RLSt Winterberg (ID: 187)

    • Aus der Beschreibung

      Beschreibung ILS wrote:

      1691/2000 Baby-NEF Saarbrücken:
      Das Baby-NEF wird bei Bedarf durch ein/e Kinderkrankenpfleger/in und eine/m Kinderarzt/ärztin des Klinikums Saarbrücken Winterberg besetzt. Das Fahrzeug rückt nicht zu Notfällen aus, sondern nur zu Verlegungen Neugeborener in Verbindung mit einem RTW und einem Inkubator.
      Der 1691 wird auch zumindest im Stadtgebiet primär alarmiert, so letztens bei gemeldeter beginnender Geburt bei Risikoschwangerschaft, zsm. mit regulärem NEF und RTW.
    • sebi96 wrote:

      Aus der Beschreibung

      Beschreibung ILS wrote:

      1691/2000 Baby-NEF Saarbrücken:
      Das Baby-NEF wird bei Bedarf durch ein/e Kinderkrankenpfleger/in und eine/m Kinderarzt/ärztin des Klinikums Saarbrücken Winterberg besetzt. Das Fahrzeug rückt nicht zu Notfällen aus, sondern nur zu Verlegungen Neugeborener in Verbindung mit einem RTW und einem Inkubator.
      Der 1691 wird auch zumindest im Stadtgebiet primär alarmiert, so letztens bei gemeldeter beginnender Geburt bei Risikoschwangerschaft, zsm. mit regulärem NEF und RTW.
      Kann gut sein. Hab ich persönlich noch nie erlebt. Zu Verlegungen vom Rastpfuhl (früher auch Dudweiler) zum WBK/UKS ist mir das BNEF schon öfter begegnet.
    • zumindest die 1/7 hat ihn nicht bekommen

      --

      anderes Thema: die 6/2 hat einen neuen interims Standort bekommen, zwecks Neubau der Wache. Hier in dem Bereich, ich war aber selbst noch nicht vO, weswegen ich nicht genau sagen kann wo. Ist dort in einer größeren neuen Halle drin.

      saarbruecker-zeitung.de/saarla…modernisiert_aid-39187573
      Images
      • Bildschirmfoto 2020-01-19 um 19.57.35.png

        434.11 kB, 1,542×1,214, viewed 26 times
    • Moin,
      neue Frage: haben die Ersteller der Leitstelle auch Einfluss auf die Nachbarleitstellen? Der RTH Christoph 66 in Eßweiler ist ja seit September auch für Primäreinsätze durch ILS Kaiserslautern disponierbar. In der Nachbarleitstelle konnte ich ihn aber bisher nicht finden.

      Zudem ist mir gerade aufgefallen, dass der POI "Altenhilfezentrum Langwiedstift" in Saarbrücken etwas zu Mittig im Gebäude ist, und deswegen das Willi-Graf-Ufer (Saarleinpfad) als Straßenadresse genommen wird statt der Bismarkstraße

      The post was edited 1 time, last by Crashfighter: zusätzliche Sache ().

    • sebi96 wrote:

      Aus der Beschreibung

      Beschreibung ILS wrote:

      1691/2000 Baby-NEF Saarbrücken:
      Das Baby-NEF wird bei Bedarf durch ein/e Kinderkrankenpfleger/in und eine/m Kinderarzt/ärztin des Klinikums Saarbrücken Winterberg besetzt. Das Fahrzeug rückt nicht zu Notfällen aus, sondern nur zu Verlegungen Neugeborener in Verbindung mit einem RTW und einem Inkubator.
      Der 1691 wird auch zumindest im Stadtgebiet primär alarmiert, so letztens bei gemeldeter beginnender Geburt bei Risikoschwangerschaft, zsm. mit regulärem NEF und RTW.
      Hallo zusammen, ich habe eien kurze Frage Status Quo:
      Wie ist denn Fahrzeugtechnisch der aktuelle Stand des 16/91?
      Der VW T4 ist ja 2016 an den ASB OV Brebach abgegeben worden und erlitt dann 2018 bei einem Werkstattaufenthalt einen Brand im Motorraum.

      Gab es als 16/91 dann ein neues Fahrzeug?
      Danke!
    • Asroc wrote:

      Es ist derzeit ein 5er Touring (glaube E61) dabei handelt es sich um ein Fahrzeug aus dem RDS-Pool, also ein ehemaliges NEF.
      Älterer BMW, Automatik, ca 180.000km. Halterung (ohne Funkgerät) für 4m, kein Digitalfunk, kein Rescue-Track. Ausgestattet afaik nur mit Kinder-Ausrüstung, das hab ich nicht näher geschaut

      Lässt sich aber sehr schön fahren, konnt ich die Woche nachts ausprobieren :D

      Anstelle des NAWs wird bei Sekundärverlegungen der nächste RTW zu einem Inkubatorstandort alarmiert, im Stadtgebiet stehen 2 beim Winterberg, afaik ist in Saarlouis und Homburg noch welche (StWendel auch?).
      Bei Primäreinsätzen mit Indikation für Babynef wird dann ggf zusätzlich bei Bedarf durch RTW/NEF o,. Babynef v.O. dann noch ein zweiter RTW zwecks Inkubatoraufnahme geschickt. Der primäre RTW übernimmt dann in der Regel die Mutter.

      Inkubatortrage Winterberg ist mit Monitoring, Beatmungsgerät und Brutkasten (heist das so ?( ) ausgestattet, auf einem Stollenwerk Fahrgestell. Anschluss Möglichkeit für 230v oder 12v.
    • sebi96 wrote:

      Heute erste mal wieder gefahren:

      Laut Kollegen und Schreiben vom ZRF wird sich das mit den Kürzel noch mal ändern, das war nie geplant, das wir das so zu gesicht bekommen und sollte eig wohl umkodiert übermittelt werden.
      Wird dann wohl noch nachgehotl... Also erst mal Füße stillhalten was Änderung der Einsatzstichworte angeht.
      Moin,
      gibt da Mittlerweile neue Infos?

      Grüße