Pinned Diskussion der Kriterien

    • Na ja, verschiedene verbale Bezeichnungen bei Anrufen von Krankenhäusern sind bereits jetzt möglich (theoretisch auch bei der Nennung als Zielort). Die entsprechende POI muss nur mehrmals angelegt werden, dann meldet sich der Anrufer öfters mal anders. Wenn man diese POI dann auch noch einzeln als KHs anlegen würde (was mEn den Rahmen etwas sprengen würde), würde auch das Fahrzeug Funk gewisse Variationen einbauen.
      Muss man sich halt überlegen, ob man die für manche Bereiche ohnehin knapp bemessenen POI durch sowas zusätzlich belegen möchte.
      Und für Bewertungen wäre es natürlich sehr hilfreich, wenn im Kommentar zur POI "Namensvariante" oder sowas stehen würde. Wenn man sowas denn generell (zulassen) möchte für empfohlene Leitstellen.
    • Ein anderer Vorschlag: Ich nutze in Mittelfranken-Süd und dem Oberland wie auch andere ILS (ich meine @'TA' hat das in seiner Erding auch so gemacht) für Kliniken und Altenheime mehrere POI, indem ich die Kliniken nach Stationen bzw. Pflegebereiche aufteile. Vorteil ist, dass man das KH als Grund-POI mit seinem normalen Namen hinterlegen kann (somit taucht die Klinik richtig benannt in der KH-Liste für Notfälle auf) und man die Stationen usw. dann anders benennen könnte (siehe Bild). SO hätte man zumindest für die KTP eine gewisse Variation am Funk und die Notfälle werden richtig bezeichnet.

      Ich fände dann aber bei einer anderen Bezeichnung wichtig, dass ganz klar erkennbar sein muss, um welche Klinik es sich handelt.

    • Leitessen wrote:

      Da ich dieses Kriterium auch eher negativ ansehe (mit Ausnahme der Beispiele "St." und "Sankt" bzw "Dr." und "Doktor" dann hier mal der Startschuss um weitere Eskalationen zu vermeiden (auch wenn ich mich eigentlich aus den Bewertungen raushalten möchte).

      Eine Kriterium zur Einheitlichen Benennung sehe ich als nicht sinnvoll an, da hier der der Leitstelle die gegebene Abwechslung der Realität genommen wird. @BadGodesberger hatte ein schönes Beispeil genannt: Nicht jeder Klinikmitarbeiter betitelt seine Klinik gleich, oder jeder Bankmitarbeiter, Rettungsdienstler oder Mitarbeiter einer Gewerbekette.

      Vorschlag: Es sollte nicht zwigend erforderlich sein, dass alles exakt gleich benannt ist um den Anrufen die reale Flexibilität bieten zu können, so lange inhaltlich nachvollziehbar ist, was gemeint ist.

      Ich rufe im Vorfeld dazu auf, sich weder provokativ zu äußern noch andere Meinungen nicht akzeptieren zu wollen!
      Volle Zustimmung :)
    • Ich habe drei neue Leitstellen, zwei Bewerbungen und eine Nachprüfung, eingestellt.
      Dabei wurde die Lst St Anne übersprungen. Nicht weil wir sie nicht bewerten lassen wollen, sondern weil wir mit dieser Leitstelle quasi eine neue Situation haben, da sie in einem Gebiet liegt, das auch im Forum vermutlich wenig vertreten ist.
      Evtl. haben hier Leute Vorschläge, zum Umgang damit.
      Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
      Auch interessant: FAQ
    • Sehe jetzt keinen Grund, uns die nicht anzuschauen. Die meisten Sachen kann man ja heutzutage im Netz recherchieren und der eine oder andere beschäftigt sich vielleicht auch sonst mit dem amerikanischen Rettungswesen ( :point_up_2: :grin: ). Außerdem wäre es unfair, da es eine (nach alten Kriterien) empfohlene kanadische Leitstelle gibt.

      P.S.: Wir bräuchten trotzdem mehr Leute, die Bewertungen abgeben...
      Benutzt das Wiki: WIKI LstSim Es sollte DAS Nachschlagewerk zur Sim werden!!!

      Leitstelle Olpe [260]
      Leitstelle Sauerland [495]
      Leitstelle Mark [1260]
      FDNY*EMS [7095]
      LA County Fire Department [17036]
      Leitstelle Siegen-Wittgenstein [1068]

      EMS-Fire-Database
    • @D5B: Dem haben wir ja jetzt gegengesteuert. Das Verfahren wurde beschleunigt und inaktive Leitstellen werden aussortiert. Da bist du nicht ganz up to date.
      Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
      Auch interessant: FAQ
    • Ich würde mal den Punkt "Besitzer reagiert nicht" zur Debatte stellen - wie kann man diesen Punkt bei der Bewertung einer empfohlenen Leitstelle (bzw. explizit bei der Nachprüfung) als K.O.-Kriterium laufen lassen, wenn nicht mal der Besitzer des eigentlichen Spiels mehr reagiert? Für mich kein K.O. - höchstens als Abzug, wenn überhaupt. Wer hat denn noch Interesse eine Leitstelle zu pflegen, wenn im Spiel nichts mehr weiterentwickelt wird? Sofern die Leitstelle den ursprünglichen Kriterien zur Empfehlung entspricht und die Fahrzeugvorhaltung nicht allzu veraltet ist, gibts für mich kein Grund eine Empfehlung abzuerkennen........
    • vloppy2 wrote:

      wenn nicht mal der Besitzer des eigentlichen Spiels mehr reagiert?
      Was ja falsch ist.... In den letzten Wochen hat er sich mal wieder gezeigt. Was er draus macht ist eine andere Sache...

      vloppy2 wrote:

      wenn überhaupt. Wer hat denn noch Interesse eine Leitstelle zu pflegen, wenn im Spiel nichts mehr weiterentwickelt wird?
      Ähm.... Ich.

      Ich weiß nicht ob es hier rein gehört, dennoch plagt mich eine Frage. So wie ich das sehe hinken wir 2 Jahre hinterher was die Empfehlungen angeht. Gibt es keine Möglichkeit das etwas zu beschleunigen? Würde vlt. auch dem Besitzer reagiert nicht K.O. vorbeugen. Eventuell von vorneherein schauen ob der Besitzer in letzter Zeit online war. Wenn nicht (länger als 1 Jahr) dann zurückstellen o.ä. Irgendwie sowas...
    • Manu Schwarzenberger wrote:

      MartinHorn wrote:

      Eventuell von vorneherein schauen ob der Besitzer in letzter Zeit online war.
      Das gehört zum obligatorischen Verfahren, das wir durchführen, wenn wir eine Vorprüfung der Leitstelle machen. Siehe auch den Wiki-Eintrag dazu.
      Ja, das habe ich bereits hier in einem anderen Thread gelesen wo es um die Beschleunigung der Verfahren geht. Ich meinte damit aber explizit das z.B. war ein Bewerbe seit 15.05.2019 (also davor bzw. bis zu dem Datum) nicht mehr online, wird das Verfahren gar nicht erst angestrebt.Oder man könnte auch die Nachprüfungen erstmal hinten anstellen - ich persönlich finde die Neuantröge oder Aberkennungen derzeit viel wichtiger. Aber ich möchte auch keines Falls die Kompetenz der hier entscheidenden Fraktionen in Frage stellen.
    • vloppy2 wrote:

      eine Leitstelle zu pflegen
      Das ist doch ein Hauptkriterium für eine Empfehlung! Gute LSTn erfordern engagierte Besitzer, die aktiv daran arbeiten und ein Mindestmaß an Kontakt zur Community halten, um auf Fragen, Anmerkungen oder Fehlermeldungen reagieren zu können (sprich Interesse zu zeigen). Glücklicherweise gibt es genug Leute, die aus dem Status quo weiterhin das Beste machen wollen. Der Baukasten ist (leider) sehr anonym, viele Besitzer sind in keinster Weise erreichbar. Die Bewertung zur gesonderten Hervorhebung ordentlicher LSTn ist seit Beginn ein Gemeinschaftsprojekt der Nutzer des Forums - und das sollte man nicht ohne Not verwässern.


      @MartinHorn: Es läuft ja schon wieder etwas besser als in den letzten Jahren. Falls ein Besitzer hier nicht mehr aktiv ist, kann man einen Antrag recht schnell abarbeiten. Wer wirklich Interesse an dem Stern hat, lässt sich auch von der Wartezeit nicht demotivieren. Auch ohne Empfehlung hat man ja zumeist eine gut spielbare LST geschaffen, der eben nur das i-Tüpfelchen fehlt.
    • coswiger wrote:

      @MartinHorn: Es läuft ja schon wieder etwas besser als in den letzten Jahren. Falls ein Besitzer hier nicht mehr aktiv ist, kann man einen Antrag recht schnell abarbeiten. Wer wirklich Interesse an dem Stern hat, lässt sich auch von der Wartezeit nicht demotivieren. Auch ohne Empfehlung hat man ja zumeist eine gut spielbare LST geschaffen, der eben nur das i-Tüpfelchen fehlt.
      Ja weiß ich ja. Mir geht es hier gar nicht um meine Leitstelle. Aber ich war doch etwas geschockt, als ich die Altanträge aus 2018 sah....
    • Ist halt aufgelaufen durch die Inaktivität in dem Bereich. Die Nachprüfungen werden mehr oder weniger nebenbei abgearbeitet, Vorrang haben Neuanträge. Auch wenn dein Gedanke nicht ganz falsch ist, wäre es unfair, besagte Threads zugunsten aktuellerer noch länger liegen zu lassen.