Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Deswegen versuchter Totschlag in meiner Argumentation. Eine "vorsätzliche Tötung" wäre nix anderes als Mord bzw. in diesem Fall versuchter Mord. Und das scheidet aus.

  • Nun, man kann nur spekulieren. Aber aufgrund der Vorgeschichte und der Tatsache, dass sich der Werfer nun bereits in U-Haft befindet (Quelle: Presseinfo der Pol), dann wird man hier mindestens von GefKV (§224 StGB), wenn nicht sogar versuchtem Totschlag nach §212 i.V.m. §23 StGB ausgegangen. Ich persönlich unterstelle auf jeden Fall Vorsatz. Der 229 StGB in Verbindung mit Jugendstrafrecht rechtfertigt bei gemeldetem Wohnsitz in der Regel keine U-Haft.

  • Mir wurde auch gesagt, dass es der Garmischer war. Naja, so is das Leben. Gibt's eben wieder einen neuen.

  • Richtig. Vorbestellungen werden bis etwa 13:30 Ingame-Zeit generiert.

  • @FFW22149, einsehen kann man die Alarmstichworte hier: gesetze-bayern.de/Content/Reso…_BayVV215_I_2279_A001.PDF Die "Codes" ergeben sich aus der Ziffer der Haupt- und der Untergruppe.

  • Zumal im Link sogar der FRN explizit erwähnt wird...

  • Der EL-RD ist hier "bei uns" Teil des Regelrettungsdienstes und auch im BayRDG verankert. Er kommt als Vorstufe zur SanEL zum Einsatz und ist unterhalb des OrgL angesiedelt. Bei Koordinierungsbedarf ist der EL-RD durchaus schon ab 2 RTW in der AAO hinterlegt (und sei es nur zum Info-Alarm). Siehe hierzu auch die §§ 12 - 18 der AVBayRDG (Link). gesetze-bayern.de/Content/Document/BayAVRDG/true

  • Und wie willst du Letzteres umsetzen? Ich denke da vor allem an die Kräfte, die zwischen ihren Schichten EL-RD fahren. Wenn man nämlich den Grundsatz "Bereitschaftszeit ist Arbeitszeit" ansetzt und bedenkt, dass diese Kräfte auch mindestens RA sein müssen, wären diese Dienste nicht mehr besetzbar.

  • Solange es nicht genug Fachkräfte für den RD gibt, wird man eben auf EA-Kräfte zurückgreifen müssen. Man könnte das alles super regeln, in dem man entsprechende Praxisnachweise für den Einsatz im RD fordert. Durch einige wenige Fehler einiger EA-Kräfte per se das ganze EA schlecht zu machen, halte ich für maßlos überzogen. Wenn man nur HA-Personal will, muss man entsprechende Vorgaben seitens des Gesetzgebers etablieren. Dann ist das Thema vom Tisch.

  • Jetzt ists amtlich. aicher-ambulanz.de/presse-news…aicher-group-eingetroffen

  • Grafikwünsche

    Manu Schwarzenberger - - Fahrzeuggrafiken

    Beitrag

    Ich wollte nochmal anfragen, ob sich dem Umskinnen noch jemand annehmen möchte ?! Zitat von Manu Schwarzenberger: „Hallöchen zusammen, Würde mir vielleicht jemand für die ILS Oberland den HvO Krün zeichnen? Es handelt sich hierbei um ein umgeskinntes Bayern NEF 2010 auf Skoda Oktavia Scout. Zusätzlich zu Dachbalken und Frontblitzern wird noch ein Dashlight verbaut. Vielen Dank vorab. forum.lstsim.de/attachment/236…633ccaba83a0d3fb5061fe885 “

  • Für Anforderungen aus Nachbarleitstellen ja. Innerhalb der eigenen Leitstelle sind die Namen ausgeschrieben. Ebenso im Funktext.

  • +++ Fahrzeugupdate +++ Ab sofort fährt in Geretsried ein Leihfahrzeug der Firma Klein unter bekanntem Funkrufnamen. Der Ersatz-RTW des Kreisverbandes ist somit wieder voll verfügbar.

  • Bei aller Fiktivität ist dir aber bewusst, dass alle Fahrzeugkategorien, die über RTW, KTW, NAW, NEF, RTH/ITH und FR hinausgehen, in absehbarer Zeit nicht spielbar sein werden?! Des weiteren müsste man auch das Einsatzgebiet verfeinern. Du hast Wachen, die außerhalb des Einsatzgebiets liegen. Zwei große Quadrate ergeben noch kein stimmiges Einsatzgebiet. Das wäre eines der ersten Dinge, die ich erstellen würde. Zur Generierung von Krankentransporten fehlen dir sämtliche POI. Zumindest die einget…

  • Herzlich Willkommen bei uns und viel Spaß mit deiner fiktiven ILS. Wenn man aber rausfinden soll um welche ILS es sich handelt, wäre ein Link oder zumindest eine ID hilfreich. Liebe Grüße.

  • In der Pressemitteilung der Aicher Group heißt es dazu: Die Vergabekammer Südbayern wies den Nachprüfungsantrag des BRK im Vergabeverfahren "Sanitätsdienst auf dem Oktoberfest" vollumfänglich zurück. Am 4. Juni 2018 fand vor der Vergabekammer Südbayern die mündliche Verhandlung im Nachprüfungsverfahren hinsichtlich des Vergabeverfahrens "Sanitätsdienst auf dem Oktoberfest" der Landeshauptstadt München statt. Der eingereichte Nachprüfungsantrag des Bayerischen Roten Kreuzes wurde in der Folge mit…

  • Vergabekammer gibt der Stadt recht - Wiesn-Aus für Rotes Kreuz wohl endgültig besiegelt merkur.de/lokales/muenchen/sta…hl-besiegelt-9925212.html

  • +++ Fahrzeugausfall +++ Aufgrund eines Verkehrsunfalls, in den der RTW Geretsried verwickelt war, steht derzeit kein Ersatz-RTW im Landkreis Bad Tölz zur Verfügung. Bis auf Weiteres versieht der Bad Tölz 71/2 seinen Dienst an der Rettungswache Geretsried. merkur.de/lokales/wolfratshaus…erufsverkehr-9922800.html

  • Sehe ich ähnlich. Man müsste bei solchen und ähnlich gelagerten Straftatbeständen manches Mal ruhig direkt am Anfang einen deutlichen Dämpfer setzen, damit das auch medienwirksam in die Breite getragen wird. Es muss klar sein, dass solche Dinge nicht als Bagatellen und mit Warnschuss abgehandelt werden.

  • RKT-Daten zu Nürnberg und deren Verfügbarkeit kann ich beschaffen und in meine bestehende RKT-Leitstelle implementieren. Wenn ich die dann habe, kann ich euch diese gerne als Nachbar zur Verfügung stellen.