ILS Region Ingolstadt (ID 1426)

    • Ich hätte vielleicht einen Verbesserungsvorschlag.

      Hatte ja bereits das Thema "Zusatznotärzte" angesprochen und dass sowohl diese, als auch die Bereitschaften die Rettungswachen überblenden.
      Ich habe in meiner Leitstelle eine super Möglichkeit gefunden, das wieder sehr übersichtlich hinzukriegen.

      - Rettungswache mit Regelrettungsdienst normal als Wache eingetragen
      - Zusatznotärzte an den selben GPS Daten, aber als neue Leitstelle eintragen. (Die eigene Rettungswache wird sich dann autmatisch darüber legen und man sieht die
      Zusatznotarztwache gar nicht. Wenn allerdings die Rettungswache komplett verwaist ist, legt sich die Zusatzwache drüber und man sieht, dass dort ja noch etwas
      alarmierbar ist.)
      - BRK Bereitschaften ebenfalls an die selben GPS Daten, aber als neue Leitstelle eintragen.
      (Es passiert das selbe wie mit den Zusatnotärzten, diese bleiben solange im Hintergrund, bis die Wache leer ist und man vielleicht die UG-Rett alarmieren muss.

      Das alles führt dazu, dass im "Normalfall", solange Zusatznotarzt und UG-Rett nicht im Einsatz sind, die Übersichtlichkeit sehr stark gesteigert wird und wird viielen vielen Spielern das Spielen vereinfachen.

      Für konkrete Fragen, sehr gerne :)
      Schönen Abend!
    • Nunja, alles in Nachbarleitstellen auszulagern finde ich nicht die eleganteste Lösung, insbesondere bei den Bereitschaften, da dadurch unter anderem ja auch die 5-Ton Folgen bei den HvO-Fahrzeugen o.Ä. wegfallen würde.

      Ich überlege mir mal was eleganteres...
      Viele Grüße

      Eigner

      The post was edited 1 time, last by F. Köhler: Unnötiges Zitat, macht den Thread unübersichtlich. ().

    • Seit einigen Tagen fährt in Ingolstadt im Regelrettungsdienst (hauptamtlich) ein RTW mit der Kennung Rotkreuz Ingolstadt 71/30...
      weiß jemand, was es damit auf sich hat?
      Den 71/20 gibts gleichzeitig nämlich auch noch, ich kann mir auf die 30 aber keinen Reim machen.
    • Servus,
      ja Richtig. Soweit ich das mitbekommen habe, fährt der 71/30 aktuell als "Ersatz" für den 71/3, der 71/20 für den 71/1. Wollte es aber nicht einbauen (unter anderem weil die ILS ja zur Zeit eh nicht spielbar ist) und es durch den 71/20 sämtliche Logiken mit den Ersatzfahrzeugen zerschießt... wenn die Sim wieder läuft, überleg ich mir da was
      Viele Grüße

      Eigner
    • Servus miteinand,

      heute Abend 3x Auffälligkeiten mit der Bitte um Korrektur bzw. Erläuterung:

      1.)
      Ist die Kinderklinik Neuburg (Donau) nicht mehr aktiv ? Da wurde heute alle (eher unkritischen) päd. Patienten per Hubschrauber nach Augsburg geflogen.

      2.)
      Das Krankenhaus Pfaffenhofen (Ilm) versorgt nicht nur homepage-gemäß ganz zertifiziert Schlaganfälle, sondern auch über unser LMU geführtes telemedizinisches Netzwerk NEVES (arbeite da in der einer Arbeitsgruppe mit).
      Kann also daher bedenkenlos als Stroke eingetragen werden. So müssen die Strokes aus dem Landkreis PAF nicht nach Ingolstadt gefahren werden.
      Was die Neurologie angeht, so kann ich dies wiederum nicht so gut beurteilen, da muss ich mich dann wieder auf die Homepage berufen, die aber auch aussagt, alle neurologischen Notfälle soweit zu behandeln. NeuroCHIRURGIE ist auf keinen Fall vorhanden.

      3.)
      Das Klinikum Ingolstadt ist irgendwie doppelt eingepflegt:
      So erhielt ich den Einsatz über eine RTW - Verlegung vom Kl. Ingolstadt ins Kl. Ingolstadt, und zwar von der Stroke des ersten (?!) auf die neurochirurgische Intensiv des Zweiteren (!?).

      Wäre stark, wenn man dort mal nachhaken könnte.

      Ansonsten gfoids mia guad bei Euch! :)

      Beste Grüße aus München!
    • Servus

      Mr.Apple wrote:

      1.)
      Ist die Kinderklinik Neuburg (Donau) nicht mehr aktiv ? Da wurde heute alle (eher unkritischen) päd. Patienten per Hubschrauber nach Augsburg geflogen.
      Die ist eigentlich schon aktiv, warum alles nach Augsburg ging, kann ich dir nicht erklären.


      Mr.Apple wrote:

      2.)
      Das Krankenhaus Pfaffenhofen (Ilm) versorgt nicht nur homepage-gemäß ganz zertifiziert Schlaganfälle, sondern auch über unser LMU geführtes telemedizinisches Netzwerk NEVES (arbeite da in der einer Arbeitsgruppe mit).
      Kann also daher bedenkenlos als Stroke eingetragen werden. So müssen die Strokes aus dem Landkreis PAF nicht nach Ingolstadt gefahren werden.
      Was die Neurologie angeht, so kann ich dies wiederum nicht so gut beurteilen, da muss ich mich dann wieder auf die Homepage berufen, die aber auch aussagt, alle neurologischen Notfälle soweit zu behandeln. NeuroCHIRURGIE ist auf keinen Fall vorhanden.
      In der ITK sind bereits Stroke-Unit und Neurologie eingetragen, die Neurochirurgie ist auch bereits nicht eingetragen :whistling: siehe im Dateianhang.


      Mr.Apple wrote:

      3.)
      Das Klinikum Ingolstadt ist irgendwie doppelt eingepflegt:
      So erhielt ich den Einsatz über eine RTW - Verlegung vom Kl. Ingolstadt ins Kl. Ingolstadt, und zwar von der Stroke des ersten (?!) auf die neurochirurgische Intensiv des Zweiteren (!?).
      Der "Fehler" entsteht durch Verlegungen, die an Krankenhäuser in Nachbarleitstellen generiert werden, kann ich also nicht beheben. Deswegen werden ja auch des öfteren Patienten ins Krankenhaus Neuburg/Donau gebracht, obwohl sie bei uns in der SIM Kliniken St. Elisabeth Neuburg heißen...
      Images
      • Fachabteilungen.png

        83.58 kB, 1,837×523, viewed 52 times
      Viele Grüße

      Eigner

      The post was edited 1 time, last by Eigner ().

    • Neues zum Rennertshofen 71/70:

      Fahrzeug ist der ehemalige Gäubodenretter und bis es in Rennertshofen eine eigene Wache gibt soll der 71/70 bei der Feuerwehr untergebracht werden.

      Desweiteren ist dieser auch gleichzeitig das Reservefahrzeug für den 71/1.

      Außerdem nochmal kurz die passenden Grafiken zu den Neuburgern Rettern:

      71/1: 2049
      71/2: 3274
      71/3: 3629

      Für den Neuburg 7/1 sollte die 5760 mittlerweile auch passender sein.
      Das Fahrzeug wurde umfoliert und fährt jetzt auch mit Battenburgdesign.
    • FlNeuburg401 wrote:

      Neues zum Rennertshofen 71/70:

      Fahrzeug ist der ehemalige Gäubodenretter und bis es in Rennertshofen eine eigene Wache gibt soll der 71/70 bei der Feuerwehr untergebracht werden.

      Desweiteren ist dieser auch gleichzeitig das Reservefahrzeug für den 71/1.

      Außerdem nochmal kurz die passenden Grafiken zu den Neuburgern Rettern:

      71/1: 2049
      71/2: 3274
      71/3: 3629

      Für den Neuburg 7/1 sollte die 5760 mittlerweile auch passender sein.
      Das Fahrzeug wurde umfoliert und fährt jetzt auch mit Battenburgdesign.
      Danke für die Infos, die Fahrzeuggrafiken sind soweit umgesetzt.

      Der Rennertshofen 71/70 ist also noch nicht im Dienst, richtig?
      Viele Grüße

      Eigner
    • Servus

      ich hätte 2 Fragen zu der Leitstelle hier:

      Warum ist der Ingolstadt 71/30 jetzt wieder ein 71/3 geworden ?(

      Und ist es möglich den Notarzt mit 2 Schleifen bei der Alarmierung auszustatten ?
      In echt ist es doch auch so dass der Notarzt UND sein Auto alarmiert werden, oder lieg ich da jetzt komplett falsch :whistling:

      Danke schon mal ;)
    • Servus,

      AllstarOne wrote:

      Warum ist der Ingolstadt 71/30 jetzt wieder ein 71/3 geworden
      der 71/30 ist wohl Defekt und fährt aktuell mit einem Ersatzfahrzeug der Fa. Klein. Dieser hat anscheinend nicht die Ausstattung des "Corona-RTW" weswegen der wieder regulär als 3 läuft und nicht als 30.


      AllstarOne wrote:

      Und ist es möglich den Notarzt mit 2 Schleifen bei der Alarmierung auszustatten ?
      In echt ist es doch auch so dass der Notarzt UND sein Auto alarmiert werden, oder lieg ich da jetzt komplett falsch
      das ist richtig, dass der Notarzt eine eigene Schleife hat, jedoch sind die mir beim 76/1 und 76/2 nicht bekannt, also kann ich sie nicht einpflegen :S wenn du da was weißt, melde dich bitte per PN bei mir! :thumbup:
      Viele Grüße

      Eigner