Bastelt schon wer an der KRLS West (SH)

    • Bastelt schon wer an der KRLS West (SH)

      Moin zusammen,

      ich wollte mal wissen, ob außer mir noch wer an der KRLS West arbeitet? Wenn ja könnte man sich ja zusammen tun um das best mögliche Ergebnissicht zu bekommen.

      Gruß Olli

      Bitte hier posten oder per PM
    • aber es entspricht doch nicht der Realität. Der Kreis Segeberg wird durch die LSt West nur im Polizei bereich Disponiert. RD Technisch läuft es über die LST Holstein. Und soweit ich weis ist es auch noch nicht angedacht das sich das ändert. Das einzeige was sich bald 100% ändert ist das Neumünster aus der LST Holstein austritt und wieder selbständig wird. Wo hast du den deine Infos her und wie sicher sind sie?

      Gruß Olli
    • BoMi wrote:

      Der Landesrechnungshof fordert vom Kreis Segeberg entsprechende Einsparungen. Da der Kreis weiter Gelder vom Land erhalten möchte muss dieser entsprechende Einsparungen vornehmen. Da ich sehr Aufmerksam die Debatten aus dem Kreistag verfolge sehe ich es zum jetzigen Zeitpunk so, das es zum nächsten Vertragsmäßigen Zeitpunkt zum Wechsel kommen wird.

      Persönliche Meinung: Die Insellösung war von Anfang an ein großer Fehler, sowohl Finanziell als auch Qualitativ!!!

      Aber warum sollte sich der Kreis Segeberg aus einer Leitstelle zurückziehen die er massiv mit Finanziert hat ??? :whistling:

      Abgesehen davon ist das hier ja keine hätte würde könnte vielleicht SIM......
      Die Lst. denkt und lenkt, aber wohin ??? :D
    • Moin kolibri,

      der Fährbetrieb über den NOK lässt sich durchaus sehr simpel simulieren:

      Rettungsmittel kommt, fährt los und ist drüben, fertig. :rolleyes:
      Das Einzige was man realistischerweise einbauen könnte, wäre eine langsamere Fahrtgeschwindigkeit.

      Wenn ein Rettungsmittel über den NOK muss, wird dieses von der Leitstelle telefonisch direkt bei der Fähre angemeldet. Die Fähre unterbricht dann ihren Fahrplan und es werden von dem Moment an, keine weiteren Fahrzeuge mehr auf die Fähre gelassen. Die Sofas fahren auf die Fähre, die Fähre fährt los und nach ca. 5 Minuten fährt das Fzg. auf der anderen Seite wieder herunter. Fertig ist der Klops.

      Man könnte den Job des LstSim-Disponenten insofern interessanter gestalten, als dass dieser die Aufgabe hat herauszufinden, mit welcher Fähre das NEF bzw. der RTW sinnvollerweise fahren würde. Wenn der Dispo sich dann die falsche Fähre aussucht, kommt es eben zu 5 Minuten Verzögerung, was einem schonmal die Hilfsfrist versauen könnte...
      Lassen Sie mich, Arzt! Ich bin durch...

      The post was edited 1 time, last by Seeotter ().