ILS Augsburg (ID: 39128)

    • ILS Augsburg (ID: 39128)

      Ab sofort hat die ILS Ausgburg ID: 39128 ihren eigenen Thread. Ich hoffe, es wird damit etwas übersichtlicher für alle. Um hier nicht alle noch einmal alles bisherige zu wiederholen, empfehle ich einfach die vergangenen Einträge ab hier nachzulesen.

      Als kleinen Einstieg jedoch nochmal ein paar Daten und Fakten...


      Die ILS Augsburg ist zuständig für die Stadt Augsburg sowie die Landkreise Augsburg-Land, Aichach-Friedberg, Dillingen und Donau-Ries und somit für rund 860.000 Einwohner.

      Im realen Betrieb ist der Regelrettungsdienst auf 3 Kanäle verteilt, zum einen die Notfallrettung für Stadt Augsburg, Augsburg-Land und Aichach-Friedberg (374), der Krankentransport für diesen Bereich (409) und zuletzt Notfallrettung und Krankentransport für Dillingen und Donau-Ries (413). Auf Grund der Vielzahl an kleinen Kanälen und der Flüsse Lech und Wertach, die direkt durch Augsburg fließen, gibt es einen eigenen Kanal für Wasserrettungseinsätze (506).

      In meiner Version sind alle Kanäle auf einem 'Tisch' zusammengefasst, wodurch sich ein recht hohes Einsatzaufkommen ergibt. Ich habe die Einsatzzahlen bis jetzt nicht an die realen Zahlen angepasst, sondern
      den Fokus auf die Spielbarkeit gerichtet.

      Dort, wo nach eigenen Angaben die UG-Rett/Hintergrunddienste eine Rund-um-die-Uhr-Bereitschaft sicherstellen, sind die Fahrzeuge auch ständig alarmierbar. Alle anderen Einheiten der Bereitschaften sind über
      die Nachbarleitstelle "Augsburg Sonderbedarf" verfügbar. Über "Augsburg Feuerwehr" stehen die RTW der BF Augsburg, der Feuerwehrarzt als zusätzlicher Notarzt am Tag, sowie einige Freiwillige Feuerwehren die keinen offiziellen First Responder stellen, jedoch gelegentlich auch für solche Einsätze herangezogen werden.

      Da in Bayern leider sehr restriktiv mit genaueren Daten zu Fahrzeugvorhaltung, Dienstzeiten u. ä. umgegangen wird (kaum Bedarfspläne öffentlich zu finden) beruhen diese bei mir auf Daten einiger Vorgängerversionen, rd-augsburg.de und einigen Internetauftritten von BRK-Bereitschaften. Die Änderungen des aktuellen TRUST-Gutachtens habe ich versucht umzusetzen, wurden aber gerade im Bereich der KTW-Vorhaltung doch leider nur sehr nach 'eigenem Ermessen' vollzogen. Insiderinformationen aus diesem Bereich sind immer herzlich willkommen!!!


      Ich wünsche viel Spaß beim Antesten und freue mich auf Rückmeldungen und Kommentare!


      lstsim.de/leitstellen/39128/

      The post was edited 2 times, last by Michael2180 ().

    • Michael2180 wrote:

      So eben mal wieder festgestellt. Wenns nix offizielles ist, bekommst in Bayern keine Auskunft... :cursing:
      Man mag es kaum glauben, es gab doch ein paar offizielle Informationen für den KV Dillingen heute! Herzlichen Dank dafür!

      Somit folgt eine Zusammenfassung der wichtigsten Änderungen in den letzten Tagen, hauptsächlich den Nordbereich betreffend.

      Dillingen
      Die 2 KTW laufen von 7.00 - 15:30 (72/1) sowie 8:00 - 19:00 (72/3), der 72/2 ist für beide Schichten als Ersatz verfügbar.
      NEF und 2 RTW laufen wie gehabt im 24h-Dienst im 6-18-6 Wechsel (habe 71/1 und 71/3 genommen, müssten die beiden 2015er RTW sein)
      Der 71/10 läuft i. d. R. nicht im Regel-RD mit, sondern nur für XXL und als Ersatzfahrzeug, ebenso der 71/2, dieser ist auch als Ersatzfahrzeug für Wertingen und Diemantstein eingebaut.

      Wertingen
      Der KTW entfällt! Es gibt somit insgesamt nur noch 2 KTW für den Landreis Dillingen.
      NEF und RTW fahren wie gehabt 24h-Dienst im 6-18-6 Wechsel.

      Diemantstein
      RTW fährt wie gehabt 12h-Dienst 7-19.
      Nachts stellt die Bereitschaft eine UG-Rett, die umliegenden Wachen (DLG, NDG, DON) sind jedoch erst einmal vorzuziehen.


      Nicht offiziell, jedoch möglichst gesichert im KV Donau-Ries...

      Nördlingen
      Die Wache wurde an den "neuen" Standort direkt neben dem Krankenhaus verschoben. Der Fehler ist mir bis jetzt noch gar nicht aufgefallen, sorry... ;( Der RTW ist jetzt ein 2015er.
      Die Bereitschaft mit UG-Rett bleibt in der Altstadt.

      Wemding
      Die UG-Rett Wemding hat einen "neuen" RTW erhalten, den Ex-Nördlinger von 2010 und ist hier wieder 24h verfügbar.



      Des weiteren habe ich das gesamte Einsatzgebiet überarbeitet und verfeinert. Zwecks Gewichtung bitte ich um fleißiges austesten und Rückmeldung!!! Besonders mit der o. g. KTW-Reduzierung könnte es knapp werden, vielleicht muss ich in dem Bereich noch etwas gegensteuern.
    • Michael2180 wrote:

      Nördlingen
      Die Wache wurde an den "neuen" Standort direkt neben dem Krankenhaus verschoben. Der Fehler ist mir bis jetzt noch gar nicht aufgefallen, sorry... ;( Der RTW ist jetzt ein 2015er.

      Soweit ich weiß, ist dieser seit einigen Tagen wegen eines Unfalls wieder außer Dienst. :/
      ILS Region INGOLSTADT - ID 1426
      Stadt Ingolstadt - Lkr. Eichstätt - Lkr. Neuburg-Schrobenhausen - Lkr. Pfaffenhofen a.d. Ilm
    • SJonny wrote:

      Michael2180 wrote:

      NördlingenDie Wache wurde an den "neuen" Standort direkt neben dem Krankenhaus verschoben. Der Fehler ist mir bis jetzt noch gar nicht aufgefallen, sorry... ;( Der RTW ist jetzt ein 2015er.
      Soweit ich weiß, ist dieser seit einigen Tagen wegen eines Unfalls wieder außer Dienst. :/
      ;( Längerfristig? Oder ganz kabott??? Weiß gar nicht, welches Fahrzeug in Donau-Ries Ersatz wäre... Könntest du generell noch an andere Infos kommen???
    • Totalschaden, komplett zerlegt nach einem VU auf Einsatzfahrt. Kann morgen mal nachfragen, was da jetzt für ein Fahrzeug fährt.
      ILS Region INGOLSTADT - ID 1426
      Stadt Ingolstadt - Lkr. Eichstätt - Lkr. Neuburg-Schrobenhausen - Lkr. Pfaffenhofen a.d. Ilm
    • Update - Fahrzeuge und Krankenhäuser


      Donauwörth
      Es gibt nur noch einen 24h-RTW. Der Tagschicht-RTW (Donauwörth 71/2) entfällt. Das Fahrzeug ist wohl nur der Ersatz-/Reserve-RTW des KV Nordschwaben. Nach dem o. g. Totalschaden des Nördlinger RTW, ist er dort mit örtlichem FRN eingebaut. Somit steht b. a. w. kein Ersatz-RTW für den Bereich zur Verfügung. Für Donauwörth selbst habe ich jedoch noch auf einen RTW der Bereitschaft zurückgegriffen.

      Das Donau-Ries Klinikum Donauwörth hat jetzt eine psychiatrische Abteilung/Aufnahme. Diese gehört zum BHK Günzburg und wird zum 1. Januar 2016 ein eigenständiges BKH.

      Dillingen

      Das Krankenhaus kooperiert mit dem BKH Günzburg im Bereich Telemedizin und stellt 4 Schlaganfallbetten zur Verfügung. Ich habe diese hier als Stroke Unit angelegt. Durch diese Kooperation können auch andere neurologische Notfälle in Dillingen aufgenommen werden.


      Klinikum Süd - Haunstetten
      Die Aufnahme für chirurgische Notfälle wurde an das Klinikum Augsburg verlegt. Es bleibt nur noch die HNO- und internistische Aufnahme. Letztere wird ebenfalls zum 1. Januar 2016 geschlossen und zum Haupthaus verlegt. Des weiteren sind noch die Bereiche Dermatologie/Allergologie und Diabetische Erkrankungen/Geriatrie vertreten.

      The post was edited 1 time, last by Michael2180 ().

    • Update - Krankentransport KV Nordschwaben (Donau-Ries)



      Für den Bereich KV Nordschwaben wurde laut Berichten im aktuellen TRUST-Gutachten der Stundenansatz für den Krankentransport von wöchentlich 180 auf 140 reduziert. Um dies umzusetzen, habe ich auf den Wachen Donauwörth und Nördlingen von 4 auf 3 KTW reduziert mit jeweils versetzten 8/9/10h-Schichten von Mo-Fr und einer 5h-Schicht am Samstag. Leider habe ich bis jetzt keine offiziellen Informationen dazu...

      KTW RK Donauwörth 72/1
      7:00 bis 16:00. Mo, Di, Mi, Do, Fr.
      8:00 bis 13:00. Sa. Nur in geraden Kalenderwochen.

      KTW RK Donauwörth 72/2
      8:00 bis 18:00. Mo, Di, Mi, Do, Fr. Nur in ungeraden Kalenderwochen.
      8:00 bis 16:00. Mo, Di, Mi, Do, Fr. Nur in geraden Kalenderwochen.

      KTW RK Nördlingen 72/1 (72/2 als Ersatzfahrzeug)
      8:00 bis 16:00. Mo, Di, Mi, Do, Fr. Nur in ungeraden Kalenderwochen.
      8:00 bis 18:00. Mo, Di, Mi, Do, Fr. Nur in geraden Kalenderwochen.
      8:00 bis 13:00. Sa. Nur in ungeraden Kalenderwochen.

      Die Gewichtung im entsprechenden Einsatzgebiet habe ich etwas reduziert. Gerne Rückmeldung, wie gut es sich so disponieren lässt. :)
    • Update - Krankentransport Aichach-Friedberg, Einsatzzahlen, SEG-Alarmierung



      Für den KV Aichach-Friedberg haben sich die Vorhaltestunden im Krankentransport ebenfalls geändert. Es wurde um 40 auf 162 Wochenstunden gekürzt, was in etwa dem Wegfall eines KTW entspricht. Da dies laut Presseberichten ein Friedberger Fahrzeug betreffen sollte, habe ich die Einsatzzeiten für die Wachen Aichach und Friedberg wie folgt angepasst, jedoch ohne offizielle Daten.


      KTW RK Aichach 72/1
      8:00 bis 15:00. Mo, Di, Mi, Do, Fr.

      KTW RK Aichach 72/2
      9:00 bis 17:30. Mo, Di, Mi, Do, Fr.


      KTW RK Friedberg 72/3
      9:30 bis 18:00. Mo, Di, Do, Fr.
      8:00 bis 15:00. Sa.

      KTW RK Friedberg 72/4
      7:00 bis 14:00. Mo, Di, Mi, Do, Fr.


      Ich habe die Einsatzzahlen aus dem Jahr 2013 übernommen. Zur Übernahme in der Sim bitte in den Einstellungen einmal zurücksetzen!
      KTP 43890
      RTW 77979
      NA 34081


      Probeweise habe ich die Alarmierung von einigen SEG-/KatS-Einheiten an Einsatzleiter gebunden.
      RK A 1/10-1 für die SEG BRK Augsburg Stadtwache
      RK A-Land 1 für die SEG Kreis Ausgburg-Land

      Hintergrund- und Sonderbedarf-RTW können weiterhin direkt bzw. über die KatS-Leitstelle alarmiert werden.


      Ausstehend...
      Für die Stadt Augsburg und Kreis Augsburg-Land wurden die Vorhaltung von 798 auf 693 Wochenstunden gekürzt. Hier arbeite ich noch an einer entsprechenden Fahrzeugvorhaltung.

      Es darf sehr gerne die nächsten Tage ausgiebieg angespielt und getestet werden, bitte auch gerne mit Rückmeldung!!!
    • Pünktlich zum Jahreswechsel gibt es noch ein paar bereits angekündigte Neuerungen.

      Noch bis 19 Uhr heute fährt der ROTKREUZ Aindling 71/1. Ab morgen über nimmt dann Bäuerle mit dem RETTUNG Aindling 71/1. Vorläufige Unterkunft ist im Seniorenheim, die neue Wache soll im Frühjahr in direkter Nachbarschaft bezugsfertig sein.
      Aus diesem Grund wird als Bedingung der Ausschreibung bei MKT in Lechausen zusätzlich ein Sonderbedarf-RTW gestellt.

      Der RTW Harburg hat seit Ende November auch seinen endgültigen Standort im Feuerwehrgerätehaus Harburg bezogen.

      In Oettingen ist der Hintergrund-RTW eingefügt.

      Die Bereitschaft Rain am Lech hat den alten 2010er RTW aus Oettingen bekommen. Er steht jedoch nur für die SEG Transport und San-Dienste zur Verfügung. Eine UG-Rett ist in Planung. Bis dahin bleibt er über die Kat-S verfügbar.

      Das Klinikum Süd in Haunstetten schließt seine Innere Aufnahme und wird nur noch für HNO-Fälle angefahren.


      Ich wünsche alle einen guten Rutsch und weiterhin viel Spaß!

      The post was edited 1 time, last by Michael2180 ().

    • Hallo,

      ich bin Dir ja noch eine Antwort bezüglich der Krankenhausfachabteilungen schuldig:

      Zunächst ein paar Erklärungen: in den von mir betreuten Leitstellen habe ich die Belegabteilungen nicht eingebaut, da dort eine Notfallversorgung rund um die Uhr an allen Tagen nicht gewährleistet werden kann. Ebenso bin ich mit dem TAG "Notoperation" sehr zurückhaltend, weil ich sehr genaue Vorstellungen von den notwendigen Abläufen und Strukturen habe, die für solche Eingriffe vorzuhalten sind.

      • BKH Augsburg: wenn nur die Psychiatrie vorhanden ist, müsste diese meiner Meinung nicht türkis sein.
      • Diako Augsburg: keine Fachabteilungen hinterlegt?
      • Donau-Ries-Klinik Donauwörth: Augenheilkunde scheinbar Belegabteilung, Notoperationen wirklich möglich?
      • Stiftungskrankenhaus Nördlingen: HNO und Urologie Belegabteilungen, Notoperationen wirklich möglich? By the way: müsste es nicht auch Donau-Ries-Klinik heißen?
      • Josefinum Augsburg: bei der pädiatrischen Klinik würde ich etwas abspecken, da laut der Homepage die Kinderchirurgie, HNO und Kinderorthopädie ebenfalls Belegabteilungen sind. Bei der Frauenklinik würde ich Gynäkologie und Geburtshilfe einfach grün machen und hier die Notoperation (Perinatalzentrum Level 1) mit einfügen.
      • Klinikum Augsburg: sind hier tatsächlich Brandbetten vorhanden? Die Kinderklinik sollte noch die Herzlkatheteruntersuchung bekommen. Generell stellt sich mir die Frage, ob man die Kinderklinik seperat einbauen muss, oder gibt es tatsächlich eine räumlich eigenständige pädiatrische Notaufnahme?
      • Kreisklinik Wertingen: Notoperationen wirklich möglich?
      • Wertachkliniken: Gefäßchirurgie, Gynäkologie&Geburtshilfe und HNO sind Belegabteilungen, ein MRT scheint in beiden Häusern nicht vorhanden zu sein, Notoperationen wirklich möglich?
      Einschränkend muss ich gestehen, dass ich über keine fundierten Kenntnisse bezüglich der einzelnen Krankenhäuser sonder n lediglich über "google-wissen" verfüge. Es kann also durchaus sein, dass Du aus eigener Erfahrung also über einige Dinge besser Bescheid weißt. :D

      MfG
      Drmo
    • drmo wrote:

      Hallo,

      ich bin Dir ja noch eine Antwort bezüglich der Krankenhausfachabteilungen schuldig:

      Zunächst ein paar Erklärungen: in den von mir betreuten Leitstellen habe ich die Belegabteilungen nicht eingebaut, da dort eine Notfallversorgung rund um die Uhr an allen Tagen nicht gewährleistet werden kann. Ebenso bin ich mit dem TAG "Notoperation" sehr zurückhaltend, weil ich sehr genaue Vorstellungen von den notwendigen Abläufen und Strukturen habe, die für solche Eingriffe vorzuhalten sind.

      • BKH Augsburg: wenn nur die Psychiatrie vorhanden ist, müsste diese meiner Meinung nicht türkis sein.
      • Diako Augsburg: keine Fachabteilungen hinterlegt?
      • Donau-Ries-Klinik Donauwörth: Augenheilkunde scheinbar Belegabteilung, Notoperationen wirklich möglich?
      • Stiftungskrankenhaus Nördlingen: HNO und Urologie Belegabteilungen, Notoperationen wirklich möglich? By the way: müsste es nicht auch Donau-Ries-Klinik heißen?
      • Josefinum Augsburg: bei der pädiatrischen Klinik würde ich etwas abspecken, da laut der Homepage die Kinderchirurgie, HNO und Kinderorthopädie ebenfalls Belegabteilungen sind. Bei der Frauenklinik würde ich Gynäkologie und Geburtshilfe einfach grün machen und hier die Notoperation (Perinatalzentrum Level 1) mit einfügen.
      • Klinikum Augsburg: sind hier tatsächlich Brandbetten vorhanden? Die Kinderklinik sollte noch die Herzlkatheteruntersuchung bekommen. Generell stellt sich mir die Frage, ob man die Kinderklinik seperat einbauen muss, oder gibt es tatsächlich eine räumlich eigenständige pädiatrische Notaufnahme?
      • Kreisklinik Wertingen: Notoperationen wirklich möglich?
      • Wertachkliniken: Gefäßchirurgie, Gynäkologie&Geburtshilfe und HNO sind Belegabteilungen, ein MRT scheint in beiden Häusern nicht vorhanden zu sein, Notoperationen wirklich möglich?
      Einschränkend muss ich gestehen, dass ich über keine fundierten Kenntnisse bezüglich der einzelnen Krankenhäuser sonder n lediglich über "google-wissen" verfüge. Es kann also durchaus sein, dass Du aus eigener Erfahrung also über einige Dinge besser Bescheid weißt. :D

      MfG
      Drmo
      Vielen Dank fürs nochmal drüber schauen. Habe mittlerweile ein zuverlässige RD-Quelle aus Augsburg, die zumindest für die KHs in Augsburg selbst Infos geben konnte. Bei den Belegabteilungen bin ich auch immer kritisch, allerdings sind mittlerweile Gyn, Geburt, HNO, Augen fast grundsätzlich nur noch Belegabteilungen, mit Ausnahme wirklich großer Kliniken. Ich nehme sie meistens dann mit auf, wenn "gefühlt" mehr als 2-3 Zimmer dafür zur Verfügung stehen. In der Regel läuft es ja eh erstmal über die normale Notaufnahme, bei Bedarf wird denke ich mal der Belegarzt hinzugerufen. Er muss für seine eigenen Patienten ja im Notfall auch zur Verfügung stehen, auch wenn er dann halt zu Hause ist. Ansonsten müsste der berühmte "ambulante Strohhalm im Auge" über 50km hin- und später wieder zurückgefahren werden. Und ob gerade ein Bett frei ist, oder auf einer anderen Station zwischengeparkt werden muss, wer weiß das hier schon. Bis jetzt ging das mit diesem Kompromiss eigentlich recht gut.

      BKH: Stimmt, hast du Recht. Tut jetzt aber auch nicht weh... :D

      Diako und Vincentinum sind i. d. R. reine Beleghäuser ohne Notaufnahme und werden daher vom RD, mit Ausnahme von direkten Einweisungen durch den Hausarzt nicht angefahren. Daher auch keine Fachabteilungen, sondern nur für Krankentransporte angelegt.

      Donau-Ries-Klinik Donauwörth: Bei Augen scheinst du Recht zu haben. Donauwörth ist ein "lokales Traumazentrum", ebenso wie Nördlingen. Daher denke ich mal, dass Notoperationen hier kein Problem sein sollten.

      Stiftungskrankenhaus Nördlingen: Es gehört zum Klinikverbund, trägt aber auch auf der Homepage noch seinen eigenen Namen. Wenn Uro hier wegfälllt, muss jeder Katherterwechsel bis nach Augsburg gefahren werden. Ich weiß nicht, ob in Real dafür eine Uro nötig ist, oder eine Notaufnahme ausreicht. Ist in der Sim aber wohl leider so... Bei HNO könntest du auch Recht haben, steht sonst wenig dazu.


      Josefinum Augsburg: Ja werde in der Kinderklinik nochmal drüber schauen. Bei der Frauenklinik weiß ich nicht was passiert, wenn ich einfach Not-OP reinnehme und die Gyn/Geburt auf grün, dann könnte ja auch alles andere notoperiert werden. Es beschränkt sich hier ja aber auf die Gyn-Angelegenheiten.


      Klinikum Augsburg: Stimmt, hat wohl gar keine Brandbetten. Ist zumindest nicht als Verbrennungszentrum ausgewiesen. Ja, die Kinderklinik ist ein eigenes abgesetztes Gebäude mit eigener "Anlieferung". Für diverse Eingriffe/Untersuchungen geht es dann wohl die 200m rüber ins Klinikum, ob Tunnel oder KTW weiß ich nicht. Normalerweise arbeitet das Klinikum/KH Süd auch fest mit Bäuerle zusammen, die dort eine eigene Transportzentrale betreiben. Diako wohl mit Lechambulanz. Wenn ich die Häuser aber wirklich alle rausnehme, bleibt kaum noch was über an Fahrten.

      Kreisklinik Wertingen: Ist aufgeführt, dass für Blinddarm, Magen-Darm, etc. Notfalloperationen möglich sind.

      Wertachkliniken: Also die Notaufnahme verweist definitiv auf Gyn (8/6 Betten) und Geburt (7/12 Betten) hin. Mit HNO/Gefäß/MRT hast du wohl Recht. Not-OP ist Bauchchirurgisch in beiden Häusern möglich.

      Werde das dann in Kürze mal bearbeiten. Aber auf jeden fall vielen Dank nochmal! :thumbup:

      The post was edited 1 time, last by Michael2180 ().

    • hi,

      bin selber Sani in Friedberg, die KTW Zeiten von Michael sind nicht mehr aktuell.

      Aktuelle Schichten:

      KTW Friedberg:

      72/1 Mo - Fr. 6.00 bis 13.00 Sa. 6.00 bis 12.00
      72/2 Mo - Fr. 7.00 bis 15.00
      72/3 Mo - Fr. 13.00 bis 20.00 Sa. 12.00 bis 18.00
      72/4 Ersatz

      KTW Aichach passen
    • D Amesto wrote:

      hi,

      bin selber Sani in Friedberg, die KTW Zeiten von Michael sind nicht mehr aktuell.

      Aktuelle Schichten:

      KTW Friedberg:

      72/1 Mo - Fr. 6.00 bis 13.00 Sa. 6.00 bis 12.00
      72/2 Mo - Fr. 7.00 bis 15.00
      72/3 Mo - Fr. 13.00 bis 20.00 Sa. 12.00 bis 18.00
      72/4 Ersatz

      KTW Aichach passen

      Hallo!

      Da sind quasi die Zeiten, die ich früher auch drin hatte. Die sollten ja aber zum April 2015 gekürzt werden von 202 auf 162. In der Presse stand immer, dass ein KTW in Friedberg wegfallen soll, drum auch mein Änderungsversuch. Oder ist dafür in Aichach was geändert worden? Passen die Zeiten da denn wirklich, die hatte ich nämlich auch mal nur "frei Schnauze" angepasst, um auf die 162 Wochenstunden zu kommen...
    • Bin erst seit August im KV Aichach-Friedberg, daher weis ich nicht, was vorher alles besprochen wurde.
      Aber Aktuell sind unsere KTW-Schichten wie ich sie beschrieben habe. (Zumindest in der Wache Friedberg)

      Wie ich aber aus dem aktuellen Dienstplan für Aichach heraus lesen kann, ist wohl dort eine KTW-Schicht weggefallen,
      da dort nur noch eine Schicht von 9.00 bis 17.00 aufgeführt ist.

      Wahrscheinlich war der Pressebericht nur auf Aichach bezogen. Bzw. im Sommer wurden unsere, bis dahin im Dienst befindlichen KTW's außer Dienst gestellt. Da wir seit August/September neue KTW's haben (Ford Transit Custom).

      The post was edited 1 time, last by D Amesto ().