ILS Traunstein (ID: 69906)

    • Moritz7412 wrote:

      ILS Traunstein wrote:

      Noch ein Hinweis: Wenn der RK TS 76/1 an einen Einsatz gebunden ist, wird normalerweise nicht das VEF geschickt, sondern das NEF aus Trostberg oder Grassau.
      Im Einzelfall ist es die Entscheidung des Spielers, welches Fahrzeug geschickt wird.
      Genau!Das VEF auch Verlegungseinsatzfahrzeug genannt fährt disponible Verlegungen von Patienten, die
      a) nicht vital Bedroht sind
      b) nicht intubiert sind (beatmet jedoch schon! Z.b. CPAP oder NIF-Beatmung)
      c) einen arztbegleiteten Transport benötigen z.B. wegen regelmäßiger Medikamentengabe etc.

      Dieses VEF ist NICHT an die ILS TS gebunden. So kann es schonmal vorkommen, dass die ILS Passau den JO TS 76/1 für eine Verlegung von Passau nach Deggendorf anfordert :D Somit ist er den ganzen Tag unterwegs!

      Das VEF kann selbstverständlich auch im Sinne der Verhältnismäßigkeit vital bedrohte und/oder invasiv beatmete/katecholaminpflichtige Patienten transportieren. Die endgültige Entscheidung ob der Transport durchgeführt wird oder nicht obliegt dem zuständigen VEF-Arzt nach dem durchgeführten Arzt/Arzt-Gespräch.

      Dass die bayerischen VEF innerhalb Bayerns überregional fahren ist korrekt.
      Grüße, NEF-Fahrer

      ILS Schweinfurt (ID: 474) lstsim.de/leitstellen/474/
    • Bitte gerne. Es kommt immer auf die Entscheidung des zuständigen VEF-Arztes an. Natürlich kann er solche Fahrten ablehnen; er kann sie aber auch fahren. Ist Arztentscheidung. Ich bin selbst regelmäßig auf einem der bayerischen VEF als Arzt dienstlich tätig.

      Genauso kann/darf das VEF natürlich auch vom Disponenten als zusätzlicher Notarzt verwendet werden, wenn ein Zeitvorteil besteht. Das ist dann aber Disponentenentscheidung.
      Grüße, NEF-Fahrer

      ILS Schweinfurt (ID: 474) lstsim.de/leitstellen/474/
    • Bayrische ITW / VEF fahren nur Einsätze in Bayern, oder eben solche, die in Bayern enden, darunter fällt auch obiges. Ergo denke ich, dass das so mit den Kostenträgern vereinbart ist. Ist aber nicht alltäglich, da müssen schon die Schrauben nicht fliegen können und der regelretter nicht verfügbar sein.
    • FaRa wrote:

      Bayrische ITW / VEF fahren nur Einsätze in Bayern, oder eben solche, die in Bayern enden, darunter fällt auch obiges. Ergo denke ich, dass das so mit den Kostenträgern vereinbart ist. Ist aber nicht alltäglich, da müssen schon die Schrauben nicht fliegen können und der regelretter nicht verfügbar sein.
      Oder sie haben es in der Masse noch nicht bemerkt (so weit ist es ja nicht). Wir hatten das regelmäßig. Im Zweifel gibt es kein Geld. Aus Sicht des Beitragszahlers muss man dieses Vorgehen bei planbaren Sekundärtransporten schon mal hinterfragen, ob das so richtig sein kann, dass eigene Rettungsmittel nicht zur Verfügung stehen, weil diese gerade die nicht gemachten Hausaufgaben anderer Bundesländer ausbügeln sollen. Aber das würde hier den Rahmen sprengen...
    • Hier die Updates der letzen Zeit:

      - Der RK Freilassing 72/1 ist mit einem Bayern KTW 2017 unterwegs
      - es wurden einige Fehlerkorrekturen und Ergänzungen vorgenommen
      - Die Rettungswache Mühldorf ist in der Simulation schonmal umgezogen, in der Realität ist der Umzug erst in ein paar Tagen abgeschlossen.
      Hier der Link zur letztjährigen Pressemitteilung des BRKs zum Neubau
      - Die Bereitschaftsfahrzeuge aus Mühldorf sind auch in der Rettungswache untergebracht und in der SIM auch schon umquartiert.
      - Demnächst werden die 5-Ton-Folgen überarbeitet

      So, die ILS ist nun wieder auf dem aktuellen Stand!
      Weiterhin viel Spaß beim Spielen :D
    • New

      Hi,

      könntest du bitte in deinen allgemeinen Einstellungen den Haken bei "Leitstellenkürzel verwenden" rausnehmen? Weil dadurch, wenn ein Auto deiner ILS als Fremdfahrzeug alarmiert wird, immer dein Leitstellenkürzel "TS" vor den Funkrufnamen gesetzt wird - sowohl in der Statusübersicht als auch, und das finde ich besonders störend, bei der verbalen Ausgabe. Dass der RTW Haag am Funk als "TS Rotkreuz Haag 71/1" gerufen wird, ist eher unrealistisch. Merci! :thumbup:
      Viele Grüße

      TOM



      - Betreuer offizielle bayerische Leitstellen
      - Besitzer BAMBERG (ID 7190) & ERDING (ID 112)
      - Team NÜRNBERG (ID 73 / 86 / 88 / 89)
      - Team MÜNCHEN (ID 1159)

      - kommissarischer Verwalter INGOLSTADT (ID 1426)