Leitstelle Berlin (ID 130)

    • killer2371996 schrieb:

      Ja so ist das Richtug und ab dem 1.9. gibt es eine neue Fahrzeug und Funktionsverteilung in Berlin.

      Ab diesem Datum ist es so das die meisten wenn nicht sogar alle 2er LHF's nur mit 4 man (also 1:3) besetzt sind.
      Ist ja auch Ansicht nichts ungewöhnliches. In Ruhrgebiet fahren, mit Ausnahme von Dortmund und teilweise Essen, fast alle BF-LFs mit 1:3 bzw 0:4 raus.
      Wobei da auch die Dichte an BF-Löschfahrzeugen je Einwohner merklich höher ist; irgendwo um die 60.000 EW je 24/7 besetzten LF. In Berlin sind es gut 10.000 EW mehr.

      Ich nehme mal nicht an, das die Anzahl der LHF durch die Einführung der LHF-M erhöht wird ? Ansonsten, bei einer Erhöhung der Anzahl der LHF wäre das ja sogar ein Konzept mit gewissen Mehrwert. Eben um mehr Fahrzeuge verfügbar zu haben (für TH-M oder FR Einsetzte z.B.), und die Verfügbarkeit von den vollbesetzten LHF für Brandeinsätze + Menschenrettung bzw. vorhandenen Rettungstrupp zu verbessern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rudi78 ()

    • Neu

      Also quasi nur die nächste Eskalationsstüfe der Mangelverwaltung. DLK nicht besetzt... Hmm. Man frag sich, wie in Randgebieten die Wache mit 2 LHF + DLK, die ja bisher spätestens selbst mit einen LHF-M nach Eintreffen einens ELW das Personal für das Schutzziel stellen kann, gehen soll. Aber Hauptsache man hat nen fahrbares CT - zu Zeiten, wo große Zentren überwiegend internentivonelle Thrombektomien machen.

      Was ist eigentlich die Aufgabe von LHF 1100-1 ? Als FR ist das ja nicht eingepflegt; fährt auch hin und wieder Brandeinsätze.