ILS Schwarzwald-Baar (ID: 17857)

    • dens wrote:

      Hermann wrote:

      sondern nur "VS 3/19".
      Also wirklich "vau ess drei neunzehn"? Interessant...
      Aber auch im Bereich von Fremdleitstellen? Da nicht zumindest "Rotkreuz Vau Ess drei neunzehn"?
      Ja genau. V und S werden als Buchstaben gesprochen am Funk. Und extern spielt für die Sim keine Rolle, da diese Fahrzeuge extern nicht verfügbar sind.


      Feuerwehr-Tobi wrote:

      Hermann wrote:

      aber ich glaube das liegt daran das ein Villinger das Wort Schwenningen und ein Schwenninger das Wort Villingen nicht aussprechen möchte (so ne Sache zwischen den Badenern und Württembergern... :sweat_smile: ).
      Jaaaa gut der Zwist ist mir noch ausreichend bekannt! :D :D

      OK. dann ist der Punkt auch geklärt und ich bin ruhig :whistling: :whistling:
      Also ich hätte nie gedacht dass das echt eine Rolle spielt, da ich selbst ursprünglich aus einem anderen Teil Baden-Württembergs komme, aber hier in Villingen UND Schwenningen spielt das immer noch eine große Rolle. :joy:
    • Hier noch kurz die Info:

      Seit Dienstag sind wir zumindest auf dem Papier eine empfohlene Leitstelle, in der Sim lässt die Umsetzung leider noch auf sich warten.
      Sobald die Umstellung erfolgt ist, werden die POI nochmals erweitert, da waren wir seit längerem schon an der Grenze.

      Und als kleiner Ausblick in den nächsten Monat wird sich dort etwas bezüglich des hauptamtlichen Nacht-KTW und KTW Schwenningen ändern, dazu mehr Ende des Monats.

      Vielen Dank an alle Spieler unserer Leitstelle :thumbup:
    • Änderungen 01.09.2020:

      Nacht-KTW:

      Ab September wird die Nacht-KTW Schicht freitags von 20.00 - 06.00 Uhr vom DRK Ortsverein Donaueschingen ehrenamtlich bedient, diese fahren mit ihrem eigenen KTW (55/85-1). Die hauptamtliche Besatzung des 5/85-2 entfällt an diesem Tag.
      Hintergrund ist, dass die ehrenamtlichen Ortsvereine des DRK VS nachts deutlich häufiger fahren und damit in vielen Nächten die Wirtschaftlichkeit einer hauptamtlichen Besatzung nicht mehr gegeben ist.
      Der DRK KV Donaueschingen hat sich daher entschlossen seine Schicht am Freitag einzustellen, es wird vermutet, dass weitere Nachtschichten folgen werden.

      KTW Johanniter:

      Laut Ankündigungen der Johanniter sollte ab September ein KTW tagsüber in Schwenningen stationiert werden. Stand heute gab es weder eine Zusage noch eine Absage, es wird jedoch stark bezweifelt, dass ab morgen eine Schicht starten wird. Damit setzt sich leider der generelle Trend im Kreis fort Vorhaltungen groß anzukündigen, aber nicht abliefern zu können.

      KTW Malteser:

      Die Malteser haben ihre zweite Schicht von 16.00 - 22.00 Uhr montags, mittwochs und freitags nach kurzer Zeit wieder eingestellt, die Gründe dafür sind bislang nicht bekannt.

      POI:

      Im Zuge der Empfehlung konnten wir weitere POI in der Sim hinzufügen, die Tags Wald und Industrie wurden nochmals erweitert. Hier sind wir weiterhin stetig am Ausbauen.


      Zu unserem Erstaunen konnten wir die aktiven Spieler dank der Empfehlung erstaunlicherweise von 150 auf 300 verdoppeln, vielen lieben Dank hierfür 8o :thumbup:
    • Servus
      vielleicht hilft es etwas (?)
      Zu den JUH:
      In Singen (KN) steht hin und wieder scheinbar auf der JUH RW ein RTW mit der FRN-Beschriftung A VS 14/83-1 (neben dem A KN 14/83-1)
      Ebenfalls ist manchmal ein KTW mit A VS 14/85-2 zu sehen (aber mit KN-JH-xxx Kennzeichen)

      Gruß
      Work in Progress
      Avatar von Chr2
    • Neuerungen ab 01.11.2020:


      Zum 01.11.2020 gehen zwei weitere KTW in Dienst:

      - KTW der DRK RD Schwarzwald-Baar gGmbH an der Rettungswache Villingen, Montags bis Freitags von 09:30 bis 19:15 Uhr, voerst durch den Ersatz-KTW 21/85-1 gestellt.
      - KTW der Johanniter an der Rettungswache Schwenningen, Montags bis Freitags 11:00 bis 19:30 Uhr, Funkrufname 14/85-1 (als Ersatz-KTW steht der 14/85-2 zur Verfügung).

      - Da der Ersatz-KTW 21/85-1 als reguläre Reserve durch die neue KTW-Schicht entfällt, wird bei Ausfall eines KTW bei Bedarf der RTW 21/83-3 genutzt.
    • Neuerungen ab sofort:

      - 71/19-1 eingepflegt als FR / HvO für die Orte Hüfingen und Bräunlingen.

      Neuerungen ab 07.12.2020:

      - 12/85-1 mit neuen Dienstzeiten: Montags bis Freitags von 07:30 Uhr bis 15:30 Uhr und von 16:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Samstags von 07:30 Uhr bis 13:30 Uhr.
    • Neuerungen ab heutigem 07.12.2020:

      - Die Malteser haben neue Dienstzeiten: 12/85-1 Montags bis Freitags 07:30 Uhr bis 15:30 Uhr und 16:00 Uhr bis 22 Uhr, sowie Samstags 07:30 Uhr bis 13:30 Uhr. Ein zweiter gebrauchter KTW existriert bereit, ist momentan aber noch nicht aktiv und wird vermutlich rein als Ersatz-KTW fungieren.

      - Das neu geschaffene NEF in Blumberg, welches ab dem 01.01.2021 durch die Malteser betrieben werden soll, verzögert sich. Einer der niedergelassenen Ärzte in Blumberg wird den Notarztdienst bis zur endgültigen Übernahme durch die Malteser die Dienste versehen. Der DRK Kreisverband Donaueschingen scheidet aus der Gestellung des dortigen NEF 4/80-1 wie geplant zum 01.01.2021 aus. Das verwendete Fahrzeug wird an den Hauptstandort nach Donaueschingen überführt und fungiert künftig als Reservefahrzeug, vermutlich als Ersatz-NEF.

      - Aufgrund diverser längerer Fahrzeugausfälle (2/85-1, 5/85-2, 8/85-1, RK Villingen 10) sind derzeit folgende Fahrzeuge in Vertretung aktiv: 2/85-3 für 2/85-1, 5/85-5 für 5/85-2, 58/25-1 für 8/85-1 und RK Villingen 17 für RK Villingen 10. Als Ersatz-KTW fungieren der 21/83-3 für die DRK Rettungsdienst Schwarzwald-Baar gGmbH und der 21/83-4 für den DRK Kreisverband Donaueschingen.

      - Sehnsüchtig erwartet werden noch in diesem Jahr vier neue KTW, zwei KTW für die DRK Rettungsdienst Schwarzwald-Baar gGmBH, welche die Fahrzeuge 2/85-1 und 2/85-4 ersetzen sollen, sowie zwei KTW für den DRK Kreisverband Donaueschingen, welche die Fahrzeuge 5/85-2 und 5/85-3 ersetzen sollen.

      - Des Weiteren wird es im Schwarzwald-Baar-Kreis vier neue KdoW geben. Drei Fahrzeuge davon gehen an die DRK Rettungsdienst Schwarzwald-Baar gGmbH, wovon ein KdoW für den OrgL-RD sein wird und die zwei weiteren KdoW in ziviler Form eine Poolfunktion ausüben werden (für Bereichsleitung RD, RDL, RWL, Leiter ILS, etc...). Der vierte KdoW geht an den DRK Kreisverband Donaueschingen für den dortigen OrgL-RD.

      - Im ehrenamtlichen Bereich sind die DRK Ortsvereine Schwenningen, Bad Dürrheim und Donaueschingen mit der Gestellung jeweils eines KTW wieder sehr stark vertreten. Aufgrund des mitunter sehr hohen Fahrtenaufkommens, auch aufgrund der gestiegenen Zahl infektiöser Krankentransporte, sorgen diese für eine deutliche Entlastung des hauptamtlichen Rettungsdienstes. Während der OV Schwenningen mit seinem 52/85-1 fast immer Freitags und Samstags 18:30 Uhr bis 06:30 Uhr besetzt ist, fährt der OV Bad Dürrheim mit seinem 53/85-2 bis auf einzelne Tage mittlerweile täglich in der Zeit von 18:00 Uhr bis ca. 01:00 Uhr (je nach Fahrtenaufkommen ggf. auch länger). Der OV Donaueschingen besetzt mit seinem 55/85-1 immer Freitags den normalerweise hauptamtlich durch den 5/85-2 gestellten Nachtdienst von 20:00 Uhr bis 06:00 Uhr. Ebenfalls ehrenamtlich den Krankentransport unterstützen möchten auch die Johanniter, momentan haben sich hier allerdings noch keine "Stammzeiten" etabliert. Deren KTW, sowie auch der KTW der Malteser, können in der Sim über die Behelfsleitstelle angefordert werden (wie auch die KTW der genannten OV außerhalb der angegebenen Zeiten).

      - Im Bereich HvO ist der HvO Mönchweiler mit dem 62/41-1 wieder in Betrieb gegangen. Diese HvO Gruppe war sehr lange Zeit inaktiv. Mönchweiler wurde in der Zeit vorwiegend durch den HvO Königsfeld mit seinem 57/41-1 gestellt.

      - Im Bereich ILS / Disposition gibt es neue Meldebilder im Bereich Krankentransport gibt es nun klarer definierte Meldebilder, welche ggf. noch weiter ausgebaut werden: Die bisher von der SQR vorgeschriebenen und bislang ausschließlich verwendeten Meldebilder Krankentransport und KTW (für sekundäre Verlegungen) wurden um die Meldebilder KTW-Einweisung, KTW-Verlegung, KTW-Ambulanzfahrt und KTW-Nachforderung erweitert. Während die ersten drei Meldebilder selbsterklärend sein dürften, sei zur KTW-Nachforderung gesagt, dass es im Schwarzwald-Baar-Kreis üblich ist, dass bei Einsätzen bei denen ein RTW vor Ort ist, dieser Patient aber aufgrund seines Zustandes auch von einem KTW transport werden kann, dieser vom RTW nachgefordert wird. Hier würde dann künftig dieses Meldebild zutreffen.
    • Ist es nicht sinnvoller LNA und OrgL als First-Responder einzubauen? Die begleiten ja keine Patienten ins Krankenhaus :D Ich habe immer ein schlechtes Gewissen wenn ich die alarmiere und lass es meistens, weil ich mir kein NEF erschummeln möchte :D
      Status 10
    • Da das Thema mit den OrgL als NEF oder FR bereits vor ein paar Wochen schon einmal Thema in einer unserer Leitstellen (Rottweil, ID 526) war, haben wir es aufgrund @Leitessen Bemerkung gerade nochmals diskutiert und die OrgL nun als FR übernommen. Um eine einheitliche Linie in unserern drei Leitstellen Schwarzwald-Baar, Rottweil und Tuttlingen zu fahren, wurden dort alle OrgL als FR hinterlegt.
    • Pünktlich zu Weihnachten konnten beim DRK Donaueschingen einige Projekte abgeschlossen werden:

      • zwei neue KTW wurden als Ersatz für 5/85-2 und 5/85-3 beschafft, der alte 5/85-3 rutscht auf die Position des Ersatz-KTW 5/85-5.
      • ein neuer Kdow für den OrgL-Dienst konnte beschafft und beklebt werden, auf Basis Ford S-Max.
      • die neue NEF-Wache in Donaueschingen wurde bezogen, damit sollten sich endlich nach Jahren der Übergangslösung und des Hinhaltens durch die Kostenträger die Ausrückzeiten drastisch verkürzen. Zudem eine echt tolle Investition in die Mitarbeiterzufriedenheit.
      Zuletzt wurden in die Simulation neue Stichwörter für Corona-Verlegungen eingefügt, diese sind lt. Rundschreiben des IM BW verpflichtend in allen Leitstellen in BW zu verwenden.

      Wir wünschen allen Spielern schöne Weihnachten! ^^ :christmas_tree:
    • Servus zusammen,

      es gibt nach einiger Zeit wieder zwei neue Änderungen in der ILS Schwarzwald-Baar:

      NEF Blumberg:

      Nach mehr als drei Jahrzehnten endet mit dem morgigen Tag die Ära der selbstfahrenden Notärzte im Schwarzwald-Baar-Kreis. Die Blumberger Notärzte, namentlich 4/80-1 und 4/80-2 werden durch ein vollwertiges NEF der Malteser Schwarzwald-Oberrhein, den 15/82-1, ersetzt. Der neue Standort befindet sich nicht mehr in der Stadt Blumberg, sondern auswärts am Gasthof Längehaus bei Riedöschingen.
      Desweiteren ist es auch der erste NEF-Standort im Kreis, bei dem die Notärzte vollkommen durch externes Personal der Notarztbörse gestellt werden.

      Wir wünschen den Kollegen morgen einen reibungslosen Start und stetig gute Fahrt. :thumbup:

      Dienstzeiten KTW DRK VS:

      Die Dienstzeiten der KTW des DRK aus Villingen-Schwenningen wurden wieder zu seltsamen Zeiten wie z.B. 6:17 Uhr - 15:38 Uhr geändert. Hintergrund sind die Check- und Umziehzeiten die der KV VS seinen Mitarbeitern zugesteht, die Fahrzeuge sind zwar laut Plan ab 6:00 Uhr im Dienst, melden sich aber erst ab 6:17 Uhr im System an. Da dadurch vorher keine Alarmierung erfolgen kann, wurde dies im System entsprechend umgesetzt.

      Allen Spielern unserer ILS wünschen wir selbstverständlich frohe Ostern und schöne Feiertage. ^^
    • @TJJ8703 der Selbstfahrer ist dann entweder mit seinem eigenen Auto hinterher gefahren, oder bei ganz kritischen Patienten im RTW mit in die Klinik und hat das NEF am Einsatzort stehen lassen. Für den Rückweg zum NEF haben die KK ihm jeweils ein Taxi bezahlt.

      Und in St. Georgen fährt je nach dem ob ein NFS/RA drauf sitzt der 8/82-1, oder wenn ein RS fährt der 8/80-1. Sind aber nie selbstfahrende Notärzte.

      @Leitessen Öhhm.. Gute Frage, ich hab bis jetzt ehrlich gesagt noch nicht so viele Kinder mit Gyn-Problemen ins KH gefahren, möglicherweise läuft das über die Kinderklinik? Ich mach mich schlau und schau ob das ein Problem mit den Abteilungen in der Sim ist. :thumbup:

      The post was edited 1 time, last by sdvl ().