ILSt Göttingen (ID 232)

    • Ich würde mich weiterhin freuen, wenn man sich den Alarmierungen annehmen könnte.
      Die Einsatzmaske sieht nur das Stichwort (NA, RTW, KTW-Liegend usw.) vor und ein Freitextfeld.

      Die Alarmierung erfolgt ausschließlich über DME, die Fahrzeuge im Status 1 werden nicht über Funk angesprochen.
      Es wäre daher toll, wenn man den Gong mitsamt Einsatzdurchsage entfernen könnte.

      Die Intervalle müssten überarbeitet werden, es sind deutlich zu wenig KTW-Einsätze, besonders in den frühen Morgenstunden. Der Bereich im östlichen Landkreis, vor allem die zahlreichen Altenheime und Kliniken im Kreis Osterode und das Krankenhaus Duderstadt sind deutlich unterrepräsentiert.

      Gerade kam eine Verlegung mit STEMI vom KH Neu-Bethlehem in die Uni, das Neu-Bethlehem verfügt aber selber über 24/7-HKL-Bereitschaft und eine IMC/ITS
      Ebenso kann das EK Weende seit letztem Jahr 24/7 STEMI-Patienten versorgen.

      Auch mit 10-11 Minuten finde ich die S8-Zeiten viel zu kurz.

      Bezüglich 2. NA in Hann Münden: Ich bin dort 2 Jahre gefahren, es kam in dieser Zeit keinmal vor. Ich bezweifle auch, dass das KH überhaupt einen qualifizierten Notarzt stellen könnte.
      Realistisch erfolgt die Versorgung im Zweifelsfalle aus der Luft, nachts und bei schlechtem Wetter mit dem NEF aus Göttingen oder Kassel. Ich würde die Option komplett entfernen, ebenso in Duderstadt.
      Was dafür fehlt ist der 3. Notarzt in Göttingen, das kommt nahezu täglich vor.

      Mit dem neuen Jahr sind einige Fahrzeuge dazugekommen:

      RW Osterode-Leege: RTW Sama 24/83-5 von 7-19 Uhr Mo-Fr. (zur Zeit alter RTW des ASB aus den SEG-Beständen)
      RW Gieboldehause: RTW RK 19/83-2 von 7-19 Uhr Mo-Fr. (zur Zeit Reserve-MZF auf Sprinter)
      RW Duderstadt: KTW RK 17/92-1 von 8-16 Uhr Mo-Fr (Dienstzeiten nicht ganz sicher) (KTW auf Sprinter kurz)
      RW Hann Münden: KTW Sama 23/92-2 von 9-19 Uhr (Dienstzeiten nicht ganz sicher) (Ford Transit Custom, feuerwehr-hannmuenden.de/index…aetze/einsatzbericht/2116)

      Der RTW 24/83-1 in Osterode ist nach Unfall mit Totalschaden a.D. - dafür fährt das Fahrzeug vom 22/83-2
      Der 22/83-2 ist momentan der Reserve-RTW (24/83-3), es existiert für das DRK Osterode kein Reservefahrzeug.
      Bei Bedarf wird auf dem RTW der Bereitschaft Osterode zurückgegriffen.
    • ffhamburg192 wrote:

      Gerade kam eine Verlegung mit STEMI vom KH Neu-Bethlehem in die Uni, das Neu-Bethlehem verfügt aber selber über 24/7-HKL-Bereitschaft und eine IMC/ITS
      Ebenso kann das EK Weende seit letztem Jahr 24/7 STEMI-Patienten versorgen.
      Das liegt aber an der Sim selber die für die Einsatzerstellung den KH POI sucht und dann den Zielort im Umkreis sucht. Es kommen ja auch durchaus mal Verlegung für Z.n. Sectio aus nem Haus ohne Gyn oder Verlegung zur Neuro obwohl das Haus eigentlich eine hat. Kann man nicht ändern muss man hinnehmen dann ist das Katheterlabor halt grade schon belegt.

      Dafür muss ich sagen das in meinen Runden letztens der Kreis Osterode schon fast einsatztechnisch untergegangen ist während ich in Göttingen zumindestens vormittags tote Hose hatte. Und die RTWs in Hann. Münden krieg ich nur sinnvoll ausgelastet weil die fleißig Krankentransporte fahren dürfen.
      Leitstelle Ennepe, kommen Sie!


      Avatar Leitessen, Chr2 und Westfale
    • Okay, wenn das so ist dann habe ich nichts gesagt :)

      Die Auslastung in Göttingen ist stark von den KTW abhängig, die Fahrzeuge mit der 07er-Kennung fahren zu >80% Krankentransporte und nur zur Spitzenabdeckung Notfälle.
      Da es kaum KTP gibt sind die natürlich dauernd frei. Aktuell werden real beispielsweise 6 Dialyse-Dauerpatienten zwischen 6 und 8 Uhr gefahren, in der Sim habe ich zu dieser Zeit meinst 0-1 vorbestellte Fahrten.

      In Hann Münden ist es ähnlich, der 3er ist primär für KTP und ausnahmsweise zur Spitzenabdeckung da, 1 und 2 fahren auch zu einem relevanten Anteil KTW.
      Die Fahrzeugvorhaltung ist vor allem deshalb so hoch, weil andere Wachen sehr weit weg sind.
      die beiden RTW 1 und 2 fahren gemeinsam nur knapp 4000 Einsätze im Jahr.
    • ffhamburg192 wrote:

      Die Alarmierung erfolgt ausschließlich über DME, die Fahrzeuge im Status 1 werden nicht über Funk angesprochen.
      Es wäre daher toll, wenn man den Gong mitsamt Einsatzdurchsage entfernen könnte.
      Da kann der Besitzer nur bedingt etwas machen, da Sim-seitig immer eine verbale Ansprache erfolgt.
      Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
      Auch interessant: FAQ
    • Hmm, dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil. :whistling: :saint:
      Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
      Auch interessant: FAQ
    • ffhamburg192 wrote:

      Bezüglich 2. NA in Hann Münden: Ich bin dort 2 Jahre gefahren, es kam in dieser Zeit keinmal vor. Ich bezweifle auch, dass das KH überhaupt einen qualifizierten Notarzt stellen könnte.Realistisch erfolgt die Versorgung im Zweifelsfalle aus der Luft, nachts und bei schlechtem Wetter mit dem NEF aus Göttingen oder Kassel. Ich würde die Option komplett entfernen, ebenso in Duderstadt.
      Was dafür fehlt ist der 3. Notarzt in Göttingen, das kommt nahezu täglich vor.
      Die zweiten NAs in HMÜ und DUD sind nun entfernt. Der dritte NA in Göttingen ist doch über den zustieg auf die beiden BF-RTWs an der wache Klinikum umgesetzt.

      ffhamburg192 wrote:

      Mit dem neuen Jahr sind einige Fahrzeuge dazugekommen:
      Die Fahrzeuge sind ergänzt.

      Bezüglich der Einsatzstichworte habe ich dir im letzten Herbst bereits eine PN geschrieben aber leider bis heute keine Antwort bekommen.

      Werde mich in den nächsten Tagen nochmals hinsetzen und noch weitere POIs im Altkreis OHA ergänzen. Sowie die Alarmdurchsagen und Ausrückzeiten überarbeiten.
    • Chr2 wrote:

      Die Abhängigkeiten für den euen ITW müssen noch überarbeitet werden, da bin ich noch dran.

      Soweit ich informiert bin nimmt nur der DRK-RTW den zweiten NA in Hann. Münden auf.
      Laut meiner letzten Info vom vergangenen Samstag wird der ITW werktags tagsüber (also ähnlich der Dienstzeit des 15-83-2) durch die Wache in Lenglern besetzt. Außerhalb dieser Zeiten (also nachts und am WE) durch die BF Göttingen
      Quelle ist hier ein Kollege der Wache Zimmermannstraße.
    • Die Abhängigkeiten für den ITW sind nun auch umgesetzt. Zuerst besetzt (tagsüber) der RTW Lenglern (15/83-1), anschließend die RTWs der BF-Hauptwache den ITW. Falls euch Fehler auffallen meldet diese bitte sodass ich diese noch beheben kann. Die Ausrückzeiten beinhalten auch die Fahrzeiten von der jeweiligen Wache zur Rettungswache Zimmermannstraße.
    • Der Fl. 1/8-1, also der OrgL der BF Göttingen, welcher über die Sekundärmittel-Leitstelle angefordert werden kann, hat im Laufe des Jahres ein neues Fahrzeug bekommen.
      Dort wird nicht mehr der Passat (01/10-4, GÖ-2045) sondern ein VW Tiguan (ex 01/11-3, GÖ-G-3703) eingesetzt.

      Die Grafik müsste also bei Gelegenheit geändert werden.
    • Wäre es möglich Gebietsabsicherungen durch Fremdfahrzeuge zuzulassen? Gerade im MANV-Fall steht der halbe Regelrettungsdienst an der Einsatzstelle, die Wachen sind leer, und die Sekundärrettungsmittel können nicht zur Gebietsabsicherung geschickt werden. Oder wird das nicht getan?

      Beim "Caritas Seniorenstift St. Paulus" fehlt noch ein "Göttingen" :)

      Der 1/83-2 ist wegen Defekt ausgefallen, aber es kam kein Ersatzauto in Dienst.
      Status 6

      The post was edited 3 times, last by Leitessen ().

    • Leitessen wrote:

      Beim "Caritas Seniorenstift St. Paulus" fehlt noch ein "Göttingen" :)
      Der POI ist enfernt, da der Stift schon länger geschlossen ist.

      Leitessen wrote:

      Der 1/83-2 ist wegen Defekt ausgefallen, aber es kam kein Ersatzauto in Dienst.
      Da hab ich wohl beim Umsetzen des ITW die Reserve-Abhängigkeiten nicht richtig umgesetzt. sollte zukünftig funktionieren.
    • Gibt es echt nur so wenig vorbestellte Fahrten? Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen dass man bei 2 Kreisen nur 6 Vorbestellungen reinbekommt...
      Genauso die Stichwörter sind da echt nur so wenige? Ich wüsste nicht wie ich zum Beispiel Person droht zu springen alarmieren soll oder Person unter Zug und noch mehr die mir grade nicht einfallen.
      Leitstelle Ennepe, kommen Sie!


      Avatar Leitessen, Chr2 und Westfale
    • Leitessen wrote:

      Wäre es möglich Gebietsabsicherungen durch Fremdfahrzeuge zuzulassen? Gerade im MANV-Fall steht der halbe Regelrettungsdienst an der Einsatzstelle, die Wachen sind leer, und die Sekundärrettungsmittel können nicht zur Gebietsabsicherung geschickt werden. Oder wird das nicht getan?
      Da ich aufgrund eines MANV den ganzen Südkreis gerade ller habe und RTW aus Kassel etc Anfahrten von 20 Minuten+ haben, würde ich gerne nochmal hier raus zurückkommen. Die HiOrg-Fahrzeuge fahren nach einem Einsatz ja wieder zur Wache und haben dann wieder eine ewige Vorlaufzeit...

      Noch zur Info: Ich habe das 1/82-1 nun zwei mal, das Tages-Fahrzeug ist noch unterwegs, aber das Nacht-Fahrzeug ist schon verfügbar.

      EDIT: und noch was :P der 2/83-1 geht Nachts als NAW in die 2, obwohl das 1/82-1 an Wache 1 verfügbar ist.
      Status 6

      The post was edited 3 times, last by Leitessen ().