt hat... Da liegen die Meinungen bestimmt weit auseinander.
    • New

      Update V 0.1

      - Alle Wachen samt Fahrzeugen und Reservefahrzeugen eingefügt
      - Abhängigkeiten an alle Fahrzeuge vergeben
      - KTW und 12 Std. RTW Dienstzeiten eingefügt
      - KatSchutz Alarmierungssystem umgesetzt
      - Einsatzgebiet abgesteckt
      - Alarmierungstexte angepasst
      - Stichwörter eingefügt

      Hiermit auch der Aufruf an Erfahrerenere unter euch: Ich such 1/2 die sich vlt. mal das Einsatzgebiet anschauen und mir eventuell Tipps geben können wie das Einsatzgebiet gut gewichtet werden kann. Wer Lust hat und mich darin gerne Unterstützen möchte, kann sich per PN melden. Natürlich folgt auch eine Namensnennung für die Mitarbeit.