Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 86.

  • und was kann der NotSan da machen? Hinfahren, Feststellen dass ihm die medizinische Ausbildung fehlt und eine weiterführende Diagnostik notwendig ist und einen KTW anfordern? Ich meine das ist auch eine Idee um die RTW zu entlasten, aber vor Ort behandeln?

  • Ich sehe auch auch irgendwie nicht den großen Bedarf für dieses Modell, was für Krankheitsbilder gibt es denn, die akut auftreten aber ambulant durch den Rettungsdienst behandelt werden können? Klar, vielleicht der 233. Krampfanfall oder ne Hypoglykämie, aber da wird akut auch erstmal der RTW rollen. Ansonsten fällt mir außer grippalen Infekten und Dauerkathetergeschichten nicht besonders viel ein. Mit ein bisschen Mut vielleicht noch ne hypertensive Entgleisung. Seid ihr da kreativer?

  • der wievielte schwere Unfall mit RTW in Neuss in den letzten 3 Jahren ist das?

  • Freiberufler im Rettungsdienst

    ffhamburg192 - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von Manu Schwarzenberger: „Diese Aussage ist - wie so oft bei Dir zu finden - aber wieder zu pauschal. Gerade bei Notarztbörsen gibt es mehr positive als negative Erfahrungen. Hier wird detailliert geprüft und dokumentiert, bevor man überhaupt zugelassen wird, um Aufträge entgegenzunehmen. “ Die meisten Ärzte bei der Börse haben auch eine normale reguläre Anstellung und fahren nebenbei Notarzt. Ich kenne auch einige, die ihre Klinikstelle auf 75% reduziert haben, um mehr NA fahren zu könne…

  • Freiberufler im Rettungsdienst

    ffhamburg192 - - Off-Topic

    Beitrag

    im Rahmen von längerfristigen Vertretungen (z.B. Krankheit, Schwangerschaft, Elternzeit oder auch NotSan-Fortbildung) ist das sicherlich eine gangbare Lösung, denn für eine befristete Stelle findet man eh kein Personal. Ansonsten halte ich davon überhaupt nichts, und vermutlich wird es in den allermeisten Fällen wie bei Ärzten und Pflege sein: Diejenigen, die herumvagabundieren sind meistens die, die aus gutem Grund keine feste Stelle behalten haben.

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    ffhamburg192 - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von Manu Schwarzenberger: „Dir ist aber schon klar, dass sich die MTF aus den jeweiligen SEG'n und Bereitschaften des jeweiligen Bezirks zusammensetzen?! Es beißt sich also, dass man die KatS-Strukturen als veraltet und in dieser Form unnötig bezeichnet, im gleichen Atemzug aber auf die MTF setzen will. GW-Rettungsdienst und Betreuungsanhänger zum Betrieb von kleinen BHP im Maßstab 10-25 sind da zu nennen. Die haben auch keine 90 Minuten Vorlauf. Abgesehen davon halte ich die Argumentation…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    ffhamburg192 - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von Status3: „Zitat von RFSW: „Ich halte es jedoch auch für illusorisch, wenn Du Dich, zu mindestens flächendeckend, auf das Ehrenamt verlassen willst. Spitzen- und Sonderbedarf über Rufdienste abzudecken könnte jedoch funktionieren. Ist übrigens auch prima planbar. Was dienstfreie Kräfte betrifft, wo ist da der Unterschied zur SEG? “ Wieso? Das Verlassen auf das Ehrenamt funktioniert bei Feuerwehren flächendeckend in ganz Deutschland. Klar hat man auch dort zunehmend Personalprobleme, im …

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    ffhamburg192 - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von Sweetchuck: „Wenn man sich mal umschaut, dann haben wir aber aktuell eben diese Entwicklung. Mitarbeiter generieren sich aktuell nur noch über die attraktivität des Arbeitsplatzes, welcher nunmal hauptsächlich durch das Gehalt attraktiv gestaltet werden kann. Oder man bekommt anderweitige Vorteile, die aber in den meisten Fällen monetär sich irgendwo bemerkbar machen. “ Ich glaube viel eher, dass die Attraktivität im Rettungsdienst von der Arbeitszeit abhängt. Ob man nun brutto 2700€ o…

  • der TVÖD bietet von den großen Tarifverträgen die schlechtesten Arbeitsbedingungen. Und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass Kreisrettung auch alles andere als toll sein kann. Nämlich dann, wenn ein Technokrat ohne praktische Erfahrung die Entscheidungen trifft.

  • RFL Vorarlberg

    ffhamburg192 - - Ausland

    Beitrag

    Sie krabbeln ganz langsam auf den Stand von 1980. Beeindruckend. Aber immerhin passiert überhaupt etwas!

  • Das sind in der Regel Unwetterschäden, das ist eindeutig höhere Gewalt. Aber ja, auch da gibt es Fachfirmen, zumindest hier werden wir daher auch nur im Rahmen der Gefahrenabwehr tätig. Wir fällen als gefährliche Bäume, räumen Verkehrswege, aber danach muss immer ne Fachfirma ran, die den Baum beseitigt. Auch hier muss man tatsächlich sehr oft in Frage stellen, ob es wirklich ein Einsatz für die Feuerwehr ist. Unter 10cm Wasser im Keller wird beispielsweise auch nichts gepumpt. Die Frage ist auc…

  • Ich weigere mich auszurücken, wenn Ölspur beseitigen auf dem Melder steht. Das ist nicht meine Aufgabe. Wenn die Gemeinde diese Aufgabe der Feuerwehr zuordnet, dann kann sie das gerne machen. Gegen eine entsprechende Bezahlung wäre ich dann auch bereit, dieser Aufgabe nachzukommen. Das ist eine geplante Delegation einer Aufgabe und keine Notfallhilfe für den Mitbürger, für diese Aufgabe gibt es eigentlich und in weiten Teilen Deutschlands entsprechende Rufbereitschaften beim Straßenbaulastträger…

  • Rotem Kreuz droht das Oktoberfest-Aus

    ffhamburg192 - - Off-Topic

    Beitrag

    Dir ist bekannt, dass Aicher quasi eine vollwertige ZNA auf der Wiesn betrieben hat? Da kann man den Patienten zügig hintransportieren, gerade bei einer durchschnittlichen Eintreffzeit von etwa 4 Minuten.

  • Rotem Kreuz droht das Oktoberfest-Aus

    ffhamburg192 - - Off-Topic

    Beitrag

    Es sind doch Ärzte vor Ort. Eine allergische Reaktion kann man beispielsweise auch problemlos vor Ort behandeln und ein paar Stunden überwachen. Ebenso einen Z.n. Krampfanfall bei bekannter Epilepsie. Und nach erfolgter Therapie kann der Transport auch ohne NA erfolgen.

  • Rettungsleitstelle Wien (42304)

    ffhamburg192 - - Ausland

    Beitrag

    danke für die Info. spannend, Schwerstbrandverletzte ohne Arzt versorgen zu wollen. Gibt es noch einen Verbrennungscode mit NEF?

  • Zitat von Manu Schwarzenberger: „Ich finde es ganz ehrlich immer und immer wieder interessant, wie Du aus deinen punktuellen Erfahrungen im RD grundsätzlich mal auf die ganze Republik schließt. Man sollte sich ehrlich überlegen, das Rettungswesen wieder unter Bundesaufsicht zu stellen und Dir einen Posten als Generalbevollmächtigten RD im Bundesinnenministerium zu geben. “ Ich finde es auch beeindruckend, wie du völlig sinnlose und inhaltsleere Beiträge verfassen kannst. Aber als Fachbesucher au…

  • Ich kann dir auch ganz viel aufzählen was es noch gibt. Trotzdem fahren sicherlich an die 90% der Rettungsdienste mit C3 oder LP15. Wenn man noch mit Geräten, die weit über 10 Jahre alt sind (LP12, ZOLL E und 08/16) Rettung fährt, dann hat man ganz andere Probleme. Corpuls C1 und der Weinmann Meducore erfüllen nicht die Anforderungen an ein NEF. Ebenso bei der Beatmung: Für das NEF geeignet sind nur ein Standard2 in Vollausstattung oder ein Transport sowie der Oxylog 3000. Ein Hamilton T1 natürl…

  • naja, es gibt im Regelfall 2 verschiedene Monitore und 3 Beatmungsgeräte auf dem Markt. Eine Schulung ist hier sicher im Rahmen des möglichen, wenn man es drauf anlegt. Aber das ist in meinen Augen auch nur ein theoretischer Nebenschauplatz, bevor niemand NEF fahren kann zeigt man auch mal ne Stunde wie alles funktioniert

  • Was möchtest du mir sagen?

  • man kann auch den NA auf die Geräte einweisen dann muss der Fahrer nur tragen.