RLSt Notruf NÖ Standort St.Pölten [ ID: 1327 ]

    • Servus

      BIT sowie die SNAWs aus St.Georgen sowie vom SMD sind über über den "144 NNÖ Supervisor" anforderbar, da auch in der Realität alle SNAWs und Hubschrauber vom Supervisor disponiert werden und nicht vom Regional-Disponenten. Die beiden SRTW aus dem Zentralraum Niederösterreich sind jeweils beim RK St.Pölten und beim ASBÖ Sankt Georgen zu finden.
    • Grundsätzliche Frage:

      Wurde irgendwas an den KH's bzw. an den Fachabteilungen geändert?

      Ich bekomme seit einiger Zeit gehäuft Transporte (als Fernfahrten) zu Deutschen Krankenhäusern obwohl in Österreich selbst (Wien, Salzburg , Graz) die notwendigen Fachabteilungen definitiv vorhanden wären. Zusätzlich werden bei mir alle Gastro-Geschichten (Blutungen etc.) ins LKH Leoben bzw. ins LKH Graz transportiert , was immer mit einer NAH-Anforderung endet (???)
    • Servus @Blaulichtwasser144

      Bisher wurde nichts an den Krankenhäusern geändert, das Auftreten von unmotiverten Fernfahrten liegt wohl eher am Zustand der Sim insgesamt (Entwicklung wurde in der AlphaVersion eingestellt). Das Transporte von Kliniken wie WY oder SB eher Richtung Leoben oder Graz gehen als nach St.Pölten oder AM ist natürlich ärgerlich, ich werde die Fachabteilungen noch mal durchgehen ob da alles korrekt abgebildet ist.
      Leider kommt es auch immer wieder zu Überstellungen KH -> KH wegen einer CT-Untersuchung, was eigentlich nicht passieren dürfte, da jedes KH in unserem Einsatzgebiet auch über ein eigenes CT verfügt.

      Sollten Ressourcen für Fernfahrten benötigt werden, gibt es natürlich auch die Möglichkeit Einsatzmittel von Nachbarleitstellen heranzuzuiehen.
    • Servus @Blaulichtwasser144

      Bisher wurde nichts an den Krankenhäusern geändert, das Auftreten von unmotiverten Fernfahrten liegt wohl eher am Zustand der Sim insgesamt (Entwicklung wurde in der AlphaVersion eingestellt). Das Transporte von Kliniken wie WY oder SB eher Richtung Leoben oder Graz gehen als nach St.Pölten oder AM ist natürlich ärgerlich, ich werde die Fachabteilungen noch mal durchgehen ob da alles korrekt abgebildet ist.
      Leider kommt es auch immer wieder zu Überstellungen KH -> KH wegen einer CT-Untersuchung, was eigentlich nicht passieren dürfte, da jedes KH in unserem Einsatzgebiet auch über ein eigenes CT verfügt.

      Sollten Ressourcen für Fernfahrten benötigt werden, gibt es natürlich auch die Möglichkeit Einsatzmittel von Nachbarleitstellen heranzuzuiehen.
    • schnellehilfe wrote:

      Servus @Blaulichtwasser144

      Bisher wurde nichts an den Krankenhäusern geändert, das Auftreten von unmotiverten Fernfahrten liegt wohl eher am Zustand der Sim insgesamt (Entwicklung wurde in der AlphaVersion eingestellt). Das Transporte von Kliniken wie WY oder SB eher Richtung Leoben oder Graz gehen als nach St.Pölten oder AM ist natürlich ärgerlich, ich werde die Fachabteilungen noch mal durchgehen ob da alles korrekt abgebildet ist.
      Leider kommt es auch immer wieder zu Überstellungen KH -> KH wegen einer CT-Untersuchung, was eigentlich nicht passieren dürfte, da jedes KH in unserem Einsatzgebiet auch über ein eigenes CT verfügt.

      Sollten Ressourcen für Fernfahrten benötigt werden, gibt es natürlich auch die Möglichkeit Einsatzmittel von Nachbarleitstellen heranzuzuiehen.

      Falls du etwas geändert haben solltest wird es jetzt noch absurder als vorher:

      Einsätze im Stadtgebiet St.Pölten welche Neurologisch/Neurochirurgisch sind werden immer als RTH-Anforderung nach Tulln geflogen (???). Allgemein kommt mir vor , dass es ein Problem mit der Univ. Klinik St.Pölten gibt (eventuell eine Abteilung versehentlich falsch hinterlegt?).

      Ich könnte mir sonst nicht erklären , warum plötzlich alles von St.Pölten/Land nach Tulln oder Krems gefahren wird.

      The post was edited 1 time, last by Blaulichtwasser144: Grammatik ().

    • Jo da können mit der aktuellen Einstellungen nur Patienten aufgenommen werden, wenn die mindestens auch die Psychiatrie mit brauchen, ansonsten geht das da aktuell in der Sim nicht.

      Wobei die Kliniken Melk, Scheibbs und Lilienfeld aktuell auch nur Patienten nehmen, die auf die Innere Intensiv müssen.
      Leitstelle Ennepe, kommen Sie!


      Avatar Leitessen, Chr2, Grisu118 und Westfale
    • Wieder mal einige Impressionen aus einigen (virtuellen) Spielstunden:

      • Patient mit einer ICB wird von Herzogenburg NICHT nach St.Pölten (Neurochirurgie + Neurologie) gebracht , sondern mittels NAH Anforderung ins AKH Wien
      • Patient ebenfalls mit einer ICB im Gebiet Ratzersdorf a.d Traisen - Selbes Spiel wie beim obigen Fall
      • Patient in St.Egyd/Neuwalde mit Card. Decomp - Fährt nicht nach Lillienfeld sondern mittels NAH Anforderung ins LKH Neunkirchen (???)
      • Patient im Stadtgebiet St.Pölten mit Aortenriss nach Motorradsturz - Anforderung NAH für Transport ins LKH Amstetten (Gefäßchir + Not-Op + Intensiv in St.Pölten vorhanden)
      • Krankentransport von St.Veit a. d. Gölsen ins PVZ Wienerwald mit einem Red.az (Fehlerhafter POI bzw. falsch eingepflegt?)


      Sehe viele Transport vom Großraum Neulengbach/Altlengbach nach Tulln bzw. Richtung Baden (?). Es dürfte auch hier Probleme mit der KH-Gewichtung bzw. den Abteilungen geben
    • Solange keiner der Besitzer der Leitstelle da was ändert wird das auch so bleiben.
      Die Einstellungen sind in der SIM aktuell so dass da fast nichts in St. Pölten aufgenommen werden kann. Die anderen KHs hab ich mir bisher nicht angeguckt klingt aber auch so als ob da scheinbar was nicht passt.
      Leitstelle Ennepe, kommen Sie!


      Avatar Leitessen, Chr2, Grisu118 und Westfale