Übernahme ILS Traunstein - ID: 69906 31.05.20

  • Abgelehnt
  • Chr2 wrote:

    externe Verfügbarkeit der Fahrzeuge korrekt -20P⇨ Fahrzeuge die über Abhängigkeiten verfügen wurde die externe Verfügbarkeit von 0% zugewiesen.
    Welche? Habe dies 3x überprüft und keine mehr gefunden. Bin ich blind?!


    Chr2 wrote:

    Alle KH & korrekte Fachabteilungen -20P ⇨ Das KH Mühldorf hat zwar mittlerweile wieder fachabteilungen, laut Webiste fehlen allerdings die Gynäkologie. In Haag kann ich auf der Website keinen Hinweis auf eine Neurologie finden.
    Haag scheint ein versehen gewesen zu sein von mir, hat tatsächlich keine Neuro^^
    Über MÜ kann man sich jetzt wieder mal streiten :D Kreissaal und Gyn sind wegen Personalmangels derzeit geschlossen, aber prinzipiell gibt es sie. Nun werden wieder 2 Seiten aufkommen: Die einen geben -20P da nicht realistisch wenn dann doch in der Sim eingebaut, andere geben -20P weil sie sagen: Ja im Prinzip gibt es die Gyn da ja^^ Lösungsvorschlag?



    Chr2 wrote:

    Einsatzintervalle korrekt -5P⇨ die NAW-Einsatzzahlen erscheinen mir im Vergleich zu den RTW-Einsatzzahlen sehr hoch. Teilweise ist man schon sehr nah an einem 1:1-Verhältnis dran. Auch die MANV-Zahlen sind mit 2,3/Tag nicht zu sparsam angesetzt.
    RTW und NAW Zahlen wurden uns durch einen Mitarbeiter der ILS TS so bestätigt bzw. aus deren Statisktik angegeben. Wie kommst du bein MANV auf 2,3?
  • Moritz7412 wrote:

    Chr2 wrote:

    externe Verfügbarkeit der Fahrzeuge korrekt -20P⇨ Fahrzeuge die über Abhängigkeiten verfügen wurde die externe Verfügbarkeit von 0% zugewiesen.
    Welche? Habe dies 3x überprüft und keine mehr gefunden. Bin ich blind?!
    Die WF-RTWs

    Moritz7412 wrote:

    Chr2 wrote:

    Alle KH & korrekte Fachabteilungen -20P ⇨ Das KH Mühldorf hat zwar mittlerweile wieder fachabteilungen, laut Webiste fehlen allerdings die Gynäkologie. In Haag kann ich auf der Website keinen Hinweis auf eine Neurologie finden.
    Haag scheint ein versehen gewesen zu sein von mir, hat tatsächlich keine Neuro^^Über MÜ kann man sich jetzt wieder mal streiten :D Kreissaal und Gyn sind wegen Personalmangels derzeit geschlossen, aber prinzipiell gibt es sie. Nun werden wieder 2 Seiten aufkommen: Die einen geben -20P da nicht realistisch wenn dann doch in der Sim eingebaut, andere geben -20P weil sie sagen: Ja im Prinzip gibt es die Gyn da ja^^ Lösungsvorschlag?
    Also wenn es Gyn und Kreissaal betrifft sollten meiner Meinung nach entweder beide drin sein oder beide nicht. Nur eine der beiden Abteilungen wäre für mich die schlechteste Lösung.

    Moritz7412 wrote:

    Chr2 wrote:

    Einsatzintervalle korrekt -5P⇨ die NAW-Einsatzzahlen erscheinen mir im Vergleich zu den RTW-Einsatzzahlen sehr hoch. Teilweise ist man schon sehr nah an einem 1:1-Verhältnis dran. Auch die MANV-Zahlen sind mit 2,3/Tag nicht zu sparsam angesetzt.
    RTW und NAW Zahlen wurden uns durch einen Mitarbeiter der ILS TS so bestätigt bzw. aus deren Statisktik angegeben. Wie kommst du bein MANV auf 2,3?
    Die Summe der eingestellten Intervalle liefert die Anzahl der Einsätze am Tag. In Summe kommt man dann auf 2,3 Einsätze pro Tag. Habe selbst noch mal recherchiert. Es sieht tatsächlich so aus das in Traunstein sehr sehr viel mit Notarzt (Statistik 2019 S. 3) gefahren wird.
  • Vielen Dank @Martin1294 und @Chr2 für eure (erneuten) Bewertungen. Hier unsere Anmerkungen:

    Chr2/Martin1294 wrote:

    korrektes Einsatzgebiet -20P
    @Chr2 meinst du mit "Gebiete markiert die nicht anfahrbar sind" die Bergregionen, die hinzugefügt wurden, da diese als fehlend deklariert worden sind?
    Bei Einsätzen die für das "Nachbargebiet auf der anderen Flusseite" generiert werden, meinst du die österreichischen Gebiete? Hier existieren großflächig ja nur die Transfergebiete, da sich die Fahrzeuge nicht sofort abmelden.

    Ein paar kleine Anpassungen wurden noch getätigt, allerdings werden wir, wie bereits erklärt, das Einsatzgebiet komplett neu strukturiert und mit einer genaueren Verteilung der Rechtecke anlegen.
    Um das Spielerlebnis und die Spielbarkeit der Leitstelle nicht zu beeinträchtigen, wird dies in einer "Testleitstelle" geschehen.
    Es gibt leider wirklich sehr sehr viele (kleine) Überschneidungen und Doppellungen, der Aufwand, alle kleinen Fehler jetzt zu korrigieren ist eher höher, als alles neu zu machen.
    Aus zeitlichen Gründen ist es noch nicht sicher, ob dies innerhalb der Bewertungsphase vollständig erledigt werden kann, falls dies nicht der Fall sein sollte, müssen wir wohl leider mit den 20 Minuspunkten leben ...

    Martin1294 wrote:

    komplette & korrekte Wachstandorte (-20P)
    Der Hart 71/1 ist (wie immer schon) auf dem Werksgelände, nicht an/auf der Staatsstraße (siehe Screenshot im vorherigen Post). Wo hier das Problem liegen soll, ist mir nicht ersichtlich.

    Chr2 wrote:

    externe Verfügbarkeit der Fahrzeuge korrekt -20P
    Die Verfügbarkeit wurde bei den FR und RTWs aus Gendorf und Hart entsprechend geändert, dies dürfte nun passen. Der FR Linde hat keine Abhänigkeiten.

    Chr2 wrote:

    Alle KH & korrekte Fachabteilungen -20P
    Mühldorf: Das Krankenhaus hat nur eine Belegabteilung, @Moritz7412 hat ja bereits erläutert, warum diese aktuell nicht zur Verfügung steht. Auf @Chr2s Wunsch, dass entweder beide oder gar keine Abteilung in der Simulation vorhanden sein sollen, wurde neben der Gynäkologie nun auch der Kreißsaal (temporär) entfernt.

    Haag: Das Krankenhaus Haag hat tatsächlich eine Neurologische Abteilung. Es hat sich ja schon öfters in dieser Diskussion gezeigt, dass die Internetauftritte der verschiedenen Kliniken leider nicht immer 100% aktuell sind.

    Chr2 wrote:

    stimmige Gewichtung im Einsatzgebiet -10P ⇨ Viele Überschneidungen, viele Lücken, Gebiete markiert die nicht anfahrbar sind und ihre Einsätze ins Nachbargebiet auf der anderen Flusseite lokalisieren
    @Chr2 Rein zum Verständnis: unter Gewichtung verstehen das Wiki und ich den berechneten Wert, der sich aus "Rechteckfläche * Faktor" zusammensetzt. Der Wert der Gewichtung dient dazu, Einsatzschwerpunkte zu setzen und zu steuern. Überschneidungen und Lücken zählen eher zu dem Punkt "korrektes Einsatzgebiet" und haben mit dem Faktor der Gewichtung ("stimmige Gewichtung im Einsatzgebiet") leider nicht direkt etwas zu tun (im weiteren Sinn könnte man natürlich wieder argumentieren, dass sich ja Überschneidungen wieder auf die Gewichtung auswirken würden, allerdings hängen ja viele Kategorien irgendwie zusammen, weshalb man hier ewig debattieren könnte).

    Ich bitte hier um einer richtige Einordnung der bemängelten Punkte in den Reiter korrektes Einsatzgebiet, welcher hier eher zutreffend ist.
    Die zuvor von anderen kritisierte Gewichtung zwischen Altötting und Traunstein entspricht den realen Einsatzschwerpunkten.

    Chr2 wrote:

    korrekte Abhängigkeiten, wenn eingebaut -10P
    Die Abhängigkeiten der WF Fahrzeuge wurden entsprechend korrigiert und angepasst.

    Chr2 wrote:

    Einsatzintervalle korrekt -5P
    Du hast ja nach eigener Recherche selbst festgestellt, dass "in Traunstein sehr sehr viel mit Notarzt gefahren wird". Somit ist dieser Punkt nach wie vor hinfällig. Empfehlenswert ist es außerdem, wenn einem etwas komisch vorkommt, im Leistellen-Thread nachzufragen, bevor man etwas bemängelt. Das meiste lässt sich ja schnell erklären, unter regionaler Besonderheit können wir "ungewöhnliches" an den Einsatzzahlen gerne auch in den zukünftigen Wiki-Artikel, der gerade geschrieben wird, mit aufnehmen. Die MANV Einsatzzahlen wurden nochmals halbiert und sind nun passender, auch im Vergleich mit anderen Bayerischen Leitstellen. Nicht zu vergessen ist außerdem, das die Zahlen auf Basis von realen Daten berechnet worden sind.


    Ich möchte noch etwas eher grundsätzliches anmerken, was mir gerade wieder beim betrachten der alten, nicht mehr aktuellen ILS Traunstein aufgefallen ist. Es wäre wünschenswert, wenn die alte ILS mal halb so kritisch wie die jetzige bewertet werden würde, es wirkt so, als wäre diese im Vergleich zur neuen mit weniger Fehlern versehen, da eher nur relativ leicht ersichtliche Mängel aufgelistet werden. Außerdem ist es mir nach wie vor unverständlich, dass vollkommen fiktive Inhalte als tolle Neuerungen positiv bewertet werden, diese Aussagen aber trotz korrigierender Bemerkungen nicht revidiert werden. Auch wenn es ersichtlich ist, dass die ID 2502 aberkannt werden wird, sollten sich die nachfolgenden Bewerter nicht einfach immer vollumfänglich einer vorherigen Bewertung anschließen, sondern sich, unter Anbetracht der getätigten Anmerkungen, selbst ein detailliertes Bild der abzuerkennenden Leitstelle machen (was leider nicht immer so wirkt), um beide Leitstellen mit der identischen Genauigkeit zu bewerten, sodass sicher nicht mit zweierlei Maß gemessen wird.
  • ILS Traunstein wrote:

    Empfehlenswert ist es außerdem, wenn einem etwas komisch vorkommt
    Entschuldigung, ich habe jetzt hier lange mitgelesen, aber ich muss mich dazu jetzt äußern.
    Empfehlenswert ist es im übrigen auch unterschwellige Unterstellungen und ständige Seitenhiebe zu unterlassen, das macht das Klima nur kapput. Es hat einen Grund, warum es drei Bewetungen (positive) braucht um empfohlen zu werden, Bewetungen sind dynamisch und nicht jeder Bewrter ist gleich und as ist auch gut so. Der eine achtet mehr darauf und der andere eher auf was anderes. Der Eine kennt sich hiermit besser aus, der andere damit. Einfach auf Augenhöhe begegnen... Man sollte einfach froh sein, dass sich genug Bewerter finden, um das Verfahren voran zu bringen. mir z.B. ist, nachdem ich eure beiden Kommentare gelsen habe beispielsweise die lust mich in diesem einen Thread hier mit einer Bewertung einzubringen die Lust vergangen.Es gibt übrigens auch die Möglichkeit Dinge zu diskutieren und zwar dort: Diskussion der Kriterien Dort können Kriterien geändert werden, wenn die Mehrheit denn dafür ist. Falss sie das nicht ist, muss man damit wohl leben, es zwingt euch ja keiner euch anhand der bekannten Kriterien euch zu bewerben.
    Status 10
  • ILS Traunstein wrote:

    Chr2/Martin1294 wrote:

    korrektes Einsatzgebiet -20P
    @Chr2 meinst du mit "Gebiete markiert die nicht anfahrbar sind" die Bergregionen, die hinzugefügt wurden, da diese als fehlend deklariert worden sind?Bei Einsätzen die für das "Nachbargebiet auf der anderen Flusseite" generiert werden, meinst du die österreichischen Gebiete? Hier existieren großflächig ja nur die Transfergebiete, da sich die Fahrzeuge nicht sofort abmelden.

    Ein paar kleine Anpassungen wurden noch getätigt, allerdings werden wir, wie bereits erklärt, das Einsatzgebiet komplett neu strukturiert und mit einer genaueren Verteilung der Rechtecke anlegen.
    Um das Spielerlebnis und die Spielbarkeit der Leitstelle nicht zu beeinträchtigen, wird dies in einer "Testleitstelle" geschehen.
    Es gibt leider wirklich sehr sehr viele (kleine) Überschneidungen und Doppellungen, der Aufwand, alle kleinen Fehler jetzt zu korrigieren ist eher höher, als alles neu zu machen.
    Aus zeitlichen Gründen ist es noch nicht sicher, ob dies innerhalb der Bewertungsphase vollständig erledigt werden kann, falls dies nicht der Fall sein sollte, müssen wir wohl leider mit den 20 Minuspunkten leben ...

    Chr2 wrote:

    stimmige Gewichtung im Einsatzgebiet -10P ⇨ Viele Überschneidungen, viele Lücken, Gebiete markiert die nicht anfahrbar sind und ihre Einsätze ins Nachbargebiet auf der anderen Flusseite lokalisieren
    @Chr2 Rein zum Verständnis: unter Gewichtung verstehen das Wiki und ich den berechneten Wert, der sich aus "Rechteckfläche * Faktor" zusammensetzt. Der Wert der Gewichtung dient dazu, Einsatzschwerpunkte zu setzen und zu steuern. Überschneidungen und Lücken zählen eher zu dem Punkt "korrektes Einsatzgebiet" und haben mit dem Faktor der Gewichtung ("stimmige Gewichtung im Einsatzgebiet") leider nicht direkt etwas zu tun (im weiteren Sinn könnte man natürlich wieder argumentieren, dass sich ja Überschneidungen wieder auf die Gewichtung auswirken würden, allerdings hängen ja viele Kategorien irgendwie zusammen, weshalb man hier ewig debattieren könnte).
    Ich bitte hier um einer richtige Einordnung der bemängelten Punkte in den Reiter korrektes Einsatzgebiet, welcher hier eher zutreffend ist.
    Die zuvor von anderen kritisierte Gewichtung zwischen Altötting und Traunstein entspricht den realen Einsatzschwerpunkten.
    Aufgrund der teilweise sehr großen Überschneidungen habe ich dies bewusst unter dem Punkt der fehlerhaften Gewichtung gesetzt. Ich weiß das ihr das Gebiet nur kopiert habt, ihr hattet allerdings auch bevor die aktive Bewertungsphase begonnen hat mehr als genug Zeit (~1,5 Jahre) dies zu überarbeiten. Gebiete die nicht anfahrbar sind und deshalb Einsätze in Nachbargebiete lokalisieren lassen sich vor allem in Bereichen vorfinden in denen das Einsatzgebiet durch Flüsse begrenzt wird. So wie sich das Einsatzgebiet momentan präsentiert entspricht es nicht dem was ich von einer empfohlenen Leitstelle erwarte.

    Ich kann da @Leitessen nur zustimmen, wenn ihr keine Hinweise haben möchtet und auf jeden Bewertenden "einhaut" frage ich mich auch warum ihr euch überhaupt um den Titel einer empfohlenen Leitstelle beworben habt. Es gibt notfalls auch noch das Kriterium der mangelnden Kommunikationsfähigkeit. Insofern erbitte ich mir zukünftig einen konstruktiveren Umgangston!

    ILS Traunstein wrote:

    Chr2 wrote:

    korrekte Abhängigkeiten, wenn eingebaut -10P
    Die Abhängigkeiten der WF Fahrzeuge wurden entsprechend korrigiert und angepasst.
    Ist weiterhin fehlerhaft.

    ILS Traunstein wrote:

    Ich möchte noch etwas eher grundsätzliches anmerken, was mir gerade wieder beim betrachten der alten, nicht mehr aktuellen ILS Traunstein aufgefallen ist. Es wäre wünschenswert, wenn die alte ILS mal halb so kritisch wie die jetzige bewertet werden würde, es wirkt so, als wäre diese im Vergleich zur neuen mit weniger Fehlern versehen, da eher nur relativ leicht ersichtliche Mängel aufgelistet werden. Außerdem ist es mir nach wie vor unverständlich, dass vollkommen fiktive Inhalte als tolle Neuerungen positiv bewertet werden, diese Aussagen aber trotz korrigierender Bemerkungen nicht revidiert werden. Auch wenn es ersichtlich ist, dass die ID 2502 aberkannt werden wird, sollten sich die nachfolgenden Bewerter nicht einfach immer vollumfänglich einer vorherigen Bewertung anschließen, sondern sich, unter Anbetracht der getätigten Anmerkungen, selbst ein detailliertes Bild der abzuerkennenden Leitstelle machen (was leider nicht immer so wirkt), um beide Leitstellen mit der identischen Genauigkeit zu bewerten, sodass sicher nicht mit zweierlei Maß gemessen wird.
    Ich kann nicht erkennen wieso noch mehr Leute ihre wertvolle Zeit in die Bewertung einer Leitstelle investieren sollten die aufgrund eines K.O.-Kriterium und zahlreicher Punkte eh aberkannt wird. Wäre von den Besitzern dieser Leitstelle eine Reaktion gekommen bin ich mir sicher das @Feuerwehr-Tobi und @Manu Schwarzenberger sich diese ebenfalls näher angesehen hätten.
  • Es war ja hinlänglich durch diverse Kontakte mit den Besitzern der derzeit empfohlenen ILS Traunstein bekannt, dass diese vor allem aus Zeitgründen und dem Wegzug aus der Region nicht mehr aktuell gehalten wird und eine Aberkennung auch vollkommen gerechtfertigt wäre, wenn es eine aktuellere und gepflegte ILS gibt.

    Das hatte ich schon vor Monaten (oder sogar Jahren) gewusst, dass sie nicht aktuell ist. Ergo war für mich eine Bewertung der aktuellen Traunstein nie Thema.
  • ILS Traunstein wrote:

    Ich möchte noch etwas eher grundsätzliches anmerken, was mir gerade wieder beim betrachten der alten, nicht mehr aktuellen ILS Traunstein aufgefallen ist. Es wäre wünschenswert, wenn die alte ILS mal halb so kritisch wie die jetzige bewertet werden würde, es wirkt so, als wäre diese im Vergleich zur neuen mit weniger Fehlern versehen, da eher nur relativ leicht ersichtliche Mängel aufgelistet werden. Außerdem ist es mir nach wie vor unverständlich, dass vollkommen fiktive Inhalte als tolle Neuerungen positiv bewertet werden, diese Aussagen aber trotz korrigierender Bemerkungen nicht revidiert werden. Auch wenn es ersichtlich ist, dass die ID 2502 aberkannt werden wird, sollten sich die nachfolgenden Bewerter nicht einfach immer vollumfänglich einer vorherigen Bewertung anschließen, sondern sich, unter Anbetracht der getätigten Anmerkungen, selbst ein detailliertes Bild der abzuerkennenden Leitstelle machen (was leider nicht immer so wirkt), um beide Leitstellen mit der identischen Genauigkeit zu bewerten, sodass sicher nicht mit zweierlei Maß gemessen wird.
    Also ich bin gerade etwas entsetzt aber auch empört über solche Aussagen. :thumbdown:

    Mal ganz ehrlich....warum sollen wir (also die Bewerter) uns jetzt die Mühe machen bis ins kleinste Detail eine veraltete Leitstelle zu bewerten, welche bereits oberflächlich gravierende Mängel aufweißt bzw. wie bereits geschrieben nicht mehr auf dem aktuellen Stand ist.
    Die Aberkennung ist ja somit eigentlich nur eine reine Formsache, wo es 3 negative Bewertungen bedarf um diese Abzuerkennen.

    Ebenso gebe ich hier @Leitessen bzw. @Chr2 recht: Wenn ihr meint, Kriterien seien zu unrecht so hoch oder könnten eine Anpassung vertragen, dann gibt es hierfür den genannten Diskussions-Thread.

    Wenn Ihr euch bewerbt so muss man eben die aktuell gültigen Kriterien berücksichtigen. Diese werden dann objektiv von mindestens 3 unterschiedlichen Bewertern objektiv bewertet.
    Ebenso finde ich es nicht in Ordnung, dass man hier kritisiert wird, dass man nachträglich eine bereits getätigte Bewertung wieder verändert und einen Punkt wieder aufnimmt, der der jeweiligen Meinung des Bewerters nach doch als Nachteil gewertet werden sollte mit einem Punktabzug.

    Sich hier wegen -5 Punkte zu streiten, die die gemachte Bewertung ja eh nicht verändern würden, finde ich nicht in Ordnung. Wenn es jetzt bei diesen -5 Punkten um empfohlen oder nicht empfohlen gehen würde...würde ich natürlich eine Diskussion total verstehen.

    Immer wieder höre ich als Rechtfertigung "haben wir vor" "werden wir umsetzen" "ist bereits in Planung" "wird aktuell zusammengestellt" ....warum wird das alles erst jetzt gemacht, wenn ihr euch bereits im Januar 2019 als empfohlene Leitstelle beworben habt?
    Ich finde es auch sehr fraglich, das man nach 1 Monat (von Erstellung der Leitstelle am 15.12.2018 bis zur Bewerbung am 19.01.2019) bereits eine funktionierende empfehlenswerte Leitstelle errichten kann. Zumal ja eben die bereits empfohlene Leitstelle (die ihr ja kopiert habt) gravierende Fehler aufweißt, die nach den neuen Kriterien ja auch noch nicht bewertet wurde sondern nach den "alten" Kriterien.
    Aber sei es wie es sei.....
    Des weiteren bleibt für mich fraglich warum ihr die "Haben wir vor", "werden wir umsetzen", "ist bereits in Planung" oder "wird bereits zusammengestellt" Punkte nicht bereits seit der Bewerbung am 19.01.2019 umgesetzt habt, sondern erst jetzt (scheinbar) damit beginnt.

    ...ich finde es sehr schade, dass die Bewerbung hier nun in solche Bahnen läuft...
    Zudem habe ich nach den gefallenen Aussagen eine Entscheidung getroffen und bin nicht bereit die hier gemachten Aussagen / Einstellungen durch eine Bewertung zu unterstützen, daher:

    Unter den genannten Umständen werde ich meine abgegebenen Bewertungen hiermit zurückziehen und mich bei der Bewertung dieser Leitstelle nicht weiter einbringen! Die gemachten Bewertungen auf den vorherigen Seiten wurden in meinen Postings per EDIT gelöscht.


    Somit ergeben sich mit Stand 21.06.2020; 20:30 Uhr folgende Bewertungen:

    @Chr2: aktuelle Bewertung: -85 Punkte
    @Manu Schwarzenberger: aktuelle Bewertung -15 Punkte
    @Martin1294: -30 Punkte

    Resultat somit 2 mal Empfehlung und 1 mal Ablehnung


    Grüße
    Tobias
    Meine Leitstelle: Empfohlene LST IRLS Leipzig ID:56214
    Meine Grafikseite: LINK
    Meine Grafiken sind urheberrechtlich geschützt (CC BY 4.0)
    Avatar:Eigen; Blanko:Chr2 & FeuerwehrTobi
  • Zuerst einmal muss ich meinen Vorredner @Leitessen und @Chr2, sowie @Feuerwehr-Tobi voll und ganz zustimmen.

    Nun mal zu deinen Kommentaren bzgl meiner Bewertung.

    Ich habe mir nun mal alle Standorte angeschaut. Bei einigen liegt der Standort ein paar Meter von der eigentlichen Unterkunft entfernt auf der Straßen. Aber es gibt auch negativ Beispiele:

    Der Standort der BRK Bereitschaft Kraiburg liegt in mitten eines Wohngebietes vor einem Mehrfamilienhaus.
    Der Standort der BRK Bereitschaft Palling liegt auf einer WIese neben einem Bauernhof.
    Der Standort der BRK Bereitschaft Seeon-Seebruck liegt auf einem Acker.
    Der Standort der BRK Bereitschaft Trostberg liegt in einer Disko.
    Der Standort der Notarztstandort Grassau - Marquartstein liegt an einer Kirche, sieht mir weniger nach Rettungswache oä. aus.
    Der Standort der Notarztstandort Grassau - Unterwössen leigt auch etwas deplaziert so mitten auf dem Rathausplatz.
    Der Standort der Notarztstandort Grassau - Übersee liegt etwas weit entfernt von i-wwas, das nach Rettungswache aussieht oder sind das in Grassau alles Hobby-Ärzte?
    Der Standort der RW Teisendorf liegt mir etwas zu weit weg.
    Der Standort der RW Traunreut ist im einen Restaurant.
    Der Standort der RW Traunstein (MHD) liegt mir auch so etwas im nichts ohne wirkliche Zuordnung.
    Der Standort der Werkfeuerwehr Hart liegt zwar auf dem Betriebsgelände ( unter 10m von einer öffentlichen Straße), aber es markiert nicht den Standort des Rettungsmittels.

    So das mal zu deiner Nachfrage.
  • Wobei ich hier mal eingrätsche:

    Durch die „Originale“ Platzierung rücken Rettungsmittel gerne mal über die falsche Straße aus, oder es ergeben sich ähnliche Probleme beim Routing, daher korrigiert man manchmal Wachenstandorte (und zB auch Kliniken).

    Ob das hier Fall ist, keine Ahnung. Zu faul und zu desinteressiert das am Handy nachzuprüfen :whistling:
  • Feuerwehr-Tobi wrote:

    Immer wieder höre ich als Rechtfertigung "haben wir vor" "werden wir umsetzen" "ist bereits in Planung" "wird aktuell zusammengestellt" ....warum wird das alles erst jetzt gemacht, wenn ihr euch bereits im Januar 2019 als empfohlene Leitstelle beworben habt?
    Ich finde es auch sehr fraglich, das man nach 1 Monat (von Erstellung der Leitstelle am 15.12.2018 bis zur Bewerbung am 19.01.2019) bereits eine funktionierende empfehlenswerte Leitstelle errichten kann. Zumal ja eben die bereits empfohlene Leitstelle (die ihr ja kopiert habt) gravierende Fehler aufweißt, die nach den neuen Kriterien ja auch noch nicht bewertet wurde sondern nach den "alten" Kriterien.
    Aber sei es wie es sei.....
    Des weiteren bleibt für mich fraglich warum ihr die "Haben wir vor", "werden wir umsetzen", "ist bereits in Planung" oder "wird bereits zusammengestellt" Punkte nicht bereits seit der Bewerbung am 19.01.2019 umgesetzt habt, sondern erst jetzt (scheinbar) damit beginnt.
    Dieser Einwand ist tatsächlich berechtigt. Ihr könnt euch nicht mit den selben Fehlern bewerben, die schon in der abzuerkennenden Leitstelle drin sind.

    Bezüglich der Bewertung der alten Leitstelle kann ich mich nur anschließen. Bei K.O.-Kriterium ist eine weitere Bewertung überflüssig

    Es gelten immer die momentan vereinbarten Kriterien, die sich dann und wann aus Diskussionen heraus anpassen. Bewertungsthreads sind kein Ort, darüber zu diskutieren.

    Allgemein beobachte ich in diesem Thread eine sehr ausgiebige Erklärerei und "nur ändern, worauf man mit den Augen gestoßen wird". Etwas mehr Eigenständigkeit in der Fehlerbehebung und Auseinandersetzung mit den Kriterien wäre wünschenswert.
    Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
    Auch interessant: FAQ
  • Nach reiflicher Überlegung und auch ein paar Gesprächen möchte ich hier nun Stellung beziehen zu obiger Diskussion:

    Auf die ILS bin ich vor ca. 1 Jahr aufmerksam geworden. Damals begann ich die ILS mit aktuellen Daten aus dem LKR Mühldorf a. Inn zu füttern, da es hier wirklich Potential gab. Nach einigen Wochen wurde ich schließlich gefragt, ob ich Lust darauf hätte die ILS weiter mit zu entwickeln. Dieses Angebot nahm ich sehr gerne an.
    Damals wusste ich über einige Dinge nicht bescheid, die im Laufe dieses Bewerbungsverfahrens ans Licht kamen. So wusste ich z.B.

    - nicht, dass diese ILS einfach nur eine Kopie der derzeitig noch empfohlenen ist (somit hat es mich schon gewundert, dass man nach so kurzer Zeit eine Bewerbung stellen kann )
    - nicht, dass hier anscheinend schon öfter Diskussionen mit einigen Personen stattgefunden haben, die ähnlich verliefen
    - etc. etc

    Auch gab es intern einen Schlichtungsversuch, welcher leider im Sande verlief.

    Ich möchte mich hier ausdrücklich von den Äußerungen bestimmter Personen distanzieren. Auch habe ich bemerkt, dass wir in einigen Dingen viele Diskrepanzen bzw. deutlich andere Vorstellungen haben, was es bedeutet kritikfähig zu sein und sich dieser auch anzunehmen.

    Somit habe ich für mich beschlossen, mich aus dem Projekt ILS TS ID 69906 zurückzuziehen.

    Ich bedanke mich für das in mich gesetzte Vertrauen und für die Zeit, welche ich in diese ILS (welche ja im Grundsatz wirklich nicht schlecht ist gemäß dem Motto: Gut gedacht, schlecht gemacht) investieren durfte und verfolge auch weiterhin die Entwicklung dieser ILS.

    Alles gute

    Moritz7412
  • Offensichtlich scheint es in der Leitstelle mehr Probleme zu geben, als in einem Bewertungsverfahren zu klären wäre.
    Somit wird dieses Verfahren für 14 Tage zwangsweise pausiert. Bis dahin sollten alle Probleme behoben sein.
    Solange wird der Thread geschlossen.
    Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
    Auch interessant: FAQ
  • Nach zweiwöchiger Pause kann hier die Abschlussdiskussion beginnen. Eine Entscheidung über die Empfehlung der Leitstelle erfolgt nach exakt einer Woche, wie im Bewertungsverfahren vorgesehen. Eine weitere Verlängerung halte ich aufgrund der vorangegangenen Schwierigkeiten für nicht sinnvoll.
    Die Wochenfrist beginnt mit der ersten Bewertung!
    Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
    Auch interessant: FAQ
  • Hallo zusammen,

    die zweiwöchige Pause haben wir genutzt, um ein komplett neues Einsatzgebiet anzulegen. Es existieren nun keine Überschneidungen oder Lücken mehr. In Testläufen war die Einsatzverteilung sehr realistisch.

    Auch die restlichen Fehler aus den Bewertungen von @Manu Schwarzenberger, @Chr2 und @Martin1294 sollten nun alle behoben sein. Außerdem gibt es jetzt einen Wiki-Artikel, in welchem u.a. die regionalen Besonderheiten aufgelistet sind. Vielen Dank an @juppes, der einen Großteil des Artikels verfasst hat und diesen in Zukunft auch weiterhin betreuen wird.

    Ich möchte mich bei allen Bewerten bzw. Usern, die sich durch meinen vorherigen Beitrag angegriffen, verletzt oder beleidigt gefühlt haben, entschuldigen. Leider ist der Beitrag etwas zu anklagend bzw. formuliert gewesen, was mir sehr leid tut.

    @Martin1294 ich habe mir die Fahrzeugstandorte nochmal angeschaut. Teilweise waren die Wachen falsch platziert, manche Standorte existieren aber in der ID 69906 schon länger nicht mehr.
    Display Spoiler

    Martin1294 wrote:

    Der Standort der BRK Bereitschaft Kraiburg liegt in mitten eines Wohngebietes vor einem Mehrfamilienhaus.
    Die Bereitschaft ist schon länger in der BS Waldkraiburg integriert und existiert in der ID 69906 nicht mehr.

    Martin1294 wrote:

    Der Standort der BRK Bereitschaft Palling liegt auf einer WIese neben einem Bauernhof.
    Dieser liegt (wie in Google Maps) auf dem "Gerätehaus" der BS.

    Martin1294 wrote:

    Der Standort der BRK Bereitschaft Seeon-Seebruck liegt auf einem Acker.
    Das Fahrzeug hat für den RD keine Relevanz mehr (nur San Dienste) und wurde, wie der Standort vor einiger Zeit entfernt.

    Martin1294 wrote:

    Der Standort der BRK Bereitschaft Trostberg liegt in einer Disko.
    Diese Wache existiert ebenfalls nicht mehr in der ID 69906.

    Martin1294 wrote:

    Der Standort der Notarztstandort Grassau - Marquartstein liegt an einer Kirche, sieht mir weniger nach Rettungswache oä. aus.
    Der Standort der Notarztstandort Grassau - Unterwössen leigt auch etwas deplaziert so mitten auf dem Rathausplatz.
    Der Standort der Notarztstandort Grassau - Übersee liegt etwas weit entfernt von i-wwas, das nach Rettungswache aussieht oder sind das in Grassau alles Hobby-Ärzte?
    Unter anderem in Grassau fahren tatsächlich mehrere Notärzte von verschiedenen Standorten aus. Um die Privatsphäre der einzelnen Personen zu wahren, wurden bewusst zentrale Standorte im jeweiligen Ort gewählt.

    Martin1294 wrote:

    Der Standort der RW Teisendorf liegt mir etwas zu weit weg.
    Die Garage der RW Teisendorf ist ist in der Realität tatsächlich auf der anderen Straßenseite als die RW.

    Martin1294 wrote:

    Der Standort der RW Traunreut ist im einen Restaurant.
    Die RW ist eigentlich richtig ausgewählt.

    Martin1294 wrote:

    Der Standort der RW Traunstein (MHD) liegt mir auch so etwas im nichts ohne wirkliche Zuordnung.
    Die Wache war fälschlicherweise auf der anderen Straßenseite platziert, jetzt ist diese am richtigen Standort.

    Martin1294 wrote:

    Der Standort der Werkfeuerwehr Hart liegt zwar auf dem Betriebsgelände ( unter 10m von einer öffentlichen Straße), aber es markiert nicht den Standort des Rettungsmittels.
    Laut KFV Altötting ist die Adresse die Fabrikstraße 2. Ich habe diesen nun dorthin versetzt.

    Ich hoffe auf eine gute, abschließende Diskussion zum Bewertungsverfahren der ILS Traunstein-Simulation.
    Viele Grüße!
  • Meine abschließende Bewertung zur Leistelle Traunstein (ID 69906):

    Kategorie 1
    • korrektes Einsatzgebiet: Es wurden diverse bewohnte Ortschaften nicht durch das Einsatzgebiet (Faktor/Gewichtung > 0) erfasst -20
    • Kategorisierung der POI: Auf dem als Flugplatz Unterwössen getaggten Gebiet ist das reguläre Starten oder Landen sicherlich nicht zulässig (-20)
    Kategorie 2
    • Fahrzeugabhängigkeiten: Eigenabhängigkeiten in der SEG-Struktur fehlen bei allen betrachteten Fahrzeugen -10
    • stimmige Gewichtung des Einsatzgebiets: Es wurden nur die größten Ortschaften innerhalb des Einsatzgebiets hervorgehoben -10
    Kategorie 3
    • Reservefahrzeuge: Reservefahrzeuge sind defakto nicht vorhanden (angelegt aber mit selbst blockierenden Abhängigkeiten und keinerlei Bezug zum zu ersetzenden Fahrzeug) -5
    • Einsatzintervalle: Die MANV-Intervalle sind nicht schlüssig. Von 23 Uhr auf 0 Uhr erfolgt ein Sprung um den Faktor vier. Spätabends ist die MANV-Gefahr deutlich höher als am Rest des Tages -5
    In Summe ist man somit bei -50 Punkten (-70 Punkten) und somit nicht im empfohlenen Bereich.
  • Chr2 wrote:

    Kategorie 1


    korrektes Einsatzgebiet: Es wurden diverse bewohnte Ortschaften nicht durch das Einsatzgebiet (Faktor/Gewichtung > 0) erfasst -20
    Sollte alle nun eine Gewichtung haben.


    Kategorisierung der POI: Auf dem als Flugplatz Unterwössen getaggten Gebiet ist das reguläre Starten oder Landen sicherlich nicht zulässig (-20)
    Wurde gelöscht.

    Kategorie 2


    Fahrzeugabhängigkeiten: Eigenabhängigkeiten in der SEG-Struktur fehlen bei allen betrachteten Fahrzeugen -10
    Alle Fahrzeuge der SEGn kontrolliert auf Eigenabhängigkeit. Fehlende bei ELRDs und LNAs hinzugefügt.


    stimmige Gewichtung des Einsatzgebiets: Es wurden nur die größten Ortschaften innerhalb des Einsatzgebiets hervorgehoben -10
    Entsprechende Frage vom Kollegen Traunstein im Kriterienthread.

    Kategorie 3


    Reservefahrzeuge: Reservefahrzeuge sind defakto nicht vorhanden (angelegt aber mit selbst blockierenden Abhängigkeiten und keinerlei Bezug zum zu ersetzenden Fahrzeug) -5
    Alle angelegten Reservefahrzeuge mit Eigenabhängigkeiten und nötigen Fremdabhängigkeiten versehen.


    Einsatzintervalle: Die MANV-Intervalle sind nicht schlüssig. Von 23 Uhr auf 0 Uhr erfolgt ein Sprung um den Faktor vier. Spätabends ist die MANV-Gefahr deutlich höher als am Rest des Tages -5
    Sollte wieder passen.



    In Summe ist man somit bei -50 Punkten (-70 Punkten) und somit nicht im empfohlenen Bereich.
  • Hallo zusammen,
    um das Bewertungsverfahren der ILS Traunstein zu Ende zu bringen, habe ich mich auch mal an eine
    Bewertung gewagt.
    Die Punkte aus der vorherigen Bewertung habe ich ebenfalls nochmal überprüft.
    K.O. Kriterien
    • Fremdwachen aufgenommen
      ⇨ trifft nicht zu
    • Krankenhaus aus anderem Leitstellenbereich aufgenommen
      ⇨ trifft nicht zu
    • Kein Thread im Forum vorhanden/Besitzer reagieren nicht auf Fehlermeldungen
      ⇨ trifft nicht zu
    • Leitstelle existiert in der Form nicht real
      ⇨ trifft nicht zu
    • fiktive Nachbarleitstellen aufgenommen
      ⇨ trifft nicht zu
    • es existiert für die betreffende Benutzerleitstelle bereits eine spielbare offizielle Leitstelle
      ⇨ nein (für die alte empfohlene wurde ein Aberkennungsantrag erstellt)
    Zusammenfassung: kein K.O.

    Kategorie 1
    • korrekte Fahrzeugvorhaltung
      ⇨ passt
    • Alle KH & korrekte Fachabteilungen
      ⇨ passt
    • korrektes Einsatzgebiet
      ⇨ Ich hab die Gebiete mit Faktor 0 kontrolliert, es sind nun keine bewohnten Ortschaften mehr mit
      0 gewichtet.

    • komplette & korrekte Wachstandorte
      ⇨ passt
    • externe Verfügbarkeit der Fahrzeuge korrekt
      ⇨ passt
    • Kategorisierung der POIs
      ⇨ passt nun auch, der Flug- /Übungsplatz Unterwössen wurde gelöscht.
    Zusammenfassung: 0 Punkte

    Kategorie 2
    • vollkommen korrekte Dienstzeiten
      ⇨ ja
    • stimmige Gewichtung des Einsatzgebietes (- 5)
      ⇨ Indirekt - 5 Punkte, da es noch unklar ist, wie die Dörfer gewichtet werden sollen.
    • korrekte Abhängigkeiten, wenn eingebaut
      ⇨ scheint zu passen, auch die SEGn haben Abhänigkeiten.
    • korrekte LST.-Bezeichnung am Funk
      ⇨ ja
    • korrekte/sinnvolle Alarmstichwörter
      ⇨ ja
    • Benennung der POIs
      ⇨ passt soweit
    • ausreichende POIs
      ⇨ ja
    Zusammenfassung: 0 Punkte (- 5 Punkte)


    Kategorie 3
    • Spezialtext den regionalen Besonderheiten angepasst?
      ⇨ ja
    • Einsatzintervalle korrekt
      ⇨ ja, die MANVs sind nun auch passender
    • Umsetzung weiterer regionaler Besonderheiten
      ⇨ ja
    • alle relevanten Nachbarlst. aufgenommen
      ⇨ ja
    • realistische Ausrückzeiten
      ⇨ ja
    • Reservefahrzeuge eingebaut (nur wenn real vorhanden und mit korrekten Abhängigkeiten
      versehen - siehe Kategorie 2)
      ⇨ ja
    • Leitstellen-Thread in der Übersicht verlinkt
      ⇨ ja
    Zusammenfassung: 0 Punkte

    Total: kein K.O. / - 0 Punkte (- 5 Punkte) und somit im empfohlenen
    Bereich.


    Somit gibt es neben den Bewertungen von Manu Schwarzenberger und Martin1294 eine dritte
    positive Bewertung.

    VG Grisu-2222
  • es existiert für die betreffende Benutzerleitstelle bereits eine spielbare offizielle Leitstelle
    ⇨ nein (für die alte empfohlene wurde ein Aberkennungsantrag erstellt)


    Welcher nach den derzeitigen Regularien und Wiki-Einträgen nicht mehr gültig ist, da nun wieder ein Besitzer reagiert und somit kein KO-Kritetium mehr erfüllt :)



    Hier möchte ich Lumidor zitieren:
    forum.lstsim.de/thread/6809-na…-nicht-mehr-aktuell-sind/

    In diesen Bereich kommen nur Leitstellen die aktuell noch Empfohlen sind, wo die Nachprüfung aber ergeben hat das sie nicht mehr aktuell sind. Diese Leitstellen bleiben unter Vorbehalt empfohlen.
    Dieser Vorbehalt kann sich nur auf zwei Arten ändern:

    1. Der Ersteller bessert seine Fehler aus, so dass die Leitstelle nach einer erneuten Überprüfung wieder aktuell ist.
    [...]
    Zusätzlich möchte ich noch sagen, das bitte alle Leitstellen geprüft werden sollen, auch wenn das KO-Kriterium "Besitzer reagiert nicht" schon erfüllt ist. Einfach um zu gucken, ob sie noch spielbar ist oder nicht und damit ein möglicher Nachfolger sehen kann, ob sich eine Übernahme lohnt, oder ob man lieber von vorne anfängt.

    Auch möchte ich hier auf den Wiki Eintrag verweisen, welcher die Kriterien für die Verfahren nennt:

    wiki.lstsim.de/Empfohlene_Leitstellen

    Aktivität des Besitzers wird geprüft. Bei bestehender Aktivität: Normales Verfahren. Keine Aktivität: Ein erfahrener Bewerter prüft die Leitstelle auf Spielbarkeit. Ist sie gut und soweit realistisch spielbar, wird die Empfehlung vorläufig beibehalten und die Leitstelle in einer Wiki-Liste als Inaktiv gelistet. Sie kann dann zum Beispiel von anderen übernommen und weitergeführt werden. Ist sie nicht spielbar, wird die Empfehlung zurückgenommen.


    Das KO-Kriterium von CHR2 trifft seit heute ebenfalls nicht mehr zu.

    Ich frage mich jetzt eher, warum ich jetzt nicht nach den gleichen Regeln behandelt werde, wie alle anderen auch. Nur weil diese Anscheinend nun für mich sprechen, da ich die empfohlene ILS übernommen habe.

    Ich verstoße gegen keine mir bekannten Empfehlungen, Regularien oder sonstigen Äußerungen.

    Somit müsste meine Leitstelle erst einmal nachgeprüft werden, bevor eine Aberkennung möglich ist.

    Sollte durch die Nachprüfung die ILS nicht mehr im empfohlenen Bereich liegen kann der Titel aberkannt werden und der Weg für eine neue ILS ist frei. Vorher jedoch eigentlich nicht.

    Somit sehe ich das ganze so, dass das Bewerbungsverfahren ganz normal weiterzulaufen hat und beide Leitstellen objektiv zu bewerten sind, da keinerlei KO-Kriterien mehr existieren.

    LG

    Moritz7412