Pinned Karte für die POI-Auswertung

    • Karte für die POI-Auswertung

      Ein paar Threads weiter nebenan gibt es eine Excel-Tabelle für die POI-Auswertung rein nach Zahlen. Vor ein paar Monaten gab es mal die Anleitung, wie man (etwas umständlich) eine POI-Karte erzeugt. Ich dachte mir, sowas müsste doch einfacher gehen. Also hab ich mich hingesetzt, weil ich mich sowieso mit der OpenStreetMap- und OpenLayers-API beschäftigen wollte (unter anderem auch aus beruflichen Gründen...) und heraus kam dies:

      michik.net/lstsim/poi/

      Wie funktioniert der Spaß? Zunächst unten auf die 1. Schaltfläche klicken und ins Textfeld die POI-Tabelle kopieren (einfach in Baukasten kopieren und dort einfügen). Erscheint unter dem Textfeld eine Tabelle, hat der Import funktioniert. Anschließend übernehmen, auf die 2. Schaltfläche klicken und... tadaa!

      Das ist natürlich erstmal nur der Anfang. Die einzelnen POI-Kategorien werden natürlich noch unterschiedlich farbige Icons bekommen und sollen sich auch einzeln ein- und ausblenden lassen. Eine Statistikfunktion habe ich auch vor. Und ich hab da noch eine weitere richtig coole Idee...

      Bugs, Lob, Kritik usw. bitte jetzt. :)

      The post was edited 1 time, last by foobar ().

    • Klasse Sache, vor allem nach der neuen Einschränkung von Google das bei dem altbekannten System nur noch ich glaube 200 POI's importiert werden können. Funktioniert hat alles in meinem Test wunderbar.

      Die geplanten Funktionen klingen auch Super. Ein Wunsch meinerseits währe noch eine Funktion das ganze zu Speichern, so das man es z.B. auf seiner Wikiseite als Link angeben kann.
    • Also was mir schon mal gefällt ist die kurze Ladezeit im Vergleich zu batchgeo. Ich weiß zwar nicht, ob du dafür verantwortlich bist oder das einfach am System liegt, aber das geht ja wirklich nicht flotter. Schön ist auch, dass jede Kategorie eine eigene Farbe hat (dazu aber später noch Kritik). Ansonsten ist deine Karte derzeit im Vergleich zu batchgeo weniger brauchbar, da ich bei letzteren ein ganz klein wenig mehr machen kann. Wichtig ist aber der Punkt derzeit bei diesem Urteil und du hast ja noch einiges geplant. Darunter ein Punkt, den ich schmerzlich bei batchgeo vermisse und der die Funktion der Karte unermesslich steigern würde.
      Damit meine ich die Auswahlmöglichkeit einer einzelnen Tag-Gruppe (also nur AH, Gasthäuser usw.). Das kann ich bei batchgeo ja nur (oder immerhin) bei 5 Kategorien machen. Aus dem Grund ist batchgeo für mich noch der Favorit. Wenn du das aber hinbekommst würde sich das schlagartig ändern. Darauf solltest du dich meiner Meinung nach zunächst auch konzentrieren, da dies in meinen Augen die sinnvollste Funktion wäre. Ich stelle mal meine Punkte in einer gewichteten Liste vor:
      1. Auswahlmöglichkeit einer einzelnen Tag-Gruppe
      2. Dazu müsste ja wahrscheinlich eine Liste existieren. Wenn in dieser noch die Absolute Anzahl der POIs dieser Kategorie angezeigt wird, wäre das auch schön.
      3. Wenn es dann dazu noch eine Sortierfunktion der Liste nach Anzahl und Tags (also erst alle AH, dann Arena, usw.) gäbe wäre der Statistiker in mir befriedigt und man könnte beinahe die Excel Tabelle in die Rente schicken
      4. Teilweise sind die Farben doch recht ähnlich (Bsp. Friedhof & Arena). Natürlich gehen einem irgendwann die Farben aus, aber evtl. kann man da doch noch ein wenig optimieren? Manche Farben entdecke ich z.B. bei mir nicht wie pink (kann nat. daran liegen, dass ich die entsprechende Kategorie nicht habe) und man kann z.B. die Farben weiter voneinander abtrennen in dem man im Bsp. bei einem mehr zum grellen Neongrün tendiert?
      5. Derzeit wird einem im Popup ja der Name und die verwendeten Tags angezeigt. Ich wäre auch dafür den Kommentar (falls vorhanden), Genus und die Koordinaten anzuzeigen. Warum?
        • Kommentar: Der den Kommentar verfasst hat, wird sich ja sicherlich was dabei gedacht haben, sonst stünde da ja nichts
        • Genus: Zur Überprüfung ob man das korrekte Geschlecht ausgewählt hat. Das wären sicherlich Zufallstreffer wenn man den Fehler durch die Karte findet, aber besser ein Zufallstreffer als kein Treffer. ;)
        • Koordinate: Damit man diese gleich kopieren und in google maps oder sonstwo eingeben kann, wenn man den POI warum auch immer überprüfen möchte (insbesondere für die hier nicht vorhandene Satellitenansicht - das geht ja auch nicht).
      6. Wenn man auch dabei Auswählen könnte, was angezeigt werden soll (Kommentar, Genus,...) wären auch alle zufrieden.
      7. Optisch gefallen mir die derzeitigen Nadeln nicht sonderlich. Etwas weniger kantiges würde ich bevorzugen. Da das aber nur die Optik betrifft, ist das eindeutig der letzte Punkt.
      Ob das so alles machbar ist, weiß ich natürlich nicht. Auf jeden Fall aber vielen Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast und hoffentlich noch machst.
      ILS Lippe - ID: 358
      Zum Diskussionsthread, Zur Wikiseite
      Avatar von christophorus15fan. Vielen Dank!
    • 1.-3. sind geplant. Einfach etwas Geduld bitte... das System gibt das schon her, es muss nur sinnvoll dargestellt werden. Ich habe als erste Maßnahme mal den Layer-Switcher, der in der API schon drin ist, wieder aktiviert. Dafür einfach mal auf das weiße Pluszeichen auf blauem Grund oben rechts klicken. Das Problem dabei ist, dass es zu viele Kategorien sind, sodass das nicht auf einen Bildschirm passt. Die Liste einfach scrollbar zu machen, ist nicht so leicht. Muss ich also selber was zu einfallen lassen...

      4.+7.: Kosmetik ist nicht mein Fachgebiet und folgt am Schluss. Wer konkret neue Marker hat, kann sie mir gerne schicken. einfach als PNG, 25 Pixel hoch, 21 Pixel breit, Zielpunkt unten in der Mitte.

      5.: Schau jetzt nochmal.

      Das mit der rasanten Geschwindigkeit liegt daran, dass die gesamte Logik als Javascript bei dir im Browser läuft, während Batchgeo die Berechnung auf dem Server macht, weshalb das so quälend langsam ist. Nachteil der Javascript-Lösung ist halt, dass man da nicht einfach den Link zu einer bestimmten Karte verteilen kann.

      P.S.: Noch was zu den Kategorien: Man kann das jetzt zwar einzeln schalten, aber das gilt bei jedem POI jeweils nur für die ERSTE eingetragene Kategorie (danach richtet sich zur Zeit auch die Farbe). Für weitere Kategorien ist er im jeweiligen Layer nicht drin. Das wird ein wenig anspruchsvoll, es so zu machen, dass er zunächst die Farbe des ersten (und damit meiner Meinung nach wichtigsten) Tags hat, aber wenn dieser ausgeblendet ist, auch in der jeweiligen Ansicht der anderen Tags auftaucht... ich überleg mir dazu die Tage was.

      The post was edited 2 times, last by foobar ().

    • Keine Hektik. Ich habe ja auch geschrieben, dass du ja bereits erwähnt hattest dies z.T. schon umsetzen zu wollen. Die Liste sollte nur meine persönliche Gewichtung darstellen und daher eine Einschätzung geben worauf du dich meiner Ansicht nach zunächst konzentrieren solltest und in welcher Reihenfolge du das "abarbeiten" solltest.

      Zu den Markern: Es sollte noch erwähnt werden, dass man die Rechte für die Marker haben sollte. Nachher schickt jemand einfach die erstbesten aus der google Bildersuche... Evtl. schaue ich mal die Tage, ob ich was ansprechendes finde. Ist aber auch was unwichtiges.

      Das mit dem Link zu ner best. Karte wäre natürlich was feines, aber das ist ja nicht zwingend notwendig. Da die Berechnung ja schnell geht, kann ja jeder der interessiert ist sich schnell die POIs aus dem Baukasten ziehen und eingeben. Die Arbeit kann man sich schon machen und wer nur einen Screenshot braucht, kann ihn sich ja immer noch anfertigen mittels "Druck" oder dem Snipping Tool.

      Zur neuen Version: Das mit den Zusatzinfos funktioniert doch gut. Wäre es noch möglich die Tags in die zweite Zeile einzusortieren? Die sind natürlich nach dem Namen das wichtigste. So mittendrin sind sie etwas verloren.
      Also bei mir passen alle POIs in die Liste - ich habe aber auch einen großen Bildschirm. :whistling: Anstelle des Scrollen wäre evtl. eine zwei Spalten Lösung denkbar? Da die Liste ja aufklappbar ist, wäre das platzmäßig ja auch nicht so problematisch. Was mir aber noch fehlt ist ein unselect all Button bzw. select all. Zudem kann man denke ich das "POIs mit dem Tag" weglassen und stattdessen nur die Namen dort auflisten. Die Sortierung sieht so noch etwas eigenwillig aus (richtet sich nach der Kategorienauflistung der POIs) aber ist ja sicherlich noch work in process.

      Zu deinem P.s.: Ja, die Farbe des Markers kann sich nur nach einem Tag richten. Das ist klar. Das kann ruhig immer der erste eingetragene sein. Ob das immer der wichtigste ist, würde ich mal bezweifeln, aber irgend wonach muss man sich ja richten. Schön wäre es, wenn sich aber die Farbe nach der Auswahl ändern könnte. Bsp. Ein POI ist mit Gasthaus und KiKa getaggt. Der POI ist also nach dem Gasthaus eingefärbt. Jetzt lasse ich mir alle Kindergärten anzeigen. In dem Fall sollte die Nadel die KiKa Farbe annehmen. Wenn ich mir nur eine Kategorie ansehe, wäre das noch nicht so tragisch, wenn die Farbe bliebe, aber wenn ich mir mehrere ansehe, wäre das doch hilfreich. Aber erst mal müssen weitere Kategorien angezeigt werden. ;)

      Übrigens habe ich noch einen Fehler entdeckt: Nach Bank taucht der Punkt "POIs mit dem Tag" auf - also ohne Benennung der Tags. Hier haben wir einen Sonderfall. Diese POIs haben bei mir keinen Tag, da sie nur als Abholpunkte fungieren. Auch werden sie in der Karte nicht mit einem Marker dargestellt, sondern mit einem "fehlende Bilddatei-Symbol". Siehe diesen Screenshot Da musst du dir glaube ich auch noch einen Workaround überlegen. ;)
      ILS Lippe - ID: 358
      Zum Diskussionsthread, Zur Wikiseite
      Avatar von christophorus15fan. Vielen Dank!

      The post was edited 1 time, last by Malte ().

    • So, genug gebastelt für heute... hinter den Kategorien steht jetzt die Anzahl der jeweiligen POIs, außerdem sind diese nun alphabetisch sortiert. Der Marker gehört nun auch nicht mehr nur zur jeweils ersten Kategorie, sondern wird bei allen zugeordneten Kategorien angezeigt. Die Farbe des Markers in der Gesamtansicht bestimmt sich nach dem alphabetisch letzten zugeordneten Tag wie mir scheint, da dies der am höchsten angeordnete Layer ist (die werden alphabetisch nach und nach hinzugefügt, damit die Sortierung in der Liste passt). Da muss ich mir noch was ausdenken...

      Um die Darstellung von POIs ohne Tags sowie das globale Ein- und Ausschalten der Marker kümmere ich mich morgen. Für heute ist an dieser Stelle Feierabend.
    • Schön, schön. Das wird doch was. :) Aber überhaste nichts. Die Farbe der Marker ändert sich jetzt übrigens, wenn man um beim obigen Bsp. zu bleiben bei einem POI mit Gasthaus und KiKa, der nach Gasthaus eingefärbt ist sich nun die Kindergärten anzeigen lässt. Da muss also aus meiner Sicht nichts mehr gemacht werden.
      Die POIs ohne Tag werden jetzt nicht mehr geladen. Das nur als Hinweis. Kann ja sein, dass das derzeit eine Übergangslösung ist. Angezeigt werden sollten die denke ich dennoch (auch um POIs zu entdecken, bei dehnen man die Tagvergabe vergessen hat).

      Die Karte hat jetzt aber große Fortschritte gemacht und ist jetzt auch besser als batchgeo. ;)
      ILS Lippe - ID: 358
      Zum Diskussionsthread, Zur Wikiseite
      Avatar von christophorus15fan. Vielen Dank!
    • Dass POIs ohne Tag nicht mehr geladen wurden liegt an der Art und Weise, wie die Karte zusammengebaut wird: Vorher war es so, dass jeder POI auf jeden Fall mit einem Marker geladen wurde und der erste Tag nur das Symbol bestimmte. Garkein Tag gab dann auch kein gültiges Symbol, weil der Fall einfach nicht vorgesehen war. Dann habe ich es umgestellt, sodass zu jedem POI die Tagliste zerlegt wird und für jeden Tag eines jeden POIs ein Marker in der entsprechenden Ebene eingefügt wird (daher auch die wechselnden Farben von POIs mit mehreren Tags, wenn man Ebenen ausblendet - der Marker ist für jede Ebene vohanden, aber der oberste überdeckt die anderen).

      Jetzt sucht das Skript ziemlich weit vorne (schon beim Zusammenbauen der Tabelle im Eingabeformular) nach POIs ohne Tags und weist ihnen ein Platzhalter-Tag zu. Und ein passendes Icon gibts jetzt auch.
    • Soo, und die nächste Änderung... basierend auf einer Vorlage von Malte (Danke an dieser Stelle!) gibts jetzt neue, schönere Icons. Dabei ist bei den Icons fürs BAB-Tag (soll nicht mehr verwendet werden) sowie für POIs ohne Tags (in den meisten Fällen wohl keine Absicht) der innere Kreis rot, damit diese sofort herausstechen und sofort auffallen.

      Auf meiner Todo-Liste stehen jetzt relativ weit oben eine farbcodierte Tabelle ähnlich wie in der Excel-Auswertung, eine scrollbare Liste der Kategorien, die auch auf kleinere Bildschirme passt mit Knöpfen "alle" und "keine" sowie die auffällige Markierung inkompatibler POI-Kombinationen.

      P.S.: So, wieder mal genug gebastelt für heute. Es gibt jetzt unten rechts in der Ecke zwei Buttons, um alle Kategorien ein- bzw. auszublenden. Ferner wurden einige Bugs und Inkonsistenzen ausgemerzt, so ist es nun nicht mehr möglich, den selben POI-Satz doppelt zu importieren und die Ebenen werden beim Import eines neuen POI-Satzes neu initialisiert, sodass keine leeren Ebenen stehen bleiben. Außerdem muss man die Popups nun nicht mehr mit dem X in der Ecke schließen, sondern kann einfach ein zweites mal auf das Icon klicken. Dies erleichtert das schnelle Reinschauen in die Details enorm. Und wer die Hilfe schon gründlich gelesen hat, kann an die Adresse für seine Bookmarks einfach "?nohelp" ans Ende anhängen, dann wird die Hilfe nicht mehr angezeigt. So.

      The post was edited 4 times, last by foobar ().

    • Keine Ursache. Man hilft ja wo man kann (bei der Karte kann ich z.B. nichts machen und nur meckern :P). Was einem immer erst nachher in klein auffällt: Der innerer weiße Kreis ist ein wenig zu groß geraten oder wie seht ihr das? Wem die Marker überhaupt nicht gefallen, darf das natürlich auch sagen - meine Photoshop Fähigkeiten sind nämlich eher begrenzt, weshalb ich auch keine Wunderwerke wie Fzg.-Grafiken hinkriege.

      Ah, die select/unselect Buttons. Wie schön. Da unten in der Ecke sind sie jedoch etwas verloren. Dies irgendwie in die Liste zu integrieren ist wohl nicht möglich? Da diese da so einzeln stehen, würde ich vorschlagen der Deutlichkeit halber diese in "alle POIs anzeigen/verbergen" umzubenennen.

      Es wäre auch schön, wenn du das mit dem ?nohelp auch als Link in deinen ersten Beitrag postet, da der Post sonst später im nirgendwo steht und die Leute ja nicht den ganzen Thread lesen. Zum anderen wäre ein Hinweis am Ende der Anleitung darauf sicherlich auch nicht verkehrt. ;)

      Das mit der roten Anzeige der BABS und der POIs ohne Tag gefällt mir gut - auch wenn es bei mir Absicht ist bzw. ich die BABs noch als Platzhalter drin habe.
      ILS Lippe - ID: 358
      Zum Diskussionsthread, Zur Wikiseite
      Avatar von christophorus15fan. Vielen Dank!
    • Also ich werd an den Markern jetzt sofort erstmal nix mehr machen. War genug Arbeit - immerhin musste ich die alle manuell einfärben.

      Die Buttons werden später natürlich in die Kategorienliste integriert, aber auf die derzeitige Liste hab ich keinen unmittelbaren Zugriff (die zeichnet die OpenLayers-Bibliothek für mich). Ich habe vor, die Liste selbst neu zu implementieren. Heute Abend vielleicht, aber ich will nichts versprechen, eigentlich ist das Wetter zu gut.
    • Wow, der sieht ja richtig gut aus. Also wenn du zu viel Zeit hast und passende Marker für alle POI-Kategorien erstellen möchtest, tu dir keinen Zwang an. ;)

      Übertreiben musst du es aber meiner Meinung nach mit den grafischen Feinheiten nicht - die gehen bei den kleinen Icons sowieso unter (es sei denn, wir bauen eine größere Version ins Popup mit den Details ein, einfach nur weil es geht und nett anzusehen ist).