Trennung von ITH/ITW-Verlegungen und Fernfahrten von normalen KTW/RTW/NAW und MANV-Einsätzen

    • Umgesetzt
    • Trennung von ITH/ITW-Verlegungen und Fernfahrten von normalen KTW/RTW/NAW und MANV-Einsätzen

      Hallo!

      Mir ist aufgefallen, dass über eine Tagschicht (7-19) verteilt u.U. sehr viele weite Fernfahrten und ITH-Verlegungen reinkommen. Mir ist zwar klar, dass dies dem Zufallsalgorithmus entspringt, aber teilweise sind die Anzahl doch sehr unrealistisch (hatte zum Beispiel innerhalb von 14-17 Stunden 8 ITH-Verlegungen, da wird es bis zum Sonnenuntergang ganz schön eng, wenn man nicht alle Primär-RTHs senden will)

      Daher mein Vorschlag, analog zu KTW, RTW, NAW und MANV die Anzahl der Fernfahrten (einfache Fahrtstrecke über 50 km) und die Anzahl der ITH-Verlegungen getrennt konfigurieren zu können.
      So könnte man Fernfahrten auf (0,3) und ITH-Verlegungen auf (0,2) konfigurieren.
    • Mir ist klar, dass es sich hierbei nicht um eine besonders wichtige Funktion handelt und der Aufwand für den Umbau nicht gerade gering ist. Je Länger man mit der Umsetzung wartet, um so komplexer wird die Aufgabe...

      Aber ich denke, dass sich der Aufwand im Sinne des Realismus lohnen könnte.

      In der Realität kommen Anrufe für Fernfahrten / ITW-Verlegungen oft schon am Vortag, selten am Vormittag des gleichen Tages und so gut wie nie am Nachmittag mit sofortiger Verlegung, denn dann wäre es eine Notfallverlegung und somit müsste ein Prmärrettungsmittel ran. Da fast niemand mehr als 24 Stunden spielt, macht ein Anrufen für den nächsten Tag im Spiel keinen Sinn, zumal der Einsatz dann im Spiel offen (dunkelrot) im Fenster stehen bleibt

      Und in der Realität wird dir die Fremdleitstelle was erzählen, wenn du ständig deren ITWs, oder Primär-RTHs abziehst, um Sekundärverlegungen zu transportieren und deine RTHs nicht nimmst.
    • Einfach auflegen :P

      Aber im Ernst, hat mich auch schon oft gestört. Will mal man eine Runde mit mehr NA-Einsätzen spielen, macht sich das in einer überproportionalen Erhöhung der Intensivtransporte bemerkbar (gefühlt zumindest).

      Bei KTW-Fernfahrten find ich's nicht so schlimm.
    • Find ich super, dass es schon auf Status "Wird umgesetzt" ist.

      Wird es in dem Zuge auch eine Einstellungsmöglichkeit für Infektionstransporte geben?
      Die 5(!) Fahrzeugdesinfektionen von 24.00 bis 6.00 Uhr in Ludwigsburg fand ich gestern nicht besonders lustig X(
    • Bodie wrote:

      Ich hab ständig 4-5 Autos irgendwo in Europa verteilt.
      Kann in LB aber auch durchaus so vorkommen.
      Liebe User, Antworten auf nahezu alle Fragen zur Sim liefert euch unser Wiki. Dort ist detailliert erklärt, was ihr bei LstSim alles machen könnt und es gibt Lösungen für viele Probleme! Wir empfehlen allen Leitstellenerbauern ausdrücklich sich dort zu informieren!
      Auch interessant: FAQ
    • Sollen Infektionsfahrten und Intensivtransporte/Fernfahrten vom Spieler einstellbar sein? 34
      1.  
        Ich möchte das Einsatzintervall für diese Einsatzarten selber einstellen. (13) 38%
      2.  
        Es reicht mir, wenn diese Einsatzarten im Spiel auf einem festen, realistischen Niveau eingestellt sind. (21) 62%
      Meiner Meinung nach ist das Problem ja, dass es unrealistisch viele Infektionsfahrten/Verlegungen gibt, nicht dass diese nicht einstellbar sind. Um auch die Meinung der Spieler darüber zu erfahren, hier mal ne Umfrage. :)
    • Ich kann grundsätzlich mit beiden Versionen leben, sofern das Fahrtenaufkommen nicht übertrieben ist: Feste Installation oder eigene Konfiguration.

      Mir wäre es jedoch wichtig, dass Fernfahrten und Sekundär-Intensivtransporte grundsätzlich vormittags bis max.früher Nachmittag reinkommen (zumindest so lange, wie Vorbestellungen nicht gesondert verarbeitet werden können).
      Es durchaus möglich, dass eine solche Fahrt abends für den nächsten Tag angemeldet wird. In einer echten Leitstelle wird hier die Fahrt jedoch angenommen, terminiert und erscheint erst dann im Einsatzfenster, wenn die eingetragene Uhrzeit erreicht ist. Das Auflisten in der Einsatzliste ab dem Zeitpunkt des Telefonanrufes finde ich nicht sehr gelungen und sollte vermieden werden.

      Notfallverlegungen mit NA (zum nächsten, geeigneten Krankenhaus) und Infektionsfahrten können grundsätzlich jederzeit reinkommen, nur hat man wohl pro Nacht max. 1-2 im LST-Bereich, in vielen Nächten auch gar keine.

      Wenn die eigene Konfiguration (doch noch) gewinnen sollte, wäre mir wichtig, dass jeder Punkt einen eigenen Wert bekommt: Fernfahrten, Intensivverlegungen (sekundär), Infektionsfahrten. Ob die Primär-Verlegungen einen eigenen Punkt brauchen, weiß ich nicht. In unserem LST-Bereich werden diese wie normale Notfälle behandelt (nächstgelegener RTW / NEF).
    • In der Beta ist es bereits umgesetzt:
      3 % Chance für Infektionsfahrten bei KTW- oder RTW-Einsätzen (= jede 33. KTW- oder RTW-Fahrt).
      4 % Chance für Fernfahrten (> 40 km) bei KTW-Aufträgen (= jede 25. KTW-Fahrt).

      Ihr könnt ja mal schreiben, ob diese Änderung spürbar ist und noch weitere Anpassungen notwendig sind.
    • Ich persönlich wäre für eine höhere Infekt-Transport-Quote, gerade zB die Dialysefahrten sind doch sehr MRSA-"durchsetzt" - jeder 33. Patient erscheint mir da deutlich zu niedrig ... :)
      Viele Grüße

      TOM



      - Betreuer offizielle bayerische Leitstellen
      - Besitzer BAMBERG (ID 7190) & ERDING (ID 112)
      - Team NÜRNBERG (ID 73 / 86 / 88 / 89)
      - Team MÜNCHEN (ID 1159)
    • Vielen Dank für die schnelle Umsetzung. Der Eingriff zeigt eine deutliche Verbesserung.

      Ich bin grundsätzlich mit den Werten einverstanden, möchte aber noch einmal kurz auf meinen Hinweis von gestern zu sprechen kommen:
      Ich weiß nicht genau, wie die Umsetzung der "Terminfahrten" später im Spiel aussehen soll. Wenn jetzt um 21:50 Uhr eine Fernfahrt oder Nicht-Notfallverlegung reinkommt (und man realistisch spielen möchte und nicht einfach auflegt), bleibt der Einsatz als Terminfahrt für den nächsten Tag dunkelrot im Fenster, bis ein KTW oder ITH für die Verlegung verfügbar ist. Das finde ich nicht sehr gelungen, daher wäre es hilfreich, wenn (vorerst) diese Fahrten nur tagsüber (noch besser: vormittags) reinkommen würden...

      Was Infektionsfahrten (und Notfallverlegungen -> Verbrennungszentrum, Herzzentrum etc.) betrifft, können diese tagsüber durchaus häufiger (infektiöse Dialyse etc.) nachts dafür seltener auftreten... Hier wäre ich für eine Trennung der Werte nach Tag und Nacht.

      Daher würde ich mich freuen, wenn der Punkt weiter auf der Agenda bleiben könnte (und noch nicht als final umgesetzt) gewertet werden könnte.
    • Wegen den Terminfahrten ist jeder User frei, wie er damit umgeht. SIe bleiben so wie sie sind. Leg auf, wenn du sie nicht haben willst, und dein Problem ist Geschichte. Ich werde nicht den Realismus für die "Gewohnheit" aufgeben. Das wurde ja oft genug von anderen usern ja "Kritisiert". Ebenso spiegeln solche Nachmittagsanrufe defintiv die Realität ab. Es werden die Fahrten für morgen schon vorbestellt. Ich wollte sogar Fernverlegungen am Tag vorher Ankündigen. Aber dann würden auf absolut real spielende User, die nur 12 Stunden schichten machen, nix davon haben.

      Zum letzten Punkt: Da ist das nächste Problem: Es wurde kritisiert, dass es zuviele Infektfahrten waren... meh... Und Notfallverlegungen sind Zeitlich nicht abhängig...
      der von mir verfasster Text entspricht nicht der generellen Meinung des Teams, sondern nur meine eigene.
    • Also mir stellts bei 3% Infektionsfahrten immer noch die Haare auf! In einer Nachtschicht komm ich schon auf gut 50 Fahrten, d.h. ca 2 Desinfektionen pro Nachtdienst??

      Habs jetzt im Spiel noch nicht ausprobiert, Einschätzung also nur auf Basis dieses Threads.
    • RiffRaff: Zu den Terminfahrten: Da noch etwas Geduld, es steht eine bessere Umsetzung auf dem Plan. Zu den Tag/Nacht-Werten: Nachts sollten auch so schon weniger I-Fahrten kommen, da sich die 3 % auf das gesamte Einsatzvorkommen beziehen, das ja nachts eben geringer ist. (Die Zahlen im Einstellungsdialog sind absolute Zahlen, weshalb es da natürlich sinnvoll ist, niedrigere Zahlen für die Nachtstunden zu nehmen.)