Pinned Rückfragen zu den Kommentaren zum Einsatzfeedback

    • 40106

      Protokoll im Dateianhang.


      Infos zum Einsatz (Lage nicht vorhanden):

      Gesprächsmitschnitt:
      11:46:28: „Grüß Gott, hier ist die Feuerwehrleitstelle, Frau Burghardt-Marx ist da. In der Dresden International School wird gleich das Verhalten bei einem Amoklauf geübt. Es wird Hausalarm ausgelöst und Notruf wird real abgesetzt, aber ihr braucht da nicht mit anfahren. Nur, dass du informiert bist!

      11:52:02: „Rüdiger. Ich bin Schüler der Dresden International School. Schönen guten Tag. Kommen Sie bald! Meine Freunde sind verletzt. Elvira liegt blutend auf der Treppe. Manja hat es bis nach draußen geschafft und schreit vor Schmerzen um Hilfe!

      11:57:41: „Hi, Sekretärin Gehring der Dresden International School am Hörer. Wir hatten hier eine Übung in der Schule. In der Hektik sind wohl ein paar Schüler die Treppe heruntergefallen. Ich habe keine Ahnung, wie viele es sind. Bitte kommen Sie!

      Es befinden sich keine Patienten mehr am Einsatzort.
      Images
      • Einsatzprotokoll.png

        90.34 kB, 617×1,101, viewed 131 times
    • War initial ein NA dabei und wurde dann abgezogen?
      Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
      Auch interessant: FAQ
    • Ah, den Anhang habe ich übersehen. Mea culpa. Dann weiß ich leider auch nicht, woran es lag.
      Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
      Auch interessant: FAQ
    • 40140: Signal habe ich eingestellt. Aber die Patientenreihenfolge war und ist wie beschrieben.
      Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
      Auch interessant: FAQ
    • 40153

      Es gibt keine Rückmeldung. So wie ich das verstehe, wird der RTW dem ersten Patienten zugeordnet und es übernimmt niemand die Sichtung. Deshalb gibt es keine Rückmeldung bezüglich Lage und benötigten Kräften. Allerdings gehen auch weitere Kräfte (etwa NEF oder sogar überzählige RTW) nicht in die Sichtung, es wird einfach transportiert.

      Einsatzprotokoll im Anhang. Vielleicht hat's auch was mit dem zugeordneten (aber nicht alarmierten) FR zu tun. Geht dabei halt darum, das "erstmal einen Kaffee"-Achievement zu verhindern.
      Images
      • Protokoll.png

        113.51 kB, 622×1,191, viewed 92 times
    • 40153: Komisch, das verstehe ich nicht. Im Einsatz passt eigentlich alles. Es gibt eine Lage und eine Lage auf Sicht.
      Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
      Auch interessant: FAQ
    • 40612: Ah, das hab ich nicht gecheckt :| Sorry!

      Unabhängig von meiner fehlgeleiteten Interpretation, wäre es dann nicht doch besser, wenn man die werdende Mutter trotz allem doch ins KH bringt? Ich mein, das Kind hat ja allemal eine Überlebenschance. Schon von Vornherein keinen Transport mehr durchzuführen, erscheint mir nicht plausibel. Hier könnte man doch statt der Rea die HP auf 20 % HP anheben, dass man zumindest eine Chance hat. Wie seht ihr das?

      The post was edited 1 time, last by Treize: Zweiten Absatz ab "Unabhängig ..." eingefügt ().

    • 40612: Ich glaube, es ist schwer da allem gerecht zu werden. Ich hirne mal, ob mir was einfällt. Aber nicht vor nächster Woche.
      Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
      Auch interessant: FAQ
    • 40642: Da müsste sich ein Leitstellenexperte äußern. Ich kenne nur die Mastortung und dass eine (oder auch nur unserer?!) Leitstelle nicht mehr kann.
      Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
      Auch interessant: FAQ
    • AML ist nur im eigenen Mobilfunknetz möglich. Hat beispielsweise ein O2-User kein Netz, aber vor Ort ist T-Mobile verfügbar, kann er zwar einen Notruf via 112 absetzen, weil das Handy/Smartphone dabei auf verfügbare Netze zurückgreift, aber der für AML nötige SMS-Versand funktioniert so nicht. In solchen Fällen bleibt dann nur die Mastortung. Ebenso, sie bei Leitstellen, die noch nicht ans AML angeschlossen sind (Ende 2019 waren das erst knapp über 30%).
    • AML ist zwar super, setzt aber voraus, dass der Nutzer ein modernes GPS fähiges Smartphone hat. Somit ist es durchaus gängig, dass AML nicht funktioniert, selbst bei modernen Smartphones kann ein dauerhaft abgeschaltetes GPS diese Funktion verhindern.

      Mastortung ist zwar auch ein super Mittel. Mastortung ist aber erst recht vom Anbieter abhängig. Der Telekom-Kunde hat da die größten Vorteile, seine Ortung wird in einem Tortenstück vom Mast aus angezeigt, also er weiß genau, in welchen Sender sich der Nutzer eingeloggt hat. Ein O2 Kunde, um bei @TheOssi Beispielen zu bleiben trifft es dort nicht zu gut. Dort wird nur der nächste Mast angezeigt, dass der dann auch mal 10km entfernt steht ist halt nicht gerade förderlich zur Nutzung.

      Somit nein, Mastortungen sind noch lange nicht überflüssig und ein gern genutztes Mittel, um den Einsatzbereich einzugrenzen, zumindest wenn AML fehlschlägt oder umständlich zu nutzen ist. Kommt dann natürlich auch wieder auf die Nutzerfreundlichkeit der Software der Leitstellen an, ob z.B. AML direkt verwendet wird oder sogar händisch die Tel.nr. eingeben werden muss etc.
    • Wir hatten neulich auch nen Notfall im Wald. Leitstelle hatte geortet und uns dann gesagt "da irgendwo im Wald, müsst ihr mal schauen..." AML ist also bestenfalls der Goldstandard, aber eben noch lang nicht der Standard.
      Außerdem gibt es Probleme bei defektem GPS-Modul, bzw. bei nicht richtig sitzenden SIM-Karten. Letztes Jahr ne Radfahrerin in Wald gesucht, die trotz Smartphone nicht geortet werden konnte, weil eben - so bei der Nachforschung im Nachgang - die Sim wohl einen angekriegt hatte.