EOC Ambulance Tasmania (ID: 16632)

    • EOC Ambulance Tasmania (ID: 16632)

      Die Leitstelle EOC Ambulance Tasmania mit Sitz in Hobart disponiert den Rettungsdienst für den südlichsten Bundesstaat Australiens. Sie ist damit für ein Gebiet von 68.000 km2 und 515.000 Menschen verantwortlich.


      Dazu stehen 55 Rettungswachen mit 225 hauptamtlichen Mitarbeitern zur Verfügung, 74.000 Alarmierungen werden pro Jahr abgearbeitet. Neben dem Hauptamtlichen Rettungsdienst in den Ballungszentren gibt es auch ehrenamtlich besetzte Fahrzeuge in entlegenen Regionen. Der Krankentransport wird größtenteils durch private Unternehmen abgewickelt, Ambulance Tasmania verfügt aber auch über einige KTW.


      Lediglich zwei größere Krankenhäuser stehen zur Verfügung, zudem einige kleinere Kliniken. 289 POI sind derzeit eingepflegt.


      Für Verbesserungsvorschläge bin ich stets dankbar :thumbup: !
    • Habe die LST neulich mal getestet. Spielt sich insgesamt recht gut, das australische System wirkt passend adaptiert.

      Aufgefallen ist mir die geringe Auslastung der Fahrzeuge, speziell in Hobart. 92 Einsätze (ein Drittel ohne Blau) in simulierten 24 Stunden sind angesichts der Einwohnerzahl der Region deutlich zu wenig. Eine kurze Netzrecherche ergab, dass es real etwa 240 Alarme pro Tag gibt, davon 100 mit SoSi. Auch die Gewichtung könnte man etwas anpassen, z. B. an der bisher ziemlich ruhigen Nordküste.

      Die zwei bei meiner Sitzung aufgelaufenen MANV mit je über zehn Pat. in Zeehan und St. Helens (letzterer mit großem NA-Bedarf) waren natürlich doof, aber das liegt in der Natur der Sim. Ein paar mehr POIs könnte man noch ergänzen.

      Fährt die FW im Ländlichen evtl. als FR? Die Wege sind ja häufiger mal recht weit, bei Duplizitäten wirds da teilweise echt grenzwertig.