ILS ALLGÄU (ID:58448)

    • ILS ALLGÄU (ID:58448)

      Hallo zusammen,

      hier der Thread zur ILS Allgäu - ID: 58448.
      Es werden unter diesem Thema die neuesten Entwicklungen in der Sim veröffentlicht. Weiterhin freue ich mich über Lob, Kritik und Anregungen zur oben genannten Leitstelle.

      Ansonsten wünsche ich viel Spaß beim Disponieren - HAPPY RESCUE!

      *Update 02.02.2019*
      -Aktualisierung Fahrzeuggrafiken
      -Implementierung der RTW-Wache Bad Hindelang
      -Implementierung des RTW Durach
      -Schichtzeitänderung RW Kempten

      *Update 19.02.2019*
      -Fehlerbehebung FRN Bereich Kempten (BRK/JUH)
      -Fehlerbehebung Schichtzeiten Bereich Kempten (BRK/JUH)
      -Fehlerbehebung Abhängigkeiten Bereich Kempten (BRK/JUH)

      Dieser Beitrag wurde bereits 32 mal editiert, zuletzt von KempterF ()

    • Schön, dass sich jemand unserem weißen Fleck im Westen annimmt. Somit könnte ich meinen Dummy zukünftig durch Deine ILS ersetzen. :)

      Ein paar Kleinigkeiten hab ich aber:
      • Das Einsatzgebiet könnte differenzierter sein. Gerade im Osten hast Du einige Orte, die eigentlich zu uns in Oberland gehören. Hier kann ich Dir gerne das Gebiet meines Dummy zukommen lassen.
      • Die Einsatzstichworte würde ich den hier allgemein üblichen System der bayerischen ILS anpassen. Wir nutzen alle (sowohl Offizielle, wie auch Empfohlene und einige normale Benutzerleitstellen) ein einheitliches Vorbild. Dies kannst Du gern von einer der bayerischen ILS übernehmen. Wer es nutzt, findest Du im Thema Alarmierungsbekanntmachung BY 2016 - Umsetzung in der Sim?
      • Reservefahrzeuge mit Abhängigkeiten müssen mindestens 10 % externe Verfügbarkeit haben, damit es keine Fehler gibt.
      • Der RTW Buchloe ist ein 2017er (Grafik: 3629)
      • RTW Füssen (Grafik: 1179)
      • NEF Füssen müsste noch ein Passat sein (Grafik: 1518 kommt am Nächsten)
      • Gibts in Immenstadt kein NEF mehr?
      • Kaufbeuren 72/1 ist ein Custom (Grafik: 417)
      • Akkon Kempten 72/1 ist ein 2017er (Grafik: 3305)
      • Rotkreuz Kempten 71/1 (Grafik: 398)
      • Marktoberdorf 76/1 ist ein X3 (Grafik: 1052)
      • Oberstaufen 71/1 ist ein 2017er (Grafik: 3629)
      • Kann die PI Hirschegg tatsächlich über die deutsche ILS direkt angefordert werden?
      • Stichworte für Behandlungsfahrten fehlen.
      • Ich vermute auch, dass die Vorbestellungen mit 1x Dialyse und 2x Heimfahrt doch etwas niedrig angesetzt sind.
      • Einsatzintervalle könnte man noch feiner ausarbeiten. Der Rettungsdienstbericht 2017 ist dafür recht gut geeignet.
      • Das "Allgäu" im Namen der ILS und auch hier würde ich nicht komplett groß schreiben. Sieht optisch auch im Dialog nicht schön aus.
      Ansonsten schöne ILS und auf einem guten Weg. :) Ach ja, und beim Genius der POI aufpassen. Da gibts noch den ein oder anderen Fehler. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Manu Schwarzenberger ()

    • Schön, dass sich mal wer ran gemacht hat, das Allgäu realistisch abzubilden :)

      Ein paar Punkte habe ich aber dann doch:
      • die Status 8-Zeiten sind deutlich zu kurz (Krankentransport aus Status 8 ist die "normale Status 8-Zeit")
      • Wie ist jetzt der Status mit der RW Riezlern/Walserrettung? Werden die aus Deutschland angefahren?
      • Werden die Belegabteilungen wirklich auch notfallmäßig (24/7) angefahren?

      Manu Schwarzenberger schrieb:

      Reservefahrzeuge mit Abhängigkeiten müssen mindestens 10 % externe Verfügbarkeit haben, damit es keine Fehler gibt.
      1 % langt wohl.
      ILS Gütersloh (ID 34102) Simulation | Forum
    • lars.911 schrieb:

      1 % langt wohl.
      Ich hatte mal was mit zweistellig im Kopf... :thinking:

      Ich kann Dir übrigens gerne noch meine Version der Polizeihubschrauberstaffel und die RCC für die SAR-Maschinen als Nachbar zur Verfügung stellen. Einfach sagen, wenn Du sie implementieren willst, dann schalt ich sie auf öffentlich, bis sie eingebaut sind.
    • Manu Schwarzenberger schrieb:


      • Das Einsatzgebiet könnte differenzierter sein. Gerade im Osten hast Du einige Orte, die eigentlich zu uns in Oberland gehören. Hier kann ich Dir gerne das Gebiet meines Dummy zukommen lassen.
      • Reservefahrzeuge mit Abhängigkeiten müssen mindestens 10 % externe Verfügbarkeit haben, damit es keine Fehler gibt.
      • NEF Füssen müsste noch ein Passat sein (Grafik: 1518 kommt am Nächsten)
      • Gibts in Immenstadt kein NEF mehr?
      • Akkon Kempten 72/1 ist ein 2017er (Grafik: 3305)
      • Rotkreuz Kempten 71/1 (Grafik: 398)
      • Oberstaufen 71/1 ist ein 2017er (Grafik: 3629)
      • Kann die PI Hirschegg tatsächlich über die deutsche ILS direkt angefordert werden?
      • Das "Allgäu" im Namen der ILS und auch hier würde ich nicht komplett groß schreiben. Sieht optisch auch im Dialog nicht schön aus.

      - Das Einsatzgebiet ist tatsächlich etwas "übergreifend" - jedoch nicht nur Richtung Oberland und nicht ganz ohne Grund. In der Realität kommen ja ebenfalls Notrufe außerhalb des Einsatzgebietes ("falsch verbunden"). Weiterhin ist so zumindest die (kleine) Möglichkeit der Nachbarschaftshilfe möglich...
      - Das mit den Reservefahrzeugen habe ich ebenso wie lars.911 im Kopf - daher auch 1% und nicht 0%
      - NEF Füssen muss ich tatsächlich passen - jedoch fände ich das (selbst für Füssener Verhältnisse) etwas sehr alt... :thinking:
      - Die Wachen Sonthofen und Immenstadt wechseln sich mit dem NEF-Dienst ab. In der Sim finde ich das etwas kompliziert abzubilden und hab mich daher als fixen Standort Sonthofen entschieden.
      - A KE 72/1 ist ohne Battenburg-Design (zumindest letzte Woche noch ;) ). Daher 2016er
      - Beim RK KE 71/1 müsste ich lügen, ob mit oder ohne Intersection-Lights. Falls du dir sicher bist, ändere ich das aber gerne.
      - RK OST 71/1 ist ebenfalls ohne Battenburg-Design, daher kein 2017er
      - Das mit dem Kleinwalsertal ist etwas schwierig. Die PI dürfte -schätze ich- nur über RFL Feldkirch alarmierbar sein. Da das Kleinwalsertal aber in der Sim über die ILS Allgäu mitlaufen muss, ist es schwierig den FR rauszustreichen...
      - Bei dem Namen gebe ich dir Recht, nur leider gibt es im System recht viele ILS Allgäu - da würde meine wohl ziemlich untergehen.

      EDIT:

      Manu Schwarzenberger schrieb:

      Die Einsatzstichworte würde ich den hier allgemein üblichen System der bayerischen ILS anpassen. Wir nutzen alle (sowohl Offizielle, wie auch Empfohlene und einige normale Benutzerleitstellen) ein einheitliches Vorbild. Dies kannst Du gern von einer der bayerischen ILS übernehmen. Wer es nutzt, findest Du im Thema Alarmierungsbekanntmachung BY 2016 - Umsetzung in der Sim?
      - Habe mal über das Thema drübergelesen und mir mal die "Oberland-Matrix" angeschaut: An sich saubere Arbeit. Mir fehlen allerdings die Prioritäten (im Allgäu wird viel und gerne Prio. 2/Prio. 3 alarmiert). Vom RD-Bereich her sind wir ja recht ähnlich- von den # abgesehen. Die FW-Stcihworte habe ich -einfachkeitshalber- weggelassen. So viel FW können wir in der Sim sowieso nicht alarmieren.

      lars.911 schrieb:


      • Wie ist jetzt der Status mit der RW Riezlern/Walserrettung? Werden die aus Deutschland angefahren?
      • Werden die Belegabteilungen wirklich auch notfallmäßig (24/7) angefahren?

      - Das Einsatzgebiet Kleinwalstertal wird über den RTW Riezlern abgedeckt (RFL Feldkirch), welcher aber offiziell zum BRK Oberstdorf gehört (RK OA 47/71/70 - falscher Name in der Sim). Den Notarztdienst übernimmt das BRK Oberstdorf mit dem RK OA 45/76/2 - Standort Oberstdorf. KTP werden sowohl durch den RTW, als auch den KTW im Oberallgäu abgewickelt.
      - Welche Belegabteilungen meinst du?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KempterF ()

    • KempterF schrieb:

      - Das Einsatzgebiet ist tatsächlich etwas "übergreifend" - jedoch nicht nur Richtung Oberland und nicht ganz ohne Grund. In der Realität kommen ja ebenfalls Notrufe außerhalb des Einsatzgebietes ("falsch verbunden"). Weiterhin ist so zumindest die (kleine) Möglichkeit der Nachbarschaftshilfe möglich...
      Das generiert die SIM eigentlich selbst, dass es auch leicht außerhalb Einsätze gibt. Kann man aber als Kompromiss lassen. Was Du aber abändern musst, sind die Überschneidungen der Kästchen. In diesen Bereichen multiplizieren sich die Einsatzwahrscheinlichkeiten in ungewollte Höhen

      KempterF schrieb:

      - Beim RK KE 71/1 müsste ich lügen, ob mit oder ohne Intersection-Lights. Falls du dir sicher bist, ändere ich das aber gerne.
      Ist mir in Murnau über den Fuß gefahren. Da bin ich mir sicher.

      KempterF schrieb:

      - Das mit dem Kleinwalsertal ist etwas schwierig. Die PI dürfte -schätze ich- nur über RFL Feldkirch alarmierbar sein. Da das Kleinwalsertal aber in der Sim über die ILS Allgäu mitlaufen muss, ist es schwierig den FR rauszustreichen...
      Ok, da müsste man mal mit der RFL Feldkrich in Verbindung gehen, ob und wie die den eingebaut haben. Dann sollen sie ihn - wenn sie ihn haben, mit hoher Wahrscheinlichkeit anlegen.
      Wenn das Kleinwalsertal auch über Euch abgedeckt wird, dann kann man das mit einer entsprechenden Einsatzhäufung durchaus anlegen. Ist bei uns mit dem Risstal und Eng nicht anders.

      KempterF schrieb:

      - Habe mal über das Thema drübergelesen und mir mal die "Oberland-Matrix" angeschaut: An sich saubere Arbeit. Mir fehlen allerdings die Prioritäten (im Allgäu wird viel und gerne Prio. 2/Prio. 3 alarmiert). Vom RD-Bereich her sind wir ja recht ähnlich- von den # abgesehen. Die FW-Stcihworte habe ich -einfachkeitshalber- weggelassen. So viel FW können wir in der Sim sowieso nicht alarmieren.
      Ich würde dennoch entsprechend der ABek anpassen. Hintergrund ist ja, dass es sich überall in Bayern gleich arbeiten lässt. Und die entsprechenden Prio-Stichworte gibt es ja dennoch, da sich die Umsetzung an die Vorlage der ABek orientiert. Aber das ist deine Entscheidung. Wir haben uns halt bayernweit drauf geeinigt.

      KempterF schrieb:

      - Bei dem Namen gebe ich dir Recht, nur leider gibt es im System recht viele ILS Allgäu - da würde meine wohl ziemlich untergehen.
      Da brauchst Du dir keine Sorgen machen. Über "Deine Leitstellen" findest Du das schnell wieder und da Du ja auch hier im Forum präsent bist, wirst Du definitiv von den hier aktiven Spielern bevorzugt. Und spätestens bei einer Empfehlung (falls Du das anstrebst), hat sich das Thema eh erledigt. ;)

      Manu Schwarzenberger schrieb:

      Ich kann Dir übrigens gerne noch meine Version der Polizeihubschrauberstaffel und die RCC für die SAR-Maschinen als Nachbar zur Verfügung stellen. Einfach sagen, wenn Du sie implementieren willst, dann schalt ich sie auf öffentlich, bis sie eingebaut sind.
      Angebot steht noch. Und zur Erklärung: wiki.lstsim.de/ILS_Oberland#Po…ubschrauberstaffel_Bayern
    • Manu Schwarzenberger schrieb:

      Ist mir in Murnau über den Fuß gefahren. Da bin ich mir sicher.
      ...na dann möchte ich dort nicht widersprechen - wird zeitnah geändert

      Manu Schwarzenberger schrieb:

      Ok, da müsste man mal mit der RFL Feldkrich in Verbindung gehen,
      Die RFL (zumindest die, die ich als Nachbar-ILS drin habe) besitzt keinen FR im Kleinwalsertal (ich glaube das war auch der Grund warum ich ihn damals eingerichtet habe...)

      Manu Schwarzenberger schrieb:

      Und die entsprechenden Prio-Stichworte gibt es ja dennoch,
      Wie meinst du das? Die sind doch alle "Prioritätenlos" bei dir hinterlegt (bzw mit Signal/Prio:1)?

      Das der Thread im Forum meine ILS gleich so "interessant" macht, hätte ich nicht gedacht - daher wäre es sicher eine gute Idee den Namen wieder zu ändern.

      Eine Edelweiß wäre mir sehr recht - ich komme demnächst nochmal auf dich zu :)
    • KempterF schrieb:

      Das der Thread im Forum meine ILS gleich so "interessant" macht, hätte ich nicht gedacht - daher wäre es sicher eine gute Idee den Namen wieder zu ändern.
      Doch, sehr. Du gibst damit ja die Möglichkeit, Dir bei Verbesserungen zu helfen und Tipps, die durch Erfahrungen bei der Community vorhanden sind, einfließen zu lassen. Du glaubst gar nicht, was da alles möglich ist. ;)

      KempterF schrieb:

      Wie meinst du das? Die sind doch alle "Prioritätenlos" bei dir hinterlegt (bzw mit Signal/Prio:1)?
      Nun, das ist eben die Vorgabe des StMI. So wird es über kurz oder lang überall umgesetzt.

      KempterF schrieb:

      Die RFL (zumindest die, die ich als Nachbar-ILS drin habe) besitzt keinen FR im Kleinwalsertal (ich glaube das war auch der Grund warum ich ihn damals eingerichtet habe...)
      Ich würde mich mal mit @RLF Feldkirch in Verbindung setzen. Er hat die RFL Vorarlberg, die Empfohlene Leitstelle ist. Vielleicht kommt ihr beiden da auf einen gemeinsamen Nenner. Ein weiterer Vorteil des Forums... ;)
    • Manu Schwarzenberger schrieb:

      Nun, das ist eben die Vorgabe des StMI. So wird es über kurz oder lang überall umgesetzt.
      Naja da würde ich mal sagen Theorie und Praxis. Wie bereits im ABek-Thread mehrere geschrieben haben, gibt es trotz "einheitlichem" System ziemliche regionale Unterschiede. Die ILS Allgäu setzt -vor und nach der Umstellung- stark auf die verschiedenen Prioritäten bei der Alarmierung. Ich weiß auch von vielen anderen Leitstellenbereichen, wo dies nicht der Fall ist. Ob sich in Kempten irgendwann etwas ändert kann man jetzt schlecht sagen. Bis dahin würde ich allerdings gerne das System so (oder ähnlich) beibehalten - der Ziel der Sim soll ja nicht sein, einheitlich zu funktionieren, sondern realitätsnah zu sein.

      Ich werde mich mal mit RFL Feldkirch melden
    • Ja leider kann die Sim Prioritäten nicht ganz nachstellen und klar es gibt Schlagwörter wo die Priorität in der ILS angepasst wird. Es macht einfach kleinen Sinn z.B. eine ITW Vorbestellung für den nächsten Tag als Prio 1 oder 2 zu markieren. Allerdings kann man indirekt die Prioritäten schon nachstellen. Zum einen in dem man mit dem Sondersignalhacken den Unterschied Prio 1 und 2 nachbildet. Durch eine Abholzeiteingabe würde man auch noch die Prio 3 nachstellen. als weitere Möglichkeit bietet sich das Freitextfeld (Bemerkungsfeld) ebenso an.
    • Bevor's untergeht: denk an die Status 8-Zeiten :)

      KempterF schrieb:

      - Welche Belegabteilungen meinst du?
      Allgemein: Je nach Vorkommen in der Realität könnte man die Krankenhäuser des Klinikverbunds als IKH und AmbKH taggen. Ebenso bitte die Namen ausschreiben ("Klinik Kempten" statt KH Kempten", ...)

      Krankenhaus Kempten:
      • definitiv kein KH 3/FKH
      • HNO
      • MKG
      => Beides in der Realität nur Praxen/-iskliniken

      Krankenhaus Sonthofen:
      Ich tu' mich schwer damit, eine IMC als Innere ITS anzusehen, vor allem vor dem Hintergrund der geriatrischen Spezialisierung

      Krankenhaus Oberstdorf:
      • MKG (finde ich gar nichts zu)
      • HNO,
      • die chirurgische ITS finde ich auch komisch (da scheinbar eher im Endo-Bereich unterwegs und 4 Plätze...naja lassen wir das)
      => Wenn die HNO in Oberstdorf auch Notfälle versorgt, könnte man u.U. Innere ITS und Innere NA auf blau stellen

      Krankenhaus Immenstadt:
      • Neuro
      • definitiv kein KH 3 oder FKH


      Krankenhaus Kaufbeuren: definitiv kein KH 3/FKH, dafür Stroke

      Josefinum: päd blau, psych grün

      KempterF schrieb:

      Die ILS Allgäu setzt -vor und nach der Umstellung- stark auf die verschiedenen Prioritäten bei der Alarmierung
      Wenn dir das so wichtig ist, dann kannst Du sie ja noch zusätzlich einfügen. Ich find's so einfach unübersichtlich und unnötig mit den 1000 Feldern, die es momentan gibt. In der Realität wird das ja eingetragen, weil es einen Benefit hat, den hat's aber in der Sim nicht.

      KempterF schrieb:

      - Die Wachen Sonthofen und Immenstadt wechseln sich mit dem NEF-Dienst ab. In der Sim finde ich das etwas kompliziert abzubilden und hab mich daher als fixen Standort Sonthofen entschieden.
      Du könntest bspw. das NEF in Sonthofen in den geraden Wochen und in Immenstadt in den ungeraden Wochen fahren lassen.

      KempterF schrieb:

      Die FW-Stcihworte habe ich -einfachkeitshalber- weggelassen. So viel FW können wir in der Sim sowieso nicht alarmieren.
      Sie sind aber durch die individuelle RD-Beschickung aber schon relevant und über die ABEK-Schiene mit Aufwand 0 einzufügen.
      ILS Gütersloh (ID 34102) Simulation | Forum

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lars.911 ()

    • lars.911 schrieb:

      Allgemein:
      ...so die KH's wurden größtenteils geändert - das meiste war nur falsch angeklickt. Kempten bleibt jedoch KH3, da ich dies schon als Haus der Maximalversorgung ansehen würde; in Sonthofen habe ich nach langem Überlegen die ITS belassen, da sie offiziell auch als solche läuft; die Neuro in Immenstadt ist vorhanden, bleibt daher auch im System; Kaufbeuren bekommt keine Stroke, da sie meines Wissens nach keine besitzt

      P. S. Status 8 bei KTW geändert
    • KempterF schrieb:

      Kempten bleibt jedoch KH3, da ich dies schon als Haus der Maximalversorgung ansehen würde
      Würde ich bei 480 Betten, 17 Fachabteilungen und regelmäßigem RTH-Anflug auch so belassen. Das ist schon gerechtfertigt.

      KempterF schrieb:

      in Sonthofen habe ich nach langem Überlegen die ITS belassen
      Die würde ich tatsächlich rausnehmen. Es sind bei Kliniken.de keinerlei ICD-Diagnosen erfasst. Somit dürfte sich das Behandlungsspektrum eher auf die Geriatrie beziehen. Für die Notfallrettung dürfte die Intensiv tatsächlich kaum eine Rolle spielen.

      KempterF schrieb:

      Kaufbeuren bekommt keine Stroke, da sie meines Wissens nach keine besitzt
      Ist so richtig.

      Im Allgemeinen musst Du dir immer vor Augen führen, welche Abteilungen für die Notfallrettung eine Rolle spielen. Da kann es dann sein, dass das Haus zwar eine Abteilung besitzt, diese aber niemals durch den RD in Anspruch genommen wird. Umgekehrt kann es Dir - wie bei uns in Wolfratshausen - passieren, dass Du eine Belegabteilung hast, die für die Notfallrettung interessant ist und diese auch genutzt wird. Das muss man in der Sim immer berücksichtigen und dann auch erklären können.
    • Wirklich?


      BKH Kaufbeuren schrieb:

      Eine große Station mit mehreren Unterbereichen, in die auch die Stroke Unit integriert ist, garantiert eine übergangslose Betreuung innerhalb der Klinik. Eine große Therapieabteilung mit großzügigen Räumen und einer großen Anzahl spezialisierter Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden fördert mit ganzheitlichen Konzepten die Erholung der Patienten. Regelmäßig werden Therapieziele formuliert und die Behandlungsverläufe der Patienten besprochen.

      Zudem bietet die enge Zusammenarbeit mit den Ärzten der verschiedenen Spezialdisziplinen des Klinikum Kaufbeuren wesentliche Vorteile in der Behandlung neurologischer Erkrankungen. So können (Neuro-)Radiologen, Kardiologen, Gefäßchirurgen, Gastroenterologen, Endokrinologen, Urologen und Anästhesiesten zeitnah hinzugezogen werden. Bei Bedarf kann die Therapie auf der interdisziplinären, anästhesiologisch geführten Intensivstation des Klinikums gemeinsam fortgeführt werden.

      Neurochirurgische Versorgung
      In Zusammenarbeit mit der Neurochirurgie des St.-Elisabeth-Krankenhauses Ravensburg garantiert das Klinikum Kaufbeuren die ständige Erreichbarkeit und Einsatzbereitschaft eines neurochirurgischen Facharztes an 7 Tagen pro Woche, 365 Tagen im Jahr. Neurochirurgische Notfalleingriffe können Tag und Nacht angefordert werden. Alle für die Schlaganfallbehandlung notwendigen neurochirurgischen Eingriffe, insbesondere die Ausräumung einer Blutung (Subduralhämatom, Epiduralhämatom, intracerebrales Hämatom) als auch Dekompressionsoperationen sind daher jederzeit möglich.
      Bilder
      • Bildschirmfoto 2018-02-20 um 15.43.01.png

        47,17 kB, 501×302, 59 mal angesehen
      ILS Gütersloh (ID 34102) Simulation | Forum
    • Soodala!

      Zum Thema Kleines Walsertal:
      Die RTW´s werden über die RFL alarmiert.
      Sollte ein NA gebraucht werden nimmt die RFL Kontakt zur ILS auf.

      Das mit dem First Responder läuft meines Wissens nach so ab, das bis 2011 die Polizei als Zuspieler für die med. Geräte diente, seit aber 2011 ein weiterer RTW in Riezlern stationiert ist, fahren die FR als Bereitschaft zur Wache, besetzen den RTW und dann ohne weitere Unterstützung zum EO.

      Funkrufnamen wurde geändert, ich bräuchte aber noch den Rufnamen des 2. RTW´s.
      RFL Feldkirch; ID:6410 - RFL Feldkirch-Spielen

      RFL Feldkirch im Forum: RFL-Forum

      RFL Feldkirch im Wiki: RFL-Wiki
    • @RFL Feldkich: Private Nachricht ist raus - da steht dann alles genau drin (Hab zu spät gesehen dass du hier was geschrieben hast :D )

      Das mit dem zweiten RTW stimmt zwar, der FR der Polizei läuft allerdings weiter (wird nur seltener alarmiert). In der Realität ist es ab und auch der Fall, dass die Bereitschaft ganz ohne PI zur Erstversorgung rausfährt - mit einem privaten KFZ und privatem Material. Das dürfte allerdings den Rahmen der Sim sprengen
    • Habe mich ebenfalls entschlossen die ITS Sonthofen dauerhaft in der Sim zu belassen. Es stimmt zwar, dass aufgrund der Akutgeriatrie im Hausdie ITS für den RD eher peripher interessant ist, allerdings werden sowohl Heimfahrten aus der ITS (KTW) oder auch (Notfall-)Verlegungen von dieser ITS durchgeführt. Aufgrund dem eingefügten Malus dürfte das KH auch recht selten vom RD primär angefahren werden. Dürfte also nicht zu realitätsfernen Einsätzen führen.
      Die Stroke Unit Kaufbeuren ist nun auch implementiert - auch wenn es mir noch immer neu ist...

      Weiterhin behalte ich vorerst "mein" ABek-Schema bei. Diese Variante kommt -meiner Meinung nach- der Realität im Allgäu am nächsten. Sollte sich dort zeitnah etwas ändern bzw. die ILS Allgäu ihr System auf die geläufige Variante anpassen, werde ich die Sim natürlich entsprechend überarbeiten. Auch wenn es für die meisten einfacher sein dürfte, mit einem bekannten Alarmierungsfenster zu arbeiten, sollte die Realitätsnähe nicht unnötig verloren gehen. Oder um die Kriterien für eine empfohlene Leitstelle zu zitieren: "Das Ziel soll eine realistische Leitstelle sein; nicht eine nach Muster F."

      Ich hoffe, ihr seit damit trotz allem einverstanden :)
    • KempterF schrieb:

      Es stimmt zwar, dass aufgrund der Akutgeriatrie im Hausdie ITS für den RD eher peripher interessant ist, allerdings werden sowohl Heimfahrten aus der ITS (KTW) oder auch (Notfall-)Verlegungen von dieser ITS durchgeführt. Aufgrund dem eingefügten Malus dürfte das KH auch recht selten vom RD primär angefahren werden.
      Für diese beiden Features sind aber nicht die KH-Fachabteilungen relevant, sondern die POI-Punkte.
      - Notfallrettung --> Fachabteilung der KH-Liste
      - Verlegungen, Notfallverlegungen, KTP --> POI-Liste

      KempterF schrieb:

      Weiterhin behalte ich vorerst "mein" ABek-Schema bei. Diese Variante kommt -meiner Meinung nach- der Realität im Allgäu am nächsten.
      Dass es mal wieder Leitstellen gibt, die (in der Realität) dermaßen von den anderen abweichen, finde ich schrecklich. Auch, weil es in der (für hier verwendeten Simulation) in der AAO so gar keinen Unterschied zwischen Prio 2 und Prio 3 Alarmierung gibt. Ich finde, dass man das besser in das entsprechende Bemerkungsfeld eingebaut hätte. Aber gut, Deine Entscheidung. Und wenn es tatsächlich bei Euch in den Einsätzen entsprechend angezeigt wird und das Symbol # - abweichend zum bayerischen Muster - keine Verwendung findet, soll es mir recht sein.

      Was mir persönlich auch nicht gefällt, sind viele Felder ohne Funktion und nutzen für die Sim. Aber das haben viele und ist halt persönlicher Geschmack.

      Sonstiges:
      Eine Deiner größten Baustellen ist nach wie vor das Einsatzgebiet. Es gibt noch immer einige Überschneidungen zwischen den Rechtecken, die entfernt werden sollten. Auch Sollte das Kleinwalsertal einen separaten Bereich erhalten. So kann man Anpassungen in der Häufigkeit für Sommer und Winter besser anpassen und simulieren. Das an die Region Oberstdorf zu koppeln, finde ich zu undifferenziert.

      Auch die Intervalle sollte man noch etwas verfeinern können. Ebenso sind die Vorbestellungen für die Region mit Sicherheit zu niedrig.

      Die Funkdurchsagen könnte man auch noch individualisieren und den Funknamen der Polizei anpassen.
    • Manu Schwarzenberger schrieb:

      Für diese beiden Features sind aber nicht die KH-Fachabteilungen relevant
      Naja bei den Alarmierungen "...hier Schwester XY aus dem KH Sonthofen, wir hätten eine Heimfahrt/Notfallverlegung von unserer Intensiv nach KH XXX..." müsste ja auch eine ITS im Krankenhaus hinterlegt sein, oder?

      Manu Schwarzenberger schrieb:

      tatsächlich bei Euch in den Einsätzen entsprechend angezeigt wird
      Was die ABek betrifft, gebe ich dir natürlich recht - bayernweites System uns manche kochen wieder ihre eigene Suppe. Ist mit Sicherheit nicht Sinn der Sache. Aber gerade das sollte ja dann auch "simuliert" werden. Natürlich macht Prio 2 und Prio 3 in der Sim keinen Unterschied (In der Realität ebenfalls wenig Sinn), aber es ist vorhanden, daher auch in der Alarmierung mit drin. Aber eben weil im Einsatzdisplay genau das - und auch in "meinem" Layout - angezeigt wird, möchte ich dies so belassen. Und ja die Rauten sind ebenfalls nicht vorhanden...


      Manu Schwarzenberger schrieb:

      Eine Deiner größten Baustellen ist nach wie vor das Einsatzgebiet.
      Ich verstehe zwar nicht, weshalb noch so viele Überschneidungen vorhanden sind - ich habe sie Ende letzter Woche allesamt eliminiert, aber da hast du natürlich Recht. Ich hoffe, sie sind jetzt wirklich draußen...
      Das Kleinwalsertal (ebenso wie die anderen Skigebiete im ILS-Bereich) haben natürlich im Winter mehr zu tun. Dafür hatte ich ursprünglich auch eine eigene "Winter-Sim" aufgebaut. Da es sich jedoch absolut nicht simulieren lässt (keine Skiunfälle, keine Bergrettung, keine Extra-/Zusatz-VU's), belasse ich es bei der normalen Leitstelle (entsprechend auch ohne zusätzliche Fahrzeugvorhaltung) - es macht wenig Sinn, wenn ich einfach die KTP/NF-Einsaätze erhöhe und dadurch im Winter mehr Katheter gefahren werden ;)
      Die Vorbestellungen habe ich mehrfach verändert und entsprechend testweise gespielt - mit der aktuellen Variante (zzgl. Intervalleinsätze) bin ich recht zufrieden - du nicht? :D

      Was meinst du mit dem FRN der Polizei? Den FR im Kleinwalsertal (der ja eigentlich gar nicht auf meiner ILS sein sollte) oder die Namen der PI-Streifen?