Analoger Funk

    • Wobei ich aus Stuttgart höre, dass es da noch gewaltig an der Ausstattung mangelt.

      LB hat "komplett" umgestellt und Regelbetrieb Digitalfunk. Die Anführungsstriche, weil die Privaten wohl den Ausbau noch hinauszögern bis zur gesetzlichen Grenze zum 31.12.24.

      Ob Ortenau und Karlsruhe so zügig umstellen... Stand letztes Jahr November war da noch nicht einmal eine erste Erreichbarkeit per Digitalfunk gegeben.
      Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
      Auch interessant: FAQ
    • Ist vielleicht auch gqr nicht so schlecht. In NRW läuft flächendeckend Digitalfunk (in der niedrigsten Ausbaustufe, aber er läuft) und viele Kreise haben die analoge Infrastruktur zurück gebaut. Dann kamen Russland, Ukraine und drohende Gasmangellage und man musste feststellen, dass der Digitalfunk bei einem Blackout bereits nach wenigen Stunden zusammenbrechen würde. Und so baut man nun fleißig wieder das analoge Netz als Backup auf, was mit nicht zu unterschätzenden Kosten einhergeht...
      Aber nicht, dass nach den Anschlägen von Madrid vor zwanzig Jahren nicht bereits bekannt war, dass eine analoge Rückfallebene nicht die dümmste Idee wäre.
    • Karlsruhe war zum 1.3. geplant, musste aber nochmal verschoben werden. Man ist aber fleißig dran, alle Fahrzeuge Notfallrettung und auch schon einiges im Ehrenamt hat Geräte, im Ehrenamt sind aber bislang keine BSI-Karten bestellbar gewesen. Soll jetzt aber im 2. Quartal endgültig für alle auf digital umgestellt werden.
      Ceterum censeo Stuttgartem esse delendam

      Die Leitstelle des größten DRK-Kreisverbandes in Deutschland erwartet euch
      Hier Leitstelle Karlsruhe, kommen.
    • sdvl wrote:

      Freiburg/Hochschwarzwald, Tuttlingen und Schwarzwald-Baar haben umgestellt.

      Waldshut und Konstanz sind meines Wissens nach im Umstellen.

      Rottweil wird noch eine Weile dauern, da muss erst die Leitstelle erneuert werden.

      In Emmendingen wird es mit der veralteten Leitstelle keinen Digitalfunk geben. Die ILS müsste dazu neu gebaut werden, Gelder dazu gibts keine. Es wird spekuliert, dass das Gebiet ebenfalls an Freiburg abfallen wird, falls eine neue ILS von Nöten wird. Daher ist dort keine Umstellung geplant.
      Kann ich so bestätigen, Ist im KTP und NFR Bereich umgestellt. In KN ist wohl der KTP-Bereich in Probe.
    • Im Landkreis Böblingen wurde zum 1.3 der Rettungsdienst auf Digital umgestellt, nach dem es bei der Feuerwehr bereits seit 2 Jahren super läuft mit dem Digitalfunk....KTP wird noch eine geraume Zeit weiter über analog bedient, soll aber im 3 Quartal, jedoch spätesten zum 31.12.2024 auch komplett auf Digital laufen...im Ehrenamt haben schon ein Großteil Digital, aktuell die einzige ILS wo noch auf Analog umgeschnallten werden muss bei Einsätzen im diesem ILS Bereich ist Stuttgart. So die letzte Info die es gab.
    • New

      driver40 wrote:

      Dann ist der gute 4m Funk wohl echt Deutschland weit jetzt Geschichte?und die schöne 5 Tonfolge wohl auch nur noch Erinnerung
      Auch im tiefen Süden kann ich dich da beruhigen. ;)
      Im Bereich der ILS Allgäu wird auch noch analog alarmiert (mit Ausnahme FW - die sind bereist digital).
      Die komplette Umstellung ist zwar geplant, da es aber Probleme bei Beschaffung der Melder für RD und KatS gibt, wird das wohl auch noch eine Weile so bleiben (wenn es nach mir geht sogar noch seeeeehr lange :D )
    • New

      Wie es in Bayern ist, keine Ahnung. Aber in BW war das Problem, dass die Hiorgs im BS selbst für die Kosten der Melder aufkommen mussten oder eben mit dem Landkreis verhandeln mussten.
      FW zahlt die Gemeinde und RD nach viel Diskussion die Kassen, aber eben auch nur Notfallrettung.
      Im Landkreis Ludwigsburg funkt immer noch nicht jeder auf Digital, weil einige OV ihre Fahrzeuge noch nicht umgerüstet haben (Kosten, lange Wartezeiten auf Karten, sinnlose Änderungen im Funkrufnamensystem).
      Und auch ein oder zwei private KTW-Unternehmen funken noch analog, da es vor dem 31.12.25 keinen Zwang gibt und man stattdessen auf jeden KTW ein EKG packt, damit die noch mehr sinnlose Gründe für Signalfahrten finden.
      Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
      Auch interessant: FAQ
    • New

      Sprockhövler wrote:

      Vermutlich wer den ganzen Spaß bezahlt.
      Eben drum bin ich verwundert. Das sind eben Betriebskosten des Rettungsdienstes. Hier war es genau andersrum: Die Feuerwehren der Gemeiden waren die letzten beim Digitalfunk. Auch vor 20 Jahren schon, bei der Umstellung auf die POGSAG-Alarmierung.

      Gut, in Baden-Württemberg wundert mich gar nix. Das Chaos ist dort der Landesgesetzgebung geschuldet. Wenn die Landkreise die Trägerverwaltung stellen würden, würde es da sicher etwas anders laufen.
    • New

      RFSW wrote:

      Warum gibt es bei der Beschaffung der Melder (TETRA oder POCSAG?) für RD und KatS Probleme, für die Feuerwehr jedoch nicht?
      In unserem Fall liegt es tatsächlich nicht an der Finanzierung (zumindest ist dies nicht der Hauptgrund). Zum einen sind die Lieferzeiten exorbitant hoch und die geplanten Liefertermine konnten nicht mal annähernd eingehalten werden (auch die FW musste länger warten, wurde aber als Erste umgerüstet - der RD wartet bis heute noch auf einen definitiven Auslieferungstermin). Zum Anderen gab es beim Hersteller eine kleine Änderung in der Bauteilzusammensetzung, die er wohl vergessen hat den Zulassungsbehörden zu melden - so sind Dutzende Melder geliefert und programmierbereit, haben jedoch aktuell keine Zulassung mehr und es muss jetzt auf die Ergebnisse des neuen Zulassungsverfahrens gewartet werden - und wer weiß, wie lange das dauert... :see_no_evil:
    • New

      Zumindest bei den Tetra-Meldern ist Airbus ja als Hersteller weggebrochen (oh wie schadeeeee aber auch :whistling: ), und Motorola hat exorbitante Lieferzeiten. Mein ehemaliger Arbeitgeber hat angefangen, die Airbus TME auf Motorola umzustellen und musste nach 2 Wachen erstmal pausieren, da die Melder nicht geliefert werden konnten. Das dürfte bei Bereichen mit Erstausstattung dementsprechend noch ärgerlicher sein.