Pinned Rückfragen zu den Kommentaren zum Einsatzfeedback

    • 42100: Vergiss erstmal alles geschriebene. Die aktuelle Vermutung ist, dass der Fehler bei den ganzen Aorten-Einsätzen an einer Nachbarleitstelle liegt. Was aber die hier besprochenen Einsätze, die ja auch woanders für Probleme sorgen, nicht erklären würden.

      The post was edited 1 time, last by eifeler ().

    • 42196: Ah, jetzt das Problem verstanden. Hatte mich schon gefragt, warum DU einen grippalen Infekt im KH sehen möchtest. Der Einsatzort ist eine Reha. Die muss nicht immer ein KH anbei haben.
      Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
      Auch interessant: FAQ
    • Moin. Wie geht es euch allen? Ich hoffe doch gut.
      Ich geselle mich, so hin und wieder, als Disponent gerne zu den Kollegen der Leitstelle in Frankfurt dazu.
      Vor kurzem, sowie gestern Wiederholt, hatte ich ein Einsatzfeedback, bezüglich eines Rechtschreibfehlers abgegeben, und habe dazu auch zwei Antworten, zum einen mit der ID: 42463, sowie mit der ID: 42484 erhalten.

      Soweit, so gut.

      Leider jedoch, wurde mir berichtet, das der Fehler, trotz der aus meiner Sicht, leicht verständlichen erklärung, wohl offensichtlich, aus irgendwelchen gründen, nicht gefunden werden konnte.
      Darüber bin ich etwas Verwundert.

      Ist zwar jetzt alles kein großes Drama, aber ich bin doch mal Neugierig geworden, warum sich der Fehler nicht finden lässt. Auch wenn ich sonst nicht so der Forum-Poster bin, lässt es mich nicht los, doch einmal nachzuhacken.

      Folgenes Feedback hatte ich gemeldet:

      Kleiner Rechtschreibfehler, ich Zitiere:
      "Wir würden die Bade gerne nach Hause zu ihrer Familie bringen lassen"..

      Der Rechtschreibfehler besteht in diesen Fall natürlich in dem Wort: "Bade" weil dieses nach meiner Auffassung, zumindest in diesen Kontext, keinen Sinn ergibt.
      Wenn das Wort: "Bade" durch das Wort: "Beide" ersetzt werden würde, wäre das in meinen Augen Sinnreicher.

      Oder habe ich, weder erwarten, hierbei etwas Falsch Verstanden?
      Wenn ja, bitte ich ich Vorsorglich um Entschuldigung.

      Vielleicht kann ja bei Gelegenheit mal ein Kollege vom Team, Stellungnahme zum Sachverhalt beziehen, um Aufklärung zu betreiben.

      Wäre echt Nett.

      Ansonsten wünsche ich Allerseits noch ein Schönes Rest-Wochende, sowie einen angenehmen Start in die nächste Woche :)

      Beste Grüße aus dem Ruhrpott.
      Sven alias Herr Klein.

      The post was edited 2 times, last by Sven150: Tippfehler korrigiert, sowie um Fehlende ID ergänzt. ().

    • Sprockhövler wrote:

      Bade ist der Nachname der Patientin.

      Beide würde ja nur Sinn machen, wenn es dann auch zwei Patienten gibt.
      Moin, Sprockhöveler. (Sprockhövel ist ja Quasi, mehr oder weniger, bei mir umme Ecke) Ja. Natürlich. Darüber habe ich Tatsächlich auch schon nachgedacht.

      Nur ist es halt so, daß es während der Kommunikation, zwischen Leitstelle, und den Funkwagen, es gerne mal etwas Heckischer Zugehen kann. Demtensprechend sollten, nach meinen Verständnis, Misverständnissse, gleich in vorhinein, so weit wie möglich Vermieden werden.

      Zudem ist es jedenfalls für mich, auch nicht umbedingt Klar ersichtlich, das aus diesem Kontext heraus: "Bade" als Name gemeint ist.

      Wenn davor wenigstens die bezeichung "Name" und dann "Bade" vorweg stehen würde, alles Oke!!

      Naja. Wie soll ich sagen, ich bin jedenfalls nicht ganz so überzeugt, von deinen Einwandt, jedenfalls in dieser Konstellation.

      Sorry, nichts für ungut. Aber ich befürchte hier müssen die Kollegen vom Team selbst aktiv werden, um das, mehr oder weniger (kleine) dilemma zu beseitigen.

      Freundliche Grüße aus dem Pott.
      Sven alias Herr Klein.

      The post was edited 5 times, last by Sven150: Textfehler korrigiert. ().

    • Leitessen wrote:

      Es ist und bleibt der Patienname (der auch nicht immer gleich ist und von Einsatz zu Einsatz neu generiert wird)? :D Da gibt es weder ein Dilemma noch ein Problem.
      Lieber geehrter Herr Leitessen,
      natürlich Schätze ich ihren Kommentar Wirklich Aufrichtig!

      Leider jedoch gehen ihre, und meine Wahrnehmungen, etwas Auseinander!

      Weswegen ich leider auch weiterhin, nicht davon Abstand nehme, das Team der Leitstelle Frankfurt, höflich um ein Statemant zu bitten.

      Vielen Herzlichen Dank.
      Freundlichst;
      Sven alias Herr Klein.
    • @Sven150: Danke für die Aufklärung, was du mit deinem Feedback gemeint hast. Aus dem Feedback selbst ist das leider nicht hervorgegangen.
      Tatsächlich handelt es sich in dem Fall um einen aus Variablen generierten Patientenname. Die Konstellation ist zufällig und nicht individuell im Einsatz steuerbar.
      Insofern lässt sich da in der konkreten Konstellation aus Name und Einsatz, wie die beiden Kollegen bereits erklärt haben, leider auch keine Lösung finden. Beim nächsten Spieler könnte das schon "die Müller" oder "der Schuster" heißen.

      Mit der Leitstelle Frankfurt hat das übrigens nichts zu tun. Die Einsätze entstammen einer zentralen Datenbank von LstSim. Sie werden durch zahlreiche Variablen individualisiert. Dadurch kann es vereinzelt zu seltsamen Konstrukten kommen.
      Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
      Auch interessant: FAQ
    • 41874: Das Feedback ist leider schon so lange her, dass es mir nicht mehr angezeigt wird. ;)
      Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
      Auch interessant: FAQ
    • F. Köhler wrote:

      @Sven150: Danke für die Aufklärung, was du mit deinem Feedback gemeint hast. Aus dem Feedback selbst ist das leider nicht hervorgegangen.
      Tatsächlich handelt es sich in dem Fall um einen aus Variablen generierten Patientenname. Die Konstellation ist zufällig und nicht individuell im Einsatz steuerbar.
      Insofern lässt sich da in der konkreten Konstellation aus Name und Einsatz, wie die beiden Kollegen bereits erklärt haben, leider auch keine Lösung finden. Beim nächsten Spieler könnte das schon "die Müller" oder "der Schuster" heißen.

      Mit der Leitstelle Frankfurt hat das übrigens nichts zu tun. Die Einsätze entstammen einer zentralen Datenbank von LstSim. Sie werden durch zahlreiche Variablen individualisiert. Dadurch kann es vereinzelt zu seltsamen Konstrukten kommen.
      @F. Köhler Moin. Vielen lieben dank für die Aufklärung.
      Und ja. Vielleicht bin ich an den Vorherigen Missverständnissen, bezüglich meines Feedbacks, Tatsächlich nicht ganz unschuldig, da ich den Fall möglicherweise Falsch geschildert habe, oder es Falsch rüberkam.
      Wobei ich um ehrlich zu sein, nicht wüsste, wie ich das besser hätte beschreiben können.
      Nur Aufkläungshalberweise, nocheinmal erklärt, wie ich es ja bereits in den Feedback beschrieben hatte, ich Zitiere:

      Kleiner Rechtschreibfehler, ich Zitiere:
      "Wir würden die Bade gerne nach Hause zu ihrer Familie bringen lassen"..

      Ergibt der Text ja als solches, wie gesagt, überhaupt keinen Sinn, weil was soll man bitteschön daran Verstehen, wenn man sagt: "Wir würden die Bade gerne nach Hause bringen" ?

      Wenn man Anstelle dessen Z.b. Schreiben würde "Wir würden den Patienten Bade gerne nach Hause bringen" , wäre das schon viel Verständlicher!

      Und das mein Feedback, an das Team der Leitstelle Frankfurt, in diesen Fall Falsch adressiert war, konnte ich ja logischerweise in Vorhinein nicht wissen.
      Zumal ich mit den Internen Abläufen, nicht Vertraut bin.

      Von daher wüsste ich jetzt auch um ehrlich zu sein nicht, wo mein Fehler liegen könnte!!??..

      Sollte dem dennoch so sein, und ich aus irgendwelchen gründen, Tatsächlich eine Mitschuld an den Misverständniss haben sollte, die ich derzeit allerdings nicht Nachvollziehen kann, bitte ich um Entschuldigung.

      Zum Schluss noch eine kleine Anregung/Kritik, bezüglich der von dir erwähnten, beiden Kollegen (Vorredner):
      Was die Aufklärung durch diese beiden Kollegen angeht, so konnte ich dessen Kommentaren leider nur wenig Nützliche Informationen entnehmen.
      Besonders der Kommentar von @Leitessen kam nach meiner Ansicht sogar schon leicht Spottisch rüber.
      Ich Zitiere:

      Leitessen wrote:

      Es ist und bleibt der Patienname (der auch nicht immer gleich ist und von Einsatz zu Einsatz neu generiert wird)? :D Da gibt es weder ein Dilemma noch ein Problem.
      Besonders das Schluss Plädoyer, ich Zitiere: "Da gibt es weder ein Dilemma noch ein Problem" hat mir etwas bitter Aufgestoßen, weil das so für mich rüberkam, als ob es da kein Problem gibt, und mein Einwand Falsch wäre, was ja so nicht stimmt!
      Nur das man halt offensichtlich, aus Technischer sicht, nichts gegen das Problem machen kann. Was schon ein emenser Unterschied ist, und Ausmacht!
      Zudem wirkt es etwas Frech!
      Dabei sollte der Kollege, an seiner Art der Kommunikation, dringend Arbeiten!

      Ansonsten, wenn von euch keine Fragen mehr an mich offen sind, wovon ich erstmal ausgehe, hat sich aus meiner Sicht, mein Anliegen abschließend erledigt.

      Ich bedanke mich, und Wünsche allen noch einen angenehmen (Heute mal entlich) Sommerlichen Tag.

      Beste Grüße aus dem Pott, und frohes Schaffen.
      Sven alias Herr Klein.

      The post was edited 10 times, last by Sven150: Tippfehler Korrigiert. ().

    • Sven150 wrote:

      Ergibt der Text ja als solches, wie gesagt, überhaupt keinen Sinn, weil was soll man bitteschön daran Verstehen, wenn man sagt: "Wir würden die Bade gerne nach Hause bringen" ?

      Wenn man Anstelle dessen Z.b. Schreiben würde "Wir würden den Patienten Bade gerne nach Hause bringen" , wäre das schon viel Verständlicher!
      Und wird trotzdem im normalen Sprachgebrauch so benutzt, auch wenn das grammatikalisch nicht richtig ist.
      Leitstelle Ennepe, kommen Sie!


      Avatar Leitessen, Chr2, Grisu118 und Westfale
    • Sprockhövler wrote:

      Sven150 wrote:

      Ergibt der Text ja als solches, wie gesagt, überhaupt keinen Sinn, weil was soll man bitteschön daran Verstehen, wenn man sagt: "Wir würden die Bade gerne nach Hause bringen" ?

      Wenn man Anstelle dessen Z.b. Schreiben würde "Wir würden den Patienten Bade gerne nach Hause bringen" , wäre das schon viel Verständlicher!
      Und wird trotzdem im normalen Sprachgebrauch so benutzt, auch wenn das grammatikalisch nicht richtig ist.
      @Sprockhövler
      Wie es den Anschein hat, haben einige hier ein Problem damit, mein Anliegen zu begreifen bzw. Begreifen zu wollen..
      Warum auch immer!..
      Leider, bin ich jedoch nur ein Mensch, und besitze leider keinerlei übermenschliche Fähigkeiten, welche es mir ermöglichen würden, über das Menschliche hinaus, eine andere Erklärung (Z.b. für Außerirdische) meiner Sichtweise zu Schildern, als ich das bereits mehrmals, mit besten gewissen, und so Ausführlich wie möglich, getan habe.

      Davon abgesehen, finde zumindest ich, reicht es jetzt auch mal langsam mit den Kindischen Einwendungen gegen mein Anliegen hier..

      Mehr kann, und werde, ich an dieser Stelle wirklich nicht dazu Sagen.

      Und Jetzt läuft Fußball.
      Daher werde ich meine Aufmerksamkeit jetzt mein Kühles Blodes, sowie der Flimmerkiste widmen.
      Danke für deine Antwort.

      Mit Sonnigen Grüßen
      Sven alias Herr Klein.

      The post was edited 1 time, last by Sven150: Textfehler Korrigiert. ().