Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • KRLST Kreis Kleve (ID 43549)

    RFSW - - Westdeutschland

    Beitrag

    Dann herzlichen Glückwunsch zu Deiner Allwissenheit. Der Durchschnittsretter weiß dieses in der Regel nicht. Ich belasse es gerne dabei, denn meine persönliche Risikobedarfsbemessung sagt mir, dass ich für ausschweifende Diskussionen zurzeit eben keine Zeit habe.

  • KRLST Kreis Kleve (ID 43549)

    RFSW - - Westdeutschland

    Beitrag

    Zitat von TheOssi: „Zitat von RFSW: „So etwas muss auf der Ebene der Rettungswacheneinsatzbereiche passieren. “ Und wenns da auch nur Randgebiete (die zufällig dann auch noch Randgebiete des Kreises, bzw. hier der Bundesrepublik) sind? Soll man wirklich für - z.B. - 100 hilfsfristrelevante Einsätze im Jahr eine eigene Rettungswache dort aufmachen? Also für alle drei Tage ein Einsatz?Man darf dabei, auch wenn man nicht auf den gesamten RD-Bereich, sondern nur auf den RWEB schaut, nicht außer Acht…

  • KRLST Kreis Kleve (ID 43549)

    RFSW - - Westdeutschland

    Beitrag

    Das macht aus Sicht der Risikobedarfsbemessung aber überhaupt keinen Sinn, dass nur auf Kreisebene zu beleuchten. So etwas muss auf der Ebene der Rettungswacheneinsatzbereiche passieren.

  • "Gefühlt" schrotten die Neusser Retter ihre Krankenwagenkisten ziemlich oft, stimmt.

  • Nach einem kurzen Besuch auf der Webseite von GSF finde ich jedoch, dass Du diese (geile) Kiste unbedingt einbauen solltest. Vielleicht dafür die Strobel-Kisten weg lassen.

  • Das war jetzt aber hinterlistig.

  • Nun ja, das bringt aber nicht so viel, wenn der RTW vor Ort wegen dem 250 kg Patienten nach einem S-RTW brüllt und ein "simulierter" S-RTW, der aber als normaler RTW läuft (laufen muss), auch noch die Einsatzstelle anfährt. Der meldet sich dann wieder frei. Schicke ich diesen gleich hin, brüllt er auch nach den Ledernacken, obwohl diese ja eigentlich schon vor Ort sind. Bringt es irgendwie nicht. Ich will Dir das aber nicht vermiesen, sorry. Das sollte ja nur ein Kommentar bezüglich der Umsetzba…

  • Mal ganz abgesehen von der Organisation ist der SRTW generell nicht darstellbar.

  • Ich könnte mir vorstellen, dass seit der Umstellung von Google Maps auf Open Street Map keiner mehr nach seinen POI Koordinaten geschaut hat. Ich hatte damals auch festgestellt, dass nach der Umstellung die Koordinaten etwas verschoben waren. Da ich aber von der Technik keine Ahnung habe, vermute ich nur, dass die Umstellung daran schuld ist.

  • ILS Florian Düsseldorf (ID: 513)

    RFSW - - Westdeutschland

    Beitrag

    Wow, lange Zeit.

  • ILS Florian Düsseldorf (ID: 513)

    RFSW - - Westdeutschland

    Beitrag

    Verdammt, dann ist ja dieser ganze Bedarfsplan für den Arsch. Dann stimmt da ja gar nichts.

  • ILS Florian Düsseldorf (ID: 513)

    RFSW - - Westdeutschland

    Beitrag

    Zitat von CHr992: „Das 7-NEF-1 stand zuvor auf Wache 10, da Umbaumaßnahmen für das NEF auf Wache 7 vorgenommen werden musste. “ Okay, danke für die Information. Dann habe ich noch die folgenden Fragen, die sich auf den (aktuellen) Bedarfsplan beziehen (falls Du da helfen kannst)? forum.lstsim.de/attachment/241…d06d11b8995d2a7d7573e3835 1) Ich gehe mal davon aus, dass das 7-NEF-1 nur auf der Wache 10 stand, es dort aber weiterhin das 10-NEF-1 gibt, oder? 2) Auf Wache 1 werden immer 2x NEF geführt…

  • ILS Florian Düsseldorf (ID: 513)

    RFSW - - Westdeutschland

    Beitrag

    Wo stand das denn vorher?

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    @Rotkreuz Olpe Danke für Deinen Beitrag; ich fand ihn gut. Zitat von Rotkreuz Olpe: „Nehmen wir mal an, es wären 50 Patienten. Im Load-and-Go-Schema bräuchten wir also 50 RTW/KTW/RTH “ Das ist aber auch ein häufiger Denkfehler in Deutschland. Nicht jeder Patient benötigt seinen eigenen RTW oder KTW. Leicht verletzte Personen können auch gesammelt transportiert werden. Wichtig ist, dass die roten und gelben Patienten (schnell) ihr Rettungsmittel bekommen. Daher ist das sichten so wichtig. Auf mei…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    Das verstehe ich sogar gut. Das Problem im öffentlichen Dienst ist der Richtung ist, dass Rufbereitschaften zusätzlich zum normalen Dienst zu absolvieren sind. Ich habe jedoch auch zwei Varianten dabei kennengelernt. Einmal das Ausbezahlen lassen, wo mit ich bei einem 12 Std. Dienst mal eben schnell mit 350-400 Euro nach Hause gegangen bin oder, das ist die andere Version, ich habe das als Stunden gut geschrieben bekommen und nur einen kleinen zusätzlichen Teil ausbezahlt bekommen, und hatte so …

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von ffhamburg192: „[...] Der "normale" MANV gehört in meinen Augen in die Hand des Regelrettungsdienstes, wenn ich natürlich 100 Patienten zu transportieren habe dann braucht es einen ganzen Stab im Hintergrund. Aber das wird zum Glück die absolute Ausnahme sein, und die aktuelle Planung setzt in meinen Augen viel zu sehr darauf. Ich sehe z.B. keinen Grund für die Vorhaltung von richtigen Behandlungsplätzen in dieser Anzahl außerhalb der MTF.Da finde ich Konzepte wie aus Hannover mit Erstv…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von Grzobra: „Zitat von RFSW: „Kann er die Auflagen der Behörde nicht erfüllen, wird seine Veranstaltung nicht genehmigt. “ Du weist aber schon was du da sagst und welche Folgen das hat? Ein entsprechendes von dir gefordertes Vorgehen würde die Freizeitaktivitäten von anderen und auch dir ggf. erheblich einschränken, in Verbindung mit den entsprechenden steigenden Kosten für einen hauptamtlichen Sanitätsdienst würde das für manches Hobby o.ä. das Aus bedeuten! Ich kann hier in keiner Art u…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von Grzobra: „ Zitat von RFSW: „Sanitätsdienste haben trotzdem nichts mit Rettungsdienst zu tun. “ Sanitätsdienste haben immer dann etwas mit dem Rettungsdienst zu tun, wenn das Ehrenamt diese nur teilweise bzw. gar nicht stemmen kann und es eben keinen gewerblichen Anbieter in der Nähe dafür gibt. “ Ist das Problem des Eventveranstalters, nicht das Problem des Rettungsdienstträgers. Kann er die Auflagen der Behörde nicht erfüllen, wird seine Veranstaltung nicht genehmigt. Punkt. Zitat von…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    Schon okay. So schnell bin ich nicht beleidigt. Ich glaube schon, dass wir Retter in Zukunft noch einige Veränderungen erleben werden (und müssen). Und diese Veränderungen fallen vielen Kollegen nicht leicht. Ich versuche Ideen anderer Systeme mir zu mindestens vorzustellen, wie beispielhaft die differenzierten Hilfsfristen (oder Dringlichkeiten, um nicht wieder Unverständnis zu erzeugen), um mal wieder die Kurve dazu zu bekommen. Ich glaube es ist fatal zu denken, dass unser derzeitiges System …

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von TheOssi: „Ich bin gar nicht bei ner HiOrg, sondern direkt beim Träger, sprich kommunal. Landrettung. Wohnsitznahme kannst du dir da gar nicht mehr leisten zu fordern, wenn du überhaupt noch Personal finden willst. Auch ist unser Kreis so groß, dass selbst bei Wohnsitz im Kreis, 30 Minuten nicht von überall auch machbar wären, also... Und ich wohne gar nicht so weit weg. Ich einer direkt an meinen Kreis angrenzenden Kommune. Dennoch sinds 30 Kilometer bis zu meiner Wache (die erste nach…