Search Results

Search results 1-20 of 69.

  • Feuer und Flamme

    Alex GX - - Off-Topic

    Post

    Quote from Leitessen: “Das ist aber alles kein Grund Kollegen in der Öffentlichkeit zu denunzieren. Und behaupten, dass diese nicht das nötige Verantwortungsbewussten für diesen Beruf besitzen, halte ich für eine Frechheit sondersgleichen! ” Quote from RDCOE: “Zu solch einer Frechheit fällt mir nichts mehr zu ein... ” Ist meine Meinung (Stichwort Subjektivität: Müsst ihr nicht gut finden) wirklich so schwer nachzuvollziehen? Wie @Leitessen eine Seite vorher bemerkt hat: Niemand ist ein Gott, all…

  • Feuer und Flamme

    Alex GX - - Off-Topic

    Post

    Nein, eine Denunziation wäre eine Beschuldigung aus niederen Beweggründen. Die Missachtung einer (zudem noch überaus logischen und nicht schwer zu befolgender) Vorschrift anzumerken, ist meiner Meinung nach nicht niederträchtig. Und wegen mir kann es jeder halten, wie er will. Aber ich habe in keiner Weise Verständnis dafür.

  • Feuer und Flamme

    Alex GX - - Off-Topic

    Post

    Ich halte außerdem den Vergleich zwischen der Qualität der Dokumentation einerseits und der Missachtung der StVO andererseits für absolut unangemessen. Das eine hat mit dem anderen rein gar nichts zu tun und entschuldigt auch nicht für das andere. Ja, man kann argumentieren, dass man mittels §35 von dieser Verordnung befreit ist (und damit auch von der Gurtpflicht). Jedoch gilt dies beispielsweise nicht bei Rückfahrten nach einem Einsatz, bei der keine Sonderrechte in Anspruch genommen werden. H…

  • ILS Straubing (ID: 21816)

    Alex GX - - Süddeutschland

    Post

    Ich kenn's jetzt aus München (wo tendentiell sehr viel Autos getauscht wird) auch so, dass über die ISSI (quasi die Identifizierungsnummer eines tatsächlichen Fahrzeuges (also unabhängig vom FRN) mit dem zu erhaltenden Funkrufnamen an die ILS gegeben wird, wo die das in ihr System einpflegen. Somit ist auch ein spontaner Zusatz-RTW, wenn viel los ist, kein Problem: Vollausgestattetes Ersatzauto vom Hof -> ISSI an die ILS -> FRN wird zugewiesen, genauso wie ne Schleife für den FME -> Los geht die…

  • ILS Straubing (ID: 21816)

    Alex GX - - Süddeutschland

    Post

    Bei mir ist um 1800 grade der RK Bogen 71/70 [E] in Dienst gegangen, obwohl der normale Bogener RTW (RK Bogen 71/1) ganz normal verfügbar, aber grade im Einsatz ist. Ich glaube, da hast du irgendeine Abhängigkeit übersehen. EDIT: Ebenso der Mallersdorf 71/70 [E] in der NAW-Variante, bei abwesendem Mallersdorf 71/1 und Notarzt. Oder ist das ein gewollter Ersatz für die abwesenden Besatzungen?

  • Also aus Bayern kenn ich es durchaus so, dass nur der Fahrer auch eine entsprechende Fahrerlaubnisklasse hat. Ganz andere Frage: Gibt's 2019 eigentlich auch neue Bayern KTWs? Hab da was vom MAN TGE-Fahrgestell gehört...?

  • Nein, da waren die Dreipunkt-Gurte an der Kofferwand befestigt und konnten entsprechend nur in Fahrtrichtung verwendet werden (auch wenn das aus Zulassungsgründen wahrscheinlich auch jetzt nicht möglich ist). Mit gefällt der Neue auf jeden Fall, auch wenn der neue Sprinter etwas gewöhnungsbedürftig ausschaut. Das vorherige Modell war besser.

  • ILS München (ID: 1159)

    Alex GX - - Süddeutschland

    Post

    Quote from Gratlabua: “Ebenso werden im Moosfeld 2 Tausch KTW vorgehalten. Welchen Rufnamen diese in ihrem Standby modus tragen ist mir jedoch unbekannt. ” Meines Wissens werden sie als RD Moosfeld 72/15 und RD Moosfeld 72/17 geführt. Dürfte aber glaube ich für die Sim eher irrelevant sein.

  • Sehr cool, vielen vielen Dank vor allem @FaRa für die genannten Quellen. (Ich ärgere mich echt, dass ich den Text von EMRA noch nicht hatte ) @Tobiashollmann: Das mit dem Hamburger Rettungsdienst muss ich mir mal anschauen, das Buch über Qualitätsmanagement habe ich auch schon entdeckt. Er liefert aber nur bedingt neue Erkenntnisse und beruft sich oft auf den Großmeister der wissenschaftlichen Literatur über Notfallmedizin F.W. Ahnefeld. Falls euch das interessiert (und ihr zufällig einen Uni-Zu…

  • Zu deinem ersten Punkt: Ja das habe ich auch so herausgefunden. Wobei beispielsweise die amerikanischen und britischen Besatzungszonen den Deutschen nicht ihr Paramedic-System aufs Auge gedrückt haben, was auch interessant ist. Aber darin wurzelt bis heute, dass in einigen Regionen Rettungsdienst in einer Stadt Aufgabe der Berufsfeuerwehr ist, und anderswo durch (private) Hilfsorganisationen geleistet wird. Das mit der Vereinheitlichung durch die Nazis ist auch spannend, weil sich ja darin auch …

  • Servus liebe Freunde des blaulichtgebundenen Rennenfahrens, ich schreibe derzeit meine Bachelorarbeit im Fach Politikwissenschaften und beschäftige mich dazu mit der unterschiedlichen Entstehungsgeschichte der Rettungsdienste in Deutschland und den USA (Wissenschaftler nennen das "process tracing" - meint mein Betreuer ) Zentrale Fragestellung ist, warum es teils massive Unterschiede in den Organisationsstrukturen der Rettungsdienste (natürlich schon innerhalb Deutschlands, aber erst recht inter…

  • Gerade aufgefallen: Bei Defekt des Windach 71/1 geht der Windach 71/1 (E) UND der Reichling 71/1 (E) in Dienst. Ist das geplant oder ein Bezugsfehler?

  • ILS München (ID: 1159)

    Alex GX - - Süddeutschland

    Post

    Dann fände ich persönlich die hörbaren 5-Ton-Folgen schöner, auch wenn natürlich der analoge Funkverkehr Geschichte ist und damit das "Funkstille! Alarmierung!" wegfällt. Weiß jemand, welches Feedback der Disponent in der realen Ilst bekommt?

  • Quote from TheOssi: “Krankentransport kommt aber leider so gut wie gar nicht in der Ausbildung vor. Da der RS aber eigenverantwortlich KTP durchführen muss, sollten hier entsprechende Ausbildungsinhalte ins Curriculum einfließen. ” Tatsächlich wurde erst im vergangenen Jahr (lasst mich lügen...?) die RettSan-Ausbildung dahingehend umgestellt, dass nun in der Theorie zwei Tage dem Krankentransport (Normalfall und Komplikationen, Transport und Lagerungstechniken, usw.) gewidmet werden. Hinzu kommt…

  • Das klingt genauso, wie das in dem Artikel geschilderte System.

  • Quote from Manu Schwarzenberger: “Die weiteren Funktionen erfordern aber immer eine aktive und leistungsfähige Internetverbindung. Die ist aber nicht per se gegeben. ” Na ja, wenn man sich in Deutschland langsam mal mit dem Netzausbau beschäftigen würde... Aber tatsächlich könnte genau an den Orten, wo man das System am dringendsten bräuchte, mangelhafter Handy Empfang die Funktion nutzlos machen.

  • Sehr interessanter Artikel im SZ-Magazin (außer der Tatsache, dass sie an einer Stelle "Notarztleitstelle" geschrieben haben ) Wie eine Familie ein neues Notrufsystem entwickelt hat (SZ-Magazin vom 14.09.2018) Vor allem, das das ganze ohne App, sondern Telefonseitig funktioniert und somit nicht auf den Anrufer angewiesen ist.

  • Notfälle nur noch tagsüber

    Alex GX - - Off-Topic

    Post

    Quote from RFSW: “...nicht. ” Ich hatte schon kurz einen Herzstillstand Ich für meinen Teil denke, man sollte als Fahrer eines Einsatzfahrzeuges einfach unabhängig von der genauen Gesetzeslage entscheiden (also nach dem immer seltener werdenden gesunden Menschenverstand), ob hier jemand oder etwas ist, den ich vor meinem brachialen Fahrstil warnen sollte. Eine Kreuzung von zwei großen Straßen, am besten noch möglichst unübersichtlich, wird entsprechend auch nachts beschallt bis der Arzt kommt (o…

  • Pilotprojekt "Telenotarzt Bayern"

    Alex GX - - Off-Topic

    Post

    Das geht aber mit dem aktuellen LP15 noch nicht, oder? Dazu braucht es entweder das Corpuls oder den Nachfolger vom LP15, der Vitaldaten übertragen kann, oder täusche ich mich? Das Projekt klingt auf jeden Fall gut. Ist da eine Videoübertragung vom NA in den RTW auch dabei, oder nur Vitalwerte und sonstige Beschreibungen durch das RTW-Team per Telefon?

  • Ich weiß erstens nicht, ob es Sinn macht, die private Auslandsrückholung (kein BOS-Funk) in die Sim-ILS zu integrieren. Das wird in der Realität nämlich nicht so gemacht, dass Fernfahrten von der ILS an die Privaten abgegeben werden. Da kommen Bestellungen vom ADAC oder anderen Versicherungsgesellschaften meistens 1-3 Tage vorher und dann wird ein Fahrzeug ausgesucht und eine Besatzung gefunden je nach gefordertem Rettungsmittel (PKW, KTW, KTW+NA, RTW, NAW, ITW) Zweitens lauten die Funkrufnamen …