IRLS Mitte (ID: 327)

    • Das ist so nicht korrekt.

      Es gibt ab 1.10. erstmal nur einen Löschzug-RTW (10-89-01) auf der Hauptwache. Bis auch auf der Ost- und Nordwache Löschzug-RTW in Dienst gehen, fährt der LZ-RTW der HW bei allen Löschzugeinsätzen im Stadtgebiet zur Absicherung und für kleinere Hilfsarbeiten (z.B. Schläuche rollen) an Stelle eines Regel-RTW mit. Ist der LZ-RTW bereits im Einsatz und es kommt zu einem zweiten Zugalarm, wird wie vorher auch ein normaler RTW dazu disponiert.
      Zur Spitzenabdeckung kann der LZ-RTW auch rettungsdienstliche Primäreinsätze übernehmen.

      Wegen des Löschzug-RTW fallen ab 1.10. die ad-hoc RTW auf Haupt- und Ostwache weg und werden durch ad-hoc KTW ersetzt (10-85-10 und 20-85-10), wobei das physische Fahrzeug (MZF) gleich bleibt, lediglich die Qualifikation der Besatzung (min. 2x RS) und die Aufgabe (Unterstützung bei Überlastung Rettungsdienst im Krankentransport statt Notfallrettung) ändern sich.
    • Zusätzlich ändern sich ab dem 01.10. die ManV Stichworte und entsprechend die AAO's.

      bisher - R0 + R1 + R2 + R3 + R4

      neu - R5 + R10 + R15 + R20 ... dabei wird die Anzahl der Patienten dargestellt, d.h. z.B. bei R10 sind es mehr als 5 Patienten und bis max 10 Patienten.


      zusätzlich gibt es ab dem 01.10. noch neue Cedus Codes bzw Diagnoseschlüssel.