Pinned neue POIs: Vorschläge und Diskussion

    • Wird umgesetzt
    • Flüchtlingsheime finde ich aus vielfältigen Gründen schwierig, es gibt ja schon den ein oder anderen Einsatz in em Kontext, der generisch angelegt wird.

      An alle, die für Behindertenheime und Betreutes Wohnen gestimmt haben: Inwiefern seht ihr da bei den Einsätzen eine Unterscheidung? Ich habe beides bislang mit Altenheim getaggt und jetzt keine extrem unrealistischen Einsatzszenarien (bis auf vielleicht das Feuer mit 25 Patienten) erlebt.
      ILS Gütersloh (ID 34102) Simulation | Forum
      ILS Städteregion Aachen (ID 71658) Simulation | Forum | Wiki
    • lars.911 wrote:

      Flüchtlingsheime finde ich aus vielfältigen Gründen schwierig, es gibt ja schon den ein oder anderen Einsatz in em Kontext, der generisch angelegt wird.
      Finde ich nicht unbedingt. Schlägereien und BMA sind dort an der Tagesordnung und bestimmen - zumindest in der Region - durchaus das Einsatzgeschehen mit.

      lars.911 wrote:

      An alle, die für Behindertenheime und Betreutes Wohnen gestimmt haben: Inwiefern seht ihr da bei den Einsätzen eine Unterscheidung? Ich habe beides bislang mit Altenheim getaggt und jetzt keine extrem unrealistischen Einsatzszenarien (bis auf vielleicht das Feuer mit 25 Patienten) erlebt.
      Sehe ich genauso. Lieber den AH als allgemeinen TAG für alles nutzen. Da gibts meiner Meinung nach auch nicht viel anderes Potenzial.
    • lars.911 wrote:

      Flüchtlingsheime finde ich aus vielfältigen Gründen schwierig, es gibt ja schon den ein oder anderen Einsatz in em Kontext, der generisch angelegt wird.
      Das ist ein guter Punkt, seh ich genauso. Die meisten Einsätze an solchen Heimen sind wie überall ganz normale Krankheitsbilder. Und auch wenn es dort immer ein gewisses Brennpunktpotenzial gibt, glaub ich nicht, dass es für die Sim irgendeinen Mehrwert hat, wenn man Schlägereien oder sonstige brenzlichen Situationen gezielt an einem Flüchtlingsheim simulieren kann. Und für den 0815-Einsatz brauchts dafür keinen Tag, der kann auch woanders stattfinden.
      ILS Straubing (ID: 21816)
      Forum | Wiki

      Team der ILS Regensburg (ID 25321 / 69908 / 69909)
    • Darum würde es mir auch gehen. Hauptsächlich um die größeren zentralen Unterkünfte, nicht für jede kleine häusliche Gemeinschaftsunterkunft.

      Da würde mich dann auch "Behörde" glücklich machen damit dieser Finanzamt BMA nicht ständig draußen in der Pampa aufläuft. Da wären dann auch allgemeine Einsätze im Rathaus, Arbeitsamt, Zulassungsstelle etc. möglich. Klar Alltag, aber eben da wo es auch wirklich stattfindet.

      Aber wir wollen es jetzt erstmal nicht übertreiben... :D
    • Manu Schwarzenberger wrote:

      Mir ginge es da eher um die realistischen Standorte. Allgemein gehaltene Flüchtlingsheim-Einsätze gibt es ja heute schon in der Sim. Nur, wenn der halt in nem Industriegebiet oder mitten in einem Wohngebiet stattfindet, passt das eben nicht.
      Da muss ich widersprechen. Wenn man mal von den zentralen Einrichtungen mit über 100 Bewohnern absieht, gibt's - zumindest hier in der Gegend - zahlreiche Unterkünfte für 10-15 Personen, die eine Duldung haben, aber deren Verfahren noch nicht abgeschlossen ist, die in normalen Wohnhäusern in Wohngebieten stehen. Da ist natürlich eine BMA verbaut und aufgeschaltet und auf Grund der dort ebenfalls vorhandenen verschiedenen kulturellen Hintergründe, gibt's ein ähnliches Einsatzspektrum, wie in einer großen Einrichtung. Die tatsächliche Örtlichkeit spielt da mEn also eigentlich keine Rolle.
    • Erstmal danke @F. Köhler für die Umfrage und die baldige Erweiterung. Gerade bei den POI's gibt es ja durchaus Ausbaupotential.
      Was die oben angesprochenen Punkte betrifft:

      1.) Die Bergwacht ist natürlich für alle "Gebirgsnahen" sehr interessant - wäre für mich persönlich im Allgäu selbstverständlich auch von Interesse. Damit wären viele realistischere Einsätze im Gebiet möglich, aber natürlich verständlich, dass nur ein Bruchteil aller Leitstellen dafür abstimmt.
      2.) Die Grundschulen dagegen finde ich überall auch RD-relevant. Ich erinnere mich an Einsätze in der Sim, wo Schüler beim Fangen spielen verletzt werden - blöd, wenn das POI-bedingt an einer Berufsschule passiert. So könnte man die Einsätze auch ein wenig altersspezifischer gestalten. Und gerade chirurgische Einsätze bei Kindern in KiTa/Grundschule sind nun keine absolute Rarität. (Von den möglichen BMA's und allgemeinen POI-Einsätzen mal ganz abgesehen.)
      3.) Flüsse zu tagen wäre definitiv eine Bereicherung. Von den allgemeinen Kanu/Rafting-Unfällen, zu Badeunfällen (Strömung o. Ä.), Person in Wasser, bis zu den oben genannten Unfällen an Staumauern gäbe es schon viel Potential - und das definitiv gebietsunabhängig.
      4.) Ambulantes/Betreutes Wohnen oder Behindertenwohnheime sind zwar nicht oberste Priorität, dürften aber sicher die POI-Landschaft erweitern, wenn ein paar passende Einsätze mit dabei sind und man damit die teils unpassenden Einsätze des Tags "AH" vermeiden kann.
      5.) Den Tag "Flüchtlingsheim" fände ich tatsächlich auch praktisch. Es ist zwar ein heikles Thema, aber doch RD-relevant und nun mal ein häufiger Einsatzort. Wie @Manu Schwarzenberger schreibt, Einsätze dort sind tagtäglich. Sei es die BMA, Schlägereien, Infektfahrten, unklar erkrankt, C2, und und und. Wenn man dort mit dem gewissen Feingefühl vorgeht, dürfte das sicher die Einsatzliste gut und sinnvoll erweitern.
    • TheOssi wrote:

      Da muss ich widersprechen. Wenn man mal von den zentralen Einrichtungen mit über 100 Bewohnern absieht, gibt's - zumindest hier in der Gegend - zahlreiche Unterkünfte für 10-15 Personen, die eine Duldung haben, aber deren Verfahren noch nicht abgeschlossen ist, die in normalen Wohnhäusern in Wohngebieten stehen. Da ist natürlich eine BMA verbaut und aufgeschaltet und auf Grund der dort ebenfalls vorhandenen verschiedenen kulturellen Hintergründe, gibt's ein ähnliches Einsatzspektrum, wie in einer großen Einrichtung.
      Ist das so? Also zumindest aus meiner Tätigkeit im Flüchtlingswesen weiß ich, dass in keiner der dezentralen Unterkünfte (welche Wohnungen und Einfamilienhäuser darstellen), eine BMA verbaut wurde. Dies ist mir nicht nur aus Bayern, sondern auch aus diversen Objekten in NRW und Niedersachsen so bekannt. Wenn das tatsächlich umgesetzt ist, halte ich das aus Erfahrung für Einzelfälle.
    • lars.911 wrote:

      An alle, die für Behindertenheime und Betreutes Wohnen gestimmt haben: Inwiefern seht ihr da bei den Einsätzen eine Unterscheidung? Ich habe beides bislang mit Altenheim getaggt und jetzt keine extrem unrealistischen Einsatzszenarien (bis auf vielleicht das Feuer mit 25 Patienten) erlebt.
      Bei AH gibt es nicht selten EInsätze, wo es z. B. um Katheter oder Bettlägrigkeit geht. Die passen grad zum BW nicht besonders. Im BH hingegen ist die ALtersstruktur etwas anders. Ich habe mir kürzlich erst überlegt, inwieweit ich solche Wohnanlagen tatsächlich einpflegen soll.
    • Da die Umfrage mittlerweile schon etwas zurückgerutscht ist, hier noch einmal der Link zur Abstimmung über die nächsten 5 POI-Tags.
      neue POIs: Vorschläge und Diskussion
      Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
      Auch interessant: FAQ
    • Coole Sache, meiner Meinung nach aber nicht ganz fair.
      Ich wäre mega für den Tag "UBF", weil er für die meisten Großstädte essentielle Einsatz-Dreh- und Angelpunkt darstellen könnte, aber natürlich nur sehr rar vertreten ist.

      Thema Flüchtlingsheim:
      Die richtigen Heime (keine Folgeunterkunft) sind durchaus Einsatzschwerpunkte.
      Bei uns oft viele Hilfeersuchen, die erstmal beschickt werden, wegen Sprachbarriere und dann sich glücklicherweise meist als Lappalien und Verweis an ÄND herausstellen.
      Aber auch gehäufte Einsätze mit Schwangerschaft/Geburt, die rettungsdienstlich relevant sind, konnte ich feststellen.

      Thema Betreutes Wohnen:
      Bei uns häufig mit an Pflegeheime angegliedert und somit wären die nicht extra geführt.
      Natürlich ist der Einsatz in der Abarbeitung da schon deutlich anders, da die Bewohner seltener gesehen werden, aber die Einsätze an sich sind ganz normale Einsätze wie überall anders auch, wo gepflegt wird oder eben auch wie normal irgendwo zuhause.
      Für mich definitiv kein "muss", aber ein "nice to have".

      Thema Bergwacht:
      Gerne, aber für mich halt irrelevant, bin Flachländer... daher ähnlich wie UBF, nur begrenzter Nutzenfaktor.

      Thema Fluss:
      Sehr gerne, ist die perfekte Ergänzung zu "Küste" und "See". Da würde ich mir noch die Unterscheidung bei "Hafen" wünschen. Industriehafen, Yachthafen, Fährhafen etc...
    • Eins nach dem anderen :) . Jetzt erst einmal die neuen POI, dann kann man die alten anschauen. Da liegen Vorschläge in der Schublade. Die muss ich aber noch abstauben und die verblichene Schrift auffrischen.


      Alsterwasser wrote:

      Coole Sache, meiner Meinung nach aber nicht ganz fair.
      Was ist fairer als eine basisdemokratische Abstimmung?
      Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
      Auch interessant: FAQ
    • F. Köhler wrote:

      Was ist fairer als eine basisdemokratische Abstimmung?
      Ich vermute, er meint - was ich auch bereits ansprach - die Regionalität der POI. Am Land ist der U-Bhf. uninteressant, in der Stadt oder dem platten Land die Bergwacht. Das sind Punkte, die doch stark auseinanderdriften, wie beispielsweise Fluss oder so, die es in der Breite gibt.
    • Genau @Manu Schwarzenberger

      Es ist jetzt nicht so krass, wie ich es vielleicht rüber gebracht habe.
      Aber nach Definition des "Verband Deutscher Verkehrsunternehmen" hat zumindest Deutschland nur 4 U-Bahnnetze. Im Vergleich mit Leitstellen die eine Bergwacht haben ist das verschwindend gering.

      Das wäre in ungefähr so, als ob du im Signal Iduna Park fragst, ob Schalke oder BVB der bessere Verein ist. Antwort ist quasi klar.

      Es heißt jetzt nicht, dass das jetzt die Abstimmung für untauglich abstempelt, aber es ist eine kritische Anmerkung.


      Muss ja aber auch gerade feststellen, dass Bergwacht überhaupt nicht gewünscht ist... schlechtes Beispiel meiner Seite, aber trotzdem vielleicht nicht so verkehrt die Anmerkung.

      The post was edited 1 time, last by Alsterwasser ().

    • New

      In Österreich hat nur Wien eine echte U-Bahn. In Linz gibt es eine Straßenbahn die ein paar Stationen unterirdisch hat. Sonst wüsste ich keine weiteren. Währe aber eine coole Sache. (Wir sind aus Linz, und spielen auch die LST von hier)

      lg
      christoph
      The Architect
      Christoph
      NFS/NKA beim Arbeiter-Samariterbund-Linz
      Meine Leitstellenprojekt
      Mein Arbeitgeber Samariterbund Linz

      *********************************************************

      "Learning by doing, ist im Rettungsdienst nicht möglich"
      -Christoph Hutter

      "Das Gegenteil von gut gemacht ist gut gemeint"
      -Papa
    • New

      Folgendes Ergebnis:
      Grundschule
      BetrW (Betreutes Wohnen)
      Strom
      Fluss
      Flucht (Flüchtlingsheim)

      Einbau erfolgt, sobald ich Luft habe.

      Wer sich in Bereichen offizieller Leitstellen auskennt, ist herzlich eingeladen, bei der Recherche zu den POI zu helfen. LB mache ich selbst.
      Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
      Auch interessant: FAQ
    • New

      Was sollen bei Strom denn für Örtlichkeiten angelegt werden? Umspannstationen, Kraftwerke (das wären ja doch sehr unterschiedliche mit dann nicht zwingend passenden Einsätzen)? Und welche Einsätze sollen dort stattfinden? Und ist da der Regel RD wirklich so gefordert? Da ist meistens Werksfeuerwehr/Rettung eher am Ball.

      Bei Fluß müsste auch definiert werden, welche Art von Einsätzen zu den Örtlichkeiten passen sollen. P-Wasser, wäre dann eher abgelegene Uferbereiche, für PKW im Wasser müssten nahe Uferstraßen markiert werden. Wenn Einsätze mit Schiffen dann müssten es auch größere schiffbare Flüsse sein, oder reichen auch kleinere mit nur Freizeit-/Sportverkehr?