Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • RFL Vorarlberg

    Manu Schwarzenberger - - Ausland

    Beitrag

    Zwei-Klassen-Rettung. Ist ja fast wie in Berlin. Muss man halt erstmal das Rad neu erfinden.

  • *Mal nach oben kram* Könnte man eigentlich bei Gelegenheit mal wieder eine Aktualisierung der Routing- und Kartendaten an @Serhan herantragen? Mittlerweile ist das doch schon wieder über ein halbes Jahr her. Wäre nett.

  • Wie gesagt, so richtig bewusst hab ich es erst heute gemerkt... Asche auf mein Haupt. Gefällt aber. Ich glaub ich bezog das auf Anrufer-Einsätze.

  • Kein Lob für einen konkreten Einsatz, sondern vielmehr für die Arbeit an der Datenbank und damit verbunden ans Team. Mir ist heute erstmals bewusst aufgefallen, dass es bei den generierten KTP-Vorbestellung nun eine Lage gibt. Macht das Ganze wieder einen Schritt schöner. Danke dafür.

  • Ab dem heutigen Tag bewegen wir uns grafisch näher an der Realität. Es wurden die Grafiken der aktuellen KTW-Generation des MKT, die ITW von AAU und MKT/Bäuerle, sowie die Langstrecken-KTW der AAU in die Leitstellen implementiert. Vielen Dank an @christophorus15fan für die, wieder einmal, wahnsinnig schnelle und hochwertige Umsetzung der Fahrzeuge. forum.lstsim.de/attachment/240…caa06fe911be29e8c1cc1b72f forum.lstsim.de/attachment/240…caa06fe911be29e8c1cc1b72f forum.lstsim.de/attachment/240…caa0…

  • Rettungshubschrauber

    Manu Schwarzenberger - - Off-Topic

    Beitrag

    Die Johanniter Luftrettung (JLR) eröffnet am Montag, den 22.10.2018, im Kreis Kaiserslautern (zunächst Sembach), einen neuen Standort. Ein Intensivtransporthubschrauber steht dann tagsüber mit einem Pilot, einem Rettungsassistenten mit Sonderausbildung (HEMS-TC) und einem Notarzt bereit. Von dort führt die JLR innerklinische Verlegungstransporte von Patienten außerhalb des öffentlich-rechtlichen Rettungsdienstes für das Westpfalz-Klinikum durch. Die Maschine wird den FRN Air Rescue Pfalz tragen …

  • Im Süd-Westen bitte. Aber interessant. Normalerweise sind die Gründe umgekehrt angesiedelt. Na da bin ich mal gespannt, wer da bei der Aufsicht geschlampt hat. Kann ja nicht erst seit gestern so sein.

  • Zitat von F. Köhler: „Wenn ich wie vorgeschlagen einen aussichtlosen Patienten anlege, dann kommt vermutlich ruckzuck von anderen die Diskussion, das wieder zu ändern, weil es die Rea-Statistik ingame versaut. “ Wie oft wird hier nach Realismus geschrien? Da ziehe ich diesen durchaus der Statistik vor. Im Real Life kann ich auch ned sagen "Nö, das is nich!", wenn der RTW "ex" meldet.

  • ILS Augsburg (ID: 39128)

    Manu Schwarzenberger - - Süddeutschland

    Beitrag

    RTW Aindling --> BY 2015 mit Intersection Lights (ID: 2257). Aktuell fährt er noch ohne Kotflügel-Kennleuchten.

  • Zitat von FaRa: „Jetzt muss ich mal so fragen: Habt ihr keine unterschiedlichen Melderfolgen, an denen ihr erkennt ob’s dringend oder undringend ist? “ München und Oberland definitiv Nein.

  • Grafikwünsche

    Manu Schwarzenberger - - Fahrzeuggrafiken

    Beitrag

    Aber die, die angefragt wurden könnte man raus nehmen. Danke.

  • Betten Voranmeldung

    Manu Schwarzenberger - - Ideen und Vorschläge

    Beitrag

    - Maximalkapazität KH - Krankenhauszuweisung selbst übernehmen? Bitte Suchfunktion nutzen.

  • Zitat von Angus: „Wobei dies auch nur im Rahmen deren möglichkeiten ist. In Wasser- und Naturschutzgebieten müssen soweit ich weiß spezial firmen kommen bzw. kann das Ausmaß um ein vielfaches mehr bedeuten. “ Hab ich hier ehrlich gesagt noch nie erlebt. Da arbeiten eben FW und THW unter Anleitung der Wasserwirtschaftsämter und dessen Fachleuten vor Ort.

  • Hier kommt ja noch hinzu, dass bayerische FF'en die Verkehrssicherung und Verkehrslenkung eigenständig durchführen. Wenn man also ohnehin schon raus ist, dann kann man das gleich mitmachen. Es kommt beispielsweise auch vor, dass die zuständigen Stellen nicht zeitnah am Unglücksort eintreffen können. Ergo macht man das eben mit. Klar, wir stellen das dem Verursacher in Rechnung. Ebenso wie Aufzug- und Türöffnungen sowie nachweislich falsch oder schlecht gewartete BMA. Im Grunde ist ja auch jeder …

  • Das mag für euch zutreffen, stellt aber nicht die bundesweite Rechtslage dar. Aus einem Urteil des VG München: "Soweit der weitere Verkehr unmittelbar gefährdet sei, müssten die Freiwilligen Feuerwehren nicht nur die Verkehrsgefährdung verhindern, sondern auch für die Beseitigung von aufgefangenem Kraftstoff und kontaminiertem Ölbindemittel sorgen. Die Feuerwehr habe im Rahmen des Art. 4 BayFwG eine Pflichtaufgabe in Form einer technischen Hilfeleistung zur Beseitigung eines Notstandes erfüllt. …

  • Da kommts auf die Verhältnismäßigkeit an. Im Hauptaugenmerk liegt eben der rollende Verkehr. Da kann man bei einer Durchgangsstraße nicht einfach mal zwei Stunden zusätzlich sperren. Zudem gibt's jede Menge Bauhöfe, die nachts, am Wochenende und an Feiertagen keine Rufbereitschaften haben. Ist bei uns auch so. Tagsüber zur Betriebszeit fahren wir nicht. Sonst schon. Zur Kostenfrage bei der Rea der FF: Das ist einfach ein vorgeschobenen Argument. HvO und Responder werden auch nicht bezahlt und fi…

  • Dann fehlts an der Einstellung der FwA. Sorry.

  • Zitat von TheOssi: „Ich sage nicht, dass das so sein *soll*, aber wenn das Gesetz einem explizit ne Wahlmöglichkeit lässt (und so habe ich den Artikel verstanden), dann sollte man sich bei Bedarf auf diese berufen, statt den Disponenten anzukacken. “ Die gibt es hier wie gesagt laut StMI explizit. Nur da spielen halt einige Disponenten nicht mit. Zitat von TheOssi: „Ist es böse wenn ich sage, dass es FFWs gibt, bei denen für ne Ölspur erst nach der dritten Alarmierung (dann Zug- und nicht mehr G…

  • Grafikwünsche

    Manu Schwarzenberger - - Fahrzeuggrafiken

    Beitrag

    Esslingen hat sie auch bekommen. facebook.com/rettungsdienst.esnt/posts/2163930003934641

  • Zitat von RFSW: „Wobei man gerade hier, ich habe dieses in einem Betrag vor einigen Wochen schon geschrieben, die „Ablösung“ des Laienhelfers von Vorteil ist. Den Laienhelfer 10-15 Minuten durchdrücken zu lassen führt auch nicht wirklich zum Erfolg (Erschöpfung). Die Vorteile hatte ich ja beschrieben. “ Übrigens auch ais RD- bzw. HvO-Sicht eine gute Entlastung. In München wird ja bei jeder Rea grundsätzlich ein HLF geschickt. Auch, wenn der zuständige HvO dazukommt. Das ist schon angenehm, wenn …