Leitstelle Berlin (ID 130)

    • Tja. Und um die ganze Diskussion, die jetzt bestimmt wieder folgen würde abzukürzen:
      Die Stellschrauben sind bekannt. An Einigen arbeitet die Berliner Fw schon.
      Und bei vielen anderen scheitert es an zwei Dingen: Geld und Bundesgesetzgebung.
      Danke. Dann können wir uns die Diskussion, die garantiert nur die alten und lange bekannten Argumente und Punkte gebracht hätte, ja sparen.
    • Manu Schwarzenberger wrote:

      Das is so ein Armutszeugnis für die Bundeshauptstadt...
      Ist dem so? Setzen wir das Ganze doch einmal ins Verhältnis:

      Zumindest in Bayern spricht das INM von einer Reaktionszeit von dort 10,47 min [INM 2020, S. 65] und Reaktionszeit-Medianen von 9 - 10 min für die Stadt München und 10 - 11 min für die Stadt Nürnberg [INM 2020, S. 81].

      Dabei ist allerdings der Unterschied zwischen Median und Durchschnitt zu beachten: Der Median ist genau der Datenpunkt, wo 50%-1 Datenpunkte < Median und 50%-1 Datenpunkte > Median sind, wo hingegen der Durchschnitt deutlich ausreißersensitiver ist (dem Median ist egal, ob die Hilfsfrist 12 Minuten oder 24 ist, dem Durchschnitt nicht). Somit wird der Median-Wert für Berlin irgendwas um die neun Minuten liegen. Gemäß den selbst gesetzten Zielen ist das das 90%-Quantil natürlich viel zu hoch, aber im Vergleich mit anderen Gebietskörperschaften steht die Hauptstadt da gar nicht so schlecht da.
      ILS Gütersloh (ID 34102) Simulation | Forum
    • TJJ8703 wrote:

      Aufgrund der Sanierung der FW 3500, werden deren Fahrzeuge vorrübergehend auf der 3600 stationiert.
      Danke für die Info.
      Kann das noch jemand bestätigen?

      Die 36 scheint mir doch ziemlich weit weg von dort? 33, 14, 34, 44 sind alle eher im Ausrückebereich? Wenn jemand genaueres oder identisches weiß, bitte kurz Bescheid geben.
    • FelixAFK wrote:

      Die RTWs, die in Berlin die Notfalltransporte übernehmen sind z.B. als RTW-B 4100/3 eingepflegt. Wäre cool, wenn ihr das auch so machen könntet, weil momentan nicht so richtig ersichtlich ist, welcher RTW jetzt ein B RTW ist.
      Danke für den guten Hinweis. Das machen wir zeitnah.

      Erik.T wrote:

      sind die RTW-AZ auch eingebaut?

      wenn ja,
      könnte mir jemand Erklären was diese machen bzw ab wann die Fahren
      Nein, sind sie nicht. Die AZ-RTWs kommen zum Einsatz, wenn die Auslastung der "Regel-RTW" besonders hoch ist. Also um Spitzen auszugleichen. Das Personal kommt dann von anderen Fahrzeugen, die dafür Fahrezeuge außer Dienst genommen werden.

      TJJ8703 wrote:

      Meine Quelle ist fabiuspn_ (Instagram) welcher auf der FW eingesetzt ist.
      Laut seinem Profil ist der auf der 34 eingesetzt und nicht 36.... das ist ein ziemlicher Zahlensalat. Sobald da etwas mehr Licht im Dunkel ist, passen wir das an.
    • New

      Ich frage mich ja immer noch, was diese immer genauere Ausdifferenzierung so genau bringen soll. Wenn man sich das mal durchliest, wird einem ja schwindlig. Alleine 211 verschiedene Codes für den Schlaganfall (Seite 5, Antwort 7d). Für Dringlichkeitsentscheidungen bei der Disposition kann das ja nicht mehr helfen, den anfahrenden Kräften eigentlich auch nicht. Kostet das nicht nur Zeit am Telefon und wird nur zur statistischen Auswertung benutzt (Frage: Wäre das dann nicht bei Protokollerstellung durch den RD sinnvoller, wenn man es unbedingt haben will?)

      Nur mal das Beispiel aus der Liste (mit Anzahl Notrufen in 2018)


      06C02Atembeschwerden bei Patient mit Tracheostoma40
      06C02AAtembeschwerden bei Patient mit Tracheostoma bei bekanntem Asthma0
      06C02EAtembeschwerden bei Patient mit Tracheostoma bei bekannter COPD3
      06C02OAtembeschwerden bei Patient mit Tracheostoma10



      Was zur Hölle soll das?

      (Sorry für Off-Topic)
      Benutzt das Wiki: WIKI LstSim Es sollte DAS Nachschlagewerk zur Sim werden!!!

      Leitstelle Olpe [260]
      Leitstelle Sauerland [495]
      Leitstelle Mark [1260]
      FDNY*EMS [7095]
      LA County Fire Department [17036]
      Leitstelle Siegen-Wittgenstein [1068]

      EMS-Fire-Database
    • New

      Vielleicht sollten die lieber ein Baukastensystem schaffen, ein Hauptstichwort und dann kann man beliebig ECs dazu addieren.

      Wird z B bei uns so gemacht - 3 Felder, ins erste kommt die Hauptdiagnose, in die zwei weiteren weitere Diagnosen oder Vermerke zu Asthma, COPD, Tracheostoma, Infektionen, Arzt vor Ort, welches Gerät gebraucht wird (für Verlegungen) wie Perfusor, EKG, Vakuummatratze
      usw usf.
      Zusätzlich gibt es noch den Freitext, wo explizit der Einsatz beschrieben werden kann.

      Dass wäre sicher sinnvoller, statt drölfzig Codes für jedwedes Notfallbild in Kombi mit chronischen Krankheiten zu haben. Meine Meinung.