Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    @Rotkreuz Olpe Danke für Deinen Beitrag; ich fand ihn gut. Zitat von Rotkreuz Olpe: „Nehmen wir mal an, es wären 50 Patienten. Im Load-and-Go-Schema bräuchten wir also 50 RTW/KTW/RTH “ Das ist aber auch ein häufiger Denkfehler in Deutschland. Nicht jeder Patient benötigt seinen eigenen RTW oder KTW. Leicht verletzte Personen können auch gesammelt transportiert werden. Wichtig ist, dass die roten und gelben Patienten (schnell) ihr Rettungsmittel bekommen. Daher ist das sichten so wichtig. Auf mei…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    Das verstehe ich sogar gut. Das Problem im öffentlichen Dienst ist der Richtung ist, dass Rufbereitschaften zusätzlich zum normalen Dienst zu absolvieren sind. Ich habe jedoch auch zwei Varianten dabei kennengelernt. Einmal das Ausbezahlen lassen, wo mit ich bei einem 12 Std. Dienst mal eben schnell mit 350-400 Euro nach Hause gegangen bin oder, das ist die andere Version, ich habe das als Stunden gut geschrieben bekommen und nur einen kleinen zusätzlichen Teil ausbezahlt bekommen, und hatte so …

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von ffhamburg192: „[...] Der "normale" MANV gehört in meinen Augen in die Hand des Regelrettungsdienstes, wenn ich natürlich 100 Patienten zu transportieren habe dann braucht es einen ganzen Stab im Hintergrund. Aber das wird zum Glück die absolute Ausnahme sein, und die aktuelle Planung setzt in meinen Augen viel zu sehr darauf. Ich sehe z.B. keinen Grund für die Vorhaltung von richtigen Behandlungsplätzen in dieser Anzahl außerhalb der MTF.Da finde ich Konzepte wie aus Hannover mit Erstv…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von Grzobra: „Zitat von RFSW: „Kann er die Auflagen der Behörde nicht erfüllen, wird seine Veranstaltung nicht genehmigt. “ Du weist aber schon was du da sagst und welche Folgen das hat? Ein entsprechendes von dir gefordertes Vorgehen würde die Freizeitaktivitäten von anderen und auch dir ggf. erheblich einschränken, in Verbindung mit den entsprechenden steigenden Kosten für einen hauptamtlichen Sanitätsdienst würde das für manches Hobby o.ä. das Aus bedeuten! Ich kann hier in keiner Art u…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von Grzobra: „ Zitat von RFSW: „Sanitätsdienste haben trotzdem nichts mit Rettungsdienst zu tun. “ Sanitätsdienste haben immer dann etwas mit dem Rettungsdienst zu tun, wenn das Ehrenamt diese nur teilweise bzw. gar nicht stemmen kann und es eben keinen gewerblichen Anbieter in der Nähe dafür gibt. “ Ist das Problem des Eventveranstalters, nicht das Problem des Rettungsdienstträgers. Kann er die Auflagen der Behörde nicht erfüllen, wird seine Veranstaltung nicht genehmigt. Punkt. Zitat von…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    Schon okay. So schnell bin ich nicht beleidigt. Ich glaube schon, dass wir Retter in Zukunft noch einige Veränderungen erleben werden (und müssen). Und diese Veränderungen fallen vielen Kollegen nicht leicht. Ich versuche Ideen anderer Systeme mir zu mindestens vorzustellen, wie beispielhaft die differenzierten Hilfsfristen (oder Dringlichkeiten, um nicht wieder Unverständnis zu erzeugen), um mal wieder die Kurve dazu zu bekommen. Ich glaube es ist fatal zu denken, dass unser derzeitiges System …

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von TheOssi: „Ich bin gar nicht bei ner HiOrg, sondern direkt beim Träger, sprich kommunal. Landrettung. Wohnsitznahme kannst du dir da gar nicht mehr leisten zu fordern, wenn du überhaupt noch Personal finden willst. Auch ist unser Kreis so groß, dass selbst bei Wohnsitz im Kreis, 30 Minuten nicht von überall auch machbar wären, also... Und ich wohne gar nicht so weit weg. Ich einer direkt an meinen Kreis angrenzenden Kommune. Dennoch sinds 30 Kilometer bis zu meiner Wache (die erste nach…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von Status3: „Zitat von RFSW: „Ich halte es jedoch auch für illusorisch, wenn Du Dich, zu mindestens flächendeckend, auf das Ehrenamt verlassen willst. Von Regelvorhaltung habe ich aber auch nichts gesagt. Das würden die Kassen auch nicht bezahlen. Spitzen- und Sonderbedarf über Rufdienste abzudecken könnte jedoch funktionieren. Ist übrigens auch prima planbar. Was dienstfreie Kräfte betrifft, wo ist da der Unterschied zur SEG? Schau Dir mal an wie viele Ärzte und Pflegekräfte in München u…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von TheOssi: „Zitat von RFSW: „Was dienstfreie Kräfte betrifft, wo ist da der Unterschied zur SEG? “ Dass dienstfreie Kräfte nicht unbedingt in ihrem Einsatzgebiet/Rettungsdienstgebiet (oder kurz: Landkreis) wohnen, wäre da der gravierendste zu nennende Unterschied. Ich für meinen Teil hätte z.B. 60 Kilometer bis zur technischen Reserve. Und ich wohne bewusst nicht in meinem Einsatzgebiet. “ Das ist u.a. ein Grund, warum einige Berufsfeuerwehren eine Wohnsitzregelung haben (hatten). Auch k…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von Status3: „Zum Thema Ehrenamt: Medizinisches Personal auf dem Niveau von NFS/RA/RS gibt es durchaus in entsprechenden SEG. Aber eben nur, wenn diese sich ehrenamtlich engagieren wollen. Wo Hauptamtliche nichts dafür übrig haben fehlt solches Personal eben, immerhin ist selbst die Ausbildung zum RS für einen Ehrenamtlichen zeitlich kaum zu leisten. Ob SEG bei einem MANV Patienten der Kat Gelb oder gar darüber versorgen oder nicht hängt eben massiv von der rettungsdienstlichen Struktur in…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von Grzobra: „ @RFSW: Wo es kein Ehrenamt gibt das Sanitätsdienste stemmen kann wird ggf. das Hauptamt ran müssen, selbes gilt für die Besetzung von Rettungsmitteln im ManV. Tatsächlich hat die verlängerte Ausbildung zum NotSan keine Schuld am Fachkräftemangel, eine verlängerte RettSan Ausbildung würde dies aber noch verschärfen. Bezüglich den Leistungen der Gewerkschaft, da verweise ich auf die letzte Runde beim DRK. Ja, man hat es geschafft den Nachtdienstzuschlag zu verdoppeln, aber nur…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von Grzobra: „ Zitat von RFSW: „Meine mehr als 24 Jahre Erfahrung mit mehr als 20 ManV-Einsätzen haben mir gezeigt, dass SEG/KatS-Einheiten regelhaft nur noch leicht verletzte Personen zu versorgen und zu transportieren hatten. “ Es geht ja um weitaus mehr als nur den ManV, zumal selbst bei diesem unterschiedliche Kategorien mit unterschiedlichen Bedarf gibt. Es geht hier hauptsächlich z.B. um die Gestellung von KTW oder auch RTW bzw. RettSan bzw. NotSan bei regulären Sanitätsdiensten, sei…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von Sweetchuck: „Den Fachkräftemangel haben wir aktuell schon, der wird auch nicht weniger werden. Das wird schlussendlich auf höhere Gehälter hinslaufen müssen. “ Gott sei dank, wie ich finde. Zitat von Sweetchuck: „Ich bin zB der festen Auffassung, dass der NFS über kurz oder lang einen DK Wechsel selbstständig durchführen wird. Was da zB an Kosten eingespart werden kann, haben auch die Träger sicherlich auf dem Schirm.. “ Als ebenfalls examinierter Krankenpfleger, zuletzt in der Anästhe…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von Grzobra: „ Zitat von RFSW: „In meinem Rettungsdienstbereich stehen an einigen Wachen mittlerweile 4 RTW, wo vor 25 Jahren nur 1 RTW stationiert war. Und das betrifft alle Wachen hier. “ Mal ganz provokativ: Was willst du uns damit sagen bzw. zeigen? [...] “ Nur das was ich gesagt habe. U.a. habe ich auch die (gleichen) möglichen Gründe genannt, woran dieses liegen könnte. Zitat von Grzobra: „Zitat von RFSW: „Vielleicht muss man einfach mal einsehen, dass die Zeiten von RTW bei SEG/KatS…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von TheOssi: „WIr haben ne taktische Reserve von zwei NEF, fünf RTW und drei KTW. Das Personal ist das Problem. Bei den Überstunden, die wir vor uns her schieben, kommt keiner mehr beim HA-Alarm. “ Das ist natürlich schlecht. Hier haben sich jahrzehntelang die RettAss/RettSan aus dem hauptamtlichen Bereich gefunden, die ehrenamtlich in den SEG/KatS-Einheiten die RTW und KTW besetzt haben. Die Zeiten sind aber seit gut 10-15 Jahren auch vorbei. Nun findet sich kaum noch ein NotSan/RettAss i…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von TheOssi: „Und damit wären wir beim nächsten Thema: Welche HiOrg wird denn auf Dauer in der Lage sein, KTW oder gar RTW für Großschadenlagen für ne EE oder nen PTZ in ausreichender Zahl zu stellen, wenn Besetzung nach RettG auch für diese gefordert wird? Ich denke, da sieht's düster aus. Dunkle Wolken am Horizont ect. pp. Hier wäre sicherlich auch eine Anpassung im (Nachfolger des) FSHG (dessen Namen ich immer vergesse) vorzunehmen und die Anforderungen ans Personal für die EA-Fahrzeuge…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von Status3: „@RFSW: So eine Neuerung ist das doch auch wieder nicht. In genug RDB wird entsprechend verfahren. In dem mir am besten bekannten werden R2- und R1 -Einsätze als zeitkritische disponiert und zählen zur Hilfsfrist, Ausnahmen jetzt hier mal unberücksichtigt. R0 sind ebenfalls Notfalleinsätze, aber ohne Dringlichkeit. Diese werden idR bzw. bei Verfügbarkeit durch NKTW oder RTW durchgeführt. Sie zählen nicht in die Hilfsfrist, die geforderte Ausrückzeit bleibt allerdings gleich. U…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von Grzobra: „@RFSW: Es geht um einen vernünftig ausgebauten Kasten-RTW, nicht darum ob ihr euren Koffer-RTW entsprechend ausgebaut habt. Wenn ich einen Kasten-RTW mit einem Koffer-RTW vergleiche werde ich auch im Koffer selbst bei einem fragwürdigen Ausbau immer mehr Platz haben, daher macht der Vergleich keinen Sinn. “ Für mich macht das Sinn. Wir haben Koffer-RTW beschafft, weil die Kasten-RTW aus unserer Sicht nicht für die Notfallrettung taugen.

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    Zitat von Grzobra: „[...] in einem vernünftig ausgebauten RTW. “ Da wir schon in "sinnvollen" Teams arbeiten, haben wir uns bereits für vernünftig ausgebaute RTW von GSF (Koffer) entschieden. Zitat von Grzobra: „Zitat von securo: „Könnte man schon, sogar relativ problemlos. “ Alleine durch die doch sehr unterschiedlichen Arten der Ausbildung; der Versorgung und der Kompetenzen lässt sich nicht "mal eben" ausländisches Personal in den deutschen Rettungsdienst integrieren, vor allem nicht als Fahr…

  • Zukunftsdiskussion Rettungsdienst

    RFSW - - Off-Topic

    Beitrag

    @Status3 Das stimmt, derzeit ist das noch so. Es geht um die Schaffung einer sinnvollen Planungsgrundlage, auch nach dem Vorbild anderer ausländischer Rettungsdienstsysteme. Auch wenn die nicht-akuten Notfälle nicht in die Hilfsfrist fallen, so blockieren sie Ressourcen für die akuten Notfälle, in dem sie RTW binden (und so im RWEB die Hilfsfristen nicht eingehalten werden können). Ein umdenken könnte zu einem durchbrechen der Aufwärtsspirale führen.