Übernahme: ILS Straubing (ID: 21816) [18.05.2017]

    • Übernahme: ILS Straubing (ID: 21816) [18.05.2017]

      Link zum Baukasten: lstsim.de/konto/editor/21816/
      Link zum Spiel: lstsim.de/leitstellen/21816/
      Link zum Thread: ILS Straubing (ID: 21816)


      Hallo zusammen,


      hiermit möchte ich meine ILS Straubing für die Anerkennung als empfohlene Leitstelle bewerben.

      Mir ist bekannt, dass es bereits eine empfohlene ILS Straubing gibt (ID: 398), die aber nicht auf dem aktuellsten Stand ist.


      Danke schon mal für Eure Bewertungen,


      Grüße aus Niederbayern! ;)
    • Hier die Links zur kritisierten Leitstelle:
      Baukasten 398
      ILS Straubing 398
      Spiel Version 398

      Laut Baukasten wurde zuletzt am 18.04.2017 an der Lst gearbeitet.
      Der User war im Forum zuletzt am 02.04.2017 aktiv. Mal sehen, ob er reagiert.
      Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
      Auch interessant: FAQ
    • Bewertung ID 21816

      K.O. - Kriterien

      keins

      Kategorie 1

      alle KH und korrekte Fachabteilungen ---> KH Viechtach dürfte kein HKL haben (zumindest laut Internetseite), Onkologie fehlt. // Klinikum Straubing: MKG-Chirurgie ist nur eine Belegabteilung Krankenhaus Mallersdorf: Stroke-Unit fehlt -20P
      korrektes Einsatzgebiet ---> Große Lücke zwischen Rechteck 4 und 5 ; mehrerer, größere Überschneidungen -20P

      Kategorisierung der POI ---> Ein Bahnübergang ist keine Bahnlinie; "IKH" und "AmbKH" falsch vergeben (nur für innerklinische Verlegungen) ; JVA Straubing hat kein GKH -20P

      Externe Verfügbarkeit korrekt ---> Dummys in Russland sind normal verfügbar. -20P

      Kategorie 2

      Gewichtung des Einsatzgebietes ---> Da es viele recht große Rechtecke gibt, ist viel Land sehr hoch gewichtet. -10P

      Benennung der POI und Anzahl ---> generell "recht wenig" POI (Kein Punktabzug, da Minimum erfüllt)

      Kategorie 3

      Einsatzintervalle ---> Könnte definitiv verfeinert werden (Nachts um 1 ist genau so viel los, wie morgens um 10?) -5P

      Umsetzung weiterer regionaler Besonderheiten ---> Das die Alarmierten Fahrzeuge quer durch Russland zum Abholpunkt fahren, finde ich sehr unglücklich gelöst. Ganz zu schweigen davon, dass der "RTW" "UGRD Wiesenfelden" von Russland aus im Status 3 zum EO startet. -5P

      Reservefahrzeuge ---> Einige fehlen -5P

      GESAMT: -105 Punkte und somit nicht im empfohlenen Bereich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Leitessen ()

    • Servus!

      Kategorie 1

      Leitessen schrieb:

      KH Viechtach dürfte kein HKL haben
      Bin mir nicht sicher, lese es aus der Homepage auch nicht eindeutig heraus aber habe es jetzt daher bis auf weiteres mal rausgenommen.

      Alle weiteren Fehler zu den Klinikabteilungen wurden korrigiert.


      Leitessen schrieb:

      "IKH" und "AmbKH" falsch vergeben (nur für innerklinische Verlegungen)
      Ich muss Dir recht geben, die Erklärungen in Wiki usw. sind mir bekannt. Der Grund weshalb ich die Tags trotzdem so verwendet habe, ist, dass so auch weitere Ambulanzfahrten simuliert werden können, z.B. von den Fachkliniken Schwarzach, Schaufling etc. ins Klinikum Deggendorf zu irgendwelchen ambulanten Behandlungen/Untersuchungen, ist das falsch umgesetzt? Meines Wissens ist das nicht "verboten" und ich wüsst jetzt auch nicht, dass da eigenartige Einsätze generiert werden.

      Leitessen schrieb:

      JVA Straubing hat kein GKH
      Was ist die Definition von Gefängniskrankenhaus? :rolling_eyes: In der JVA gibt es sehr wohl eine Krankenabteilung oder wie auch immer man das in Fachkreisen nennt, ich weis nicht, ob das unter GKH fällt, unrealistische Einsätze wurden dadurch jedenfalls bis dato nicht generiert...


      Die angesprochene Lücke im Einsatzgebiet wurde behoben und einige Überschneidungen korrigiert.



      Kategorie 2

      Leitessen schrieb:

      Gewichtung des Einsatzgebietes ---> Da es viele recht große Rechtecke gibt, ist viel Land sehr hoch gewichtet. -10P
      Ich versteh nicht ganz, was du damit sagen willst. Treten Dir außerorts zu viele Einsätze auf? Entscheidend ist meines Wissens in diesem Fall der Faktor und der ist im gesamten Leistellengebiet mal pauschal 1. Größere Ortschaften (große Dörfer, Märkte und Städte) haben alle zusätzlich ihr eigenes Rechteck mit verstärkter Gewichtung.



      Kategorie 3

      Leitessen schrieb:

      Einsatzintervalle ---> Könnte definitiv verfeinert werden (Nachts um 1 ist genau so viel los, wie morgens um 10?) -5P
      Die Stunde 1 war ein unbeabsichtigter "Ausreisser", habe sie an die anderen angepasst.

      Leitessen schrieb:

      Das die Alarmierten Fahrzeuge quer durch Russland zum Abholpunkt fahren, finde ich sehr unglücklich gelöst.
      Da gabs von den Spielern auch gemischte Meinungen... Da diese Fahrzeuge aber nur Dummys sind, weis ich keinen Grund, weshalb mich das beim Spielen interessieren sollte, wo auf der Welt die gerade rumgurken :wink:

      Leitessen schrieb:

      "RTW" "UGRD Wiesenfelden" von Russland aus im Status 3 zum EO startet. -5P
      Das ist natürlich nicht gewollt, dieser Dummy soll wie die anderen auch nach Alarmierung in Status 1 gehen. Fehler korrigiert.


      Leitessen schrieb:

      Reservefahrzeuge ---> Einige fehlen -5P
      Die mir bekannten, bzw. mitgeteilten Reservefahrzeuge wurden mit Abhängigkeiten eingepflegt, welche fehlen?



      Nachtrag:

      Der Bahnübergang wurde als solcher getagt.
      Bei allen Dummys wurde eine ext. Verfügbarkeit von 1% hinterlegt.



      Vielen Dank für deine Bewertung!


      Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von asdf () aus folgendem Grund: Nachtrag

    • asdf schrieb:

      Ich muss Dir recht geben, die Erklärungen in Wiki usw. sind mir bekannt. Der Grund weshalb ich die Tags trotzdem so verwendet habe, ist, dass so auch weitere Ambulanzfahrten simuliert werden können, z.B. von den Fachkliniken Schwarzach, Schaufling etc. ins Klinikum Deggendorf zu irgendwelchen ambulanten Behandlungen/Untersuchungen, ist das falsch umgesetzt? Meines Wissens ist das nicht "verboten" und ich wüsst jetzt auch nicht, dass da eigenartige Einsätze generiert werden.
      Keine Ahnung. Bei Bewertungen halte ich mich immer ans Wiki.

      Zum GKH: Eine einfache Krankenstation in einem Krankenhaus ist kein Gefägniskrankenhaus. In ein Gefägniskranknehaus kommen Häftlinge, wo die Krankenstation nicht mehr ausreicht. Hier mal eine Erklärung aus NRW.

      Zum Einsatzgebiet: Genaus das :) Ich habe gestern mal vier Stunden simuliert und ich hatte sehr viele Einsätze mitten in der Pampa.

      Zur Gewichtung lege ich dir mal den neu verfassten Text von Malte und Chr2 ans Herz: wiki.lstsim.de/Leitstellenbaukasten#Einsatzgebiet

      Zur Alarmierung der Hintergrundfahrzeuge: Das ist meine persönliche Meinung und mich würde es eben doch stören, wenn da oben Fahrzeuge durch halb Russland fahren und dann immer die Meldung kommt, dass sie tanken müssten. Da gibt es in einigen anderen bayerischen Leitstellen bessere Alternativen.

      Zu den Reserve-Fahrzeugen: Na es fehlen die, die fehlen :D :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Leitessen ()

    • So, ich habe jetzt mal die Tags korrigiert und GKH, IKH und AmbKH rausgenommen.

      Die Gewichtung größerer Ortschaften wurde um mindestens 50% des vorherigen Wertes angehoben, Straubing und Deggendorf noch stärker.

      Ich möchte dieses Alarmierungssystem jetzt nicht auf Teufel komm raus verteidigen; wie du eh schon sagst, ist das deine eigene Meinung, die ich auch nachvollziehen kann, ich sehe da allerdings mehr Vorteile. Sollte dieses System mittelfristig der Mehrheit der Spieler missfallen, so lässt es sich ja ganz schnell auch wieder deaktivieren. Da es letztendlich an sich aber nicht fehlerhaft ist, sehe ich es nicht als nicht angebracht, jetzt während der Bewerbungsphase ein neues System einzuführen.

      Trotzdem zur Klarstellung: Die Dummys müssen natürlich nicht komplett Russland durchqueren, sie müssen nur in Status 1 gehen, das ist die einzige Voraussetzung. Dann kann man sie ja an der Dummy-Wache stehen lassen, bzw. nach Buchung der jeweiligen Fahrzeuge wieder in Status 2 schicken und das mit dem Tanken erledigt sich von selbst. Der Abholpunkt ist nur hinterlegt, damit die Dummys auch bei Alarmierung mit Einsatzbezug in Status 1 und nicht in Status 3 gehen. ;)

      Leitessen schrieb:

      Zu den Reserve-Fahrzeugen: Na es fehlen die, die fehlen
      Woher weisst du denn überhaupt DASS welche fehlen? Nur weil an einer Wache z.B. auch ein UGRD- oder SEG-RTW steht, heißt das noch lange nicht, dass der auch zwangsläufig auch als Reservefahrzeug verwendet werden darf, da er möglicherweise von der ortsansässigen Bereitschaft angeschafft wurde. Trotzdem sind einige Bereitschafts-RTWs in der SIM als Reservefahrzeuge hinterlegt, allerdings auch nur weil mir deren Verwendung von ortskundigen Personen so mitgeteilt wurde.

      Natürlich werden an den zentralen Wachen (öffentlich-rechtliche) Reservefahrzeuge vorgehalten. Diese sind derzeit aber nur für die Wache, an der sie stationiert sind zugänglich, da auch in der Realität nicht zwingend sofort ein Reservefahrzeug an Außenwachen bereitgestellt wird. Die Fahrzeugausfälle durch Defekt, die in der SIM dargestellt werden, sind ja zeitlich begrenzt; tritt so was in der Realität auf, also dass das Fahrzeug mal 1-3 Stunden in die Werkstatt muss, wird das Fahrzeug auch oft ersatzlos abgemeldet.
    • asdf schrieb:

      IKH und AmbKH rausgenommen.
      Das ist genau so ein Fall wie er mir bei den Bewertungen immer wieder auffällt. Wenn es durch die "falsche Nutzung" des POI, bzw. durch die Neuerschließung von Nutzungsmöglichkeiten nicht zu Fehlern kommt, was spricht denn dann dagegen, diese Nutzung zuzulassen?
      Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
      Auch interessant: FAQ
    • asdf schrieb:

      Woher weisst du denn überhaupt DASS welche fehlen? Nur weil an einer Wache z.B. auch ein UGRD- oder SEG-RTW steht, heißt das noch lange nicht, dass der auch zwangsläufig auch als Reservefahrzeug verwendet werden darf, da er möglicherweise von der ortsansässigen Bereitschaft angeschafft wurde. Trotzdem sind einige Bereitschafts-RTWs in der SIM als Reservefahrzeuge hinterlegt, allerdings auch nur weil mir deren Verwendung von ortskundigen Personen so mitgeteilt wurde.

      Natürlich werden an den zentralen Wachen (öffentlich-rechtliche) Reservefahrzeuge vorgehalten. Diese sind derzeit aber nur für die Wache, an der sie stationiert sind zugänglich, da auch in der Realität nicht zwingend sofort ein Reservefahrzeug an Außenwachen bereitgestellt wird. Die Fahrzeugausfälle durch Defekt, die in der SIM dargestellt werden, sind ja zeitlich begrenzt; tritt so was in der Realität auf, also dass das Fahrzeug mal 1-3 Stunden in die Werkstatt muss, wird das Fahrzeug auch oft ersatzlos abgemeldet.
      Das weiß ich daher, dass einige Regelfahrzeuge keine Reserve hinterlegt haben. Da die Reservefahrzeuge eben einen Punkt darstellen, bewerte ich diesen auch.
      Dass ein Fahrzeug überhaupt nicht ersetzt wird, finde ich genau so wenig realistisch. Anders ist es mit vorhandenen Mitteln allerdings nicht lösbar.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Leitessen ()

    • Die Fachkliniken Osterhofen, Schaufling, Schwarzach und das Bezirkskrankenhaus Mainkofen wurden wieder als IKH und die Kliniken Deggendorf und Straubing wieder als AmbKH getagt, danke an den Beitrag von @F. Köhler

      Bei den Reserveautos kann man sich mal ein Fahrzeug wie den RK St. Englmar 71/1 vorstellen, der befindet sich an einer Außenwache mitten im Wald und geht auf Einsatzfahrt kaputt... bis das Auto abgeschleppt wird, die Besatzung an die Rettungswache Straubing kommt, den dortigen Reserve-RTW ggf. noch aufrüstet, usw... das zieht sich dann schon ziemlich...

      @Leitessen bei längerfristigen, schichtübergreifenden Ausfällen hast Du sicherlich recht. Die Ausfälle, die in der SIM dargestellt werden können, werden aber auch in der Wirklichkeit so gehandled, wie dargestellt, bei den kurzen Ausfallzeiten lohnt es sich schlichtweg nicht, bei den Fahrstrecken extra ein Reserve-Auto zu holen, da man es nach kurzer Zeit (lass es ne Stunde sein), nachdem das Regel-Fahrzeug repariert wurde, schon wieder zurückfahren müsste, was wiederum nicht realitstisch darstellbar ist.
    • Hallo in die Runde,

      bei der ILS Straubing Simulation hat sich einiges getan. Für den Fall, dass hier doch noch weitere Bewertungen eintrudeln, möchte ich kurz einiges vorweg erläutern, auch als nachträgliche Stellungnahme (nach > 1 Jahr :D ) zur Bewertung von @Leitessen:

      POI:
      Einige POI sind absichtlich scheinbar falsch getaggt. Dies führt jedoch nicht zu falschen Einsätzen, sondern zu einem größerem Einsatzspektrum, das so am jeweiligem POI stattfinden kann.:
      • Bahnübergänge, sowie HBF/BHF an Hochgeschwindigkeitsstrecken sind auch als Bahnlinie getaggt
      • die meisten Schulen verfügen auch über eine Sporthalle
      • Bauernhof, Reiterhof, Wald fällt an einigen POIs zusammen
      • Forensische Klinik Straubing als Psychiatrie und JVA
      • Eventlocations je nach Veranstaltung als Gasthaus, Disko, Kultur
      • IHK[/b] und AmbKH auch für außerklinische ambulante Verlegungen verwendbar
      RESERVEFAHRZEUGE:
      Bis auf eine Ausnahme, die derzeit noch nicht umgesetzt werden kann, findet sich mittlerweile für jedes öffentlich-rechtliche Fahrzeug unabhängig vom Standort ein entsprechndes Reservefahrzeug. Diverse (Sonder-) Regelungen zum Ersatz von Fahrzeugen, insb. zur Hochstufung von RTWs zu NAWs bei Ausfall oder Überstunden von NEFs sind im Wiki erläutert.

      ALARMIERUNG VON HINTERGRUNDDIENSTEN
      Die vor etwa einem Jahr erprobte Alarmierung von Dummys (welche sich in Russland befinden), wurde beibehalten und funktioniert tadellos. Zusätzlich können mittels mehrere Behelfsleitstellen KTWs auf RTWs umsteigen und weitere Fahrzeuge organisiert werden. Näheres auch hier im Wiki.

      SONSTIGES
      Krankenhäuser, Einsatzzahlen und Einsatzgebiet mit entsprechender Gewichtung wurden an reale Gegebenheiten angepasst.

      Schönes Wochenende!