ILS Region Ingolstadt (ID 1426)

    • Manu Schwarzenberger wrote:

      JeeAr wrote:

      Rein aus Interesse… welche Funktion erfüllt der RTW im angehängten Bild?

      ibb.co/WtDP8Qb
      Der transportiert vom Hubschrauberlandeplatz zur ZNA. Dann brauchst nix aus der öffentlichen Vorhaltung dafür alarmieren.
      Dann hätte ich da gleich noch ne Frage zu Eichstätt.
      In Maps sieht man, dass der Landeplatz am Krankenhaus Eichstätt ein gutes Stück weit weg vom Krankenhaus inmitten einer Grünanlage liegt.
      Eichstätt hat ja nur einen RTW...und die KTWs sind bestimmt oft ausgebucht mit KTPs.

      Was machen die, wenn der RTH Eichstätt anfliegt und in Eichstätt kein RTW / KTW verfügbar ist?
      Files
      • Unbenannt.jpg

        (497.4 kB, downloaded 39 times, last: )
    • Nunja, sollte es wirklich der Fall sein, dass alle Eichstätter Autos unterwegs sind, dann kommt erstmal ein Fahrzeug aus der Gebietsabsicherung dafür in Frage (unter Tag Kipfenberg, nachts meist Ingolstadt). Gibt ja bei den Hubschrauberlandungen auch eine gewisse Vorlaufzeit, in der das Fahrzeug anfahren kann.
      Die Bereitschaft als Hubschrauberzubringer zu alarmieren wird nur als ultima ratio genutzt...
      Viele Grüße

      Eigner
    • New

      Guten Morgen,

      ich habe eine fahrzeugtaktische Frage zur ILS Ingolstadt.

      Ein Freund aus der Feuerwehr Karlshuld erzählte mir heute, dass JEDEN TAG zu festgelegten Zeiten ein Retter in Karlshuld am Feuerwehrhaus steht.
      Er meinte, er hätte gestern die RTW-Besatzung am Feuerwehrhaus angetroffen und gefragt, warum die da jeden Tag stehen.
      Ihre Antwort war:
      Sie wären der Schrobenhausener RTW und müssten jeden Tag fest definiert von 20 bis 22 Uhr und dann wieder in der Früh gegen 6 Uhr in Karlshuld auf Gebietsabsicherung stehen, weil der Neuburger RTW ihren RTW umrüsten muss für die Nachtschicht ....?!

      Da frage ich mich natürlich gleich mehrere Fragen:
      - Wieso brauchts für die Zeit der Nachtschichtumrüstung eine Gebietsabsicherung, die fest geplant ist, weil in Neuburg gibt es doch einen zweiten RTW bis 00 Uhr oder??
      - Wieso stellt man da täglich dafür den RTW aus SOB bis nach Karlshuld, weil der Süden von Schrobenhausen dann ja übertrieben schlecht versorgt ist, bis der SOB RTW wieder aus Karlshuld anfährt...?
      - Wieso ist so eine merkwürdige Praxis scheinbar für alle Beteiligten hinnehmbar, sodass wir hier nicht von einer Übergangslösung sprechen? Mein Freund meinte, in Karlshuld am Feuerwehrhaus werde jetzt sogar eine kleine Küchenzeile für die RTW-Besatzung eingebaut...

      Ich bin gerade irgendwie ein bisschen sprachlos...schon alleine, weil mir die arme RTW-Besatzung aus SOB leid tut, die das jeden Abend und jeden Morgen mit sich machen lassen muss.
    • New

      Also das höre ich jetzt ehrlichgesagt zum ersten Mal. Zumal die Zeiten hierfür auch ziemlich komisch wären. Neuburg hat ja Schichtzeiten von 6-18-6 Uhr, also macht das 20-22 Uhr Absichern meines Erachtens sowieso wenig Sinn. Dass Schrobenhausen ab und an mal in Karlshuld absichert, wenn der Nördliche Landkreis und Reichertshofen blank ist, kommt schon mal vor, aber regelhaft halte ich das für ziemlichen Schwachsinn. Auch hätte ich dergleichen noch nie am Funk mitbekommen ?(
      Viele Grüße

      Eigner
    • New

      Um das Ganze mal abzukürzen: Ich habe meine Kontakte spielen lassen und die Quintessenz ist "Fake News".

      Erstmal gibt es keine fixen "Gebietsabsicherungszeiten", das ist immer lageabhängig, außerdem passt das überhaupt nicht zu den Schichtzeiten der RTW in Neuburg/Donau.
      Viele Grüße

      TOM



      - Betreuer offizielle bayerische Leitstellen
      - Besitzer BAMBERG (ID 7190) & ERDING (ID 112)
      - Team NÜRNBERG (ID 73 / 86 / 88 / 89)
      - Team MÜNCHEN (ID 1159)

      The post was edited 1 time, last by TA ().

    • New

      TA wrote:

      Um das Ganze mal abzukürzen: Ich habe meine Kontakte spielen lassen und die Quintessenz ist "Fake News".

      Erstmal gibt es keine fixen "Gebietsabsicherungszeiten", das ist immer lageabhängig, außerdem passt das überhaupt nicht zu den Schichtzeiten der RTW in Neuburg/Donau.
      Danke Tom.
      Das alles hat auch überhaupt nicht in meinen Kopf reingepasst.
      Ich frage mich dann nur, wieso dann entweder der Feuerwehrler oder die RTW-Besatzung, die auf Gebietsabsicherung stand, dort Quatsch erzählt hat.
      Dann sorry, dass ich euch verwirrt habe.