Kreisleitstelle Siegen Wittgenstein - ID: 16673

    • Guten Morgen.

      Es müssten ein paar Änderungen vorgenommen werden:

      - 1-NEF-1: Auf das KH Wdn buchen.
      - 11-RTW-2: fährt seit dem 01.10.18 im 24-h Dienst
      - 1-ITW-1: Steht seit ca. 3 Monaten nicht mehr in Geisweid; neuer Standort: Am Bernstein 14, Netphen
      - 1-KTW B 13: löschen > das Auto gibt es schon länger nicht mehr.

      Zudem: Umwegrouting NEF Netphen: Neuer Abholtort: Dreisbachstraße 7, Dreis-Tiefenbach (Parkplatz Dursty Getränkemarkt)

      Besteht die Möglichkeit, die Zeit, die das NEF durch das Umwegrouting braucht, in den Alarmvorschlag mit einzubauen?

      LG & eine gute Woche. :)
    • Siegerland112 wrote:

      Guten Morgen.

      Es müssten ein paar Änderungen vorgenommen werden:

      - 1-NEF-1: Auf das KH Wdn buchen.
      - 11-RTW-2: fährt seit dem 01.10.18 im 24-h Dienst
      - 1-ITW-1: Steht seit ca. 3 Monaten nicht mehr in Geisweid; neuer Standort: Am Bernstein 14, Netphen
      - 1-KTW B 13: löschen > das Auto gibt es schon länger nicht mehr.

      Zudem: Umwegrouting NEF Netphen: Neuer Abholtort: Dreisbachstraße 7, Dreis-Tiefenbach (Parkplatz Dursty Getränkemarkt)

      Besteht die Möglichkeit, die Zeit, die das NEF durch das Umwegrouting braucht, in den Alarmvorschlag mit einzubauen?

      LG & eine gute Woche. :)
      Gefixt
    • Hallo Zusammen,
      Am 01.02.2019 wurde im Kreis eine strukturierte Notrufabfrage eingeführt. Mit ihr gehen neue Meldebilder und festgelegte AAOs im Rettungsdienst einher. Ich implementiere die Meldebilder in den nächsten Tagen Schritt für Schritt. 140 Stück sind schon drin. Bis zum Abschluss der Implementierung bleibt die Freitextoption bestehen, im Anschluss wird (wie im Live-System) kein Freitext mehr zugelassen.
    • Hallo Zusammen,
      die Implementierung ist abgeschlossen. Anbei die Meldebilder der wichtigsten Gruppen. Es gibt noch einige mehr (bspw. RTH-Einsätze oder NAW o. Signal) diese sind zwar implementiert, aber nicht aufgelistet.

      Für die realistische Nutzung unter Extras -> Einstellungen -> Sonstiges -> "Benutzerdef. Alarmierungstexte zurücksetzen"
      Files
      • Meldebilder.txt

        (9.92 kB, downloaded 106 times, last: )

      The post was edited 1 time, last by JSobotka ().

    • Hallo,

      danke für die Einführung der neuen Meldebilder / SNA!

      Hier drei kleine Verbesserungsvorschläge:

      1. Die Nummer vor dem Meldebild (z.B. 101) entfernen. Diese Zahl steht nicht auf dem Melder.

      2. Gibt es die Option, ein Zusatzfeld mit "Pat: (freitext für Name) einzufügen, welches am Ende der Alarmierung steht?

      3. Anpassung der Alarmstichwörter wie in Real:

      NAW: Alarmeinsatz - NAW -- …

      NAW o. Signal: Einsatz ohne SoSi - NAW -- ..

      RTW: Alarmeinsatz - RTW -- …

      RTW o. Signal: Einsatz ohne SoSi - RTW -- ...

      KTW: Einsatzber. herst. KTW -- ...

      RTH: Alarmeinsatz - RTH -- …

      RTH sekundär: Einsatzber. herst. - RTH sekundär -- …

      (hier gibt es bis jetzt kleine Abweichungen)

      LG & vielen Dank ;)
    • Siegerland112 wrote:



      1. Die Nummer vor dem Meldebild (z.B. 101) entfernen. Diese Zahl steht nicht auf dem Melder.
      Das ist grundsätzlich (derzeit) richtig, es würde aber dann sehr unübersichtlich werden. Entweder es gibt die Nummer im Textfeld "Meldebild" und im Meldertext oder es gibt sie bei beidem nicht. Da wir uns noch in der Erprobungsphase der SNA befinden, würde ich die endgültige Programmierung abwarten und es dann entsprechend anpassen.


      Siegerland112 wrote:



      3. Anpassung der Alarmstichwörter wie in Real:
      Ich bin mir nicht sicher, ob ich das Problem richtig verstanden habe.Die Programmierung der Ausgabe des DME ist nicht ganz so simpel wie vielleicht hier angenommen.

      Hier ein Beispiel: Es wird ein RTW mit SoSi im Stichworttext angewählt, dann passiert folgendes im DME-Bereich. Das Programm schaut, ob SoSi angewählt ist oder nicht, wenn es angewählt ist erscheint RIC 1A, wenn es nicht angewählt ist wird nach RTW/NA geguckt dann gibt's 1B, wenn das auch nicht zutrifft 1C. Das Gleiche läuft auch immer so ab wenn es darum geht ob am DME "Alarmeinsatz" oder bspw. "Einsatzbereitschaft herstellen" steht. Im Anschluss wird das Stichwort (in dem Fall RTW) als Klarname ausgeworfen.

      Source Code

      1. DME [{fahrzeuge}]: {sondersignal, select, ja {1A} other {{rtw, select, ja {{notarzt, select, ja {1B} other {1B} }} other {{notarzt, select, ja {1B} other {1C}} }} }} {uhrzeit} {sondersignal, select, ja {Alarmeinsatz} other {{rtw, select, ja {Einsatz} other {Einsatzbereitschaft herstellen}} }} - {stichwort} {einsatzort_ist_poi, select, ja {, {einsatzort}} other {--}} , in {einsatzstadt}, {einsatzstraße} -- {text}

      Jetzt nochmal zu dem Problem, was wird ausgeworfen und was ist daran falsch?
    • Zudem ist aufgefallen, dass sich das Stichwort bei bestimmten Einsätzen nicht mehr ändern/erhöhen lässt.

      Bsp.: Ursprünglich NAW, lässt sich nicht mehr in MANV-1 ändern;
      oder NAW ohne Signal zur Verlegung lässt sich nicht mehrt alarmieren, das System schlägt hier KTW vor. Alternativ nur Notfallverlegung.

      Lässt sich das beheben?
    • Siegerland112 wrote:

      Zudem ist aufgefallen, dass sich das Stichwort bei bestimmten Einsätzen nicht mehr ändern/erhöhen lässt.

      Bsp.: Ursprünglich NAW, lässt sich nicht mehr in MANV-1 ändern;
      oder NAW ohne Signal zur Verlegung lässt sich nicht mehrt alarmieren, das System schlägt hier KTW vor. Alternativ nur Notfallverlegung.

      Lässt sich das beheben?
      Es lässt sich ändern, aber nicht mit dem selben Meldebild, da da eine feste AAO hinter liegt.

      Eine NAW Verlegung ohne Sondersignal ist im neuen System nicht mehr vorgesehen.
    • Der neue Rettungsdienstbedarfsplan wirft seine Schatten voraus. Anbei der Entwurf. Sollte er am 29.03. so im Kreistag beschlossen werden, beginnen umfangreiche Neustrukturierungen.

      Hier kurz die Eckdaten:


      Standorte
      • In Siegen eine neue Rettungswache "Süd"
      • RW Kreuztal Ferndorf zieht nach Kreuztal Mitte
      • RW Netphen zieht nach Deuz
      • Für RW Bad Laasphe ist ein Neubau notwendig
      • RW Freudenberg zieht Richtung Wilhelmshöhe
      • Für RW Wahlbach ist ein Neubau in Burbach möglich
      • Neue RW Hilchenbach in Allenbach


      RTWs

      • FuRW Siegen mit zwei RTWs im 24h Dienst und zwei im 12h Tagdienst (davon einer nur Mo-Fr)
      • RW Siegen Süd mit einem RTW im 24h Dienst
      • RW Kreuztal unverändert
      • RW Hilchenbach mit einem RTW im 24h Dienst und einem im 12h Tagdienst
      • RW Deuz ein RTW im 24h Dienst, einer von Mo-Fr und Sonn-/Feiertags im 12h Tagdienst
      • RW Bad Berleburg ein RTW im 24h Dienst, einer im 12h Tagdienst
      • RW Wilnsdorf ein RTW im 24h Dienst, einer von Mo-Fr, Sonn-/Feiertags im 12h Tagdienst und Samstags im 24h Dienst
      • RW Bad Laasphe ein RTW im 24h Dienst, einer von Mo-Sa im 12h Tagdienst
      • RW Freudenberg ein RTW im 24h Dienst, einer von Mo-Fr, Sonn-/Feiertags im 12h Tagdienst und Samstags im 24h Dienst
      • RW Burbach ein RTW im 24h Dienst, einer im 12h Tagdienst
      • RW Erndtebrück ein RTW im 24h Dienst


      NEFs

      • FuRW Siegen ein NEF im 24h Dienst, eines im 12h Tagdienst
      • RW Kreuztal kein NEF mehr
      • RW Netphen (/Deuz) kein NEF mehr
      • RW Bad Berleburg ein NEF im 24h Dienst
      • RW Wilnsdorf ein NEF im 24h Dienst
      • RW Bad Laasphe ein NEF im 24h Dienst
      • RW Freudenberg ein NEF im 24h Dienst
      • RW Burbach ein NEF im 12h Tagdienst


      KTWs/MZFs

      • RW Bad Laasphe ein KTW Mo-Fr 10:00-18:00
      • RW Erndtebrück ein KTW Mo-Fr 06:00-14:00
      • KTW Wache Siegen (DRK) ein MZF im 24h Dienst und drei KTWs von Mo-Fr (einer von 07:00-15:00, einer von 09:00-19:00 und einer von 09:00-17:00)


      * Die genaue Soll-Übersicht findet man auf Seite 51
    • Wow, SIWI sind die ersten seit Langem, die im Bedarfsplan tatsächlich die Vorhaltezeiten signifikant kürzen, und das im Bereich Krankentransport, wie auch in der notärztlichen Versorgung. Alles in Allem dürften dem Ganzen knapp acht volle Stellen zum Opfer fallen. In Sachen Fachkräftemangel natürlich eine gute (wenngleich für die betroffenen Personen eher schlechte) Herangehensweise. Wenn das tatsächlich so umgesetzt wird, dann wird das sicherlich interessant zu verfolgen sein.

      Nebenan im HSK haben sie eher Mist gebaut, mit einer wirren Umverteilung von Fahrzeugen. Man darf gespannt sein.
    • TheOssi, ich denke, das muss man schon etwas differenzierter betrachten! Im NEF-Bereich gibt es eine Reduzierung. Das hat laut Gutachten aber auch zwei Gründe: Erstens sollen die Notärzte zukünftig fest an Krankenhäusern und den Rettungswachen stationiert werden. Dadurch entfallen im ländlichen Bereich die zeitraubenden An- und Abfahrten zu den Praxen/Wohnungen. Das NEF kann dann mit der gleichen Fahrtzeit einen größeren Bereich abdecken. Zweitens können zukünftig Notfallsanitäter auf den RTW bestimmte Aufgaben übernehmen, für die heute noch ein NEF (nach-)alarmiert werden muss. Dadurch soll sich die Gesamtzahl der NEF-Einsätze reduzieren.

      Im Krankentransport sind heute 6 KTW im Einsatz, zukünftig sollen es 5 KTW und ein MZF sein. Die Vorhaltezeiten sind gegenüber heute reduziert, da auch der Bedarf abgenommen hat. Ein Grund dafür dürfte sein, dass in Siegen inzwischen privatwirtschaftliche Anbieter im Krankentransport tätig sind.

      Der Gutachter spricht insgesamt von einer Kürzung der Vorhaltung von 146 Wochenstunden. "Diese Stundenreduzierung basiert jedoch auf der Verringerung der Notarztsysteme. Die Vorhaltung der zum Patiententransport geeigneten Rettungsmittel erhöht sich um 190 Wochenstunden." Es kommen nämlich sieben zusätzliche RTW hinzu, die besetzt werden wollen. Der Landrat spricht davon, dass man "kein zusätzliches" Personal brauche. Ob das in der Praxis mit den vorhandenen Leuten so funktionieren wird, wird man sehen müssen...
    • Na ja, NEF zu reduzieren, weil man davon ausgeht, dass durch den NotSan weniger Nachforderungen fabriziert werden, finde ich dennoch mutig. Evidenzbasiert ist jedenfalls was anderes. Da wartet man, bis ein System sich eingespielt hat, statt sich an Vermutungen/Erwartungen zu orientieren.

      Aber, wie gesagt, es wird sicher spannend zu verfolgen sein. Gibt ja nur zwei Möglichkeiten, wie es ausgehen kann. Entweder es funktioniert, oder - wie nebenan im HSK - es funktioniert eben nicht.