Pinned Sammelthread: Hilfe zu den Fahrzeugabhängigkeiten

    • Ich habe auch ein Problem zu melden…
      Ich habe einen RTW, der auch als NAW ausrücken kann. Jetzt habe ich einfach beide Fahrzeuge mit dem gleichen Funkrufnamen auf der Wache stehen.
      Wenn ich den RTW (oder auch den NAW) einzeln alarmiere klappt auch alles. Beim ausrücken des RTW (bzw. des NAW) geht der NAW (bzw. der RTW) in Status 6.

      ABER: Wenn ich den RTW und den NAW gleichzeitig alarmiere rücken beide aus, obwohl es doch eigentlich das gleiche Fahrzeug ist.

      Die gegenseitige Abhängigkeit ist mit "Befindet sich an Wache" geregelt.
    • Ich blicke bei deinem Beitrag vorher nicht durch…liegt wohl daran, dass es nicht ganz auf meinen Fall passt. Da es eigentlich ja das gleiche Fahrzeug ist mit der gleichen Besatzung (einmal halt plus Notarzt) müsste die gegenseitige Abhängigkeit "Befindet sich an Wache" vollkommen ausreichen.

      Das Problem liegt wohl in der Tat daran, dass sich die Status erst anpassen beim ausrücken. Dachte, dass es vielleicht irgendeine Lösung gibt.

      Folglich ist es nicht möglich ein Fahrzeug als NAW und als RTW auf einer Wache zu haben? Um deine Frage zu beantworten, warum ich die Fahrzeuge gleichzeitig alarmiere: Ganz klar, ich bin ja nicht der einzigste Spieler. Das sollte eigentlich idiotensicher funktionieren…
    • Ne, das passt genau auf dich: Das Problem bei nur "Auf Wache" ist, das wenn die RTW-Version in die 6 geht (z.B. zum desinfizieren), dann würde die NAW-Version immer noch in der 2 sein, was ja nicht geht, da es ja dasselbe Fahrzeug ist. Mit meinem geposteten System wird das aber korrekt ausgeführt und somit idiotensicherer.
      Tja, ich weiß aber nicht, ob sich das ändern lässt, da sich ja die Bedingungen für die Abhängigkeit gleichzeitig ändern. Man könnte evtl. eine Zeitverzögerung bei einer "Massenalarmierung" (also mehr als ein Fahrzeug wird gleichzeitig alarmiert) von einer Sekunde zwischen jeden Fahrzeug einfügen, sodass kein Fahrzeug gleichzeitig ausrücken kann und bevor es ausrückt müssen nochmal die Bedingungen überprüft werden. Wäre aber was für Serhan.
      ILS Lippe - ID: 358
      Zum Diskussionsthread, Zur Wikiseite
      Avatar von christophorus15fan. Vielen Dank!
    • Hallo!

      Ich habe einige Fragen zur neuen Funktion.
      In meinem LST-Bereich ist von 3 oder 4 Fahrzeugen nachts immer nur eines besetzt, nämlich ein RTW.
      Kommt eine Infektionsfahrt rein, setzt die Besatzung den RTW auf 6 und rückt mit dem KTW aus (sofern nicht defekt).
      1. Frage: Ich gehe davon aus, dass dies mit der neuen Funktion nicht abbildbar ist. Wenn doch, wie?

      Alternativ würde die Besatzung des RTW 1 die Fahrt machen (müssen), nach der Rückkehr auf die Wache den RTW 2 (oder wenn nicht vorhanden einen KTW) in die 2 drücken. Kommt ein Einsatz, fährt die Besatzung mit dem Ersatzfahrzeug und desinfiziert den RTW1 weiter, wenn sie wieder zurück ist. Ist das Fahrzeug fertig desinfiziert, wird der RTW2 / KTW in die 6 gedrückt.
      2. Frage: Kann mir jemand an diesem Beispiel sagen, was ich bei RTW1 und bei RTW2 eintragen muss, um dies abzubilden?

      Bei uns gibt es die Dienstanweisung, zur Nachtschicht ein geeignetes Fahrzeug in die 2 zu drücken, wenn das reguläre Fahrzeug (dass die Nachtschicht übernehmen soll) nicht auf der Wache ist. Beispiel: RTW1 macht Überstunden, RTW2 ist nachts nicht besetzt. Die Nachtbesatzung würde jetzt den RTW2 in S2 drücken. Kommt kein weiterer Einsatz, würde der RTW1 nach Einsatzende in die Halle fahren und automatisch den RTW2 in die S6 setzen. Kommt jedoch ein weiterer Einsatz, läuft es wie folgt: Die Nachtschicht fährt mit dem RTW2. Die Tagschicht würde, sobald in S2, in S6 wechseln und Feierabend machen. Sind RTW1 und der RTW2 wieder auf der Wache sind, würde die Nachtschicht weiter mit RTW1 fahren (außer dieser ist defekt / infektiös) und den RTW2 in die 6 drücken.
      3. Frage: Lässt sich dies auch abbilden? Wenn ja, wie? Auch hier wäre ein Beispiel sehr hilfreich.


      Schon jetzt vielen Dank für eure Hilfe!
    • Hallo RiffRaff

      auch bei einer meinen RW habe ich einen RTW im Dienst der bei Infektfahrten gerne mal auf dem KTW steigt. Ich habe dies dadurch gelöst, dass wenn der RTW auf der Wache ist, immer beide Fahrzeuge im Status 2 sind und gegenseitige Abhängigkeiten eingebaut. Das klappt ganz gut. Evtl schaut du auf der Leitstelle ID Nr. 88 mal bei der RW Langenzenn die Verknüpfung zwischen dem RTW ID 2008 und dem KTW ID 240482 an. Allerdings ist dies bei mr ein 24 Stunden RTW und da klappt das ganz gut, wie es mit unterschiedlichen Dienstzeiten und RTW´s mit dem selben KTW geht habe ich aber nicht getestet. Sofern die verschiedenen RTW sich in der Dienstzeit nicht überschneiden könnte mit einem Mehrfacheinbau und den gleichen Dienstzeiten wieder eine Zweierverknüpfung passen. Oder es sind weitere KTW auf der RW und man wechselt hier das Fahrzeug und bildet Zweierketten.
    • Zu 1.: ELP 4 hat es schon angesprochen, aber ich möchte es mal etwas erweitern. Wenn der KTW nur für diese Zwecke genutzt wird, ist es ziemlich einfach, wenn das aber nur nachts gemacht wird und der KTW am Tag ganz normale KTPs fährt unabhängig von den RTWs, dann musst du den KTW ein zweites mal mit den eigentlich nicht vorhandenen Nachtdienstzeiten erstellen. Für den Fall, dass der "echte" KTW Überstunden macht, müsstest du dann die Abhängigkeit "ist auf Wache" auf den echten KTW einstellen (auch in der Gruppe 1).
      Davon unabhängig machst du folgendes:
      KTW:
      Gruppe 1: "Ist auf Wache" auf RTW 1
      Gruppe 2: "Ist einem Einsatz zugeordnet" negiert auf RTW 2 (Kopie - siehe weiter unten)
      Gruppe 3: "Status 1" negiert auf RTW 2 (Kopie)

      RTW 1:
      Gruppe 1: "Ist auf Wache" auf KTW

      Das sollte schon genügen.

      Zu 2.: Der RTW 2 ist ja nachts nicht besetzt. Also musst du den RTW 2 ein zweites mal mit den Nachtdienstzeiten erstellen. nun die Abhängigkeiten:
      RTW 2 (Kopie):
      Gruppe 1: "Ist einsatzbereit" negiert auf RTW 1

      RTW 1:
      Gruppe 2: "Hat zugewiesenen Einsatz" negiert auf RTW 2 (Kopie)
      Gruppe 3: "Status 1" negiert auf RTW 2 (Kopie)

      Zu 3.: Auf die Schnelle fällt mir da nichts ein, das nicht zu Komplikationen führen würde. Eine Möglichkeit wäre z.B. am besten eine Kopie des RTW 3 zu machen und denen eine begrenzte Dienstzeit von einer Stunde ab Beginn der Nachtschicht des RTW 1 zu geben. Dann dazu die Abhängigkeit "Ist auf Wache" negiert und "Ist Einsatzbereit" negiert auf RTW 1 zu geben. Problem: Wenn in der Zeit der RTW 1 ab Wache einen Einsatz bekommt, würde der RTW 3 (Kopie) ebenfalls in die Zwei gehen, was nichts ein dürfte. Vielleicht fällt jemand anderen dazu etwas ein, aber ich denke hier wäre noch die Abhängigkeit "In Überstunden" sinnvoll. Das müsstest du dann mal vorschlagen...
      ILS Lippe - ID: 358
      Zum Diskussionsthread, Zur Wikiseite
      Avatar von christophorus15fan. Vielen Dank!

      The post was edited 3 times, last by Malte ().

    • Hallo zusammen,

      ich hätte auch einige Fragen zu den Abhängigkeiten, da ich damit irgendwie nicht durchsteige.

      Fall 1: Ich habe eine Wache, wo tagsüber als RTW+NEF und nachts als NAW gefahren wird. Im Moment hab ich quasi drei Fzg eingebaut (RTW, NEF und NAW). Nun möchte ich folgende Situation vermeiden: im Überschneidungszeitraum, bei dem das NEF normalerweise Feierabend macht und dann kompakt ausgerückt wird könnte ja ein Einsatz laufen. Nun möchte ich aber nicht, dass der NAW bereits in Dienst geht, während der RTW+NEF noch im Einsatz sind. Ich hoffe, ihr wisst, wie ich das jetzt meine.

      Fall 2: ziemlich ähnlich. Ein RTW ist tagsüber normal im Regeldienst und läuft nachts als Hintergrund. Nun soll auch da keine Überschneidung auftreten.

      Tausend Dank für die Hilfe!
    • Zu 1:
      NAW:
      Gruppe 1: "ist auf Wache" auf NEF
      Gruppe 2: "Ist auf Wache" auf RTW
      Gruppe 2: "Fahrzeug ist einsatzbereit" auf RTW (nur falls RTW und NAW das identische Fzg. ist, ansonsten weglassen)

      Falls die Dienstzeit des NAW endet, wenn der RTW und das NEF wieder in den Dienst gehen, müsstest du noch folgendes einstellen:
      RTW:
      Gruppe 1: "Ist auf Wache" auf NAW
      Gruppe 1: "Fahrzeug ist einsatzbereit" auf NAW (nur falls RTW und NAW das identische Fzg. ist, ansonsten weglassen)

      NEF:
      Gruppe 1: "Hat zugewiesenen Einsatz" negiert auf NAW
      Gruppe 2: "Hat Zusatzpersonal aufgenommen" negiert auf NAW (nur, wenn ein Abholpunkt für den NA des NAW existiert, ansonsten durch Status 1 negiert ersetzen oder komplett durch "Ist auf Wache")


      Zu 2.:
      Da bräuchte man nähere Informationen: Generell aber:
      Gruppe 1: "Ist auf Wache" negiert auf Regel-Fzg. A
      Gruppe 2: "Fahrzeug ist einsatzbereit" negiert auf Regel-Fzg. A
      ILS Lippe - ID: 358
      Zum Diskussionsthread, Zur Wikiseite
      Avatar von christophorus15fan. Vielen Dank!

      The post was edited 1 time, last by Malte ().

    • So, jetzt brauche ich mal wieder Hilfe: Also entweder habe ich hier eine ziemliche Nuss oder ich denke zu kompliziert:
      Grundsituation: Eigentlich ziemlich simpel so scheint es. 1 NAW und 1 NEF. Das NEF soll nicht verfügbar sein, wenn der NAW einen Einsatz hat und wenn der NAW noch den NA aufgenommen hat.
      derzeitige Abhängigkeiten des NEF:
      -Gruppe 1: "Hat zugewiesenen Einsatz" negiert auf NAW
      -Gruppe 2: "Zusatzpersonal aufgenommen" negiert auf NAW
      -Gruppe 2: "Status 1" negiert auf NAW (sonst ist das NEF noch verfügbar, wennd er NAW zum KH fährt).

      Problem: Das mit der Gruppe 2 funktioniert nicht richtig. Sprich: Das NEF ist verfügbar, sobald der NAW im KH eintrifft (also ab Status 8 und anschließend im Status 1). O.k. dachte ich mir, packe ich noch als dritte Gruppe "Status 8" negiert rein, aber dann war das NEF immer verfügbar (also auch während eines Einsatzes des NAW ?( ). Auch bei der umgekehrten Herangehensweise ("Status 2"-Abhängigkeit), war das NEF komischerweise immer verfügbar...
      Jemand eine Idee?
      ILS Lippe - ID: 358
      Zum Diskussionsthread, Zur Wikiseite
      Avatar von christophorus15fan. Vielen Dank!
    • @Malte: Danke für deine Infos, leider passt das noch nicht ganz. Vielleicht hab ichs nicht richtig erklärt. Folgende Situation: Tagsüber RTW+NEF. Ab einer bestimmten Uhrzeit geht das NEF in Feierabend und der RTW fährt kompakt als NAW raus. Und am nächsten Morgen genau umgekehrt. Im Moment hab ich drei Fahrzeuge angelegt: RTW, NAW und NEF. Mit den Einstellungen, wie du sie mir genannt hast, passiert aber wenn der RTW genau zum Wechsel noch im Einsatz ist folgendes: der NAW geht in Dienst, während der RTW noch unterwegs ist, es ist dann quasi das gleiche Auto zwei mal verfügbar. Ähnlich wenn RTW+NEF zum Wechselzeitpunkt noch im Einsatz sind. Sobald der RTW zurück ist, geht er korrekterweise in Status 6 und der NAW in Status 2. Wenn jetzt das NEF aber noch unterwegs ist, ist dies in der Realität nicht möglich, da der NA ja noch im NEF hockt, der NAW kann also gar nicht in S2 gehen. Ich hoffe, du verstehst mein Problem.

      Zu meinem zweiten Fall: Was für Infos brauchst du noch? Ist eigentlich ganz einfach. Ein RTW ist tagsüber bis zu einer bestimmten Uhrzeit als Regel-RTW im Dienst. Danach wird er im Bedarfsfall als Hintergrund-RTW genutzt, bis er am nächsten Tag wieder ganz normal als Regel-RTW in Dienst geht. Ich hätte halt jetzt 2 mal das gleiche Fahrzeug erstellt und dann probiert mit den Abhängigkeiten, die Situation zu lösen.

      The post was edited 1 time, last by Winter84 ().

    • Ja, da kommen wahrscheinlich dieselben Probleme zutragen, wie ich sie derzeit bei mir oben habe. Einen Fehler habe ich oben auch eingebaut.
      Beim NAW müsste alles eine Gruppe sein.
      Beim RTW müsste theoretisch alles stimmen.
      Beim NEF hast du dann wohl dasselbe Problem wie ich: Nimm mal noch folgende Abhängigkeit hinzu:
      Gruppe 2: "Status 1" negiert auf NAW (wenn der NAW aber im Staus 8 ist und auf dem Weg zur Wache, ist das NEF dennoch alarmierbar. Das ist mein Problem oben) Evtl. passt bei dir aber auch eine negierte Status 1 Abhängigkeit (vor allem wenn der NA mit zur Wache soll, wäre aber ungewöhnlich).

      Was ich mir sonst noch vorstellen könnte ist, dass die Abhängigkeiten nur bei einer Statusänderung des Fahrzeuges auf den die Abhängigkeit zielt abgefragt werden und daher die Fahrzeuge zu Beginn der Dienstzeit in die zwei gehen. Wäre aber nur eine Vermutung. Um das zu testen könntest du mal eine alleinige negierte Status 7 Abhängigkeit auf einen Wagen (z.b. vom RTW auf den NAW) machen. Nun musst du es hinbekommen, dass die Fahrzeuge in den Dienst gehen (also der RTW), wenn das Fahrzeug auf den die Abhängigkeit zielt (also der NAW) im Status 3 oder 4 ist. Wenn er dann in die 7 wechselt und das Fahrzeug (RTW) dann in die 6 geht, dann wäre dem denke ich so.

      Zu 2.: Vor allem wann er eingesetzt wird? Nur wenn ein RTW im Einsatz ist oder mehrere? Nur solange der RTW im Einsatz gebunden ist oder auch bis er an der RW zurück ist? Richtiger Hintergund-RTW oder nur Ersatz-/Springer-RTW? Aber das meiste ist ja jetzt geklärt. Das sollte klappen:

      Gruppe 1: "Ist auf Wache" negiert auf den Regel-RTW --> Hintergrund RTW ist verfügbar, wenn der Regel-RTW nicht im Status 2 oder 6 ist
      Gruppe 2: "Status 6" auf Regel-RTW --> Hintergrund-RTW ist auch verfügbar, wenn der Regel-RTW in der 6 ist (quasi als Ersatz).
      Auf jeden Fall ist das mit dem zweiten Fahrzeug korrekt, da sonst die Abhängigkeiten beim regulären Dienst stören würden.
      ILS Lippe - ID: 358
      Zum Diskussionsthread, Zur Wikiseite
      Avatar von christophorus15fan. Vielen Dank!
    • @Malte: Pack doch die ganzen Sachen in eine Gruppe. Gruppen sind ja ODER-Abhängigkeiten, daher ist in deinem NEF/NAW-Beispiel das NEF dann verfügbar,
      - wenn der NAW keinen zugewiesenen Einsatz hat ODER
      - Der NAW kein Zusatzpersonal hat und nicht im Status 1 ist

      D.h., das NEF ist in deinem Fall verfügbar, wenn es
      - im Status 8 ist, weil Gruppe 1 zutrifft
      - im Status 1 Richtung Notarztabgabestell ist, weil Gruppe 1 zutrifft
      - im Status 1 Richtung Wache ist, weil Gruppe 1 zutrifft

      Packst du alles in eine Gruppe, besteht das Problem nicht mehr.
      Benutzt das Wiki: WIKI LstSim Es sollte DAS Nachschlagewerk zur Sim werden!!!

      Leitstelle Olpe [260]
      Leitstelle Sauerland [495]
      Leitstelle Mark [1260]
      FDNY*EMS [7095]
      LA County Fire Department [17036]
      Leitstelle Siegen-Wittgenstein [1068]

      EMS-Fire-Database
    • Jip, daher war meine erste Einteilung mit den zwei Gruppen beim NAW doch richtig (er darf ja nicht verfügbar sein, wenn das NEF oder der RTW einen Einsatz haben). Die verschiedenen Gruppen beim NEF haben durchaus ihren Sinn. Hat zugewiesenen Einsatz sollte bewirken, dass der NAW nicht verfügbar ist, wenn das NEF auf dem Weg zum KH ist und daher noch kein Zusatzpersonal aufgenommen hat. Die Bedingung mit dem Zusatzpersonal ist hingegen dafür, dass der NAW in der 6 ist, wenn das NEF im Status 8 ist und anschließend noch den NA zurückbringt. Dies in einer Gruppe zu machen wäre ja nicht förderlich.
      ILS Lippe - ID: 358
      Zum Diskussionsthread, Zur Wikiseite
      Avatar von christophorus15fan. Vielen Dank!
    • Das meinte ich ja. In einer Gruppe UND, die Gruppen selber (also unter den Gruppen) ist ODER.

      Dies in einer Gruppe zu machen wäre ja nicht förderlich.


      Und wieso nicht?
      Benutzt das Wiki: WIKI LstSim Es sollte DAS Nachschlagewerk zur Sim werden!!!

      Leitstelle Olpe [260]
      Leitstelle Sauerland [495]
      Leitstelle Mark [1260]
      FDNY*EMS [7095]
      LA County Fire Department [17036]
      Leitstelle Siegen-Wittgenstein [1068]

      EMS-Fire-Database