ILS Harburg (ID: 336)

    • Die zusätzlichen vernünftigen Reservefahrzeuge, der dritte Disponent am Tag, das neue MANV-Konzept, die Einführung der KTW, endlich Einführung GPS-gestützter Alarmierung sind alles sehr positive Signale, die Hoffnung machen für den Rettungsdienst im LK Harburg.

      Hauptursachen dürften dabei wohl zwei Pensionierungen und die Einführung des dritten Trägers sein.

      Wenn wir demnächst noch eine weitere Rettungswache bekommen und vielleicht noch einen zweiten Notarzt, bzw. der RTH in HH 24 Stunden besetzt ist, mal ein paar mehr Feuerwehren Responder fahren und die Bereitschaften unmarode Stützpunkte bekommen, haben wir fast einen Rettungsdienst wie eine Industrienation im 21. Jahrhundert :D .