Search Results

Search results 1-20 of 283.

  • Quote from F. Köhler: “Können in allen bayerischen Leitstellen die Corona-Stichworte entfernt werden? ” Richtig, die werden nicht mehr genutzt.

  • Quote from Daniii93: “diesem Auftrag in nicht genügendem Maße nachkommt, durch die regelmäßigen Anmeldungen. ” Das ist so nicht richtig. Wenn arztbedingt das NEF steht ist es nicht Versäumnis des BRK sondern der entweder KVB (Sicherstellungsauftrag) oder des KH PAF (wenn dieses das NEF per Dienstaufgabe besetzt). Wenn also das NEF "nicht-BRK-verschuldet" aufgrund eines Arztausfalles nicht zur Verfügung steht, so hat rein nach den Vorschriften das BRK keine Verpflichtung, ein "HvO-NEF" mit dem Fa…

  • "Nachdem es zu Problemen bei der Hilfsfristerreichung in einigen Versorgungsbereichen des Verbandsgebietes gekommen war, wurde vom ZRF ein Gutachten in Auftrag gegeben, das die rettungsdienstliche Versorgungssituation prüfen sollte" Das klingt für mich eher nach einer außerplanmäßigen Begutachtung außerhalb von TRUST. Das TRUST-Projekt selbst wird ja nicht von den ZRF beauftragt sondern in Vereinbarung der ARGE der Krankenkassenverbände Bayern und des StMI.

  • Quote from Daniii93: “Wann kam denn das neue Trust raus? Hab noch nix davon gehört ” Gar nicht, das nächste steht gemäß 5-Jahres-Turnus erst wieder 2024 an. Ich geh mal davon dass es in diesem Falle außerhalb vom Trust eine Begutachtung speziell für den Rettungsdienstbereich gab oder man es jetzt erst geschafft hat, die empfohlenen Änderungen von 2019 umzusetzen.

  • Zwischen "das Auto ist noch als alarmierbar im Rahmen der SEG TP hinterlegt" und "das Auto existiert noch" ist auch ein Unterschied

  • Genau, die Vorhalteerhöhung die im Oktober 2022 damals kurzfristig nach dem Prinzip "wer besetzen kann soll besetzen" ins Leben gerufen wurde (hier ist die Firma Bäuerle nach dem beendeten Vertrag mit dem Klinikum Augsburg natürlich gut zum Zug gekommen) wurde durch den ZRF zum 01.04.23 nochmal "ordentlich" ausgeschrieben, in diesem Rahmen konnte Bäuerle von mehreren Losen zur Durchführung des öffentlich-rechtlichen Krankentransportes nur ein Los behalten während die restlichen Lose an andere Hi…

  • Dann wäre meine Frage ob München da die ersten sind mit diesem „einheitlichen Fleetmapping“ oder ob das wieder ein Sonderweg von denen ist mit diesen Gruppen? Die meisten ILSn haben ihren RD ja nämlich auf Kurzwahlen XX53, XX63, XX73 usw. laufen und nicht auf XX11-13 wie bei den Müchnern?

  • Analoger Funk

    SamuDeluxee - - Off-Topic

    Post

    Sprechfunk bei uns auch digital, analoger Sprechfunk aber als Rückfallebene auf den Fahrzeugen vorgehalten. Alarmierung (noch) analog.

  • Auch auf der Stadtwache ergeben sich ab dem 01.04. Veränderungen in der KTW-Vorhaltung, diese werden hier aufgrund des enormen Umfangs ebenfalls zu gegebenen Zeitpunkt veröffentlicht.

  • Quote from MaxiS: “Die Alarmierung wird komplett über die ILS A erfolgen? ” Sicher beantworten kann ich dir das jetzt nicht, aber nachdem es über die JUH Dienststelle Bayerisch-Schwaben läuft und somit auch über den ZRF Augsburg genehmigt wurde denke ich, dass die Alarmierung auch über ILS Augsburg laufen wird. Sollte es doch irgendwie anders laufen, dann schreiben wir uns zusammen und arbeiten was aus.

  • Auch hier zur Info nachdem das im Bereich Obermeitingen auch für die ILS FFB interessant werden dürfte: Ab 01.03.23 werden die Johanniter im Bereich der Lechfeldgemeinden (vermutlich Standort wechselnd Graben, Lagerlechfeld, Obermeitingen, Untermeitingen) einen Helfer vor Ort betreiben. Funkrufname wird vermutlich AK Lechfeld 79/1 werden. Weitere Informationen folgen, Umsetzung hier wird ebenfalls erfolgen sobald wir mehr wissen. Link zum entsprechenden JUH-Posting: instagram.com/p/CncSi35sHe4/

  • Update: Ab 01.03.23 werden die Johanniter im Bereich der Lechfeldgemeinden (vermutlich Standort wechselnd Graben, Lagerlechfeld, Obermeitingen, Untermeitingen) einen Helfer vor Ort betreiben. Funkrufname wird vermutlich AK Lechfeld 79/1 werden. Weitere Informationen folgen, Umsetzung hier wird ebenfalls erfolgen sobald wir mehr wissen. Link zum entsprechenden JUH-Posting: instagram.com/p/CncSi35sHe4/

  • Beides umgesetzt @Treize @Lukaaas.

  • Quote from Treize: “Auch während der 7/3 als NEF bereits im Status 3 und 4 unterwegs war, konnte ich ihn als ELRD weiterhin alarmieren ” Das sollte eigentlich nicht gehen. Lies sich aber wie gesagt leider nicht reproduzieren bei mir...

  • Diesen Fehler kann ich nicht reproduzieren. War schon in der Hauptleitstelle 39128 so oder? Bitte beachte auch, dass der ELRD nicht beim Alarm des Hintergrund-NA in den S6 geht sondern erst, sobald der RK A# 7/3 losfährt um den NA aufzunehmen.

  • Siehe dazu auch den Post 359 in diesem Thread, ab dem Zeitpunkt wurde bereits ausführlich darüber gesprochen/diskutiert.

  • FF Leitershofen wird geändert, danke fürs melden. Die NEF gehen da in den Status 6 weil zu dem Zeitpunkt in der Sim umgesetzt wurde, dass die Notärzte von zu Hause abgeholt werden beim Alarm. Das lässt sich in der Sim nur umsetzen, indem man ein zweites Fahrzeug anlegt, deswegen gibt es um 16 Uhr die Statusfolge. zum RTW MHD: Super, dann ist ja alles so wie es sein muss!(Hidden Content)

  • Naja Feststellung des rettungsdienstlichen Bedarfs und die daraus folgende Schaffung eines neuen Stellplatzes und der Ausfall von Schichten im Fahrdienst aufgrund der angespannten Situation (wie im kompletten restlichen Gesundheitssystem auch) sind halt zwei verschiedene paar Schuhe. Ausschreibungen für Standorte im Rettungsdienstbereich sind aktuell veröffentlicht für Windach und Reichling. Zudem gibt es die Ausschreibung für die Inbetriebnahme eines sogenannten "Flexi-RTW" durch das BRK, diese…

  • Deswegen folgender Einleitungssatz in meinem ursprünglichen Post: Quote from SamuDeluxee: “Zum Beispiel in Bayern. ” Was in anderen Ländern abgeht vermag ich nicht zu wissen und zu beurteilen.

  • Quote from Rudi78: “Mal ne blöde Frage: Ist das irgendwo anders ? ” Zum Beispiel in Bayern. Rettungsmittel auf Sanitätswachdiensten haben hier nicht automatisch eine Transportfreigabe und sind auch nicht automatisch für die ILS alarmierbar. Der Sanitätswachdienst geschieht auf privatrechtlicher Einigung zwischen dem Veranstalter und der Organisation die den SanWD veranstaltet, der Sanitätswachdienst ist somit primär nicht in der öffentlich-rechtlichen Gefahrenabwehr eingebunden. Die Rahmenrichtl…