Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 114.

  • Freiberufler im Rettungsdienst

    Grzobra - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von F. Köhler: „Der AG würde schon Bekleidung stellen, jedoch sehen auch hier die Freelancer ein zu großes Abhängigkeitsverhältnis “ Dann muss der AG ggf. Vorgaben zur Arbeitsbekleidung machen, wobei das wie gesagt kein exklusives Problem ist. Ich kenne zahlreiche Rettungsdienste bei denen die AN zusätzliche Bekleidung eigenständig beschaffen und im Dienstbetrieb tragen. Zitat von F. Köhler: „OT: Auch in der Zeit von RescueTrack ist Ortskenntnis m.E.n. mittelfristig unabdingbar. “ Da bin i…

  • Freiberufler im Rettungsdienst

    Grzobra - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von F. Köhler: „Was haltet ihr davon? “ Vorneweg, grundsätzlich habe ich mit Freelancern kein Problem, solang sie eben gewisse Ansprüche erfüllen. Eine tatsächliche fachliche Ausbildung ist aus meiner Sicht ebenso absolut verpflichtend, wie auch eine im Rettungsdienstbereich gültige Fortbildung. Auch das Einhalten lokaler "Spielregeln" ist für mich ein absolutes muss und darf in keinem Fall zur Diskussion stehen. Solange sich die Leute an dieses Sachen halten, solange habe ich damit zunäch…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    Grzobra - - Off-Topic

    Beitrag

    @Manu Schwarzenberger: Mit dem raushandeln beim Urlaub meine ich nicht mehr Urlaubstage (<- werden im TV geregelt), sondern lediglich die Möglichkeit beim neuen AG den Urlaub wie vorgeplant zu bekommen. Und wegen der Einmalzahlung, die ist schneller wieder schall und rauch wie gedacht. Von einer Einmalzahlung und oder entsprechenden Regelungen für Aus- und Weiterbildung habe ich persönlich nur wenig, ausreichend Freizeit; dauerhafte Vorteile; ein geregelter Dienstplan und "angenehme" Dienstzeite…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    Grzobra - - Off-Topic

    Beitrag

    Verhandlungsgeschick bei Arbeitgebern mit Tarifvertrag? Glaubst du wirklich du kann bei einem AG mit Tarifvertrag für dich mehr Gehalt bzw. andere Zuschläge raushandeln? Bei AG mit Tarifvertrag wirst du vll. bezüglich Urlaub und Weiter-/Fortbildung etwas raushandeln können, vll. auch wegen einer Einmalzahlung, aber das war es dann doch im Großen und Ganzen. Ansonsten auch für dich, schaue dir bitte die Forderungen von Verdi und die der AG an und betrachte dir die Ergebnisse. Interessant sind vor…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    Grzobra - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von RFSW: „Es ist nur wenig objektiv nur die Fakten zu erwähnen, die genau in das Bild passt was man sich selbst geschaffen hat. “ Ich habe das erwähnt was unter anderem von der Gewerkschaft und auch einigen Kollegen als großer Wurf gefeiert wird (z.B. die Verdoppelung des Nachtdienstzuschlages beim DRK). Tatsächlich sind diese Verhandlungsergebnisse auch ein Erfolg, der Erfolg steht aber eben in keinem Verhältnis zu dem was andere schon lange und auch nicht in Relation zum Personalmangel.…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    Grzobra - - Off-Topic

    Beitrag

    Keine Frage die Umlage kommt in der nächsten Runde, bis dahin hat man das Geld gespart. Bei den zukünftigen Einsätzen zahlt man dann im Vergleich zu den Kosten im KH wieder nur ein Bruchteil, also gewinnt man wieder. Abgesehen davon kann es auch passieren, dass gerade bei den HiOrgs die Kosten nur sehr Bruchstückhaft gegenfinanziert werden oder man durch Einsparungen in anderen Bereichen die Mehrkosten auffängt. Leider sitzen bei den Kassen und den Ärzten weitaus bessere Lobbyisten und Verhandle…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    Grzobra - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von RFSW: „Kann er die Auflagen der Behörde nicht erfüllen, wird seine Veranstaltung nicht genehmigt. “ Du weist aber schon was du da sagst und welche Folgen das hat? Ein entsprechendes von dir gefordertes Vorgehen würde die Freizeitaktivitäten von anderen und auch dir ggf. erheblich einschränken, in Verbindung mit den entsprechenden steigenden Kosten für einen hauptamtlichen Sanitätsdienst würde das für manches Hobby o.ä. das Aus bedeuten! Ich kann hier in keiner Art und Weise einen echte…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    Grzobra - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von TheOssi: „so lange kann auch ein SPK mal draußen bleiben. “ Keine Frage gerade beim schon länger liegenden SPK kann die "Wartezeit" auch mal z.B. 120 Minuten betragen, dennoch macht es Sinn den Einsatz als R0 zu disponieren. Meine Erfahrung zeigt mir, dass Einsätze der Kategorie K auch gerne mal 1-2 Tage liegen bleiben und dass darf bei einem SPK nicht passieren. Zitat von Status3: „Es gibt durchaus sehr unterschiedliche geographische Gegebenheiten. “ Rechtfertigen diese aber wirklich …

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    Grzobra - - Off-Topic

    Beitrag

    @TheOssi Naja, da der gezogene suprap.! DK durchaus "zeitkritisch" ist, daher ist es schon eher ein R0 wie ein K. Der R0 ergibt sich einfach aus der Tatsache, dass der Einsatz nicht stundenlang warten sollte bzw. kann und dies beim Stichwort K durchaus so gesehen wird bzw. da ggf. untergeht. (<- ggf. Patientenschädigung!) Das man bei z.B. der "Kreislaufschwäche" den RTW aus A mit Anfahrt von 5 Minuten ohne Signal schickt und den RTW aus B mit 15 Minuten Anfahrt mit Signal erscheint mir logisch u…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    Grzobra - - Off-Topic

    Beitrag

    @TheOssi: Der gezogene suprap. DK ist wie gesagt kein zeitlich sehr dringender Einsatz, er ist aber eben so zeitlich dringen, dass er nicht 4-5 Stunden warten sollte/kann. Hier mal noch schnell, auf Toilette oder ähnliches zu gehen sollte kein Problem sein. Ein neues Einsatzstichwort für diesen oder einen ähnlichen Einsatz zu erstellen ist aber wohl wenig sinnvoll, daher ist hier ein R0 schon recht ok. Wichtig ist in diesem Fall zu erkennen, dass dieser R0 zeitlichkritischer ist; dies aber keine…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    Grzobra - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von Sweetchuck: „Warum sollte man den RS aus dem Rettungsdienst ausschließen? “ Es geht nicht darum den RettSan aus dem Rettungsdienst auszuschließen, sondern darum durch die verlängerte Ausbildung potentiellen Bewerbern den Zugang zur Ausbildung zu erschweren bzw. unmöglich zu machen. Würde man den heutigen RettSan auf ein ähnliches Niveau wie beim RettAss anheben, dann würde die Zahl an möglicher Bewerber drastisch sinken und obendrein würde kaum einer mehr zu diesem Gehalt diesen Job ma…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    Grzobra - - Off-Topic

    Beitrag

    @RFSW: Es geht um einen vernünftig ausgebauten Kasten-RTW, nicht darum ob ihr euren Koffer-RTW entsprechend ausgebaut habt. Wenn ich einen Kasten-RTW mit einem Koffer-RTW vergleiche werde ich auch im Koffer selbst bei einem fragwürdigen Ausbau immer mehr Platz haben, daher macht der Vergleich keinen Sinn. Keine Frage ist, dass die Ausbildungen im Ausland tlw. auch sehr hochwertig sind, sie sind es aber eben nicht überall. Selbst wenn man versucht hochwertig ausgebildete Rettungskräfte zu bekomme…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    Grzobra - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von TheOssi: „NRW hat acht Minuten (ab Einsatzentscheidung, welche mit Einsatzeröffnung gleichgesetzt wird, also im Optimalfall sieben Minuten, inkl. Ausrückzeit). Allerdings nur im (groß)städtischen Bereich, im Rest sind es 12. “ Zitat von BlueEagleGER: „Die von mir angeführten 10% der BRD-Bevölkerung, für die 10 Minuten ein Anheben darstellt, ist nicht aus der Luft gegriffen: Alle Einwohner der kreisfreien NRW-Städte “ Siehe die Anmerkung von TheOssi oben, ganz davon ab wäre eine "Versch…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    Grzobra - - Off-Topic

    Beitrag

    @RFSW: Danke für die Urteile! Zitat von BlueEagleGER: „Aber ist die (medizinische) Dringlichkeit nicht die Basis für Sondersignalverwendung, welche sich mit der Hilfsfrist "vereint"? “ Medizinische Dringlichkeit und Sondersignal gehören zusammen, sehr dringlich = Signalfahrt und weniger dringlich = keine Signalfahrt. Die medizinische Dringlichkeit und die Hilfsfrist sind aber nur bedingt verein, denn nur in sehr dringenden Fällen in denen Sonder- und Wegerechte freigegeben werden verbindet sich …

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    Grzobra - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von RFSW: „Vielleicht solltest Du Dich einmal in bestimmten Foren umschauen, wie sich Laien untereinander dort Tipps geben, wie man Leistungen aus dem Gesundheitswesen schneller oder mehr davon bekommt. “ Dass sich Laien entsprechende Tipps geben ist der teilweise einer entsprechenden Not geschuldet, damit ist für mich zumindest in Einzelfällen nicht vorwerfbar. Wichtig ist ob und wie das System darauf reagiert, holt sich der Laie entsprechende Tipps und das System reagiert entsprechend is…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    Grzobra - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von RFSW: „An dieser Stelle wäre ich auch neugierig, wie genau Du das durchsetzen möchtest, was gemäß Grundgesetz nämlich in der Hand der Bundesländer liegt? “ Unter Federführung des Bundesministerium für Gesundheit könnte man sich in der Gesundheitsministerkonferenz auf eine gemeinsame bundeseinheitliche Hilfsfrist einigen. Nach dem es Werte zw. 8 und 15 Minuten gibt wäre hier eine 10 Minuten Frist evt. ein guten Konsens. Betrachtet man dann die eh schon vorhandenen "Verträge" zur grenzüb…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    Grzobra - - Off-Topic

    Beitrag

    Neben dem Ausbau kommt es wie gesagt auch drauf an wo was ist und wie man arbeitet. Ist man es gewohnt, dass jeder alles macht und jeder ggf. irgendwo hin und dran kommt, dann wird man mit einem Kasten-RTW nie glücklich. Auch wenn man gewohnt ist dass man einfach so gut wie alles im RTW hat wird man mit einem Kasten-RTW nie glücklich werden. Beschränkt man sein Material auf das wirklich notwendige und ordnet diese sinnvoll an, lässt sich zusammen mit einer strukturierten Positionierung vom Perso…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    Grzobra - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von Manu Schwarzenberger: „Die Anpassung der gesetzlichen Hilfsfrist zum Nachteil des Patienten sollte definitiv nicht in Betracht gezogen werden. “ Magst du die politische Antwort zu dieser "Stammtischthese"?: Durch die Vereinheitlichung der Hilfsfrist und die Findung eines Konsens von 12 Minuten in 90% aller Fälle haben wir einen erheblichen Schritt zur bundesweit einheitlichen Versorgung im Notfall erreicht. Ebenso konnte den ständig ausufernden Kosten zu lasten der Beitragszahler im Ra…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    Grzobra - - Off-Topic

    Beitrag

    @asdf was du aufgedröselt hast habe ich allgemein formuliert in dem ich auf notwendige Veränderungen im Bezug Indikation; Struktur und Arbeitsbedingungen schrieb. Um wirklich was zu verändern gibt es im Moment nur eine Stellschraube, an die man sich dank! der Berichterstattung der letzten Jahre nicht traut. Würde man die Hilfsfrist auf 12-15 und das innerhalb 85-90% aller Fälle festlegen, dann wäre das Problem vorerst vom Tisch. Die Hilfsfrist ist im Moment neben dem ständigen Nachschieben von R…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    Grzobra - - Off-Topic

    Beitrag

    Das Problem ist nicht Bayern spezifisch, dennoch ist es ein bayerisches Problem. Trotz TRUST und Co. bekommt man in einigen Teilen Bayerns seit Jahren die Lage nicht in den Griff, Fahrzeuge aus z.B. dem benachbarten Ländern retten regelmäßig und auch vorrangig in Bayern. Durch dieses bayerische Verhalten versucht man die eignen RM zu entlasten, die Hilfsfristen zu stabiliseren und obendrein Kosteneffektiv zu bleiben, dass das auf Kosten anderer passiert nimmt man einfach so hin. Generell wird ma…